Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: AMD CPU zu heiß

  1. #1
    shenoky Schaut sich um
    Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard AMD CPU zu heiß


    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit der CPU Kühlung meines neuen Rechners.

    Die Komponenten:
    - AMD Athlon 64 3200+ (2.0 GHz)
    - Arctic Cooling Freezer 64 Pro
    - MSI Mainboard K9N Ultra (MS-7250)
    - 420 W – Netzteil

    Ich habe den Rechner vor ca. 2 Wochen selbst zusammengesetzt, und er lief etwa 10 Tage lang ohne Probleme. Dann hat er sich auf mal bei anspruchsvolleren Anwendungen von alleine ausgeschaltet.
    Durch Tools wie speedfan und core center habe ich herausgefunden, dass es an der CPU Temperatur lag.
    Speedfan liefert hierbei folgende Werte: System 47°C, CPU 53°C, AUX 53°C, HD0 35°C, Core 74°C.
    Core center gibt System mit 47°C und CPU mit 59°C an.

    Bei 100% Auslastung erreicht der CPU eine Temp von 90°C und mehr. Der Kühlkörper wird in diesem Moment dann spürbar warm, aber keineswegs heiß (habs mit der Hand getestet).
    Der Lüfter des Kühlers läuft permanent mit voller Leistung (~ 2400 rmp)
    Am Rande sei hier erwähnt, dass es bei mir keinen merkbaren Unterschied macht, ob das Gehäuse offen oder geschlossen ist.

    Da ich mit dem Montieren des Kühlers anfangs Schwierigkeiten hatte, ist eine Menge des am Kühler klebenden Wärmeleitpads zu den Seiten herausgequollen. Zusätzliche WLPaste habe ich nicht verwendet.
    Auf anraten eines Freundes hin habe ich das WLPad entfernt (ohne Lösungsmittel, also nur mit Fingernagel und Taschentuch) und WLPaste (arctic silver 5) benutzt (sehr dünn aufgetragen). Das Ergebnis war, dass sich die CPU Temperatur von anfänglichen 40°C im Normalbetrieb auf die oben genannten Werte erhöht hat. Also habe ich die WLPaste noch einmal aufgetragen, diesmal aber deutlich dicker; - die Temperatur hat sich dadurch nicht weiter verändert.

    Ich verstehe jetzt nicht, warum der Rechner überhaupt 10 Tage lang laufen konnte, und dann erst Temperaturprobleme auftreten.
    Woher weiß ich, dass die Temperatursonden in Ordnung sind oder dass der core die Hitze richtig an den spreader weiterleitet?

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Gruß, Shenoky

  2. #2
    Avatar von invalid
    invalid PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    moin,

    hast du auch mal kontrolliert ob er kühler richtig sitzt? kannst du uns mal fotos vom WLP Abdruck auf der CPU geben?

    Das Problem ist schon ark komisch. Ich würde wie gesagt drauf tippen das der Kühler keinen richtigen kontakt zur CPU hat oder das du einfach zuwenig WLP genommen hast.

  3. #3
    Avatar von Adam33332
    Adam33332 Schaut sich um
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich empfele dir den Kühler abumontieren, die komplette WLP zu entfernen.
    Eine neue sauere Schicht auftragen (Nicht mit dem blanken Finger, nicht zu dick) und am besten einen anderen Kühler draufmontieren (vielleicht vom Kollegen). So siehst du vielleicht dass der Kühler evtl. defekt ist. Wichtig dass der Kühler bombenfest sitzt.


    Hatte meinen Kühler auch 100% draufmontiert.Optimale WLP.Trotzdem CPU 80Grad heiss. Kühler reklamiert und siehe da. Defekt!!

    Viel Glück

  4. #4
    Avatar von bolef2k
    bolef2k Mr. PWNG
    Registriert seit
    06.01.2004
    Beiträge
    3.662
    Danksagungen
    378

    Standard

    Hi,

    also es könnte am Kühler liegen, muss aber nicht. Bedenke, dass es sehr warm ist die letzten Tage. Dazu kommt, dass dein PC sich abschalten würde, wenn er wirklich 90°C haben würde, eine Schutzfunktion...

    Ich würde die WLP komplett neu auftragen. Check auch mal, ob der Kühler auch wirklich richtig sitzt und nicht auf etwas stößt!

    Grüße,
    Bolef2k

  5. #5
    shenoky Schaut sich um
    Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo,

    danke schonmal für Eure Antworten!

    Ich werde morgen mal versuchen etwas Isopropanol oder Terpentenersatz zu besorgen, um damit CPU und Kühler anständig zu reinigen, bevor ich dann noch einmal WLP auftrage.
    Bei dieser Gelegenheit mach ich dann auch mal ein Foto vom WLP Abdruck auf beiden Seiten, - ich bin mir aber sicher, dass der Kühler sowohl sehr fest, als auch sehr dicht aufm CPU draufsitzt.
    Dass der Kühler an sich defekt sein könnte, habe ich bisher gar nicht für möglich gehalten, da man von außen keine Beschädigung erkennen kann, und der Lüfter ja einwandfrei läuft (was kann denn sonst so alles an nem Kühler kaputt sein?).

    @adam33332: nen anderen Kühler habe ich gerade nicht zur Hand, daher entfällt Dein Vorschlag, auch wenn ich ihn für sehr nützlich halte.

