Nachdem Toshiba bereits vor wenigen Tagen angekündigt hat noch 2010 erste Fernseher mit 3D Funktion aber ohne Brille auf den Markt zu bringen zieht Konkurrent Sony nun nach. Das japanische Unternehmen sieht sich selbst als Vorreiter der 3D Technologie und will anderen deswegen in nichts nachstehen, doch bisher hat man immer 3D mittels Brille stark befürwortet. Unter Zugzwang scheint sich diese Meinung nun geändert zu haben, was die meisten Leute freuen dürfte, die planen sich einen entsprechenden Fernseher zuzulegen.

Nachteile sind zwar, dass die Technik (noch) sehr teuer sei und das Bilderlebnis möglicherweise nicht so gut wie von Shutter- und Polarisationsbrillen gewohnt, doch das sollte mit der Zeit durch technischen Fortschritt ausgeglichen werden. Senior...