Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Windows 7 Backup Problem 0x81000037/0x8078012D

  1. #1
    Avatar von anbu
    anbu Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    32

    Standard Windows 7 Backup Problem 0x81000037/0x8078012D


    Hallo PCM Forum,

    diesmal hab ich mal eine ganz harte Nuss auf lager und zwar geht es um Fehler bei der Windows 7 Sicherung, die sehr schwer zu lösen sind. Vorweg schonmal: Ich habe jetzt diese Woche mehr als 15 Stunden damit verbracht nach einer LÖsung zu suchen, ich war in unzähligen englischen Foren unterwegs und habe trotzdem keine Lösung. Seitens Microsoft herrscht anscheinend auch ratlosigkeit.
    Fangen wir mal an:
    Wenn ich die Sicherung auf meine neue, funktionierende externe USB HDD machen will kriege ich den Fehler 0x81000037.
    Ich finde heraus ich soll ZIP Ordner und Multimedia Dateien von sog. Reparse Points entfernen (nicht ganz verstanden was das ist).
    Nun finde ich einen Blog, in dem jemand dasselbe Problem so lösen konnte:

    CMD Öffnen (mit Admin Rights)
    dir /A:L /S *

    Nun zeigt er die Reparse Points in Form von Junctions an. Das sind hauptsächliche welche im Ordner APPDATA, Documents, Videos, Pictures und Music.
    Ich entferne so gut es geht alle ZIP und RAR Dateien, Multimedia Dateien aus meiner iTunes Mediathek entfernen wollte ich nicht, dann wäre das BackUp ja total sinnlos.
    Zusätzliche stelle ich bei den Sicherungseinstellungen ein er sollte APPDATA und Co nicht sichern.
    Gemacht getan, nichts geholfen.
    Eine andere Lösung war CHKDSK.
    CMD geöffnet
    Chkdisk /r probiert, chkdsk /f probiert --> auf externen sowohl interner platte keine Fehler gefunden

    Nächster Versuch, Antivir abschalten, Spybot S&D abschalten --> wieder kein Erfolg. Bricht immer bei etwas über 60% ab.
    Dateien in Quarantäne löschen --> keine Vorhanden also nicht nötig.

    Dannach sehr viele Ordner von der Sicherung ausgeschlossen, nöchster Fehler 0x8078012D.
    Da habe ich auch schon einiges probiert, nichts half.
    Windows neu installieren und den PC komplett Platt machen half bei niemanden, außerdem bin ich auch nicht bereit dazu.

    Ich weiß nicht, was ich noch alles probiert habe, aber ich bin mit meinem Latein und den Nerven am Ende, was diese Sache angeht.
    Das einzige was half, war auf 3rd Party Backup Software umzusteigen (bei anderen, ich habe Software anderer Anbieter noch nicht probiert), was eigentlich sehr Schade ist, da MS endlich ein Anfängerfreundliches BackUp Tool geschaffen hat, welches aber leider nicht funktioniert.

    Ich hoffe es kann mir noch jemand helfen, auch wenn ich eher schwarz sehe, wenn MS nicht einen Fix rausbringt. Bisher war ich sehr angetan von W7.
    Ich habe übrigens ein 64 Bit System, bin mir nicht sicher, ob das nur bei 64 Bit oder auch bei 32 Bit auftreten kann.

    Gruß,
    anbu

    Lösung gefunden, siehe weiter unten.
    Geändert von anbu (27.12.2010 um 20:02 Uhr)

  2. #2
    Avatar von anbu
    anbu Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    32

    Standard

    Hat niemand eine Idee? Schade, aber hab ich mir schon gedacht

  3. #3
    Avatar von bnomis1
    bnomis1 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    2.574
    Danksagungen
    116

    Standard

    Hast du die externe Festplatte schon mal neuformatiert? Wenn nicht, probier das mal aus. Wer weiß das Datensystem für einen Mist gebaut hat.

  4. #4
    Avatar von anbu
    anbu Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    32

    Standard

    Habe es schon 2mal neu Formatiert (NTFS)
    Ich glaube ich habe nichts ausgelassen, was man probieren könnte.

