Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Internet mobil, minimale Kosten

  1. #1
    Avatar von egol
    egol Schaut sich um
    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    10

    Standard Internet mobil, minimale Kosten


    Hallo!
    Mich reizt in letzter Zeit sehr die Vorstellung, überall wo ich bin mit dem Internet verbunden zu sein. Beispielsweise mit Handy mit Internetflat, Netbook mit WLAN oder Ähnlichem.
    Ich frage mich, was wären die minimalen Kosten für solch ein Vergnügen? Also Gerät + Internetflatrate?
    In erster Linie geht es darum, laufende Kosten so gering wie möglich zu halten.
    Stehe oft an Bahnhöfen rum und schlage die Zeit tot, da käme soetwas echt gelegen!

    Bin gespannt was ihr für Anregungen habt!

    Viele Grüße
    eg0l

  2. #2
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Diese Frage ist sicherlich etwas schwierig zu beantworten, da jedes Gerät seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Ein Internetfähiges Handy ist schnell zur Hand, aber im Vergleich eher unkomfortabel zu bedienen, ein Netbook bietet mehr Möglichkeiten, lässt sich gut bedienen, ist aber am Bahnhof eher sperrig, man ist viel am rumkramen, braucht einen Untersatz und schleppt mehr Gewicht mit sich herum.
    So ein Tablet wie das iPad oder das Galaxy Pad (oder wie das heißt) sind da der Versuch, einen Kompromiss zu finden... dank Touchscreen fällt die Bedienbarkeit noch einfacher aus, man kann es ohne Untersatz benutzen, allerdings hat so ein Tablet auch nicht die kompakten Maße eines Handys und verschwindet nicht in der Hosentasche, jedoch sollte es für die meisten Anwendungen flexibel genug sein.

    Als Verbindungsvariante ist da UMTS sicher die bessere Variante, denn WLAN ist ja bei weitem nicht so flächendeckend, trotzdem ist es sicher von Vorteil, wenn letzteres auch an Bord ist.

    Es gab mal nen recht interessantes "Projekt", was mehr so aus Jux und Dollerei entstanden ist, nannte sich Trueman.tv, wo sich jemand ein Jahr lang, jeden Tag, rund um die Uhr filmen wollte - das war so im Jahre 2007,2008 oder so, dort musste dann halt unterwegs immer nen Laptop mit Akkupack,UMTS Sender, Kamera, Mikro usw mitgeschleppt werden, was doch recht kompliziert war, aber es lief die meiste Zeit. So eine Lösung will man dann natürlich für den Alltag nicht wirklich... man will da was praktisches, wo man sich langes Kramen in der Tasche ersparen kann, usw.

    Worauf ich hinaus will ist, dass das Format welches man nutzen will der eigentliche Knackpunkt ist, denn ich glaube, man neigt dazu, internetfähige Geräte anzuhäufen und dann hinterher festzustellen dass man ein ähnliches Produkt gleich fünfmal in verschiedenen Größen hat oder so. Deshalb gilt es für dich erstmal zu überlegen, welcher Gerätetyp für dich den besten Kompromiss darstellt, gemessen daran, wo du so auf den Tag verteilt die meiste Zeit den Drang verspürst, ins Internet zu gehen. Das ist sicher keine leichte Entscheidung denn meistens steht man hinterher immer da und vermisst genau die Features, die man nicht hat...

  3. #3
    Avatar von egol
    egol Schaut sich um
    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    10

    Standard

    Danke für die sehr ausführliche Antwort und die Zeit die du investiert hast!!!
    Da ich grob angedacht habe, meinen Laptop nächstes Jahr zu verscheuern und auf ein Netbook umzusteigen wäre das wohl die bessere Option. Hinsichtlich der Akkulaufzeit soll sich die nächste Generation (Cedarview) wohl noch ein wenig verbessern
    Also es wäre die Netbookvariante, die für mich in Frage käme. Viele Bus und Zugfahrten, da lohnt es sich, solch ein Gerät hochzufahren!

  4. #4
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Joar vorallem im Mobilen Bereich ist die Akkulaufzeit ja ganz wichtig... Netbooks mit LED Monitor sparen schonmal nen Haufen Strom, eine moderne energiesparende Plattform und großer Akku sollten das Übrige dazu tun. Die MacBooks von Apple halten auch schonmal um die 12 Stunden, das ist schon rekordverdächtig, allerdings gibts sicher auch andere Produkte, die gute Akkulaufzeiten erzielen. Natürlich sind die Apple Notebooks auch nicht die billigsten...^^

  5. #5
    Avatar von egol
    egol Schaut sich um
    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    10

    Standard

    Ich warte auf jeden Fall noch ein wenig ab, sehen was die neue Generation so bringt! Worauf genau sollte ich achten, wenn ich das Gerät nun internettauglich machen will? Irgendein bestimmtes Netz vorziehen? Bestimmte Anbieter meiden? Habt ihr Erfahrung? Wie komme ich am günstigsten weg?^^

  6. #6
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Hmm im UMTS bereich bin ich da noch etwas überfragt, hab mich da selber noch nicht weiter großartig mit befasst, sicher liefert das Internet (mit Hilfe von Google) da noch ein paar Erfahrungswerte zu den verschiedenen Providern...

  7. #7
    Ninjascroll PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    322
    Danksagungen
    49

    Standard

    Wenn du wirklich komfortabel (und vor allem schnell ^^) surfen willst kann ich dir von eplus/base abraten, da hast du nämlich maximal UMTS ohne HSDPA (also nur max 384kbit/s) zur Verfügung. Wenn du grade in keiner Stadt bist, hast du meistens dann auch nur GPRS oder EDGE Empfang (55-200kbit/s) was bei dem Umfang heutiger Webseiten schon einiges an Ladezeit bedeutet (vor allem, bei Flash-inhalten oder Videos)
    Ansonsten musst du bei einer Datenoption (falls du dein Handy als Modem nutzen willst) darauf achten, dass diese auch die nutzung mit Netbook erlaubt. die kleinen 200MB-1GB tarife haben nämlich fast immer in den AGB stehen "Die nutzung mit angeschlossenem oder Kabellos verbundenem Computer ist nicht gestattet" (oder so ähnlich)
    Geändert von Ninjascroll (08.11.2010 um 11:27 Uhr)

  8. #8
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Hier gerade nochmal nen Beitrag zum Thema Mobilität: http://www.kabeleins.de/doku_reporta...ovember_35629/

  9. #9
    Avatar von egol
    egol Schaut sich um
    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    98
    Danksagungen
    10

    Standard

    Danke für die Antwort! Habe jetzt ein S2 + FYVE Prepaid, 10€ 500mb im D2 Netz (ab 500mb wird gedrosselt)

  10. #10
    Avatar von eraser4400
    eraser4400 Stammbesatzung
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4.546
    Danksagungen
    670

    Standard

    Na das war doch mal 'ne lange Leitung !

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 12:08
  2. Internet ist sehr langsam, manchmal je nach Laune aber schnell?
    Von [vf]designz im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 13:50
  3. fliege ständig aus dem Internet
    Von Orion1981 im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 13:37
  4. Opera läuft aber Internet Explorer und Firefox nicht
    Von blumebernburg im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 18:42
  5. Problem mit dem Internet
    Von Cybergod im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 18:06

Stichworte