Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: PC aufrüsten (Gaming)

  1. #1
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard PC aufrüsten (Gaming)


    Moin moin,

    will meinen PC mal wieder aufrüsten.

    Einige Komponenten hab ich noch aus meinem alten PC: SATA Festplatten,
    DVD Laufwerk und Brenner (SATA) Netzteil 450Watt wenn ich mich nicht irre (würde das noch für die neuen Komponenten ausreichen).

    Arbeitsspeicher, Mainboard, Prozessor sollen neu.

    (Die Grafikkarte habe ich vor ein paar Monaten aufgerüstet, eine neuere ist erstmal nicht drin)

    Habe da an folgende Teile gedacht wo ich mir aber nicht sicher bin ob diese auch gut zusammenpassen.

    Für Verbesserungsvorschläge währe ich Dankbar.

    CPU Sockel 1366
    Intel® Core™ i7-930 Prozessor
    € 232,90*
    Mainboards Sockel 1366
    Intel® DX58SO
    € 224,90*
    Arbeitsspeicher DDR3-1600
    GeIL DIMM 8 GB DDR3-1600 Quad-Kit
    1 x je € 129,90


    Greez GWYR

  2. #2
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Hallo und willkommen bei PCM.

    Erstens, was hast du denn für eine Grafikkarte, und zweitens ist es auch die Frgae, muß es unbdingt ein LGA 1366 Basierendes System sein?
    Das ginge sicher auch günstiger mit einem LGA 1156er System nebst i5 760er ohne wirklich Leistung zu verlieren.
    Auch sind die verlinkten 8GB Speicher für ein LGA 1366 so oder so nicht richtig. Was die brauchen sind Tripplechannel Speicher bestehend aus 3 oder 6 Speicherriegeln der gleichen größe.

  3. #3
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich hatte auch an folgendes gedacht.

    Intel® Core™ i7-860 Prozessor
    Boxed, FC-LGA4, "Lynnfield"

    oder

    Intel® Core™ i5-760 Prozessor
    Boxed, FC-LGA4, "Lynnfield"

    machen die Beiden Prozessoren keinen großen Unterschied aus troz i5 und i7?

    Mit dem Mainboard

    Asus P7P55D

    Was natürlich auch um einiges günstiger währe.

    Welcher Arbeitsspeicher währe denn bei dem Setup zu empfehlen?
    Ist das Mainboard empfehlenswert?

    Welche Grafikkarte ich in meinem Computer habe kann ich heute Abend nachschauen, ist aufjedenfall PCIe.
    Die hat vor ca. 6 Monaten 140€ gekostet

    Die 1. Auswahl der Komponenten hatte ich mir aus einem Komplett PC nachgebaut einem Acer Predator.

  4. #4
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Ein i5 760er ist zum Gamen usw. völlig ausreichend und wer keine Video und Bildbearbeitung am heimischen Rechner erledigt brauch auch nicht mehr.
    Das ASUS Board kannst du auch nutzen, dass past. Generell sind die Unterschiede bei den MoBos des LGA 1156 nicht so groß.
    Als Speicher greif zum G-Skill 4GB Kit ECO, die sind spitze und brauchen nur gerade einmal 1,35v.

  5. #5
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Nochmals Danke für deine Antwort.

    Bildbearbeitung mache ich schon an meinem Computer aber keine aufwendigen Grafiken oder Animationen ehr RAW Datein umrechnen,
    und Belichtungen einstellen.

    Meine Grafikkarte, die ich mir vor einiger Zeit gekauft habe ist eine nVidia Geforce GTS250.

    Habe mir einige Bewertungen über G Skill Speicher durchgelesen und habe viele negative Meinungen über Gskill gelesen hat mich irgendwie abgeschreckt, mmmh.

    Andere Frage so nebenbei ist eine SSD eine Festplatte um das Betriebssystem drauf abzuspeichen und Programme?
    Ist die schneller wie eine normale Festplatte?
    Arbeitet ein Computer mit einer SSD flüssiger/schneller wie mit einer normalen Festplatte?

  6. #6
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Nun, es liegt an dir zu endscheiden ob du oft genug Videobearbeitung machst damit sich ein i7er auszahlt oder nicht. Wenn man das nur mal ab und an macht, kann man auch zu einem günstigeren i5er greifen.

    Deine GTS250 ist sicher nicht mehr der "Überflieger" als Graka, sollte aber einstweilen ausreichen ohne zu viel von der Karte zu erwarten. Wenn du viel spielst, solltest du die auch mal gegen was potenteres austauschen.

