Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 40

Thema: AMD Athlon 64 X2 6000+ vorgestellt!

  1. #1
    Avatar von sniffles
    sniffles Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    972
    Danksagungen
    15

    Standard AMD Athlon 64 X2 6000+ vorgestellt!


    Was haltet ihr vom AMD 6000 X2, weil dieser jetzt bei www.mindfactory.de für nur 210€zu kriegen ist???
    MfG Sniffles

  2. #2
    Avatar von KeKs
    KeKs PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Ein Core2Duo lohnt sich mehr.

  3. #3
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    sagen wir es so, der 6000+ spielt ca auf dem Niveau von einem E6600. Doch ist overclocking mäßig aus dem 6000+ nicht mehr viel zu holen. Ein E6600 hat dahingegen mehr Reserven. Für den gleichen Preis bekommst du einen E6400 - dieser auf 3Ghz übertaktet hängt jeden AMD ab. von daher würde sich rein wirtschaftlich der intel mehr lohnen, doch als AMD Liebhaber kauft man sich nen 6000+

  4. #4
    Avatar von sniffles
    sniffles Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    972
    Danksagungen
    15

    Standard

    Schonmal danke für die Antworten!!!

  5. #5
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Da immer noch die Mehrheit der User nicht übertaktet gibt es hier nur ein wirkliches Kritikmerkmal, Energie!
    So lange wie der X2 6000 nicht als EE Prozzi auf dem Markt ist verliert er den Vergleich.

    Insgesamt hat der Intel dennoch einen, wenn auch kleinen und nur messbaren Vorsprung...

    Aktuell kommt noch eine Sache hinzu, mangelnde Verfügbarkeit zum gescheiten Preis, da sich das wieder ändert, zählt dies auch nicht als Minuspunkt.

    Da du eigentlich nur gefragt hast was wir vom AMD 6000er halten, kann man durchaus sagen: Tolles Ding, fairer Preis, nur eine bessere Energieeffizienz wäre schnellstmöglich zu wünschen...

  6. #6
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    ich persönlich bezweifle es , einzige Möglichkeit wäre den 6000+ als 65nm raus zubringen. aber von 90nm Derivat werden wir keine EEs sehen.

    Thema Übertakten: Man muss den Leuten nur zeigen wie simpel es ist und wie simpler sie damit an versteckte Reserven kommen. Ich werde es auch meinem Neffen beibringen wenn er zu seiner Jugendweihe den PC von mir kommt.
    Aber es bleibt immer Ansichtssache des Betrachters was er aus seinen Reserven macht.

  7. #7
    Avatar von blindguardian
    blindguardian Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    sachsen anhalt bei salzwedel
    Beiträge
    201
    Danksagungen
    0

    Standard

    ja ich wuerde mir den 6000+ kaufen da der immer noch besser ist dan den ich jetzt hab und da ich ja ein amd fan bin kauf ich mir sowieso nur de processsor von amd. zum thema uebertakten hab ich folgendes zu sagen ich weiss auch nicht wie es geht da ich keine internet adresse oder wat anderes gefunden hab wo es mir gut erkaert wird und darom gehe ich auch nicht uebertakten.

  8. #8
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.535
    Danksagungen
    1.342

    Standard

    Es wird doch hier im Forum erklärt,
    Xtasy hat extra den http://www.pcmasters.de/forum/overcl...ing-guide.html geschrieben

  9. #9
    Avatar von blindguardian
    blindguardian Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    sachsen anhalt bei salzwedel
    Beiträge
    201
    Danksagungen
    0

    Standard

    ja aber ich find den noch nicht ganz deutlich

  10. #10
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    was haben nur die Leute gemacht als es sowas noch nicht gab. manche dinge kann man sich mit google und etwas eigener Überwindung selbst bei bringen.
    Aber beim 6000+ brauchst du auch gar net erst anfangen mit übertakten, es lohnt sich nicht mehr

  11. #11
    Avatar von blindguardian
    blindguardian Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    sachsen anhalt bei salzwedel
    Beiträge
    201
    Danksagungen
    0

    Standard

    ja aber bei meinen 4200 x2 von amd ist auch net viel meer los da ist 6000+ immer noch besser

  12. #12
    Avatar von sniffles
    sniffles Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    972
    Danksagungen
    15

    Standard

    Jetzt mal 2 fragen von mir: Was ist beim Prozessor nm?
    Was ist EE, weniger Stromverbrauch oder was? Dann hab ich schon wieder etwas mehr Ahnung

  13. #13
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    also nm steht für Nanometer, das ist die der Fertigungsprozess in dem die Kerne aufs Silizium gebracht werden. die zb. 65nm geben dabei die Strukturbreite an.
    und EE steht bei AMD für Energie Sparer Modelle.

