Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: PC stürzt ab ( kein Bluescreen )

  1. #1
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard PC stürzt ab ( kein Bluescreen )


    Hay liebe PCMaster User und Userinnen

    Also ich hab folgendes Problem was mich echt zum verzweifeln bringt und zwar stürzt mein PC einfach ab bzw. startet einfach neu.
    Meistens passiert es beim zocken ( Modern Warfare 2 ).
    Ich hatte gestern 11.Oktober noch das Problem, dass die hal.dll einen bluescreen ausgelöst hat und hatte deswegen gedacht, das ich einfach mal Windows neu auf setze.
    Aber puste Kuchen jetzt ist zwar der Bluescreen weg aber abstürzen tut er immer noch, deswegen denke ich das es an der Hardware liegt.
    Ich habe mir vor ca. 3 Wochen einen neuen PC gekauft und ihn selber zusammen gebaut.

    Dazu muss ich noch sagen das ich nicht alles ersetzt habe, sondern die Grafikkarte und die Festplatte beibehalten.

    Hier mal ein paar Infos + Screens:

    Motherboard: Asus, M4A77T/USB3
    Netzteil : Xilence Power 480 Watt
    CPU : AMD Phenom II X6 1090T Box, Sockel AM3
    GPU : Club 3D HD4850 1 GB, GDDR3
    RAM : 4GB OCZ DDR3 PC3-10666

    GPU-Z : http://img806.imageshack.us/img806/2313/unbenanntfm.jpg
    Sensors: http://img186.imageshack.us/img186/4...benannt1df.jpg

    CPU-Z : http://img256.imageshack.us/img256/2...benannt2rn.jpg
    Memory: http://img214.imageshack.us/img214/6...benannt3gd.jpg
    Slot1 : http://img217.imageshack.us/img217/7197/unbenannt4i.jpg
    Slot3 : http://img63.imageshack.us/img63/1118/unbenannt5r.jpg

    Speedfan: http://img547.imageshack.us/img547/484/unbenannt6i.jpg

    Ich hoffe die Screens können euch helfen bei meinem Problem

    PS: Meine vermutung ist der Prozessor, da ich beim einbauen unprofessionell vorgegangen bin und die wärmeleitpaste verschoben hab weil ich noch nie einen Prozessor eingebaut habe.
    Oder sollte ich auch mal bei der Grafikkarte neue Wärmleitpaste drauf machen, weil die habe ich schon ca. 2 Jahre und vorher war mein Gehäuse ohne Lüfter?

    Wenn ich noch weiter information haben wollt zb. Temps bei belastung etc. sagt bescheid.

    MfG Gt-Kingz

    EDIT: Es ist doch ein Bluescreen gekommen ( beim start von Prime95 unter Small fft)
    http://img98.imageshack.us/img98/3388/unbenannteeg.jpg
    Geändert von Gt-Kingz (13.10.2010 um 13:39 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Hallo und willkommen bei PCM.

    Wenn ich mir deinen letzten Screen so anschaue und diesen Text hier lese,
    stürzt mein PC einfach ab bzw. startet einfach neu
    ist für mich die Sache ziemlich klar.
    Die 12v Leitung deines Netzteils gibt zu wenig Leistung ab. Vermutlich ist das Netzteil einfach zu schwach für dein System. Daher auch das Abschallten deines Systems beim Daddeln und anschließendem Neustart. Das sind eigentlich typische Zeichen für ein zu schwaches NT. Dazu hast du gerade einmal 11v auf der 12v Schiene.
    Bitte mach nicht den Fehler, von der Wattangabe deines NTs auf die wirkliche Leistung zu schließen.
    Du solltest das NT gegen ein Markennetzteil austauschen, dann wird es wieder funktionieren.
    Ich denke dabei an ein 450-500W NT von Enermax, Corsair oder Seasonik, um nur einige Hersteller zu nennen.

  3. #3
    Avatar von Fr3@k
    Fr3@k Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    121

    Standard

    Sicher das es keine Bluescreens sind? In deinem System ist bestimmt noch die Standardeinstellung aktiv, das der PC bei einem Bluescreen automatisch neustarten soll.

    klick mal den Link in meiner Signatur an.


    Ansonsten würde ich ebenfalls aufs Netzteil tippen.

  4. #4
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also ein 450W MarkenNT muss reichen?
    Warum hab ich das Problem erst sei ca. 1 Woche, weil das hätte eig. schon früher bemerkbar sein sollen, weil ich habe Crysis gezockt das saugt ya auch schon viel Leistung vom PC.
    Kann es nicht eventuell an der Wärmeleitpaste liegen?
    Die ist vll etwas zu tun aufgetragen..

  5. #5
    Avatar von Fr3@k
    Fr3@k Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    121

    Standard

    Nö. Durch "falsches" auftragen, wird deine CPU max 2° wärmer, was unbedenklich ist (Hauptsache überhaupt Wärmeleitpaste!).

    Bei Überhitzung wäre das Verhalten ein anderes, denn dafür gibts Schutzmechanismen. Bevor die CPU überhitzt, würde sie sich heruntertakten, um eine Überhitzung zu vermeiden.

    Du kannst ja mal das tool "Prime95" herunterladen, sowie "Coretemp". Dann startest du beide, bei Prime wählst du "Small fft" aus und dann siehst du wie warm deine CPU wird. 70° sollte die CPU wenn möglich nicht überschreiten.


    Edit: ja ein 450W Marken NT reicht dicke. Mein PC (unten in der Sig) verbraucht max ~460W.

