Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von Sarrazins Behauptungen?

Teilnehmer
62. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Er hat in allen Belangen Recht

    12 19,35%
  • Er hat teilweise Unrecht, aber sonst bin ich ganz seiner Meinung

    26 41,94%
  • Er hat teilweise Recht, aber ansonsten bin ich ganz klar dagegen

    10 16,13%
  • Er hat total Unrecht

    14 22,58%
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 152

Thema: Sarrazins Äußerungen

  1. #1
    Avatar von Infernostar
    Infernostar Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    3

    Standard Sarrazins Äußerungen


    ?
    Geändert von Infernostar (09.09.2010 um 17:07 Uhr)

  2. #2
    Avatar von KillaMarci
    KillaMarci Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    1.106
    Danksagungen
    88

    Standard

    Es ist schwer die Lage zu beurteilen ohne selbst das Buch gelesen zu haben...das was man in den Medien so liest sind ja meist nur bestimmte Sachen.

    Daher kann ich mir (noch) keine klare Meinung darüber bilden. Von den wenigen Sachen die ich bisher aus dem Buch gelesen habe stimme ich allerdings mit einigen überein, Integration ist wirklich ein großes Problem hier in Deutschland. Einige seiner Aussagen sind allerdings sehr sehr grenzwärtig, wie z.B. die "Kopftuchmädchen" Aussage.

    Daher stimme ich für "teilweise Unrecht"

  3. #3
    Avatar von Infernostar
    Infernostar Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    3

    Standard

    Nun ja, so wie er seinen Äußerungen Preis gibt halte ich das nicht für richtig. Viele seine Aussagen existieren schon sehr lange, die hat er nicht erfunden. Und das er sich für seine Aussagen nicht schämt sagt schon alles über seinen Charakter aus.

  4. #4
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard Der "Circus Sarrazino" ist in der Stadt !

    Einfach ignorieren, den Vogel....

  5. #5
    Avatar von San
    San Hardware Interessierter
    Ex DiabloEX
    Registriert seit
    13.04.2005
    Ort
    singen-beuren
    Beiträge
    688
    Danksagungen
    12

    Standard

    Habe zwar nur so am Rande mitbekommen was er so abzieht, jedoch denke ich, dass er einfach nur das Ausspricht was viele Menschen in Deutschland denken (zB. Die Integration) . Das Problem an der Sache ist wahrscheinlich nur seine Position, da kann man sich sowas nicht erlauben.
    Geändert von San (08.09.2010 um 20:16 Uhr)

  6. #6
    z0Ink Super-Moderator
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    8.286
    Danksagungen
    309

    Standard

    Wollt ihr meine Ehrliche Meinung hören?

    Deutschland hat andere Probleme als den Kerl...

    Tut euch selbst n Gefallen und lasst den Kerl labern, alles was er im Moment will ist Aufmerksamkeit. Und wir haben wirklich andere Probleme in .de

    Wichtigere!

  7. #7
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.806
    Danksagungen
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von Infernostar Beitrag anzeigen
    Nun ja, so wie er seinen Äußerungen Preis gibt halte ich das nicht für richtig. Viele seine Aussagen existieren schon sehr lange, die hat er nicht erfunden. Und das er sich für seine Aussagen nicht schämt sagt schon alles über seinen Charakter aus.

    Ich gebe dir insofern Recht, dass jemand in solch einer Stellung und Position die Worte gut wählen sollte, mit denen er seine Meinung aussagt. Gut finde ich immer wenn einer seine Meinung äußert. Leute die anderen immer nach dem Mund reden aber völlig anderst denken sind mit sicherheit um einiges schlimmer.
    Auch solltest du als Moslem mal überlegen, ob sich auch gewisse Leute nicht "schämen" sollten, die in ihren eigenen Land niemals eine Kirche dulden würden, aber hier in Deutschland nach einer Moschee schreien.
    Oder andere, die hier im Land dafür vor Gericht gehen um als Lererin ein Kopftuch tragen zu dürfen obwohl es in ihren moslemischen Herkunftsland selber verboten ist.
    Ich selber bin grundsätzlich der Meinung, jede Glaubensrichtung soll ihren Glauben frei ausleben können, aber manchmal verstehe ich die Welt nicht.
    Bei mir um die Ecke gibt es eine jüdische Kirche. Diese wird Tag und Nacht von der Polizei bewacht, so etwas ist auch ziemlich lächerlich.
    Grundsätlich gehen die Menschen gerne mit dem erhobenen Zeigefinger durchs Leben, sollten aber lieber mal vor ihrer eigenen Tür sauber machen.

