Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Kompaktes Paket!? ja/nein?

  1. #1
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard Kompaktes Paket!? ja/nein?


    Hallo,

    nach 4 Jahren ist mein PC nun etwas in die Jahre gekommen, und ich würde ihn nun gerne etwas aufrüsten..

    Budget liegt bei ca 1000 € ... nunja, laufwerk, Cardreader und Festplatten habe ich noch, daher würde ich gerne folgendes aufrüsten..

    Ich bin kein Computer genie, daher bitte ich euch um hilfe,..
    Ich habe mich mal etwas im net infomiert.. und dabei kam folgendes heraus ... würde euch um Komentare zur aktuellen zusammenstellung bitten.. gut/schlecht? passen die Komponenten überhaupt zusammen? bzw. sind sie miteinander kompatibel? und ergibt dies eine optimale Lösung!?

    Prozessor: Intel
    http://www.planet4one.de/planet/wbc....tml&pid=363588

    Mainboard: ASUS
    http://www.planet4one.de/planet/wbc....tml&pid=577586

    Arbeitsspeicher: Corsair
    http://www.planet4one.de/planet/wbc....tml&pid=588221

    Grafikkarte: Zotac
    http://www.planet4one.de/planet/wbc....tml&pid=609314


    Gehäuse:
    http://www.planet4one.de/planet/wbc....tml&pid=122589

    Netzteil:
    http://www.planet4one.de/planet/wbc....tml&pid=431053

    Ich danke euch jetzt schon mal im voraus! VIELEN DANK hoffe auf baldige antworten .... lg patrick

  2. #2
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    Willkommen im Forum !

    Was willst du mit dem PC machen ? Für einen "Normal-User" ist das System nämlich ein bisschen oversized ...

  3. #3
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    ups... danke komplett vergessen

    also der PC wird hauptsächlich zum Spielen benutzt.. wichtig ist mir eine hohe auflösung so 1680x1050 und höher sollte schon drin sein....
    möcht nicht nach einem jahr wieder einen neuen PC kaufen, weil irgendwelche spiele nicht funktionieren
    also reiner Zocker PC .... call of duty, total war usw.

  4. #4
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    Puuh, da ist das System aber ein bisschen oversized und vorallem teuer Ich schlage vor:

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Dazu ein Case nach Wahl Mit beiden Systemen hättest du mehr als massig Gaming-Leistung, ist wohl auch sinnvoller, als einmal richtig viel auszugeben
    Geändert von Phenom. (04.09.2010 um 17:24 Uhr)

  5. #5
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    danke für deine rache antwort. werde mir das angebot nochmal durchsehen...
    habe beim mainboard auf usb 3.0 geachtet, gibts da noch alternativen beim ersten mainboard? ....

    was ist der unterschied zwischen dem amd und intel... ja die prozessorkeren, 6 und 4 jedoch, was bringt wircklich mehr leistung bei spielen


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Phenom, was haltest du von dieser zusammenstellung?

    CPU:
    AMD Phenom II X6 1055T

    + Kühler:
    Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100


    Mainboard:
    ASUS M4A87TD/USB3, AM3, ATX


    Grafik:
    Club 3D Radeon 5870 1024MB, ATI Radeon 5870, PCI-Express


    Ram:
    4GB-Kit OCZ DDR3 PC3-10666 Gold Low Voltage


    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt


    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz


    Wo ist eigentlich der Unteschied zwischen 1333Mhz und 1600Mhz beim Speicher? ....
    Geändert von speee92 (04.09.2010 um 23:53 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  6. #6
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.787
    Danksagungen
    1.307

    Standard

    Der Unterschied von dem Intel zum AMD liegt in der besseren Pro-Takt-Leistung zu gunsten des Intel.
    Kann ein Spiel nicht von den sechs Kernen des AMD profitieren, weil es nicht Multicore optimiert ist, hat der Intel leichte Vorteile.
    Diese sind aber relativ gering und eigentlich auch nur meßbar (beim Benchen oder derartigem), im Game selber wirst du diesen kleinen Unterschied nie bemerken.
    Ist ein Game allerdings Multicore optimiert, und das sind neue Games für gewöhnlich, dann profitiert der AMD natürlich, schlicht weil er zwei Kerne mehr hat als der Intel.
    Unterm Strich würde ich da auch er zum AMD 1055T greifen, wenn es um ein Gamer-PC geht.

    Bei den Mainboards mit USB 3.0 ist das natürlich eine Sache der dann mal genutzten Komponennten die von USB 3.0 profitieren können.
    Eine USB Mouse oder Tastatur bringt das absolut nichts, und ein USB-Drucker wird auch nicht schneller drucken. Einzig externe USB 3.0 Festplatten hätten dadurch einen wirklichen Vorteil.

    1600er DDR3 Speicher hat durch seine höhere Taktung den schnelleren Datendurchsatz als 1333er DDR3 Speicher, dass ist aber auch fast nie spührbar, gerade beim gamen nicht.
    Dazu muß man aber gleich sagen, dass die Speicherkontroller eines i5 750er intel wie auch von AMDs PII und Hexacore, nur Speicher bis 1333er offiziel unterstützen. Dies bedeutet für dich, auch wenn du sogar 2000er DDR3 Speicher nutzen würdest, würde dieser so immer erst als 1333er laufen. Erst ein umstellen des RAM-Teilers bzw. das OCen des Speichertaktes (somit auch des Systems) lässt auch höher taktenden Speicher auf höheren Takt laufen.