  6. #6
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Nein also Wärmer als 70° wird der CPU aufjedenfall nicht.
    Okay danke ich hoffe es wird das Problem auch beseitigen.

    Danke euch beiden


    EDIT


    Eine kleine änderung ist aufgetreten und zwar gab es diesmal einen Bluescreen beim start von Prime95.
    Ich hab das gemacht was du gesagt hast Freak und dann kam ein Bluescreen mit der Meldung:
    The System encounterd a uncorrectable Hardware Error.

    BlueScreenView : http://img98.imageshack.us/img98/3388/unbenannteeg.jpg

    PS: Die Tempraturen werden irgendwie nicht angezeigt vom Prozessor.
    Geändert von Gt-Kingz (13.10.2010 um 13:45 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  7. #7
    Avatar von Fr3@k
    Fr3@k Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    121

    Standard

    Teste mal mit einem Ram-Riegel. Bzw beide einzeln.

  8. #8
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    So habe es getestet und das Problem ist immer noch da.
    Beim ersten RAM kam ein Bluescreen mit dem Hardware Error und beim zweiten RAM ist er einfach nur runtergefahren.
    Ich hab beide mehrmals getestet und es kam immer das gleiche raus.
    Natürlich einzelnt.

  9. #9
    Avatar von Fr3@k
    Fr3@k Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    121

    Standard

    Hast du übertaktet?

  10. #10
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Nein das kam für mich gar nicht in frage..

    EDIT
    Wenn ich den 5+6 Core deaktiviere läuft alles stabiler !!
    Sogar bei Prime95 läuft es aber der PC stürzt trozdem ab.
    Geändert von Gt-Kingz (13.10.2010 um 16:11 Uhr)

  11. #11
    Avatar von Fr3@k
    Fr3@k Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    121

    Standard

    Also wenn wir mal von ausgehen das alle Bios Settings richtig sind (Spannung, Latenzen, Taktraten), dann bleibt ja nichtmehr viel.

    Mainboard, CPU, Grafikkarte (eher unwahrscheinlich)

    Kennst du jemand der ebenfalls eine passende AMD-CPU besitzt?

  12. #12
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Zitat Zitat von Gt-Kingz Beitrag anzeigen
    Wenn ich den 5+6 Core deaktiviere läuft alles stabiler !!
    Sogar bei Prime95 läuft es aber der PC stürzt trozdem ab.

    Im Normalfall höhrt sich das nicht gut an wenn man zwei Kerne deaktiviert und das System läuft besser, ist auch ein Defekt an der CPU selber möglich. Allerdings zeigt eine defekte CPU meist einen Fehler, der Rechner läuft gar nicht und fäht nicht einmal hoch.
    Bei den Spannungsschwankungen die dein Netzteil ganz offenstlich hat, würde ich als erstes einmal ein anderes Netzteil ausprobieren.
    Da die 12v Schiene schon bis auf 11v sinkt (siehe letzten Screen) können auch die anderen Versorgungsleitungen davon betroffen sein.
    Das dann z.B eine CPU nicht mehr richtig stabiel laufen kann, wenn deren Spannung auch nur etwas abfällt ist dabei klar. Daher, erst mal beim Netztei ansetzen.

    Edit:
    Hab gerade in dem Screen gesehen, dass die anderen Spannungen auch viel zu niedrig sind. 3,3V 5V usw.
    Du solltest auf jeden Fall das NT austauschen.
    Geändert von Urkman (14.10.2010 um 09:17 Uhr)

  13. #13
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also nur jemanden der einen i7 hat also und er hat nur ein 350W netzteil..
    Aber ich hoffe nicht das es am CPU liegt, weil ich hab mir extra einen neuen PC gekauft weil ich das gleiche Problem bei meinem E8400 hatte.
    Falls es euch hilft mein Mainboard unterstüzt einen CPU bis zu 140W.
    Und soweit ich weiß verbraucht mein CPU auch 140W..

  14. #14
    Avatar von Fr3@k
    Fr3@k Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    1.588
    Danksagungen
    121

    Standard

    Vllt gibt es ein bios Update für dein Board, damit die CPU unterstützt wird. Aber das solltest du nur mit nem anderen Prozessor durchführen.

    Wieso kaufst du dir eig ne CPU für ein Board welches sie garnicht offiziell unterstützt?

  15. #15
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    http://www3.hardwareversand.de/artic...4887&agid=1232

    Hier steht doch das das board einen sechs-kern unterstüzt..

  16. #16
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.813
    Danksagungen
    1.310

    Standard

    Naja, den Angaben der Shops sollte man grundsäzlich mit vorsicht genießen.
    Lieber bei den Herstellern auf der Seite schauen, da ist man immer auf der sicheren Seite.
    Allerdings kenne ich jetzt kein AM3 Board, was keinen Hexacore unterstützt.
    Aber wie gesagt, schau erst mal bei deinem NT.

  17. #17
    Gt-Kingz Foren-Neuling
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ya danke dir Urkman mach ich aufjedenfall werde mit ein 550W NT von Corsair bestellen dann hoffe ich das mein Problem behoben ist und nicht das irgendwas am CPU kaputt ist was natürlich eine katastrophe wäre.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Fehlermeldung : 0x0000008E PC stürzt ab.
    Von Khalil im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 11:49
  2. pc stürzt ab - bluescreen
    Von dizzey im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 16:10
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 12:13
  4. Pc stürzt ab!
    Von cbass71 im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 13:42
  5. Mein Pc stürzt immer ab
    Von NeoX im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 15:09

Stichworte