Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 54

Thema: Neuer Komplett PC mit Blu-Ray so günstig wie möglich

  1. #1
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard Neuer Komplett PC mit Blu-Ray so günstig wie möglich


    Hallo

    Da mein Notebook wohl kaputt ist wollte ich mir einen Desktop besorgen. Muss aber sehr günstig sein, man kann die ja nachrüsten außerdem ist die Lebensdauer begrenzt und bald sowieso wieder veraltet. Wozu da noch viel Geld ausgeben.

    Er sollte auf jeden Fall haben:

    Windows 7
    Mindestens 6 GB RAM
    Blu-Ray ROM (und DVD Brenn Funktion) sowie Abspielsoftware.
    integriertes 5.1, hab bereits Boxen die an die drei Mini Anschlüsse dran kommen.
    HDMI/DVI Ausgang
    Festplatte kann ruhig klein sein (bis 500 GB), benutze externe.
    Grafik ist auch egal, zocke nicht, muss nur für Blu-Ray Wiedergabe ausreichend sein.
    Antiviren und Backup Programm
    W-LAN und Bluetooth

    Bin eigentlich nur im Internet damit und gucke Filme.

    Als Monitor dachte ich an den ASUS VH242H, das ist ein 24" Full HD Monitor oder habt ihr da auch Alternativen?

    Vielen Dank.
    Geändert von Dvdscot (22.12.2010 um 13:27 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Wieso unbedingt 6GB?

    Erstens würde für deine Anforderungen wahrscheinlich sogar 2GB ausreichen, zweitens laufen 6GB nur auf Sockel1366 ordentlich im TrippleChannel - und dieser Sockel ist weit außerhalb deiner Preisspanne.

    Wieviel möchtest du denn ausgeben?

  3. #3
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Mein jetziges Notebook hat 2GB und ist arsch langsam. Als ich vor zwei Jahren Promotion für Notebooks gemacht habe waren 4GB schon Standard und da alles immer anspruchsvoller und hungriger wird ist wohl auch mehr RAM nötig oder nicht?

    Mit den Sockeln kenne ich mich gar nicht aus, zu meiner Zeit gab es sowas alles nicht. Sind 4 oder 8 GB gerader von der Zahl her?

    Will so wenig wie möglich ausgeben, am liebsten nur 400 - 500 plus Monitor für 150 oder so.

  4. #4
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.643
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Mein jetziges Notebook hat 2GB und ist arsch langsam. Als ich vor zwei Jahren Promotion für Notebooks gemacht habe waren 4GB schon Standard und da alles immer anspruchsvoller und hungriger wird ist wohl auch mehr RAM nötig oder nicht?
    Die Games werden anspruchsvoller und hochwertiger, bei dir kann es auch an der CPU oder der langsamen HDD liegen ...

    So würde ich es machen, bei den aktuellen Speicherpreisen kannst du durchaus 4 GB RAM nehmen:


  5. #5
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    4GB sind im Moment Standard, damit kann man ALLES bewältigen. Aber auch mit 2GB lässt es sich ordentlich Surfen, Arbeiten(Office) und Mediaaufgaben sind ebenfalls kein Problem.

    1 x be quiet! Pure Power 300W ATX 2.3 (L7-300W/BN103)
    1 x Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/4G)
    2 x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm, 68.2m³/h, 10.7dB(A) (SY1225SL12L)
    1 x Xigmatek Asgard II orange
    1 x AMD Athlon II X2 250 (C2), 2x 3.00GHz, boxed (ADX250OCGQBOX)
    1 x Samsung SH-B123L, SATA, schwarz, bulk (BSBP)
    1 x Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2 (Sockel 775/1156/1366/939/AM2/AM2+/AM3)
    1 x ASRock 880GMH/USB3, 880G (dual PC3-10667U DDR3)
    1 x Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)

    Summe: 337,12€ bei Planet4One


    Sehr leises Sys mit mehr als ausreichender Leistung für deine Ansprüche.
    Bluetooth und WLAN-Stick dazu und Win7 - wären nochmal ~100€.