  8. #8
    Avatar von Shrance!
    Shrance! Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Unterschneidheim
    Beiträge
    1.530
    Danksagungen
    73

    Standard

    Ganz deiner Meinung.

    "Wir" sind viel zu gutmütig.
    Viele Nutzen das schamlos aus.

    Was denkst du was die mit dir machen, wenn du als Deutscher in einem muslimischen Land von denen verlangen würdest?
    Die würden das nicht tolerieren.
    Warum sollen dann wir das machen und dafür Zahlen?

    Wenn ich an sowas denk platzt mir der Kragen sry.

  9. #9
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

  10. #10
    Double Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    516
    Danksagungen
    24

    Standard

    Zur Sache mit der Religion: Ich persönlich bin dafür, dass jeder seine Religion ausleben darf, aber nur bei sich zuhause. Es ist einfach unmoralisch (wie ich finde), dass Leute sich an einem Ort versammeln um zusammen zum selben Gott zu beten, jeder sollte seinen eigenen Glauben haben. Diese Religionsversammlungen haben ja in der Menschheitsgeschichte schon genug Schaden angerichtet.
    Zum Thema:
    Bei einem Punkt stimme ich Sarrazin zu, nämlich dass hier einiges in Sachen Integration schiefgelaufen ist.
    Aber der Punkt mit der weitervererbaren Intelligenz ist in meiner Sicht völliger Quatsch. Man nehme 100 Neugeborene aus einer Dorfsfamilie wo es keinen Strom und sonst nix gibt, wo das Leben wie vor 5000 Jahren ist, lasse sie in anständigen Familien aufwachsen und es werden genauso viele von ihnen anständige und intelligente Menschen werden wie sonst aus jedem anderen Volk. Dies ist so, weil der Homo Sapiens erst vor 200 Tausend Jahren entstanden ist und deshalb die evolutionsbedingten Unterschiede der verschiedenen Regionen noch sehr klein sind. Deshalb kann es unmöglich sein, dass 15-80% der Intelligenz vererbt wird. Ich denke es handelt sich da um Zahlen aus dem Bereich 0,1% oder weniger. Das macht so gut wie keinen Unterschied aus. Ich kann zu der Sache keine Quellen nennen, es ist einfach meine Meinung. ABER auch wenn es wirklich anders sein sollte und die Intelligenz wirklich in höherem Maße weitervererbt wird, die Leute sollten sowas nicht wissen. Es könnte sonst wieder zu Rassenunruhen oder Ähnlichem kommen...

    Ich habe das Buch zwar nicht gelesen, habs aber vor.

  11. #11
    Avatar von Shrance!
    Shrance! Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Unterschneidheim
    Beiträge
    1.530
    Danksagungen
    73

    Standard

    - Menschenverachtend
    - Rassistischer Gedanke
    - Volkshetzer

    Von nichts kommt nichts.

    Alle haben immer nur "sozial" im Kopf.
    Sarrazin bringt zumindest zum Teil die Wahrheit.
    Ich will bestimmt nicht alle über einen Kamm scheren.
    Wenn ich aber irgendwo hinkomm, "benehm" ich und pass mich entsprechend an.
    Das sollen die gefälligst auch machen.
    Wir kommen denen entgegen.
    Nicht sie uns.


    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    0:40-0:48
    1:50-1:58
    3:17-3:48

    Mal ansehen.

