Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 38

Thema: Wo sind die Grafikkarten in der 200€ Klasse

  1. #1
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard Wo sind die Grafikkarten in der 200€ Klasse


    Wie wahrscheinlich viele bemerkt haben, ist es seit einiger Zeit, fast aussichtslos eine Grafikkarte zu kaufen, die bis max. 200€ kosten darf, also in der 200€ Klasse zu suchen ist.
    Die Tage wird wieder viel geredet und geschrieben, aber es geht fast immer um die Grakas der oberen Klasse, also um ATIs 58xx und nVidas GTX4xx Modelle.
    Nun sind diese Karten aber alles andere als "Schnäpchen", rangieren sie fast alle oberhalb von 300-400€ oder sogar darüber. Nicht jeder ist bereit zu solch einer Mage eine Grafikkarte zu erwerben, andere können es auch aus Finanzieler Sicht schlicht nicht.
    Bisher war das auch nie ein Problem, denn Grafikkarten der 200€ Klasse gab es zu hauf.
    Man konnte fast immer aus einem größeren Fundus an Karten auswählen, als bei den teureren Karten.
    Diese Zeiten scheinen aber vorbei und bei Karten die Preislich zwischen 100-200€ liegen, herscht anscheinend "Schonzeit", oder sollte man er "Trockenzeit" sagen?!

    Schauen wir mal auf die bestehende Palette, bzw. das was davon übrig geblieben ist.
    Ins Auge springt einen ATIs 5750 und 5770. Letztere endwickelte sich zum Quotenschlager. Schließlich scheint sie eine der am häufigsten gekaufte Grafikkarten zu sein und wird gerne und oft empfohlen.
    Was gibts bei der Konkurenz nVidia? Ah ja, da wäre der Dauerbrenner GTS250, schon etwas in die Jahre gekommen, der gut G92 Chip, aber immer noch gut genug, dass nVidia nicht ans Ausmusstern denkt.
    Weiter gehts. Was kommt als nächst stärkere Karte?
    Moment, gabe es da nicht mal nVidias einztigsten Topkarten aus der 200er Reihe? Ja, die gabe es, Betonung liegt auf gab.
    Zwar werden diese Karten noch gelistet, aber wer glaubt sie noch zu bekommen, der irrt gewaltig. Endweder nicht mehr lieferbar, oder zu einem Preis, der einen die Tränen in die Augen treibt.
    GTX260 ab fast 200€, GTX275 für um die 250€, allerdings auch nicht mehr lieferbar, oder "EINZELSTÜCK". Eigentlich logisch, stellte nVidia die Produktion der GTX275 und 285 bereits vor Weinachten 2009 ein. Die GTX260 folgte im März diesen Jahres.
    Nun da bliebe ja noch ATIs 4000er Modelle, aber auch hier herscht Lehrlauf.
    Es ist mitlerweile fast genauso schwirig eine 4870 oder 4890 zu kaufen, wie eine GTX2xx von nVidia.
    Auch preislich sind verbleibene Karten mitlerweile jenseits von Gut und Böse und eine 4890 gibts fast zum einztigen Startpreis von um die 250€.
    Nun gut, was gibt es sonst noch.
    Ah, da wäre ja die ab 200€ zu kaufende 5830, nur schade das sie bereits über 200€ kostet und anscheinend auf ausgemusterten 5850er Chips gemacht zu sein.
    naja, wenigstens evtl. noch eine Karte, allerdings müßte man seine Budgetgrenze von 200€ leicht überspringen.
    Wobei geht es mir in diesen Thread. Sehr einfach, meine Unmut Luft machen und auch mal sehen was andere davon halten.
    nVidia hat ja "vorgesorgt" und ihre GTX200er Modelle in Rente geschickt. Nun bleibt mir als Kunde nur die Wahl zwischen einer GTS250 und als nächst stärkeres und verfühgbares Modell eine GTX470. Nur toll, dass da satte 220€ Preisunterschied dazwischen liegen. Blöd wenn man nur max. 200€ ausgeben will, bleibt einem scheinbar nur der "Gebrauchtmarkt" in Foren oder Ebay....
    Bei ATI sieht es auch nicht anderst aus. Zwar bekomme ich mit der 5770 eine gute grafikkarte, die mit ab 130€ auch günstig ist. Wer aber eine etwas stärkere Karte haben will, such auch bei ATI vergeblichst. Das nächste verfühgbare Modell ist eine 5830 und liegt wieder über der Budgetgrenze.
    Auch zum Thema Chipausbeute bei Fermi und Cypress ein Wort.
    Ich glaube schon nicht mehr an wirklich exsestierenden Fertigungsproblemen. Meiner Meinung nach ist dieser "Zustand" künstlich erzeugt, denn schließlich kann dadurch ATI und nVidia ihre Karten zu "Mondpreisen" verkaufen. Bei Buchhaltern sagt man dazu "Umsatzoptimierung".
    Ich ärgere mich ziemlich, dass ich mir nicht Ende 2009 noch eine GTX275 für schlappe 170€ gekauft habe.
    Mir bleibt scheinbar nichts anderes übrig, einstweilen meine 4830 solange am leben zu erhalten wie es geht. Gut das ich notfalls noch auf eine Onbopardgrafik zurück greifen kann.