    Damit hast du noch genug Kohle übrig für nen ordentlichen TFT, evtl. sogar größer als 24"

    EDIT: Phenom hat jüngere Griffel

  6. #6
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke, der PC sollte bereits zusammengebaut und fertig kaufbar sein. Nur das installieren würde ich wohl noch selber übernehmen, so kann ich die Schritte nachverfolgen und ggf. wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren. Diese ganzen MM/Saturn Fertig Dinger haben ja immer lauter Klumpatsch mit drauf den man nicht braucht.

    Notebooks haben W-LAN und Bluetooth integriert, wenn das Desktop Systeme nicht haben dann verzichte ich darauf. Das DSL Modem wird dann mit Kabel angeschlossen. Mag keine extra Sticks, die blockieren nur USB Ports und müssen installiert werden, die bisherigen die ich sogar schon habe taugen auch nicht viel.

  7. #7
    Avatar von anbu
    anbu Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Dvdscot Beitrag anzeigen
    Danke, der PC sollte bereits zusammengebaut und fertig kaufbar sein. Nur das installieren würde ich wohl noch selber übernehmen, ...
    Dann bist du hier im falschen Forum, wir können dir erklären wie man den zusammensteckt, ist ganz einfach, aber fertig Dinger werden dir hier ganz sicher nicht empfohlen, besonders weil sie um einiges teurer und minderwertiger sind.


    Notebooks haben W-LAN und Bluetooth integriert, wenn das Desktop Systeme nicht haben dann verzichte ich darauf. Das DSL Modem wird dann mit Kabel angeschlossen. Mag keine extra Sticks, die blockieren nur USB Ports und müssen installiert werden, die bisherigen die ich sogar schon habe taugen auch nicht viel.
    Das gute alte Kabel, hab mir selber neulich 15m gehiolt, ist schneller, stabiler und einfacher wie WLAN Sticks
    Alternativ könntest du dir eine WLAN Karte besorgen um die 30€, die blockiert dann kein USB und wird ins Mainboard eingebaut, hinten ragt dann eine kleine Antenne, wie man sie von DSL Routern kennt, heraus.

  8. #8
    Avatar von Phantom666
    Phantom666 Forenkenner
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Werdorf
    Beiträge
    2.608
    Danksagungen
    123

    Standard

    Wieso im falschen Forum ?

    @TE: Du kannst dir den PC auch im Shop zusammenabauen lassen, kostet jez nach Shop 20-80€ bei Hardwareversand.de kostets 20€. Musst dann nurnoch das OS installieren

  9. #9
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Fertige sind minderwertiger? Bestehen doch auch nur aus den gleichen Komponenten oder nicht?

    Wenn ich die Bausteine bei Atelco oder KM hole dann wird es teurer?

    Wie sind denn die Aldi/MM etc... PC's einzustufen?

    Ist denn bei den Einzelkomponenten auch alles dabei was man so braucht an Software?

    Würde mich dann über Vorschläge vom hardwareversand freuen da die den ja für 20 Euro zusammenbauen. Finanzierung gibt es bei denen zum Glück auch.

  10. #10
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.643
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Da:



    Von Fertigrechnern kann auch ich nur abraten - perfekt auf dich zugeschnitten bekommst du den Rechner nur selbst konfiguriert. Außerdem sind in Fertigrechnern manche Komponenten, beispielsweise das Netzteil, eher minderwertig.

  11. #11
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke aber das Laufwerk ist kein Blu-Ray, das käme 60 Euro. Ach so, du hast mir einen DVD Brenner und ein BD Laufwerk aufgeschrieben, reicht nicht eines das beides kann?

    Werde die Leute vom hardwareversand auch mal fragen aber die wollen einem sicher was andrehen oder?

    Kartenleser muss natürlich auch drin sein, bei den Fertig Dingern sind die immer schon mit drin. Außerdem immer einen Haufen von Software, kriegt man hier mit den Komponenten die jeweiligen dazu denn ein Blu-Ray Laufwerk ohne Programm zum abspielen von Blu-Rays bringt nichts.
    Geändert von Dvdscot (22.12.2010 um 15:21 Uhr)

  12. #12
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.643
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    http://geizhals.at/deutschland/a557168.html

    Türlich ist das ein Blue-Ray Laufwerk.