    Die andere Seite ist die...
    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    Noch was nicht ganz Uninteressantes
    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
    Geändert von Shrance! (08.09.2010 um 23:00 Uhr)

  12. #12
    Double Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    516
    Danksagungen
    24

    Standard

    Meine Vorstellung der Integration:
    Von den Menschen selbst hängt wenig ab. Für die Integration der Ausländer ist der Staat zuständig. Wenn der Staat es nicht schafft, für Integration zu sorgen, selber Schuld. Ich kenne nicht die Zahl der Ausländer, die nicht integriert sind, aber es sind zu viele. Und da ist in 90 Prozent der Fälle der Staat schuld. Es hätte eine bessere Integrationspolitik geben müssen. Man hätte Gesetze aufstellen müssen, die für mehr Anpassung der Ausländer sorgen. Das würde zwar ziemlich stark in deren Freiheit eingreifen, aber es muss eine Umerziehung geben. Viele der nicht-integrierten Ausländer kommen aus Dörfern wo es nichteinmal Strom gibt, wo die Kultur aus unserer Sicht barbarisch ist (Steinigungen etc.). Diese Leute hätte man umerziehen müssen. Man hätte eine Ghettosierung in Bezirken der Großstädte verhindern müssen, das alles wurde aber nicht gemacht. Die Eltern geben dann ihre zum Teil barbarische Kultur an ihre Kinder weiter. Ein Teufelskreis.
    Es würde nur eine sehr kleine Menge Menschen übrig bleiben, die sich wirklich unter keinen Umständen umerziehen lässt. Für die muss man sich eben noch was ausdenken, ausweisen, Zwangsarbeit..
    Über Sarrazin sage ich erstmal nichts mehr bis ich das Buch habe.

  13. #13
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.570
    Danksagungen
    1.344

    Standard

    Das dumme an dem Fantasiemärchen das irgendwer irgendwo ein Stück der Welt besitzen und darüber bestimmen dürfte nur weil er "zuerst da war"...also an dem was die meisten mit dem "wo hin kommen" meinen ist aber das "die ganz schlimmen" gerade im jüngeren Alter...also Schüler usw...zum größten Teil "hier" geboren sind...die haben also das gleiche Recht sich "daneben zu benehmen" wie alle anderen "hier" geborenen auch

  14. #14
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Passt eigentlich gut für Sarrazin:
    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

    Früher hieß das "Kanaken raus" und kam aus der Unterschicht
    Heute heißt es "Islamkritik" und kommt von ganz oben.
    [...]
    Und wenn du dich um Integration bemühst, um Dialog, dann wirst du sofort abgewatscht:
    "Sozialromantik" und "Multikulti-Kuschelkurs".
    Ja sicher Multi-Kulti-Kuschelkurs. Was denn sonst? Prügelkurs?
    Die Alternative zum Kuschelkurs können wir uns seit 20 Jahren im Nahen Osten anschauen.
    @Double:
    Weißt du eigentlich was "Umerziehung" ist? Denn von den Grundrechten in Deutschland zumindest scheinst du keine Ahnung zu haben. Es herrscht Meinungsfreiheit ! Was du schreibst, klingt tiefbraun.
    Geändert von ChiefAlex (08.09.2010 um 23:35 Uhr)

  15. #15
    Double Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    516
    Danksagungen
    24

    Standard

    @ Chiefalex: Die Grundrechte sagen so einiges was dem Land eher schadet als dass es dieses weiterbringt. Und wieso sofort mit braun abstempeln? Es gibt auch andere Ideologien, die sich für sowas einsetzen.

  16. #16
    Avatar von Pitri
    Pitri Alter Hase
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    5.501
    Danksagungen
    305

    Standard

    Integration hier, Integration da.... Schwachsinn! Die meisten wollen sich garnicht integrieren lassen. Die sind glücklich in ihren klein-Ankaras und klein-Moskaus. Spielen sich auf wie die Herrscher der Welt und nutzen unseren Sozialstaat schamlos aus.

    Ich als Steuerzahlender Bürger sage da ganz klar: raus mit dem Pack - Meine Meinung.

    Und jetz kommt mir nicht wieder mit Bild Assoziationen, danke.

    Der Sarrazin machts richtig, der macht wenigstens mal den Mund auf. Solche Menschen brauch dieses Land.

  17. #17
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Kann es sein, dass du keine Ahnung hast, was Sarrazin eigentlich geschrieben/gesagt hat?

  18. #18
    Avatar von Pitri
    Pitri Alter Hase
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    5.501
    Danksagungen
    305

    Standard

    Ich habe das Buch nicht gelesen, wie viele hier.