  2. #2
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.142
    Danksagungen
    1.090

    Standard

    jop und wenn man dann mal an die Startpreise der 5850/5870 denkt , sind die heutigen Preise echt reiner Wucher , ich dacht ich bekomme so im März diesen jahres evtl ne 5850 für knapp unter 200€ , aber Pustekuchen ...
    Edit :
    immerhin hab ich mir noch ne 4890 mit icooler für ~140€ gekauft im Dezember , da war mir die zu dem Zeitpunkt in meinem lieblingsshops gelistete GTX275 mit ~220€ nämlich auch schon zuteuer gewurden , da hätt ich auch gleich ne 5850 für ~230€ kaufen können und hätte die dann wahrscheinlich ende Januar bekommen ...
    Geändert von Push (05.05.2010 um 19:06 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Jep. wenn ich so in die Vergangenheit schaue, finde ich auch kein Beispiel wo Hardware nach erscheinen das Gegenteil des üblichen gemacht hat, dass sie teurer wurde, sieht man mal von Arbeitsspeicher ab, der eh Tagespreisabhängig ist.

  4. #4
    klappflapp Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    50

    Standard

    Nach den anfänglichen Lieferschwierigkeiten ist die 5770 wirklich so ziemlich das einzige Modell in der 200 €-Klasse. Immerhin ist sie nicht teurer geworden
    Beim kauf meiner 5770 hab ich mich auch geärgert, dass es nichts mehr zwischen 5770 und 58xx gab, da ich eigentlich schon bis 200 € ausgeben hätte können.

    Bin auch mal gespannt ob Nvidia noch 4xx in der mittleren Preisklasse rausbringt...

    Ich bin einer der weder noch so viel Geld hat, noch bereit wäre 500 € für ne Graka auszugeben...

    Greez, klappflapp

  5. #5
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.658
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Du sprichst mir aus der Seele, Urkman. Denn auch ich will demnächst auf DX11 umrüsten, und so bleiben mir nur 2 5770 oder eine 5850. Um 200€ rum, wie ich finde einer der wichtigsten Märkte überhaupt, gibt es nichts.

  6. #6
    Avatar von Siegertyp
    Siegertyp Stammbesatzung
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.373
    Danksagungen
    216

    Standard

    Ich bin auch der Meinung, dass da noch was kommen müsste, verfügbare Karten sind ja nur die HD5830 für 220-240€ und dann erst wieder die HD5850 für ~280€. Allerdings würde es auf Seiten ATIs nichts bringen eine etwas schlechtere HD5830 rauszubringen, da diese dann grad wieder eine HD5770 wäre. Wenn man mal überlegt, dass man vor einem halben Jahr eine GTX260² für 130€ bekommen hat ist die Preissteigerung schon enorm. Die HD5770 ist meiner Meinung nach die einzige Karte bis 200€, die man wirklich zum Gamen benutzen kann, die anderen sind zu schwach und die stärkeren zu teuer (hätte mir die HD5850 auch nicht für 380€ gekauft, bekam sie für 220€ inkl. über ein Forum). Dabei habe ich dann man "alte" GTX275 1,8 GB für 210€ inkl. verkauft... Interessant werden, denke ich, die GTX465 (soll sie ja jetzt heißen) und Modelle wie eine evtl. GTS455 Mir mag der Grafikkartenmarkt momentan einfach nicht gefallen, die Karten werden teurer und immer schneller, aber die Spiele kommen nicht hinterher

  7. #7
    Avatar von El Matador
    El Matador Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    651
    Danksagungen
    36

    Standard

    Großes Lob meinerseits! Wirklich toll geschrieben. Genau vor diesem Problem stehe ich momentan auch. Ich suche scheinbar vergebens eine neue Grafikkarte. Ich sehe einfach nicht ein mir eine 58X0 oder GTX 4X0 zu kaufen, da ich soviel Leistung nicht brauche und mir der Preis absolut nicht zusagt. Die 5770 ist mir aber hingegen, von der Leistung her, wieder etwas zu wenig. Auch ich habe an eine Karte um und bei 200€ gedacht. Gibt nur keine.

    Ich freue mich sehr, dass du das hier so ausführlich beschrieben hast und ich kann mich dir nur anschließen und mich für diesen tollen Beitrag bedanken!