  13. #13
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hab meinen Beitrag über deinem editiert.

    Was spricht eigentlich dagegen sich den selbst zusammengestellten PC im Laden zu kaufen also Atelco und KM Elektronik oder wo man sonst noch welche bekommt. Hab das schonmal so gemacht. Ist das so viel teurer?

  14. #14
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Könnte auch bei one.de kaufen, in der Computerbild ist immer Werbung von denen drin, habt ihr noch andere Alternativen, Komponenten sowie Händler? Danke.

  15. #15
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.643
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Bei one solltest du lieber nicht kaufen, nur weil Computerbild Werbung von denen drin hat, muss das lange kein guter Shop mit guter Ware sein ...

    Wenn du nicht selber zusammenbauen willst, ist Hardwareversand so ziemlich der günstigste Händler für dich.

  16. #16
    Avatar von ClisClis
    ClisClis Stammbesatzung
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    4.925
    Danksagungen
    850

    Standard

    aber den kühler bauen die nicht ein oder? das wäre dann noch selbst zu erledigen und je nach kühler kann man da auch gleich den rest vom pc noch selbst zusammenbauen---

  17. #17
    Avatar von p0lat
    p0lat Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    967
    Danksagungen
    93

    Standard

    entweder kaufst du es jetzt bei hwv oder du vergisst es .
    mein gott so schwer ist das nicht was zusammenzubauen.
    nagut mag sein das du vllt handwerklich nicht so begabt bist..
    wofür sind wir denn da :P
    ich glaub der arctic cooling kühler hat eine einfache montage , also man muss das mainboard nicht ausbauen. ich bin mir aber nicht sicher!
    wenn du nicht OC´en willst tut es auch der boxed kühler dann musst du NICHTS mehr machen ausser OS installieren.

  18. #18
    PutzeHierNur 101010
    Registriert seit
    02.12.2010
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    42
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dvdscot Beitrag anzeigen
    Könnte auch bei one.de kaufen, in der Computerbild ist immer Werbung von denen drin, habt ihr noch andere Alternativen, Komponenten sowie Händler? Danke.
    Wurde mir auch von abgeraten.
    Bestelle auch woanders jetzt. ^^

  19. #19
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.643
    Danksagungen
    3.447

    Standard

    Mir ist übrigens gerade noch was an meiner HWV-Zusammenstellung aufgefallen: Lass den LG 22NS50 weg, spart 15 €.

  20. #20
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo

    Danke für die Tips. Ich hab mal bei KM gefragt und folgendes Angebot erhalten (im Anhang), vieles ist gleich aber um einiges teurer, wie kommt das bloss?

    Zusätzlich hat er mir auch eine flüsterleise Version für 620 Euro angeboten, mit HDD Vibe Fixer und anderem Kühler (Arctic Cooling Alpine 64 Pro). Ist sicher gut beim Film gucken, hab das bisher aber auch nicht gehabt und die PC Geräusche haben mich früher auch nicht gestört.
    Was müsste ich bei HW dafür auswählen?

    Der PC Spezialist ist bei mir direkt um die Ecke aber wohl in der gleichen Preiskategorie, da bleibt echt wohl nur der HW Versand übrig.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	KM1.JPG 
Hits:	98 
Größe:	227,4 KB 
ID:	9796  

  21. #21
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Welchen Kartenleser und welche W-LAN Karte empfiehlt ihr mir dafür und kann man das Gehäuse auch mit Fenster nehmen?
    Xigmatek Asgard II Midi Tower - black/silver Window, ohne Netzteil

    Ich nehme mal an ohne Netzteil weil die einzelnen besser oder so sind.

    Statt der zwei Laufwerke lieber das LG als Retail Version:
    LG CH10LS20 Blu-Ray ROM Retail

  22. #22
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.875
    Danksagungen
    2.693

    Standard

    Also minderwertig ist da mal nichts.
    Aber preiswerter ginge es durchaus.