    Aber ich habe schon einige Zitate mitbekommen, mit denen ich voll und ganz übereinstimme.

    Warum sollte ich keine Ahnung haben, was er von sich gegeben hat? Er legt Fakten auf den Tisch, die viele lieber verschweigen. Oder wenn drüber gesprochen wird, dann nur durch die Blume.

    Ich gehe da nur noch ein Schritt weiter, und sage raus mit solchen Problemfällen. Wie Z0ink schon richtig sagte, Deutschland hat genug andere Probleme, als das es sich noch mit solchem Pack rumschlagen müsste.

  19. #19
    Avatar von LordApophis
    LordApophis Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Chulak (Zeitweise zumindest)
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    25

    Standard

    Ja es gibt größere Probleme...Deutsche Asoziale und Fliesbandarbeiter deren Gehirn nur von 12 bis Mittag läuft...die spacken dann wie der letzte Idiot rum nur weil sie andere Menschen nicht verstehen.

    Wohin möchte die liebe Rassistenfraktion denn jemand "rauswerfen" der hier geboren wurde?

  20. #20
    Avatar von Pitri
    Pitri Alter Hase
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    5.501
    Danksagungen
    305

    Standard

    Als was du mich betitulierst ist mir ziemlich egal Ich steh wenigstens zu meiner Meinung, und das ist mein gutes Recht.

    Tja für diejenigen die hier geboren sind, ist es wohl zu spät. Obwohl da der Apfel oft nicht weit vom Stamm fällt.

    Ist auch intressant gleich wieder das Wort "Rassist" zu lesen. So wird versucht, kritische Stimmen mundtot zu machen, als gesellschaftlichen Dreck abzustempeln sodass denen kein Gehör mehr geschenkt wird. So kommen wir hier zu nichts Freunde...

    Ob dus glaubst oder nicht, aber auch ich habe türkische/russische/spanische Freunde Ja sogar welche, die nichtmal einen deutschen Pass besitzen.

    Der Unterschied liegt nur darin, dass die sich benehmen können, und sich der Kultur des Landes, dass sie als Zuflucht nutzen, anpassen.
    Geändert von Pitri (09.09.2010 um 11:42 Uhr)

  21. #21
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    @ infernostar
    Zitat Zitat von Infernostar Beitrag anzeigen
    Hallo Forum!
    Es wurde viel darüber diskutiert, aber was haltet ihr von den Aussagen von Sarrazin? Ich bin Moslem und verstehe nicht, wie ein solcher Mensch solche Aussage von sich geben kann.
    Ich wäre froh, wenn ihr euch meine Meinung teilen könntet.
    Mit freundlichen Grüßen
    Infernostar
    Und ich verstehe nicht wie ein Vater seine/n eigene/n Tochter/Sohn umbringen kann nur weil ihm die Lebensweise nicht gefällt (schwanger, schwul etc.)?
    Ich kann nicht verstehen warum man seine Tochter in die Türkei entführt nur um sie dort vergewaltigen äm zwangsverheiraten zu lassen?
    etc. ...

    Das Problem ist das die meisten islamistischen Länder
    alle unsere wichtigsten !! moralischen Vorstellungen brechen, mit Füßen treten, sie gar ins Gegenteil verkehren und somit das tuen was für uns undenkbar erscheint! Und das wir hier keine Leute wollen die unsere wichtigsten Regeln ignorieren und mit Absicht über den Haufen werfen ist hoffentlich klar. Deswegen findet Sarrazin trotz seiner sehr deutlichen Ausdrucksweise einen großen Zuspruch (auch wenn sicherlich nicht alles stimmt was er sagt).

    (p.s. der Islam als Religion wird übrigens als Synonym für die Leute aus islamischen Ländern eingesetzt obwohl gegen die Religion niemand etwas hat).

    @ Topic
    Integration ist nicht nur Sache des Staates sondern auch (haupsächlich) der Immigranten.
    Ich habe selber 1 Jahr mal in Nordirland gelebt.
    Und selbst wenn sich dort 3 deutsche getroffen haben wurde English gesprochen, kein Deutsch.
    Wenn ich in einem Land leben will muss ich mich auch bemühen mich zu integrieren und kann nicht sagen Staat mach mal!