    wenn du dir nen 65nm 4000+ kaufst ist die Chance höher auf 3Ghz zu kommen als noch mit nem 90nm. und er verbraucht dazu noch weniger Strom. Doch bei 200€ für den 6000+ würd ich mir das auch überlegen, auch wenn der 4000+ nur 90€ ksotet. Wenn du net übertakten willst etc, dann bleib beim 6000+

  14. #14
    Avatar von sniffles
    sniffles Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    972
    Danksagungen
    15

    Standard

    Ich hab nen 4000 +, aber möchte ihn nicht übertakten. Danke für die schnelle Antwort

  15. #15
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Zitat Zitat von invalid Beitrag anzeigen
    ich persönlich bezweifle es , einzige Möglichkeit wäre den 6000+ als 65nm raus zubringen. aber von 90nm Derivat werden wir keine EEs sehen.

    Thema Übertakten: Man muss den Leuten nur zeigen wie simpel es ist und wie simpler sie damit an versteckte Reserven kommen. Ich werde es auch meinem Neffen beibringen wenn er zu seiner Jugendweihe den PC von mir kommt.
    Aber es bleibt immer Ansichtssache des Betrachters was er aus seinen Reserven macht.
    Daher würde ich auch wenn es denn ein AMD sein muss und er mal lieferbar ist den hier nehmen:
    http://geizhals.at/deutschland/a235152.html

    Zum Thema übertakten gab es schon so viele Diskussionen und wie du schon sagst, ist Ansichtssache, wenn explizit danach gefragt wird gibt es ja aktuell genug mögliche Empfehlungen...

  16. #16
    nick 26 Schaut sich um
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von invalid Beitrag anzeigen
    sagen wir es so, der 6000+ spielt ca auf dem Niveau von einem E6600. Doch ist overclocking mäßig aus dem 6000+ nicht mehr viel zu holen. Ein E6600 hat dahingegen mehr Reserven. Für den gleichen Preis bekommst du einen E6400 - dieser auf 3Ghz übertaktet hängt jeden AMD ab. von daher würde sich rein wirtschaftlich der intel mehr lohnen, doch als AMD Liebhaber kauft man sich nen 6000+

    sehe das etwas anders!!!Selbst bei übertakten des E6600,hängt er den 6000+bestimmt nicht ab!!!Er spielt sogar in der Liga des E6700!!!Zwar nicht in allen Sachen,aber in Sachen Games ist der6000+auf dem selben Level wie der E6700!!!Jeder sieht das wohl hier anders,aber ich habe genug gelesen,und da ich den 6000+selber habe und ich auch die Benchmarks durchgführt habe sprechen die Punkte für sich !!!

  17. #17
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    wollen wir es testen? ich hab nen 3ghz Core2Duo neben mir. und junge glaub mir.
    ich kenn mich denke ich genug mit der technik aus um dir sagen zu können dass ein C2D bei 3Ghz eine andere Liga ist als ein AMD bei 3Ghz. Und ich hab beides und spür den unterschied!

  18. #18
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Ziemlich viele Tests mit entsprechenden Benchmark folgten allerdings auch erst nach Threaderöffnung.

    Mittlerweile ist bekannt das der X2 doch ordentlich Power im hintern hat und tatsächlich teilweise mit einem Intel 6700 gleichzieht, bzw. mal vorn mal hinten liegt.
    Generell ist er aber doch eher in Richtung 6600 einzuordnen.

    Für 3000 MHz AMD reichen einem Intel ca. 2400-2600 MHz!

    Preislich liegt der X2 6000 ja aktuell bei ca. 200 EURO, ein toller Preis, aber Unverschämt für so einen Stromfresser und das gibt für viele User Abzüge in der B Note, da muss AMD nachsitzen und zwar schnell...

  19. #19
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    naja wir hoffen mal das due Quad und Dual Core ableger des Barcelonas besser werden

  20. #20
    Avatar von PC-Freak91
    PC-Freak91 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    915
    Danksagungen
    7

    Lächeln Intel ist besser

    Nicht schlecht für den Preis. Ich würde mir jedoch an deiner Stelle einen Intelk CoreDou kaufenm, da diese viel besser für Spiele gedacht sind. Beachte aber auch, dass ein tgeureres Board mehr Leistung aus einem Prozi herausholen kann als ein billiges Board!!

  21. #21
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Eben nicht!
    Das eigentliche Gegenstück der Intel 6600 ist eben nicht besser für Spiele geeignet, sondern hinkt dem X2 6000 meist sogar etwas hinterher.
    Dies hat kaum einer erwartet, ist aber mittlerweile durch etliche neutrale Tests bekannt!
    Nur übertaktet lässt der Intel den AMD wiederum hinter sich.

