Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Kaufberatung PC mit AVCHD Bearbeitung

  1. #1
    hans-jürgen Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard Kaufberatung PC mit AVCHD Bearbeitung


    Hallo zusammen,
    möchte mir einen kpl. neuen PC kaufen, da mein alter nicht mehr für meine Zwecke tauglich ist.
    Ich mache hauptsächlich Video- u. Bildbearbeitung, ansonsten nur Office und Internet-keine Spiele.
    Habe Camcorder mit AVCHD gekauft. Bin sehr zufrieden, kann aber auf altem PC äußerst langsam und nicht ruckelfrei bearbeiten und nicht in hoher Qualität brennen (1920X1080-Blue ray-Brenner)
    Habe auf altem PC Window XP-soll ich besser neues Programm kaufen?
    Arbeite mit Magix Video 16 mit AVCHD Bearbeitung.
    Da ich so gut wie keine Ahnung habe, wäre ich dankbar über Vorschlag zur Systemzusammensetzung und Bezugsangaben. Preis mit Einbau 500-800€
    Mfg
    hans-jürgen

  2. #2
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    749

    Standard

    Liste mal dein altes System auf. Vielleicht genügt auch nur ein Upgrade.

  3. #3
    hans-jürgen Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo Zafi,
    Danke für die Antwort. Habe alles abgeschrieben was ich lesen konnte:
    hp pavilion k 336.de
    AMD Athlon TM XP2800+
    Prozessor 333 MHz FSB
    2x 512 MB DDR-RAM
    149 GB Festplatte(7200 rpm)
    111 GB Festpatte
    DVD-Re Writer 2,4xDVD+RW, 4xDVD+R, 10xCD-RW, 16xCD-R
    16x DVD ROM Laufwerk
    Card Reader
    Wireless LAN PCI Card
    n Vidia Ge Force FX 5200, 128MB, 8xAGP Grafikkarte mit TV out, DVH
    5xUSB 2,0(3 Front, 2 Rückseite)
    3,5 Diskettenlaufwerk
    PS/2 Tastatur und Maus
    6 Channe Audio(on Board)
    Fire Wire IEEE 1394(on Board)
    Ethernet LAN 10/100 Mbit(on board)
    MFG
    hans-jürgen

  4. #4
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Uuhhh, Old-School
    Da steht wohl ein Komplett-Neukauf an...

    Ein AM3-Sys mit Quad/X6, evtl. ne nVidia, viel RAM und großer HD(F3) wär bei deinen Anforderungen angemessen...

    Warte, ich bastel mal...
    Geändert von Hardcore-Gouda (29.06.2010 um 18:58 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    749

    Standard

    1. Welchen Camcorder verwendest du?

    2. Was für einen Monitor/Display verwendest du?

    3. Soll in dem Budget auch Monitor, Tastatur, Maus mit dabei sein oder nur der reine PC?

    4. Ich lese was von WLAN-Karte. Soll der neue PC auch mittels WLAN auf ein Netz zugreifen können?

    5. Sollen noch irgendwelchen speziellen Geräte an den neuen PC angeschlossen werden, bzw. sind irgendwelche alten Anschlüsse notwendig?

    6. Willst du irgendetwas zwingend vom alten PC übernehmen oder kann ruhig alles neu sein?

  6. #6
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    So, mal ne Konfig von mir:


    1) Preis: 630,63
    1 x A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 bei Planet4one 92,65
    1 x Cougar Power 400W ATX 2.3 bei Planet4one 49,77
    1 x Xigmatek Asgard II schwarz bei Planet4one 30,28
    1 x ASRock 870 Extreme3, 870 bei Planet4one 85,46
    1 x Palit/XpertVision GeForce GTS 250 E-Green Edition, 1024MB GDDR3 bei Planet4one 98,90
    1 x AMD Phenom II X6 1055T 125W, 6x 2.80GHz, boxed bei Planet4one 192,74
    1 x LG Electronics GH22NS50, SATA, schwarz, bulk bei Planet4one 16,92
    1 x Samsung SpinPoint F3 1000GB bei Planet4one 58,08
    1 x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm bei Planet4one 5,83


    Wenn du wirklich viel Video/Bildbearbeitung machst und auch entsprechende Programme nutzt, wird sich der X6 bezahlt machen. Bei Bedarf auch nochmal ein RAM-Kit, für die 8GB.
    Mainboard hat USB3/SATA3 und Firewire, was dir bei den Anforderungen entgegenkommen sollte.
    WLAN-Karte kannst du dir noch im Shop raussuchen. Sollte keine Probleme darstellen...
    nVidia(CUDA) wird von vielen Programmen unterstützt. Solltest du mehr wert auf Spiele legen empfiehlt sich eher eine 5770 1GB.