    Ansonsten bin ich der Meinung das Sarrazin zwar eine harte Ausdrucksweise gewählt hat und es Ihm als Bundesbanker nicht unbedingt zusteht, er aber endlich mal eine Sache angesprochen hat die alle interessiert und die viel zulange verschwiegen wurde!

    Findes es also hauptsächlich gut das dadurch so eine Debatte angestoßen wurde.


  22. #22
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Dass die Debatte angestoßen wurde, finde ich persönlich auch gut.
    Das Problem ist hier in Deutschland, dass wir hier in DE, wo die Nazis alles andersartige verbannt, verbrannt, getötet, geschändet, gefoltert haben, keinen großen Spielraum haben, mit solchen Äußerungen.
    Wenn aus dem Mund eines deutschen Bürgers, auch nur an Rassismus annähernde Worte kommen, dann wird er sofort als Naazi abgestempelt !
    Das darf meiner Meinung nach nicht sein.
    In anderen Ländern wird die Integrationsfrage deutlich besser gelöst und vor allem wird da auch härter gegen solche Leute vorgegangen, die nicht vorhaben sich zu integrieren.
    (Als Beispiel bitte nicht Italien nehmen, die sind da echt zu weit gegangen)

    Ich persönlich sitze zwischen den Stühlen:

    Meine Eltern sind 1989 aus der UdSSR geflohen und sind demnach auch Immigranten, obwohl meine Familie nur zwei Generationen lang dort gelebt hat und somit immer noch mehr deutsch als russisch war ...

    Ich werde in der Stadt, teilweise von Idioten aus dem rechten Lager angemacht und als dreckiger Kommunist und Russe beschimpft, wobei mein deutsch besser ist als ihres und meine Familie nicht am gesellschaftlichen Rand steht, wie diese Jungs...

    Was ich damit sagen will:

    Hört auf auf eurem Standpunkt zu beharren !
    Diese Dickschädelei bringt niemanden was, sowohl den "richtigen" Deutschen, als auch den Immigranten.

    Ohne Frage, die Immigranten müssen sich an die Kultur anpassen, doch bedenkt dabei, dass die meisten Familien aus dem Ausland, einen Kulturschock durchleben.
    Da ist es verständlich erst mal die Nähe zu seinesgleichen zu suchen.
    Man kann sich nicht innerhalb von einer Generation vom gläubigen Muslim, der aus dem Nahen Osten kommt, zum toleranten westlichen Weltbürger entwickeln.

    Natürlich muss auch der Wille da sein, sich zu integrieren, aber wo soll man anfangen ?
    Meiner Meinung nach, muss da bei den Jindern angefangen werden.
    Schulprogramme usw. können da wie sehr nützlich sein, wie die Spanier es uns zeigen...


    Soviel zu meiner Meinung, die in so einer festgefahrenen Diskussion aber nicht viel zählen dürfte...

  23. #23
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.570
    Danksagungen
    1.344

    Standard

    Die Spanier die erst vor wenigen Jahren flächendeckend Englisch als Schulfach eingeführt haben und somit kaum mit menschen aus andren Sprachregionen kommunizieren können?

    Ich versteh auch einen großteil des "Problems" nicht...wenn jemand Arbeitet (falls er eine faire Chance im Bewerbungsverfahren bekommt ohne durch Vorurteile der Personaler benachteiligt zu sein...denn wer ohne eigene Schuld immer wieder benachteiligt wird der resigniert irgendwann und verzichtet darauf sich in eine Gesellschaft die ihn benachteiligt zu integrieren!), seine Steuer zahlt und sich sonst auch an Gesetze hält...was geht es dann irgendwen an was er in seiner Wohnung macht, zu welchem Gott er betet oder in welcher Sprache er mit seinen Freunden redet?

    Da wird ganzschön viel Tamtam gemacht ohne das es einen rationalen Grund gäbe....denn mehr als das, also das befolgen der vorliegenden Gesetze kann man mit logischen Argumenten nicht verlangen...und was das wunderbar einfache Sündenbockbild des pöbelnden Jugendlichen angeht -> Tut mal nicht so als obs das nur bei Migranten (die sie aufgrund ihres Geburtsort eigentlich nichtmehr sind^^) gäbe.