    Zum Arbeitsspeicher. Der G-Skill ECO gehöhrt sicher im Moment mit zu den besten Speichern. Ich selber nutze ihn nun seit gut einem halben Jahr, sowohl auf einen AMD System wie auf einem Intel System und auf beiden läuft er absolut problemlos, bleibt dank geringer Spannung dabei sehr kühl.

    Eine SSD kann sich lohnen, allerdings sollte die dann so groß sein, dass du zumindest dein BS, Programe und Games da drauf bekommt, weshalb SSDs unter 125GB meistens viel zu klein sind. Ab 125GB aufwärts machen die aber durchaus ihren Sinn, kosten aber auch ziemlich viel. Wer ein begrenztes Budget hat, sollte das Geld lieber in was anderes stecken als in eine überteuerte SSD.

  7. #7
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hab mich nun für den i5 760 entschieden, ich bearbeite zwar schon recht oft mit .RAW (Bilder) Dateien, aber mein Dual Core hat das bis jetzt auch gut hinbekommen, und der neue i5 wird da bestimmt einen noch viel besseren Job erledigen.

    Speicher hab ich mir von GeiL ((2x4) 8GB 1333) gekauft auch wenn der G.Skill bei dir gut läuft
    Hab bei dem irgendwie ein besseres Gefühl, durch Bewertungen.

    Eine Grafikkarte wird in kürze wohl auch nachgerüstet, gib hoffentlich bald Weihnachtsgeld

    Wenn ich mit einer vernünftigen SSD schneller mit Programmen arbeiten kann, steht die wohl mit ganz oben auf der Liste, oder in was würdest du ehr Geld investieren?

    Wie verhält sich denn eine SATA II SSD wenn ich noch 2 weitere Sata II HDD´s benutze muss ich da beim anschliessen auf irgendetwas achten?

    SSDm auf SATA Platz 1 auf dem Mainboard HDD 2 auf steckplatz 2 usw

    DVD ROM UND RAM dann auf die folgenden SATA Steckplätze?

    Hab insgesammt 6 SATA Steckplätze auf meinem neuen Mainboard, es wurde ein MSI P55-GD65

    GRAKA dann SSD?

  8. #8
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    In welcher Reienfolge du da welches Gerät an die S-ATA-Steckplätze machst, ist ziemlich schnuppe, man kann die Priorität eh im Bios verstellen.

    Nun, zu den SSDs kennst du meine Meinung, sollange die nicht eine gewisse Größe besitzt, dass alle Games und Programme problemlos darauf ihren Platz finden, macht sie keinen Sinn. Gibt einige hier im Forum die eine SSD nutzen, deren Speicherkapazität aber ziemlich gering ist und nur das BS da drauf haben. Nutzenfaktor, außer einem schneller starteten System gleich null.
    Generell kann ich nur jedem empfehlen den Kauf einer SSD noch zu verschieben.
    Die Preise sollten in den nächsten 12 Monaten sicher ziemlich fallen, und wenn man dann eine 500GB SSD, am besten noch auf PCIx Basis für 100-150€ bekommt, kann man zuschlagen.
    Vorher ist das doch eine ziemlich kostspiellige Investition.
    Wie auch schon gesagt, steck das Geld lieber in eine bessere Grafikkarte, da hast du im Moment einfach mehr von.

  9. #9
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hab mir mal die Preise der 3,5" SATA SSD´s angeschaut, da kann ich deine Meinung gut verstehen, ca. 400 € für 250GB ist wirklich sehr teuer.

    PCIx ist dann ja nochmal ne ganze Ecke teurer...

    Gibt es SSD´s noch nicht lange auf dem Markt?

    Welche Grafikkarte ist den im Moment Top vom Preis Leistungsverhältnis her? so um die 200€

    An der Grafikkarte müssen 2 Monitore platz haben 1x HDMI 1x DVI oder 2x DVI

  10. #10
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Gibt es SSD´s noch nicht lange auf dem Markt?
    Ich glaube die sind seit etwas über einem Jahr am Markt und bei den Preisen hat sich da sogut wie nichts getan, die sind fast noch so teuer wie seit ihrem Start.