    Das alles kommt aber auch auf die gefahrene Auflösung an. Hast du schon nen Monitor? Oder soll einer ins Budget? Welche Auflösung?


    @ Zafi:
    Ahhh, hab ich wohl zu lange "gebastelt"

    BTT: Wie siehts denn aus mit BlueRay? Du erwähnst da etwas im ersten Post... Brauchst du ein Laufwerk oder nen Brenner?
    Geändert von Hardcore-Gouda (29.06.2010 um 19:14 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    749

    Standard

    Also für wenig mehr Geld gibt es schon deutlich besseren Speicher. G.Skill ECO mit DDR3-1600 und CL7, ab 105 Euro. Da es dann sogar low-voltage Speicher ist, läuft er dann auch mit 23% weniger Abwärme.

    ASRock Boards sind nicht unbedingt erste Wahl. Auch da gibt es bessere Optionen.

    So eine Grafikkarte - immerhin 100 Euro - braucht er überhaupt nicht. Schließlich soll hier nicht gespielt werden. Da genügt eine onBoard-Lösung vollauf (zumal man sogar mit der onBoard noch spielen kann). Auch für nVidia CUDA macht es keinen Sinn, wel es meines wissens von kaum welchen Codecs genutzt wird und spezieller (bezahlt) Anwendungen bedarf. Aber ich lass mich gerne korrigieren.

    In kürze soll die 95Watt Version dieses Prozessors erscheinen. Dass würde ich noch abwarten, um zu sehen ob er preislich ähnlich liegt. Denn das wären immerhin 25% weniger Abwärme und somit eine deutlich bessere Lebenserwartung.

  8. #8
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Naja, Lebenserwartung ohne KoKü oder Liquid-N² sollte ja nicht darunter leiden... Nach 10 Jahren ist dann sowieso Schluss.
    dennoch bin ich gespannt auf die neue Version des 1055T

    Der ECO ist saugut, aber eben nicht überall lieferbar. Solnge kein RAM-OC oder ähnliches ansteht nehm ich eben den, der beim aktuellen Komplett-Anbieter lieferbar ist.

    Grafikkarte ist eben ne Option, es kommt darauf an welche Programme er nutzt und ob er spielt. Wenn nur ein wenig Spielen aktuellerer Titel in Frage kommt würde ich ne dedizierte empfehlen. Ansonsten natürlich IGP...

    CUDA wird eben von deutlich mehr Programmen unterstützt als Stream(ATI), wesalb ich bei überwiegendem Einsatz als Bearbeitungsrechner ne nVidia empfehlen würde.

  9. #9
    hans-jürgen Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo Zafi,
    Mein Camcorder ist Panasonic HDC-HS20 Full HD AVCHD
    Monitor:LG 702B
    nur reiner Preis des PC
    WLAN nicht unbedingt nötig-Internet beatrbeite ich mit meinem Lap-Top Samsung R700
    Keine Übernahme von altem PC nötig
    mfg
    hans-jürgen


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Hallo Zafi,
    ich muß mit dem PC auch Blue Ray brennen können
    mfg
    hans-jürgen


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Hallo Hardcore-Gouda,
    vielen Dank für die Zusammenstellung. Da ich absolut keine Ahnung von der Matherie habe, nehme ich die Konfig als Grundlage. Mit dem PC werden keine Spiele gemacht-welche Grafikkarte wird für die Video Bearbeitung(AVCHD) benötigt und wie verhält es sich mit der onBoard- Lösung?
    Welche bessere Option gibt es für ASRock Board?
    Habe noch einen alten Monitor LG 702B der mir für die Bearbeitung ausreicht.Das fertige Video will ich immer auf DVD bzw. Blue Ray brennen-dies muß mit dem neuen PC möglich sein.
    Wie sieht es mit dem Vorschlag von Zafi aus mit Speicher G.
    Skill ECO mit DDR3-1600 und CL 7? Das Problem mit nVidia verstehe ich nicht.
    vg hans-jürgen
    Geändert von hans-jürgen (30.06.2010 um 14:41 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  10. #10
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Servus!

    Optionen für das Mainboard wären MSI und Gigabyte, bin ken Freund von Asus. Wobei du auch bei dem AsRock bleiben kannst, sind momentan sehr gute Bretter!

    Die Onboard-Lösung ist recht gut und reicht für nahezu alles bis auf Zocken. Wenn du eben sehr viel Video/Bildbearbeitung machst kannst du auch noch ne GraKa reinbasteln, die dann aber deine CPU bei der Berechnung unterstützen sollte. Und da ist nVidia imo besser dabei als ATI, also würde ich ne kleine nVidia empfehlen. Wie gesagt, nur bei Bedarf...

    Einen BluRay-Brenner kannst du dir ja bei dem Shop in dem du dann letztendlich bestellst selbst raussuchen. Empfehlungen hab ich da nicht, einfach den günstigsten nehmen...