  24. #24
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Dass nur jugendliche Migranten für Probleme sorgen, hab ich nicht gesagt :zwinker:

    Die Spanier wären insofern ein Vorbild, weil sie die jugendlichen Illegalen, mit Programmen und Aktionen unterstützen
    Ich erinnere mich da an einen Bericht im ARD-Weltspiegel...
    An die internationale Kommunikation habe ich da weniger gedacht

    Der Glaube macht insofern was aus, weil viele hier die angeführten Beispiele, Steinigung usw., miteinbeziehen in die Integrationsfrage.
    Wenn die Leute nach Deutschland kommen, dann nehmen sie eben ihre Traditionen mit.
    Das abzulegen geht nicht von heute auf morgen.

    Rationale Gründe gibt es da, wie du es geschrieben hast nicht.
    Das Ganze ist ein Teufelskreis, der einfach einmal durchbrichen werden muss.
    Dazu gehören nur beide Seiten und wenn wir hier eine solche Diskussion haben, dann dauert das wohl noch eine Weile ...

  25. #25
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.570
    Danksagungen
    1.344

    Standard

    Nach der Logik des Miteinbeziehens von "Steinigungen usw." müsste man doch auch US-Amerikaner (von denen einige gerade die Wiedereinführung der Bücherverbrennung planen...denkt mal drüber nach) genauso ablehnen wenn sie bei Grenzübertritt nicht plötzlich Gegner der Todesstrafe werden (zumindest bei denjenigen die aus Staaten kommen in denen diese Barbarei noch Anwendung findet)?

    Hier wird eben mit zweierlei Maß gemessen...Es ist ein Wesenszug des Menschen sich einen Sündenbock zu suchen, da sind Menschen mit einer anderen Kultur die man nicht kennt und daher nicht versteht und die dann auchnoch in einer ganz anderen (von einem selbst als schlechter empfundenen) Lebensrealität stecken prima geeignet...

  26. #26
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Wer sagt, dass ich das nicht tue ?

  27. #27
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.570
    Danksagungen
    1.344

    Standard

    Wer sagt das nur du gemeint bist

  28. #28
    Double Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    516
    Danksagungen
    24

    Standard

    Zum Thema Steinigung:
    Also bis vor kurzem verstand ich unter "Steinigen" eine barbarische Tradition in irgendwelchen abgelegenen Dörfern, aber wie ich jetzt dank Wikipedia erfahren hab, ist die Steinigung in den meisten Ländern eine völlig normale und offizielle, durch ein Gericht entschiedene Hinrichtungsart o.O.
    Aber man muss doch sagen, dass eine Erschießung oder eine Giftspritze um einiges humaner ist als eine Steinigung. In der Hinsicht ist es nicht dasselbe. Und die Amerikaner die immer noch zu Hinrichtungen halten unterscheiden sich gar nichtmal so stark von denen die Steinigungen für richtig halten, das sind meistens irgendwelche Rednecks aus den Südstaaten die selber noch so wie zu Zeiten der Besiedlung Amerikas leben. Für die wäre ein Leben in New York oder Washington oder einer anderen zivilisierten Großstadt fast genauso ein Kulturschok wie wenn Ausländer aus einem abgelegenen Dorf Marrokos oder der Türkei nach Deutschland kommen.

  29. #29
    Avatar von Pitri
    Pitri Alter Hase
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    5.501
    Danksagungen
    305

    Standard

    Unglaublich, wie realitaetsfern hier manche argumentieren...

    @olf: Geh mal in eines der tuerkischen Viertel deutscher Staedte bzw mittlerweile ja auch Doerfer, dann wollen wir mal sehen wie dir deine weltoffene und verstaendnisvolle Art und Weise gedankt wird. Viel Spass.

  30. #30
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.570
    Danksagungen
    1.344

    Standard

    Was will ich da?

    Ich war neulich in einem der türkischen Haushalte in meiner Straße...aber nich bei dem Arzt sondern bei dem anderen...alles kein Problem, sehr nette Leute

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage: