Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: [Kaufberatung] Gamer PC bis max. 1100 Euro!

  1. #1
    Endress Schaut sich um
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard [Kaufberatung] Gamer PC bis max. 1100 Euro!


    Wunderschönen, verregneten Samstag Mittag zusammen.

    Ich hab ein wenig Geld gespart und würde mir nun gerne einen neuen PC zusammenstellen lassen, da das doch eindeutig vorteilhafter ist als einen Komplett PC zu kaufen


    Wofür ich den PC hauptsächlich nutze:

    - Online Spiele ( Age of Conan, Aion, Herr der Ringe Online, ) sowie für PC Spiele wie Crysis, GTA IV und so weiter

    - Videos kucken

    - Musik hören

    quasi für Multimedia


    Bei meinem PC laufen auch meistens haufenweise Anwendungen nebenher, Google Chrome dann iTunes, dann ein Spiel dazu evlt. noch irgendwelche Kopiervorgänge und und und.

    Der PC sollte mit den neuesten Spielen und Anwendungen absolut keine Probleme haben und diese auch bei großem Getümmel auf den höchsten Einstellungen problemlos wiedergeben können. Ebenso sollte die Geschwindigkeit auch 1A sein.


    Was ich gerne hätte:

    - einen 6-Kern Prozessor von AMD ( oder einen der auch die gleiche "Zukunftssicherheit" mit sich bringt, ein AMD Phenom II 965 oder ein i7 sollte das glaube ich auch tun, würde euch da aber bitte um eine Erklärung bitten )

    - eine Radeon 5870 ( die 5970 würde das Budget sprengen ); hab gehört die GTX4XX Reihe soll sehr laut und sehr stromhungrig sein und nicht viel besser wie eine ATI Karte

    - BluRay Laufwerk muss nicht sein, wäre aber schön

    - Windows 7, sprich ein Betriebssystem muss dazu

    - Rechner Zusammenbau sollte auch dabei sein

    Budget: Maximal 1100 Euro! ( was nicht heißt, dass es jetzt genau 1100 Euro sein müssen, weniger wäre natürlich nicht schlecht )

    Ich bin eigentlich ein absoluter PC Laie, bin aber immer für neue Erkenntnisse und Weisheiten offen


    lg & danke im voraus

  2. #2
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.649
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Willkommen im Forum !

    Also erstmal vorab: Ein i7 ist besser als ein Phenom X6, der ist bei vielen Spielen eher auf Niveuau des i5 750. Warte kurz, ich stell was zusammen.

    So, das ist mein Vorschlag:




    Ich habe den i5 gewählt, da er (und Intel allgemein) mehr Leistung pro Mhz bietet, und somit in Spielen einen Vorteil hat. Der Rest ist ja ungefähr, wie von dir gewünscht. Für 5 € kannst du dir den Rachner zusammenbauen lassen, wenn du das brauchst.
    Geändert von Phenom. (12.06.2010 um 13:00 Uhr)

  3. #3
    Endress Schaut sich um
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ok vielen Dank erstmal

    Vielleicht gibt es ja noch Leute die mir eben eine Zusammenstellung mit dem Phenom II 965 machen, das ich da den Vergleich hab.

    Ich weiß nicht genau was der Unterschied zwischen AMD und Intel sein soll ( außer dass was du genannt hast ), aber der 4x3,4GHz für 160 Euro ist ja nicht wirklich teuer und bietet auf den ersten Blick einiges mehr als der i5 oder täusche ich mich?

    lg

  4. #4
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.649
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Erstmal ist der 965 sinnlos, da ein 955er mit zwei Klicks zu einem 965er gemacht ist. Siehst du ja auch in meiner Signatur, mein 955er läuft auf 3.6 Ghz. Aber da der Intel von der Architektur besser ist und mehr Leistung pro Mhz bietet, wäre der i5 schon um einiges besser, vorallem bei dem Budget. Willst du doch AMD, änderst du die CPU in einen AMD Phenom II X4 955 BE und das Mainboard in ein ASUS M4A89GTD. Lass dich aber von der Ghz-Zahl nicht blenden, auf Standarttakt sind sie gleichwertig, übertaktet ist der i5 besser.

  5. #5
    Endress Schaut sich um
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Achso und den 965er kann man nicht übertakten zu einem keine Ahnung 975er?^^

  6. #6
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.649
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Was für einen 975er meinst du ? Einen Intel i7 975 XE ? Das geht nicht, da der Phenom schon gut 4 GHZ braucht, um so stark wie ein i7 920 zu sein, und einen AMD Phenom 975 gibt es nicht. Auch einen 965er kannst du übertakten (auch den Intel i5), aber das ist sinnlos, da du den 955er ja kostenlos zu einem 965er machen könntest. Die Ergebnisse @Luftkühlung für Phenoms schwanken zwischen stabilen 3.6 und 4 Ghz. Zum Übertakten bräuchtest du aber einen besseren Kühler wie den Scythe Mugen. Aber nochmal: Der Intel wäre die bessere Wahl.

  7. #7
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    Typischer fehler. Der hat mehr mhz. Der muss einfach besser sein aber das hat dir phenomfan ja schon gut erklärt selbst der i7 920 zieht den x6 gnadenlos unter wasser. Obwohl er 2 kerne weniger hat. Amd probiert sich einfach nur zu verkaufen indem sie höhere taktraten bieten und die leute blenden wollen. Meistens läuft die architektur und luft und wasser dann sowieso schon am ende. Intel ist einfach von grund auf stärker. Ein intel mhz entspricht ca 1,3-1,5 amd mhz.

  8. #8
    Endress Schaut sich um
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich hab mich mit ein wenig Hilfe nun selbst versucht und mich für ein AMD System entschieden, da die Preis / Leistung einfach um einiges besser ist... klar reicht der 6 Kerner von AMD nicht an den von Intel ran, jedoch könnte man den bei Bedarf übertakten und er kostet gut 600 Euro weniger als die beste Intel Variante, was doch schon sehr deutlich ist:

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a403291.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a439684.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a294636.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a436074.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a527001.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a527760.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a532286.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a442024.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a517723.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a447077.html

    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a458487.html



    Was haltet ihr davon? Was würdet ihr verbessern? Budget sind immer noch die 1100 Euro, im Moment liegen wir bei 1050 Euro ohne Gehäuse, das muss ich noch raussuchen.

  9. #9
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.649
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Ich halte da nichts von ! Klar ist AMD P/L mäßig besser, aber nur bis 800 €, danach reichen die nichtmehr an Intel heran. Lass dich bloß nicht von Kernen und Taktraten blenden. Und du meinst, du könntest ja übertakten ? Das kannst du mit dem Intel auch, und dann geht die Post ab ! Wenn du nicht beraten werden willst, warum fragst du dann ? Außerdem ist am Rande das Netzteil viel zu klein !

  10. #10
    Endress Schaut sich um
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Natürlich will ich beraten werden, sonst hätte ich hier kaum einen Thread aufgemacht.

    Ich möchte aber für den Preis KEIN!! Intel System, da ich haufenweise Berichte und Erfahrungswerte gelesen habe, die mir das Preis / Leistungsverhältnis deutlich gemacht haben. Natürlich danke ich euch für die Beratung, aber ich sehe nicht ein Intel mit diesem Preiswucher noch Geld in den Rachen zu schieben, wenn ich bei AMD etwas schlechtere für nichtmal 1/4 vom Preis erhalte.

    Ich werde KEINEN Intel CPU kaufen, nachdem was ich in den letzten Tagen darüber in Erfahrung gebracht habe - natürlich ist der i7 Extreme der beste CPU derzeit, aber die 700 Euro Aufpreis sind es mir einfach nicht wert.


    Was für ein Netzteil bräuchte ich denn, welche Stärke müsste das haben?

  11. #11
    Avatar von uller
    uller Forenkenner
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.108
    Danksagungen
    198

    Standard

    Hallo.
    bei einem Budget von 1000 Ocken ist Intel eigentlich Pflicht.Es sei denn du bist absoluter AMD Fan.Mit dem Ocen magst du Recht haben.Das ist beim AMD auch Nötig damit er die Leistung eines im Standarttakt laufenden I5 hat.
    Wenn du den I5 Taktest,was in der Regel höher geht als der AMD sieht der keinen Stich.
    Versteh mich jetzt nicht falsch-der X4 955/965 ist keine schlecht CPU-ganz im Gegenteil,mit dem laufen auch die neuesten Games-keine Frage.Rein von der max erzielbaren Leistung ist der I5 aber eindeutig Besser.Wie oben Gesagt-wenn ein I5 ins Budget passt-gibts eigentlich nichts zu überlegen.

    Nimm das Sys. vo @Phenom Fan und hab die nächste Zeit deine Ruhe und deinen Spass.

  12. #12
    Avatar von Finch??
    Finch?? Alter Hase
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    5.075
    Danksagungen
    498

    Standard

    Zitat Zitat von Endress Beitrag anzeigen
    Natürlich will ich beraten werden, sonst hätte ich hier kaum einen Thread aufgemacht.

    Ich möchte aber für den Preis KEIN!! Intel System, da ich haufenweise Berichte und Erfahrungswerte gelesen habe, die mir das Preis / Leistungsverhältnis deutlich gemacht haben. Natürlich danke ich euch für die Beratung, aber ich sehe nicht ein Intel mit diesem Preiswucher noch Geld in den Rachen zu schieben, wenn ich bei AMD etwas schlechtere für nichtmal 1/4 vom Preis erhalte.

    Ich werde KEINEN Intel CPU kaufen, nachdem was ich in den letzten Tagen darüber in Erfahrung gebracht habe - natürlich ist der i7 Extreme der beste CPU derzeit, aber die 700 Euro Aufpreis sind es mir einfach nicht wert.


    Was für ein Netzteil bräuchte ich denn, welche Stärke müsste das haben?
    nur weil intel ne 1000€ cpu hat, ist das P/L aller modelle (die teilweise nur 50€ kosten) schlecht und die preise sind absoluter wucher?

    das stimmt ja mal absolut gar nicht...

    wenn man über 1000€ zur verfügung hat, sollte man schon zu einem i5 greifen. die spiele sind noch nicht auf 6 kerne optimiert, weswegen ein hexa core noch relativ sinnfrei ist.

    die zusammenstellung von phenomfan ist ganz ok, allerdings kann man da noch ein wenig sparen.
    ein asrock p55 extreme hat einige vorteile gegenüber dem asus p7p55d und ist dabei noch billiger. der ram ist auch ein bisschen überzogen, die ripjaws tun es auch.

    ansonsten passt das soweit.

  13. #13
    Avatar von Cyanoid
    Cyanoid Forenkenner
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.718
    Danksagungen
    269

    Standard

    auch ich rate dir bei deinem budget zum i5. kla kann man mit nem AMD genauso gut zocken (egal ob x4 oder x6) aber der i5 lässt sich einfach besser tackten und hat den lga sockel was durchaus von vorteil ist. bei mir reißen ständig die pins am prozessor ab wegen dem pga sockel und meiner komischen kühlerbefestigung

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Gamer pc bis max. 800€
    Von JutenTach im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 20:42
  2. Notebook bis 1100 Euro
    Von DarkBoy_97 im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 21:01
  3. Gamer PC Preisrahmen bis 900 Euro
    Von Textor im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 13:40
  4. Neuer Pc. Bis zu 400-450 Euro
    Von SuperB im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 19:14
  5. PC bis max. 600€?
    Von SPrengmeister im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 08:03

Stichworte