    Nimm Hardwareversand.
    Sofern du Dich durchringen kannst selber zu bauen, die Jungs dort beim Zussammenschustern Deines Systems also keine Fehlerchen machen können, bekommst Du ein sehr wertiges System für Dein Geld.

    Die Zusammenstellung von Phenom aus dem Post #10 ist an sich sehr gut und stimmig.
    Richtig gut allerdings erst, wenn das LG-Laufwerk (weil es mal vollkommen überflüssig ist) weggelassen wird.
    Solltest Du wirklich nur BDs und DVDs wiedergeben wollen, nebenbei natürlich auch noch solche Aufgaben wie eMail, Inet-Surfen, Skype & Co, und eventuell normale Büroaufgaben für den Rechner haben, reicht ein etwas langsamerer Prozessor auch.
    Ich würde Dir vorschlagen den Athlon II X2 250 gegen einen [Athlon II X2 215] auszutauschen. Das der ganze 300 MHz weniger nativen Takt liefert, merkst Du bei Alltags- und HTPC-Aufgaben in gar keinem Fall.
    Keine Angst. Selbst die Arbeit am Foto, egal mit welcher Software, wird damit nicht wirklich zum Geduldsspiel.
    Das Du damit aber nochmals ein paar Euronen sparst, merkst Du auf alle Fälle.
    Dieser Rat, für den Fall es interessiert Dich zu sparen.
    Oder Du gibst Die Ersparnisse für ein retail gelieferten BD-DVD Kombo aus.
    Das hat den riesigen Vorteil, daß Du gleich Cyberlinks Power-DVD 9 mitbekommst und nicht noch einmal extra Geld für einen BD-fähigen Player investieren mußt.
    Es sollte wiederum der [Samsung SH-B123L] sein.
    (Alternativ kannst Du aber auch den Mediaplayer zur BD-Fähigkeit aufbohren. Aber das ist ne recht ansehnliche Arbeit.)

    Das mit dem Zusammenbau schaffst Du. (Drei Ausrufezeichen)
    Hunderttausende User in aller Welt vor Dir haben das auch schon geschafft ohne Schrott zu produzieren.
    Warum solltest ausgerechnet Du der Erste sein, der dabei Bruch macht?
    Wenn die Säge klemmt, wenn Du mal mit der Kabelei nicht durchsehen solltest oder andere scheinbar unlösbare Aufgaben vor Dir siehst, hast Du mir uns eine riesige Community, die Dir helfen kann.

    Ja, es kann durchaus auch ein Case mit Spannerfenster sein.

    Ähmmm ...
    Wlan-Karte? Wozu?
    Mit so einem System rennt man doch nicht ständig im Zimmer herum.
    Du brauchst doch sowieso jede Menge Kabel. Da macht das Lan-Kabel den Kohl doch nicht mehr fett.
    Geändert von Horst58 (04.01.2011 um 16:45 Uhr)

  23. #23
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    W-LAN weil ich das vom Laptop her gewohnt bin und weil ich keine Lust habe auf ein neues superlanges Kabel das ich quer durch den gesamten Raum legen müsste worüber man auch stolpern kann.

    Kartenleser nehm ich dann irgendeinen.

    Warum Samsung BD und nicht LG?

    Als Software käme noch Norton Internet Security 2011 hinzu, ansonsten müsste doch alles dabei sein oder?

    Ist beim Asus H242 ein HDMI/DVI/VGA Kabel dabei?

    Hab noch eine alte Tastatur mit PS2 Anschluss, Maus ebenso aber auch eine zweite Maus mit USB, nur eben keine Tastatur mit USB, will möglichst nichts neu kaufen also müsste es anschließbar sein.

  24. #24
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.875
    Danksagungen
    2.693

    Standard

    Mit Maus und Tastatur wird es keine Komplikationen geben.

    Na gut. Wenn Du meinst Wlan zu brauchen, nimmst Du eine [solche Karte].

    Kartenleser nach Belieben.