    Deine Zusammenstellung passt soweit. Ich werde allerdings nie so ganz verstehen, warum man bei derartigen System nicht gleich ein Board mit größeren Chipsatz nutzt. Sicher mehr Leistung hätte man einstweilen mit einem 890er Board auch nicht, aber eine bessere Ausstattung und bessere OC Eigenschafften sind diese 20-30€ mehr allemal wert ausgegeben zu werden.

  7. #7
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    welches board würdest du dann empfehlen? "es gibt ja unzählige, und ich hab da 0 ahnung von "

    jap der 3.0 ist wichtig, arbeite relativ viel mit externen festplatten!

  8. #8
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.162
    Danksagungen
    1.101

    Standard

    nen AM3 Board mit 890er Chipsatz ... der FX Zusatz ist eher was für "reiche" und / oder extrem OC'ler ... nen 890 X / XT / GX reicht dicke aus ...
    zB von Gigabyte , Asus , MSI , EVGA ...
    selbst die AsRock sind inzwischen gut gewurden ...

    zB :

    USB2.0
    http://www2.hardwareversand.de/artic...6060&agid=1232
    http://www2.hardwareversand.de/artic...1449&agid=1232
    USB3.0
    http://www2.hardwareversand.de/artic...1603&agid=1232
    http://www2.hardwareversand.de/artic...1448&agid=1232

    wären jetzt mal günstige gute ...
    Geändert von Push (05.09.2010 um 06:06 Uhr)

  9. #9
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    die 2 usb3.0 mainboards unterstützen amd x6 nicht .. nur dual und quad prozessoren ... wär also ein griff ins klo wenn ich mir nen 6kerner kaufe oder? vll andere lösungen?

  10. #10
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    die 2 usb3.0 mainboards unterstützen amd x6 nicht .. nur dual und quad prozessoren ... wär also ein griff ins klo wenn ich mir nen 6kerner kaufe oder? vll andere lösungen?
    Die unterstützen den wohl, die Angaben bei Hardwareversand sind nur unvollständig

  11. #11
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.787
    Danksagungen
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von speee92 Beitrag anzeigen
    die 2 usb3.0 mainboards unterstützen amd x6 nicht .. nur dual und quad prozessoren ... wär also ein griff ins klo wenn ich mir nen 6kerner kaufe oder? vll andere lösungen?
    AMDs Hexacore laufen auf allen AM3 Brettern und sogar den meisten AM2+ MoBos, da brauchst du keinerlei Bedenken haben, dass ein 1055T nicht kompatiebel zu den verlinkten MoBos ist, denn das sind sie.

  12. #12
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    vielen dank für die tollen zusammenstellungen und für eure hilfe, eine letzte frage habe ich nun noch,

    ich bin mir total unschlüssig bei der graka
    habe schon einige empfehlungen bekommen und kann mich nun nicht entscheiden
    entweder
    2 gtx 460
    1 gtx 470
    Readon 5870

    welche würdet ihr empfehlen? bzw was bringt wircklich was, und welche spezielle marke? gibt ja 100 verschiedene von denen

  13. #13
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    2 GTX 460 würden zwar massig Power geben, allerdings auf einem 890er Brett nicht laufen, da bräuchtest du ein [ASUS M4N98TD Evo]. Zudem würden sie reichlich Stromschlucken. Für die 5870 spricht ihre starke Leistung und ihr enorm niedriger Stromverbrauch im Vergleich zu den Mitbewerbern ...

    Evtl. wären auch 2 [5850] eine Überlegung wert, leistungsmäßig liegen die (einzeln) zwischen GTX460 und 470, sparsam sind sie auch. Da würde ich aber schon zu einem 890FX-Brett greifen, das [MSI 890FX-GD70] ist sehr gut. Für ein 5850-CF solltest du aber ein stärkeres Netzteil, wie z.B. das [Corsair HX650], nehmen.
    Geändert von Phenom. (05.09.2010 um 14:41 Uhr)

  14. #14
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    jetzt steh ich wieder vor der qual der wahl.. ^^ was is da jetzt besser bzw im p/l verhältnis, was lohnt sich da wircklich? is der unterschied irgendwie spürbar? was sollte ich nun kaufen?

  15. #15
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

  16. #16
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.708
    Danksagungen
    3.459

    Standard

    Geht eigentlich in Ordnund, das Netzteil sollte aber noch ein Cougar CM 550 werden

  17. #17
    speee92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die tolle Beratung, finds echt toll was ihr hier so macht ... nur weiter so .. DANKEEE!!!!!

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Was ist ein DOS Paket?
    Von aLessandrOs im Forum Sicherheit und Antivirus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 15:38
  2. UPS Paket kommt nicht an
    Von matnus im Forum Off-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 12:59
  3. DHL Paket erwartet.
    Von musiclovaa im Forum Off-Topic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 17:05
  4. Office Paket im Betriebssystem enthalten?
    Von Käpt'n Luffy im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 08:59
  5. Wie lange dauert es ein Paket von GER nach AUT
    Von M4$$4cr3 im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 14:07

Stichworte