    Ich halte den X2 6000 nur aufgrund seines Verbrauchs für Schwachsinn und würde so ein Teil zeitgemäß niemals kaufen, schlechter für Spiele gedacht ist er bekanntermaßen natürlich nicht!

  22. #22
    Avatar von Igel34
    Igel34 Schaut sich um
    Registriert seit
    31.03.2007
    Ort
    nähe DD
    Beiträge
    47
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo,

    nun ich sehe das ganze mal so. Jeder der mal einen Intel hatte und noch hat, bleibt bei Intel, und das andere ergibt sich darauß.

    Ich habe den 6000+ AMD noch nicht getestet, werde aber schon vorher sagen können, dass er für Spiele besser aus gelegt ist, als ein Intel vergleichtbarer Baureihe. Die Intel CPUs waren schon immer auf Office basis prädisziniert. Deswegen sage ich immer noch Intel Office Anwendungen, AMD Spiele.

    Das er E6600 mit sicherheit besser ist als der 6000+ von AMD, zeigt sich schon in der Wattzahl und im Cache bereich! E6600 hat immer hin 4MB und da muss AMD erst mal nachlegen, sicherlich wird so ein CPU irgendwann kommen, aber derzeit ist leider ein Intel besser als ein AMD.

    Auch wenn vieles für ein Intel spricht, würde ich trotzdem ein AMD kaufen, aber keinen 6000+ da er viel zu viel Leistung aufnimmt. Hier würde ich eher einen 5200+ oder 5000+ nehmen, und diesen dann takten, wenn man das machen will. Ansonsten warten bis Ende diesen Jahres und schauen was der QuadCore von AMD sagt.

    mfG

  23. #23
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Das klingt ja alles schön und gut, aber hast du für irgendetwas auch mal ein paar Fakten?
    Ich finde die Farbe Blau sehr schön, aber deswegen ist Grün nicht langsamer!

    Fangen wir mit dem Cache an, wie viele Programme ziehen da wirklich nutzen raus und welche?

    Das Intel mal vor etlichen Jahren sehr viel im Office Bereich eingestzt wurde, lag einzig und allein an mangelnder Konkurrenz aus dem Hause AMD.

    Aktuell hält der AMD 6000 im gesamten nur den Intel 6600 in Schach, mit leichten Attacken in Richtung 6700, nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn man sich die erreichten FPS in Game Benchmarks ansieht ist eigentlich klar das dies alles nur messbar und kaum bis gar nicht zu spüren ist.

    AMD für Spiele und Intel für Office ist mit Verlaub wirklich lachhaft!

    ...und ich texte das und bin eher ein AMD-Freund !

  24. #24
    Avatar von bolef2k
    bolef2k Mr. PWNG
    Registriert seit
    06.01.2004
    Beiträge
    3.674
    Danksagungen
    383

    Standard

    Hi zusammen,

    sehr interessantes Gespräch muss ich sagen.

    Dass ein 6000+ mitzieht find ich gut, da man Intel etwas entgegen bringen muss Beim Cach/Speichermanagement ist AMD noch immer vorne, wenn man deren eigenen Ergebnissen glauben kann, werden die noch dieses Jahr Intel etwas zur Seite schieben, aber obd as so ist, Intel pennt nicht, aber offenbart jeden Schritt.

    E6600 würd eich persönlich ja nicht nehmen, als Overclocker würde ich ja den E4300 vorziehen, 3,5Ghz gogo =D
    Auch wenn der Cach etwas hinterherhinkt, da gibt es dann aber ja auch E6420 er usw, aber man kann ja auch etwas durch takt wieder herausholen. Ich bin jedoch wieder verstärkt an AMD interessiert, da alle zu Intel rennen und die "Grünen" mit ihrer Mysteriösität mein Interesse wecken. Leider hat mich der letzte Run mit AM2 sehr enttäuscht, lag aber am Board. Die preise sind aber alle so in Keller gefallen, dass man AMD nun auch gut und günstig kriegt, deswegen sind die auch eine echt gute Wahl, ohne Frage! Wie sich ein E6600 zu einem 6000+ verhält kann ich jedoch nicht bestätigen, jemand irgendwelche Benches am machen? =)

    Grüße,
    Bolef2k

  25. #25
    Semmel Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.01.2005
    Ort
    Abeir-Toril
    Beiträge
    1.648
    Danksagungen
    13

    Standard

    Fakt ist, dass AMD trotz momentan unterlegener Architektur unterschätzt wird.
    Vom Preis-/Leistungsverhältnis sind die aktuellen X2 Prozessoren mindestens genauso gut und im unteren Preisbereich sogar besser als der C2D.