    Der ECO-RAM ist sehr gut und wird gern von Übertaktern verbaut, da er mit ner sehr geringen Spannung läuft. Er ist aber kein Muss, einen Leistungsunterschied zu anderem RAM wirst du nicht merken. Einfach das günstigste 4GB-Kit bei deinem Anbieter nehmen...

    Übetakten wirst du wohl nicht wollen? Wie sieht es mit Lautstärke aus - wichtig?

  11. #11
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    749

    Standard

    Athlon II X4 620 - ab 80 Euro
    Foxconn A88GM Deluxe - ab 84 Euro
    G.Skill EVO 4GB Kit DDR3-1600 CL7 low voltage - ab 105 Euro
    Cooler Master Hyper 212 Plus - ab 22 Euro
    Cooler Master Elite 370 - ab 35 Euro
    Corsair VX 450Watt - ab 62 Euro
    WD Green 1500 GB - ab 70 Euro
    LG BH10LS30 schwarz, retail - ab 132 Euro
    Windows Vista gebraucht - ab 25 Euro

    Gesamt PC - 615 Euro

    Da noch ein bisschen Geld übrig bleibt, würde ich dir dringend einen TFT und auch ein modernes Eingabegeräte-Paar empfehlen. Letzteres ganz nach deiner Wahl, achte nur darauf, dass das die Maus eine Laser ist. Beim Display würde sich ein BenQ V2210 Eco empfehlen, der bietet dir nicht nur eine höhere Auflösung (FullHD), sondern frist als LED-TFT auch 4x weniger Strom als dein alter Monitor. Ausserdem ist er für 149 Euro ein echtes Schnäppchen.

    Alles in allem kommst du mit 800 Euro ganz gut hin.

    Der Prozessor ist nicht ganz so leistungsstark wie der X6, passt aber besser zu deinem Budget und bringt auch viel Leistung.

    Beim Board gibt es günstigere. Zum Beispiel die Vorgänger-Generation mit etwas älterem Chipsatz, die aber im Grunde nahezu identische Ausstattung bietet und sich in Details unterscheidet, die dir nicht auffallen würden. Dennoch empfiehlt sich die neuere Generation, weil hier die Chancen besser stehen, dass du zukünftige AM3+ Prozessoren drauf laufen lassen kannst. Also die Generation, die noch garnicht erschienen ist.

    Beim CPU-Kühler solltest du immer drauf achten, einen mit auswechselbaren Lüfter zu nehmen, dann kannst du ihn vermutlich auch für deinen nächsten Rechner weiter verwenden. Denn wenn der Lüfter total verstaubt oder kaputt geht, holst du dir einfach einen neuen Lüfter für 1 Euro.

    Beim Gehäuse sollte es mindestens das CM Elite 370 sein. Für seine gebotene Ausstattung ist es erstaunlich preiswert, da verlangen andere eher um die 60 Euro. Ausserdem sind hier die oben liegenden Bedienelemente wichtig, sonst musst du dich fürs einschalten immer bücken (dass hasse ich).

    Beim Netzteil hätte ich gern ein schwächeres genommen, aber leider gibt es da kaum was brauchbares. Und wegen 5-6 Euro einen Kompromiss eingehen macht keinen Sinn, also bleiben wir beim Corsair VX. Denn wer weis was du in Zukunft noch so alles in deinen Rechner stecken willst.

    Beim Brenner unbedingt auf das "Retail" achten. OEM-Ware ist sicher 1-2 Euro billiger, doch da hast du keine Herstellergarantie.

    Beim Windows genügt ein Vista vollauf (also ich bin damit zufrieden). Wenn es aber unbedingt sein muss, kannst du dir natürlich auch ein Windows 7 holen. Was aber dein Budget um mindestens 50 Euro mehr belasten wird. Wenn du aber mehr Geld übrig hast und investieren willst, dann steck es lieber in einen dickeren Prozessor.

  12. #12
    hans-jürgen Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo Zafi,
    vielen Dank für die ausführliche Bearbeitung meiner Anfrage. Habe auch mit Deiner Konfig beim örtlichen PC Geschäft nachgefragt. Leider führen die weder Foxconn A88GM Deluxe noch G.Skill EVO 4GB kit DDR3-1600 CL7. Sie bauen gar keine 1600 nur 1333 ein, da diese noch nicht "sattelfest" wären.
    Somit habe ich ein Problem: Ich habe keine Ahnung- muß also kpl. eingebaut kaufen.
    Bei wem bekomme ich Deine Konfig mit Einbau???
    mfg hans-jürgen