    Normaler Weise liefern die Monitorhersteller zumindest ein DVI-Kabel mit. Allgemein ist auch ein VGA-Kabel dabei.
    HDMI muß in aller Regel aber separat gekauft werden.
    (Wird aber eigentlich, außer für manche TV-Geräte oder Surroundreceiver, auch garnicht gebraucht.)
    Wie das bei ASUS aussieht weiß ich nicht.

  25. #25
    Avatar von xMSIx
    xMSIx Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    18.12.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.266
    Danksagungen
    35

    Standard

    hey beim BD-laufwerk würde ich nich auf das von samsung setzen. hatte zwei von denen. bei beiden hat die disc-ablage (wie nennt man das?) gewackelt und ich fande sie sehr laut wenn die blurays abgespielt haben. fande es beim filme schauen recht störend. ich habe andere nicht getestet aber ich denke die werden besser sein

  26. #26
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.875
    Danksagungen
    2.693

    Standard

    Eben aus diesem Grund habe ich das Teil empfohlen.
    Hier sind zwei Stück in zwei verschiedenen Systemen davon im Einsatz.
    DVD und BD-Betrieb faktisch so leise, daß man fast schon von unhörbar sprechen kann.
    Das gilt für Audio-CDs übrigens sinngemäß. Also beim Abspielen. Beim Rippen allerdings nicht.
    Nur Daten-CDs/-DVDs werden, weil hier das LW versucht die volle Performance zu erreichen, schon mal "gut hörbar" abgespielt bzw gelesen.
    Ein von mir ansonsten in einem Kundensystem verbautes Liteon iHES208, welches ja mal überhaupt nicht billiger ist, sah in Sachen Betriebsgeräusche vergleichsweise alt aus.

    Meine Empfehlung außerdem, weil man die Software (imho) in keinem anderen Bundle vorfindet, oder sie ansonsten niemals so preiswert ins Haus kommt.
    Geändert von Horst58 (05.01.2011 um 13:33 Uhr)

  27. #27
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Was für Software hat das Samsung denn was das LG nicht hat?

  28. #28
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.875
    Danksagungen
    2.693

    Standard

    Beim Samsung ist CyberLinks Power DVD9 (samt der gesamten Blu ray Suite) dabei.
    Was LG dort an Vollversionen (oder ob überhaupt Vollversionen) mit in die Packung packt, weiß ich allerdings nicht.
    (Hatte ich ja bisher nie in den Griffeln ...)

  29. #29
    Dvdscot Foren-Neuling
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ganz wichtig, die Grafik ist ja onboard, hat der Chip eigenen Videospeicher und wenn ja wieviel oder knappst der sich was vom normalen RAM was ab?

    Früher hatte man mir immer von onboard Grafik abgeraten. Was wäre denn die Alternative, Board ohne Grafik mit einer günstigen Grafikkarte? Danke

  30. #30
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Es ist immer noch so, daß sich Onboard-Grafikkarten einen Anteil des Hauptspeichers genehmigen(Shared). Manche Boards haben noch einen bestimmten Anteil an integriertem Speicher(z.B. dieses), der nur der Grafikkarte zur Verfügung steht.

    Die heutigen Onboardgrafiklösungen, sei es ohne oder mit eigenem Speicher, sind aber mittlerweile allesamt in der Lage sämtliche Aufgaben zu bewältigen. Wenn keine anspruchsvollen Spiele anstehen geht imo nichts an einer IGP vorbei.

    Es ist Geld- und Energieverschwendung sich eine winzige Grafikkarte zu kaufen, wenn die IGP die Bedürfnisse genauso befriedigen kann ohne daß man einen Unterschied merkt.
    Vom eventuellen Geräuschpegel einer dedizierten Karte mal ganz abgesehen...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Kann JEDER Blu Ray Player auch DVDs abspielen?
    Von Garrarufa im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 10:10
  2. Trotz neuer Komponenten stürzt der Pc weiterhin ab
    Von Calvares im Forum Mainboards
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 21:21
  3. komplett neuer PC bis ca 700€
    Von Push im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 15:06
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 06:43
  5. Neuer Gaming PC
    Von Jw2212Gs im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 18:55

Stichworte