Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AMD CPU, maximale Übertaktung ?

  1. #1
    Rhodesian Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard AMD CPU, maximale Übertaktung ?


    Moin,

    ich habe mal eine Frage zum Übertakten verschiedener Prozessoren von AMD.
    Ist es bei den unten aufgeführten CPUs möglich sie gleich hoch zu Übertakten, oder müsste man bei dem jeweils kleineren Model abstriche machen?


    AMD Phenom II X4 955 (C3) Black EditionE 4x3.20GHz AM3 Box125W

    AMD Phenom II X4 965 Black Edition 4x3.40GHz Box AM3 125W

    und

    AMD Phenom II X6 1055T 6x2.80GHz Box AM3 125W

    AMD Phenom II X6 1090T Black Edition 6x3.20GHz Box AM3 125W


    Gruß Yara

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.992
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Meistens zeigt es sich, daß die "kleineren" Prozessoren nicht ganz so hoch kommen wie ihre etwas höher benummerten Brüder.
    Aber miestens muß halt nicht immer sein.

    Letztlich bleibt das aber alles sehr abhängig davon, was für ein Exemplar Du nun genau bekommen hast.
    Also ob der Prozessor grad so aus der nächst höheren Klasse ausselektiert wurde, er den Sprung sicher oder ggf. nicht geschafft hätte.
    Wie scharf selektiert wird, ist auch immer ein kleines Bisschen von den Lagerbeständen und der Marktlage abhängig.
    Außerdem wird ja nicht nur nach dem dem Prozessor möglichen Takt, sondern auch nach seiner bei hohem Takt erreichten Wärmeverlustleistung geschaut.
    (Meine ich ... weiß das nicht so genau.)

    Deshalb kann Dir hier wirklich niemand irgend etwas Verbindliches sagen.

  3. #3
    Rhodesian Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo Horst58,

    erstmal danke für die gute Auskunft. Ich hätte da noch eine Frage, verhält es sich mit dem RAM auch so? Ich wollte ein System auf AMD-Basis basteln (hab dazu auch ein Thema aufgemacht im Komplettsysteme Forum).

    Alten PC aufrüsten, bitte gebt mir Tips

    Also ich meine würde sich ein DDR3-1600 Kit lohnen oder doch eher DDR3-1333?


    Liebe grüße Yara

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.992
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Bei Rams ist die Sache noch umständlicher.
    Da hängt die Taktfreudigkeit ganz entscheidend davon ab, welche Chips auf den Riegeln sitzen.
    Und wer weiß das schon immer ...(?)

    Je höher der Ram spezifiziert ist, je mehr Takt kann es ohne Fehler, genauer Fehler die vom Debugging nicht mehr auszubügeln sind, mitmachen.

    Leider ist es aber oft so, daß die "Hersteller" um des Gewinns Willen möglichst preiswerte Chips auf die PCBs schweißen lassen.
    Die schaffen dann die zugesicherte Spezifikation immer, zuweilen aber, besonders wenn man die Timings etwas entschärft und die Spannung erhöht, sogar mal nicht unerheblich mehr.
    So lange man aber von der Bestückung nichts Genaues weiß, sind Vorhersagen zur Taktfreudigkeit, weniger wert als in die Kristallkugel zu schauen.
    Und so kanns u.U. schon mal sein, daß ein Valu-Ram in der 1333'er Taktklasse noch stabil läuft, wo ein 1600'er schon längst aufgeben mußte.

    Bis zu ihrer Spezifikation schaffen sie es aber alle. (drei Ausrufezeichen)
    Da 1600'er Ram meist nicht oder nur geringfügig teurer als 1333'er ist, bist Du mit dem 1600'er besser beraten.
    Der gibt Dir dann die Möglichkeit neben der Multiplikator-Methode auch noch das letzte Quäntchen mit dem Systemtakt aus der CPU zu kitzeln.
    (So wie vom Mainboard @stock eingestellt, läuft der sowieso mal unter seiner Spezifikation.)

    Wenn Du ein passendes Value-Kit von Crucial, hier sind durchweg hochwertige Microns drauf, zu einem guten Preis bekommst, ist dies dem 1600'er anderer "Hersteller", die ja überwiegend sowieso nur Rams aus der Auftragsfertigung mit ihren (nach meiner Meinung eher sinnlosen) Heatspreadern und Logos verzieren lassen, oft absolut ebenbürtig.

  5. #5
    Rhodesian Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die ausführliche Antwort Horst58, werd dann wohl ein DDR3-1600 nehmen. Hast dir mal meine PC-Zusammenstellung im anderen Forum angeschaut ? Oder hättest du Verbesserungsvorschläge ?

    Alten PC aufrüsten, bitte gebt mir Tips

    Wenn du lust hast kannst mir ja mal eine Konfiguration posten, wäre echt super!

    Gruß Yara

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 16:45
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 16:32
  3. Hilfe zu AMD Athlon CPU
    Von djgarfield im Forum Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 16:12
  4. (V) Sockel A board + Amd Cpu
    Von fuxx07 im Forum Angebote
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 13:20
  5. AMD CPU zu heiß
    Von shenoky im Forum Prozessoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 16:44

Stichworte