    @Bolef2k: schon ab 80°C warnt mich core center wegen Überhitzung und empfiehlt den PC auszuschalten, ab 90°C macht es das auch mal ganz spontan von alleine.


    //EDIT:
    habe nun gestern mal die sachen mit isopropanol gereinigt und nen großen klecks wlp ohne auszustreichen benutzt (also einfach kühler drauf und etwas auf der stelle gedreht, wlp war minimal an den seiten zu erkennen).
    im idle mode sind die werte jetzt ganz im grünen bereich: system: 42°C, cpu: 42°C, aux 42°C, hdo: 29°C und core: 54°C.
    bei vollauslastung aber steigt die cpu temp. immer noch auf 80°C und mehr an, allerdings so langsam, dass ich das auslastungsprog. (toast) noch vor überhitzung ausschalten kann (war vorher nicht möglich).

    an dieser stelle habe ich überhaupt keine vermutung, wie das jetzt zustande kommen kann...

  6. #6
    Avatar von Cooper
    Cooper Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    531
    Danksagungen
    1

    Standard

    Also ich würde dir empfehlen, die Wärmeleitpaste gleichmäßig zu verteilen.
    Nimm dazu einfach nen alten Plastikkalender oder sowas in der Art.
    Wenn es an den Seiten herausquillt, ist es schon zu viel gewesen.
    Ich hatte am Anfang das gleiche Problem und war sogar schon bei 93Grad angekommen, bis ich dann alles fein säuberlich gereinigt und dann neu und dünn aufgetragen habe.
    Seitdem sind die Temperaturen im grünen Bereich.

  7. #7
    Avatar von Adam33332
    Adam33332 Schaut sich um
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ja rate ich dir auch.
    Oder nimm Frischhaltefolie auf dein Finger und verteil das Gleichmässig dünn.

    So muss nichts aus denn Rändern laufen

  8. #8
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    EC oder Telefonkarte sind nach wie vor am besten geeignet, nur die konnten mich von der alten und beliebten Fingermethode abbringen ...

    Zum reinigen habe ich max. Nagellackentferner genommen, wenn der Rechner allerdings noch warm ist und du dich sofort an die Demontage und Säuberung machst sollte es auch ohne Zusätze gelingen, ist meist gar nicht nötig...

  9. #9
    Avatar von bolef2k
    bolef2k Mr. PWNG
    Registriert seit
    06.01.2004
    Beiträge
    3.662
    Danksagungen
    378

    Standard

    Hi,

    ich benutze seid Langem nichts mehr in solche Richtung. Wenn man einen Scythe Kühelr drauf hat und Silikonpaste hat, ist das alles nicht notwendig, da durch den ANpressdurkck alles verteilt wird. Das macht man nach einer Zeit von selbst, wie beim Kochen - man weiss, wie viel was rein muss, nach Gefühl

    Ich denke die WLP ist OK, aber irgendwas stimmt nicht so recht, da 80°C selbst mit einem Freezer nicht drin sein sollten, so schlecht ist der nicht. Hast du eine Chance einena nderen Kühler zu besorgen und kurz zu tetsen? Der kann auch nur geliehen sein, du hast sicher Freunde, check das, ich tendiere zu unebene Bodenplatte/CPU-IHS. Die Heatpipes sollten eigentlich OK sein. Dreht der Lüfter auch richtig? Wie viel RPM??????? Wie heiss ist dein Case von Innen? Mach Seitenteil auf und tetse erneut!

    Grüße,
    Bolef2k

  10. #10
    garagewolf Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    Erftkreis
    Beiträge
    109
    Danksagungen
    1

    Standard

    Wenn ich deins shenoky in ruhe durchlese,
    stelle ich immer mehr fest ( ich habe den Arctic Cooling Freezer 64Pro, meine erfahrungen belaufen sich nur auf WLPad,habe schon öfter bei warmen PC einfach ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut ohne neuen WLPad) du hast einen Fehler begangen du wärst besser bei WLPad geblieben.

  11. #11
    shenoky Schaut sich um
    Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    die sache hat sich erledigt: habe meinen rechner heute zur servicestelle des verkäufers gebracht, und dort wurde festgestellt, dass der prozessor eindeutig nen fehler hat. wurde entgeldlos ausgetauscht gegen nen besseren (3500+ anstelle von 3200+)

    ich danke hierbei nochmal euch allen für eure zahlreichen tipps.

    machts gut

    cya


    der shenoky

  12. #12
    Avatar von EXABOSS
    EXABOSS Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    658
    Danksagungen
    0

    Standard

    Tja, auch AMD macht fehler!

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. AMD CPU zu HEIß!!!
    Von nderimg im Forum Prozessoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 15:34
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 20:27
  3. [S] Desktopgehäuse, NT, RAM, AMD CPU
    Von IndianSpirit im Forum Gesuche
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 18:31
  4. Cpu oc amd 2600+
    Von Ichia im Forum Overclocking
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 09:47
  5. CPU wird zu heiß
    Von IRA im Forum Prozessoren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 19:37
  6. CPU ist immer 85 - 89°C heiß +++ PC aufrüsten
    Von Waze im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 15:43
  7. Sansa E250 springt nicht an
    Von Tele955848 im Forum Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 21:35

Stichworte