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Hallo Hardcore -Gouda,
    vielen Dank für Deine schnelle Bearbeitung. Wenn ich Deine Konfig richtig lese kommen noch einige Kosten wie Blue Ray Brenner dazu. Ich möchte weder übertakten noch ist eine besondere Lautstärke wichtig. Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von der Matherie, deshalb meine Bitte:
    Kannst du mir nochmals eine Gesamt Konfic erstellen, nach der ich bestellen könnte. Wichtig wäre dann auch die Fa. bei der ich alles kaufen könnte mit eingebautem Zustand.
    mfg hans-jürgen
    Geändert von hans-jürgen (01.07.2010 um 10:58 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  13. #13
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Alles klar, ich werd allerdings bei meiner Empfehlung mit dem X6 bleiben.
    Eine seperate Grafikkarte hab ich mal NICHT reingepackt - das kannst du dir dann noch selbst überlegen ob du eine brauchst und Bescheid geben.

    AMD Phenom II X6 1055T Box, Sockel AM3
    190,99 €
    Hitachi DESKSTAR 7K1000.C 1TB, 32MB, SATA II
    58,29 €
    Xigmatek Asgard II Midi Tower - black/black, ohne Netzteil
    29,76 €
    ASRock 880GMH/USB3, Sockel AM3, mATX
    78,54 €
    4GB-KIT Mushkin Silverline Stiletto PC3-10667U CL9-9-9-24
    94,95 €
    LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner bulk
    126,89 €
    Scythe Slip Stream 120 mm Lüfter, 800rpm
    4,73 €
    Seasonic S12II-430 Bronze, 430 Watt
    56,09 €
    Rechner - Zusammenbau
    20,00 €

    SUMME: 659,24€ + Porto

    Wichtig: Über http://geizhals.at/deutschland/ einen der Artikel suchen, auf den Anbieter "hardwareversand" klicken(neues Fenster/Tab öffnet sich) und dort dann die Artikel in den Warenkorb legen. Spart Geld

    Da ist jetzt ein BluRay-Brenner dabei, der allein kostet schon 125€. USB3.0, SATA3 und Firewire hat auch dieses Board. HDMI, DVI und VGA sind auch onboard.
    Der Rechner wird, bis auf den Boxed, sehr leise sein... Falls du wirklich Ruhe haben willst würde ich noch nen Alternativen CPU-Kühler wie den Hyper TX3, Freezer 7, HDT-S963 oder Hyper 212+ empfehlen...

    Sparen kannst du am Prozessor, indem du einen der folgenden nimmst:
    http://geizhals.at/deutschland/a494967.html
    http://geizhals.at/deutschland/a473381.html

    Wenn du irgendwie gebraucht an Win7-64bit kommst wäre das ideal. Ist nach XP mal wieder was richtig nettes Wenn nicht:
    http://geizhals.at/deutschland/a458487.html

    Deine Video-Software unterstützt übrigens KEIN CUDA, ne GraKa wär also überflüssig solange du bei der Software bleibst...
    Geändert von Hardcore-Gouda (01.07.2010 um 12:34 Uhr)

  14. #14
    Avatar von Zafi
    Zafi Problemkiller
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    3.404
    Danksagungen
    749

    Standard

    Am besten baust du ihn dir selbst zusammen. Da alles in Lego-Manier aufgebaut ist, dürfte es nicht sonderlich schwer werden. Ausserdem kann dir jeder hier im Forum dabei helfen.

    Der Vorteil dabei ist, dass du genau das bekommst, was du haben willst und keinen Kompromiss eingehen musst. So wie beispielsweise bei dem Shop der nur alte Standard-Hardware verbauen will. Auch kannst du dich so einwenig in die Materie einarbeitest. Damit du in Zukunft kleinere Bastelarbeiten auch mal selbst erledigen kannst, ohne auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein.

  15. #15
    hans-jürgen Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo Hardcore- Gouda
    habe alles nach deinem Vorschlag bei Hardware Versand incl. Zusammenbau bestellt. Nochmals vielen Dank für die Hilfe.
    Jetzt benötige ich noch ein Betriebssystem. Ursprünglich wollte ich Windows vista nehmen (ist deutlich billiger) man hat mir aber abgeraten und Windows 7 empfohlen. Ist es für deine Konfig ok wenn ich Windows 7-Home Premium 64 Bit Deutsch bestelle?
    Grüße hans-jürgen

  16. #16
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Ist ideal!

    Seit XP mal wieder ein richtig gutes OS, mit Vista hatte ich nur Ärger...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Neuer PC - Kaufberatung
    Von JonaCo im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 21:27
  2. Kaufberatung PC aufrüsten neues Mainboard, CPU und Ram
    Von BUHM4NN im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 14:58
  3. Kaufberatung: Gamer PC für ~550-650€
    Von Husk im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 12:33
  4. Kaufberatung für Low budget pc
    Von Oliver54 im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 22:29
  5. Kaufberatung für einen neuen PC.
    Von Kalle im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 08:38

Stichworte