    Mit Intel erhält man wirklich erst nur dann mehr Leistung, wenn man übertaktet. Aber man muss bedenken, dass das der größte Teil der Leute nicht macht und Intel daher bei weitem nicht für alle die beste Lösung ist.


    PS: Was die durchschnittliche Leistung in Spielen angeht, so kann man sagen, dass ein AMD ca. 20% mehr Takt braucht, um auf die gleiche Leistung zu kommen. Damit liegt ein 6000+ zwischen einem E6600 und E6700.

  26. #26
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    sehr sehr interessant hier.
    nungut ich hab ja nun beides mit fast indentischen systemem hinter mir stehen und kann es nur bestätigen. Die C2D bringen erst richtig dampf ab 3Ghz+, dann merkt man auch den unterschied zu einem 3Ghz AMD. in Games sogar spürbar.
    Der angesprochene Cache Vorteil ist nicht wirklich sinnvoll, da es sich um zwei verschiedene Architekturen handelt die auch vollkommen anders mit ihrem Cache umgehen. AMD brauchte da noch nie so viel wie die Intel Boys um die selbe Leistung zu erziehen. Mit dem Barcelona kommt nun der L3 auf den Desktopmarkt (immerhin 2MB). Wir werden sehen ob und wie die Kerne ihre Optimierungen und ihren neuen gemeinsamen L3 Cache nutzen.
    Mit des Jahres wissen wir es

  27. #27
    RonnyFSV Schaut sich um
    Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Standard AMD Athlon 64 X2 6000+

    Also was labbern die hier , Einen AMD Athlon 64 X2 6000+ 2 x 3,01 GHZ kann man wohl übertakten da braucht man kein 65 man kann den bis 3,6 GHZ hoch takten und temparatur 38 wenn man spielt


    Also Jungs holt euch den 6000+ Lohnt sich schon Intel Duo sind für mich eine nachmacher Gruppe

    Mein System::

    AMD Athlon 64 X2 6000+ Dualcore 2 x 3,61 GHZ
    ASUS M2N32 SLI Deluxe
    9700 Zalman kühler
    2 GB DDR2 667 MHZ
    Nvidia Geforce 7950 Gx2 1 GB

  28. #28
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Naja, alles Ansichtssache...

    Temperatur unter Dampf nur 38°C, dann wohl aber nicht mit gewöhnlicher Lüftkühlung?!?!

    Ach ja, labbern hat nichts mit sabbern zu tun, da kann man locker ein b streichen ...

    Ansonsten erst mal Hallo!

  29. #29
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    7.124
    Danksagungen
    455

    Standard

    Ich bezweifle ganz stark, dass die X2 jenseits der 3,2Ghz noch stabil zu betreiben sind.
    Die Architektur ist jetzt einfach am Ende des Möglichen.

    Der 6000+ lieg irgendwo zwischen E6400 und E6700, je nach Anwendung, wobei der E6600 den 6000+ wohl in einem Großteil aller Benches schlägt.
    Ich kann mich noch an einen Testlauf mit mehreren Benches zu Anfangszeiten der C2D entsinnen, in dem herauskam, dass der Core Duo Extreme mit seinen 2,93Ghz dem FX62 (2,8GHz) über 33% voraus war...

    Warten wir mal ab, was Barcelona bringt und AMD diese Real-World Benchmarks unterzieht und nicht mit heißer SPEC-Luft prahlt.

  30. #30
    RonnyFSV Schaut sich um
    Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Standard AMD Athlon 64 X2 6000+ Dualcore

    Ja der Core 2 schlägt den AMD Athlon 64 X2 6000+ nur im Filme Rippen sonst mit spielen und andere sachen kann der 6000+ mit dem 6600 oder 6700 mithalten da merkt man den unterschied nicht das ist fakt habe testberichte gelesen

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 20:21
  2. asus A8NE-FM & AMD Athlon 64 X2 4200+
    Von saken im Forum Overclocking
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 15:06
  3. AMD Athlon 64 X2 "Toledo" übertakten
    Von BadStranger im Forum Overclocking
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 13:30
  4. AMD Athlon 64 X2 6400+ übertakten - Erfahrungen?
    Von Zhokar im Forum Overclocking
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 13:33
  5. AMD Athlon 64 X2 5600+
    Von Jumpstyle im Forum Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 15:43
  6. Problem mit AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4600+ 2,41 GHz
    Von Ghostleader im Forum Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 18:09
  7. AMD Athlon 64 X2 5600+ übertakten? | HELP
    Von Jerome im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 13:46
  8. CSS Problem
    Von JaSon_VoRhEEs im Forum Action
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 10:27

Stichworte