    Welche Grafikkarte ist den im Moment Top vom Preis Leistungsverhältnis her? so um die 200€
    Ich halte im Augenblick die GTX470 für 200€ am besten. Sie hat etwas mehr Leistung als eine 6870, verbraucht aber dafür mehr Strom bringt im Gegenzug aber PhysX und Cuda mit ins System.
    Ein 6870 ist auch prima, aber etwas schwächer als besagte GTX470 und ohne Cuda und PhysX. Verbraucht aber auch weniger STrom und arbeitet kühler.
    Eine GTX460 ist auch nicht schlecht, die gibt es ab 150€, hat aber eben wieder weniger Leistung.

    An der Grafikkarte müssen 2 Monitore platz haben 1x HDMI 1x DVI oder 2x DVI
    Sollte eigentlich jede halbwegs gescheite aktuelle Karte haben. Meine GTX470 hat zwei mal DVI und einen HDMI Anschluß. Man könnte also sogar drei Monitore anschließen.
    Selbst die einfache 9800GT eines Bekannten hat zwei mal DVI, sollte also bei jeder Karte so sein.

  11. #11
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Die GTX470 klingt interessant mit den Extras "Physx und Cuda".

    Ist es egal von welchem Hersteller ich mir die Grafikkarte hole?
    Oder am besten passen zu meinem Mainboard Hersteller "MSI"?

    PixMania bietet die am günstigsten an kann man dort bestellen?

    http://www.pixmania.de/de/de/7261372...&CodePromo=oui

  12. #12
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Den Shop kenne ich nicht. Hier im Forum wird üblicherweise Hardwareversand, Mixcomputer, Alternate, VVcomputer und so empfohlen.
    Hier die günstigste GTX470 bei Hardwareversand,
    http://www2.hardwareversand.de/artic...35541&agid=707
    Man sollte aber, nimmt man eine 470er im Standartdesigne, mittels MSI-Afterbourner die Lüfterdrehzahl manuel auf 50-55% fixen, sonst kann die die Karte beim Gamen schon mal recht laut werden.
    Richtig leise und recht kühl ist die GTX470 AMP von Zotak,
    http://www.schottenland.de/preisverg...n-ZT-40202-10P
    bekommt man allerdings erst ab 250€.

  13. #13
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also ist es egal von welchem Hersteller die Grafikkarte ist, so wie ich es lese.

    Da werde ich mir die nächsten Tage mal den Kopf darüber zerbrechen welche ich mir dann kaufen werde, jedenfalls die besagte GTX 470.

    Hab nun meine PC Teile bekommen, aber vergessen einen CPU Lüfter mitzubestellen.

    Hab bei meinem Computershop um die Ecke mal auf der HP nachgesehen was der so da hat!


    Hier im Forum wird ja oft über den

    Scythe Mugen II R2 geredet

    Hatte in meinem alten Rechner einen Zalman Lüfter
    so ähnlich wie dieser ->

    Zalman CNPS-8700LED


    Welcher ist besser, der Scythe oder der Zalman
    ein noch ganz anderer?

    Oder gleich sowas? -> http://www.hw-elektronik.de/product_...oojfs3uqoj3ji5

  14. #14
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Ich würde dir mit aller Deutlichkeit zum MugenII raten, ist in der Preisklasse neben dem EKL Brocken mit das beste was du bekommen kannst.

  15. #15
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für deine Coole Beratung nochmal.
    Mein neuer PC steht nun! und rennt!

    Hab zu einem Zalman gegriffen weil die den Mugen nicht da hatten!!!

    Mein CPU läuft bei ~27°C liegt wohl vllt. auch an die vielen Gehäuselüftern die im neuen gehäuse drin sind.

    Gibt es ein Tool/Programm oder so mit dem ich schauen kann ob es irgendwelche Komonenten gibt die nicht Ideal laufen oder das vllt. irgendetwas ausbremst?

  16. #16
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Hab zu einem Zalman gegriffen weil die den Mugen nicht da hatten!!!
    Schhhhhhhade. Hättest ne bessere Wahl treffen können...

  17. #17
    GWYR Schaut sich um
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ja ich weis, aber wenn man alle PC Teile vor sich stehen hat und dann noch 3-4 Tage auf einen Lüfter warten muss (bestellen) da wurde ich halt ungeduldig...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. PC zum Gaming PC aufrüsten
    Von TDU4Life im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 05:27
  2. Wertschätzung Gaming PC bzw. OC-PC
    Von Riewedieb im Forum Wertschätzungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 19:01
  3. Neuen Pc kaufen oder alten aufrüsten??
    Von Problem123 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 22:53
  4. PC aufrüsten...oder doch komplett neu?
    Von felix3103 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 22:49
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 00:57

Stichworte