    Trotzdem danke, ich warte Hoffnungsvoll auf einen Fix/Tipp

  5. #5
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    7.157
    Danksagungen
    460

    Standard

    Welche Sicherung führst du denn durch ?
    Nur die einzelner Daten oder versuchst du, ein Image zu erstellen ?

  6. #6
    Avatar von anbu
    anbu Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    32

    Standard

    Komplettes Systemabbild geht wunderbar, aber die Sicherung nicht.
    Ich wähe die Ordner einzeln aus, hab APPDATA, DOkumente, Bilder, Videos, Musik, Desktop und Downloads entfernt, also eigentlich alle Dateien, die ich sichern will mit Ausnahme von APPDATA.
    Das kann ja wohl nicht Sinn der Sache sein, und ein komplettes Systemabbild ist zwar gut, aber für den Fall, dass ich einzeln was wiederherstellen möchte eher ungenügend als Lösung.
    Ich habs mit dem recherchieren übrigens nicht aufgegeben, aber immernoch keine Lösung. Mittlerweile bestimmt mehr als 30-40 Threads und Blogs abgesucht aber so richtig als Lösung hat noch niemand was.
    Auf Viren habe ich mein System mehrmals geprüft, nur 2 Warnungen ausgestellt und das waren harmlose Dateien rsc Dateien.


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Habe mal entfernt:
    Alle Bibliotheken.
    Dokumente
    Desktop
    Downloads
    Musik
    Bilder
    Videos

    Bei C:\Users ebenso die oben genannten.
    Und es hat funktioniert.
    Wenn ich die Bibliotheken entfernt lasse, jedoch unter C:\Users die o.g. Speicherorte wieder aktiviere gibts wieder 0x81000037

    Ist das Backup nicht sinnlos, wenn ich meine gesamten Order seperat rüberziehen muss?
    Ich denke, das kann nicht so gedacht sein, denn sonst versteh ich nicht warum die Ordner von Windows empfohlen werden, aber man keine Mediendateien in Musik haben darf?

    Kurz gesagt: Immernoch keine echte Lösung


    Nochmal ein kleines Update.
    Also ich habe jetzt die Sicherung so eingestellt, dass
    Alle Bibliotheken.
    Dokumente
    Downloads
    Desktop (lässt sich nicht vollständig mit Synctoy syncronisieren, sehr ärgerlich)
    Musik
    Bilder
    Videos

    nicht in der Windows Sicherung enthalten sind. Diese werden mit Synctoy 2.1 mit der externen Festplatte syncronisiert. Das ist zwar keine Dauerhafte Lösung aber es sollte doch schon dem "echten" Backup nahe kommen.
    Alternative wäre Acronis True Image, aber das ist recht teuer und ich sehe nicht ein für eine Funktion, die MS kostenlos bereit stellt (wenn auch verbugg) 50€ auszugeben.
    Geändert von anbu (18.12.2010 um 13:17 Uhr)

  7. #7
    Avatar von anbu
    anbu Findet sich zurecht
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    408
    Danksagungen
    32

    Standard

    So nach Wochen habe ich nun herausgefunden, was das Backup zum Scheitern brachte!
    Es gibt viele Ansätze, z.B. Antivirus abschalten (temporär) oder Bibliotheken, die zu externen Speichermedien führen ausschließen, aber was sehr schwer herauszufinden war und sehr selten vorkommt, ist das dieses Problem von GIGABYTE Mainboards verursacht wird, und zwar nicht vom Mainboard selbst, sondern von der Software, die sich darafu befindet.
    Es ist "Smart Recovery" mitgeliefert, was wohl so ähnlich wie das Windows Backup fungieren soll, wie auch immer, habe ich es deaktiviert und jetzt läuft das Windows Backup 1A.
    Ich hoffe, damit kann ich dem ein oder anderen der dasselbe Problem hat und ratlos ist helfen.

    Gruß,
    anbu

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. TV Tuner Treiber Problem bei Windows 7
    Von alexb0702 im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 19:01
  2. Windows 7 problem
    Von Schleischer99 im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 09:15
  3. Netzwerk problem Windows 7
    Von foerby im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 21:45
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 13:54
  5. Windows 7 problem mit w-lan treiber
    Von wazadi im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 00:58

Stichworte