  8. #8
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Eigentlich bräuchte ATI ihre 58xx Palette nur 50€ günstiger machen und alles wäre gut.
    ATI hätte dann alle Preisbereiche gut abgedeckt.
    - Da wären alle "Officekarte" unter 100€ ohne alle aufzuzählen.
    - alls nächste käme dann die 5750 und 5770 als Gamereinstiegskarten zu den jetzigen Preis, also zwischen 100 und 150€ je nach Modell.
    - dann käme die 5830 ab 170€
    - die 5850 mit einztigen Einsteigerpreis um die 210-220€
    - die 5870 mit knapp unter 300€
    - und zum Schluß die 5970 ab 400€

    So wäre jeder preisbereich abgedeckt. Da wir wissen, dass ATI ihre Preise kurz nach erscheinen der 5000er stak angehoben haben, resultiert auch die Lücke zwischen der 5770 und 5830 mit guten 100€ preisdiferenz auch zu groß.
    Da die 5770 in etwa die Leistung einer "alten" 4870 endspricht und der Preis mit 130€ auch gleich ist, passt das. Die 5830 soll ja in etwa die leistung einer 4890 haben, wohl leicht darüber. Würde die 5830 um die 170€ kosten, wäre sie auch preisgleich zur 4890 und das würde ebenfalls passen.
    Da es mit der 5850 dann stärkere Karten sind, macht es auch nichts, dass diese teurer sind.

    Bei nVidia muß man halt schauen, da bisher ja nur die Topkarten auf dem Markt sind.
    Sollte die GTX465 kommen und der Preis ebenfalls bei um die 220€ liegen, wäre sie eine Allternative zu ATI. Aber auch hier sollte der Preis etwas nach unten gehen.
    Dann muß man auch schauen, da ja auch GTS4xx Modelle kommen sollen, die noch mal etwas schwächer als eine GTX465 sein soll.
    Preislichist da noch nichts bekannt, es bleibt also abzuwarten.

    Nutzt einem nur im Moment alles nicht viel. Da nVidias Karten auch noch ein Stück teurer sind als die ATI Modelle, dazu mit den hohen Stromverbrauch und Wärmeendwicklung/Lautstärke zu kämpfen haben, hat ATI auch keinen Grund ihre Modelle günstiger zu machen, denn sie werden ja auch zu den jetzigen Preisen und Konkurenz der Fermis gut gekauft.
    Für alle die beim Grafikkartenbudget ein klare Grenze haben, alles mehr als gut.
    Es bleibt nur warten, warten, warten

  9. #9
    Avatar von El Rey
    El Rey Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2008
    Ort
    Ruhstorf
    Beiträge
    519
    Danksagungen
    74

    Standard

    Du triffst den Nagel auf den Kopf. Schon seit einiger Zeit klafft eine Lücke in einem sehr lukrativen Preisbereich. Das trifft mich tatsächlich direkt denn in der Vergangenheit war das fast immer mein präferiertes GraKa Budget. Inzwischen würde ich ganz gerne in eine neue Karte investieren aber es gibt einfach keine gute Möglichkeit. Ich kann entweder in alte Technik investieren und eine zweite HD4870 einbauen und dann dem Stromzähler beim kreiseln zuschaun oder aber mehr ausgeben als mir lieb ist.

    Die 50€ Nachlass in der 58xx-Serie wäre da wirklich eine super Sache. Würd ich sofort bei einer 5830 zuschlagen.

    Gruß
    El Rey

  10. #10
    Terence Stammbesatzung
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.568
    Danksagungen
    250

    Standard

    gott sei dank habe ich meine 4890 im dezember auch noch für 140 euro bekommen...eine 5850 kaufe ich mir erst wenn sie unter 200 euro liegt,kann zwar dauern,aber meine 4890 macht noch gute leistung.

  11. #11
    Avatar von Fetzi
    Fetzi Findet sich zurecht
    Registriert seit
    09.12.2009
    Ort
    Werdohl, NRW
    Beiträge
    473
    Danksagungen
    44

    Standard

    Das ist ja leider das Problem bei der Monopolstellung von ATi und nVidia, die können machen was sie wollen, Grafikkarten werden immer gekauft. Gezielt boykottieren kann man sowas leider nicht. PC Nutzer, die auch nur irgendetwas aufwendigeres grafisches dargestellt haben wollen müssen eine Grafikkarte kaufen. Und da gibt es hald nur diese 2 Möglichkeiten.

    Meine Weiterführung zu Urkmans Theorie: Sobald die ersten Midclass und Lowend modelle der Fermis draußen sind wird es mit der Verfügbarkeit aller Karten wieder vorran gehen. Auch wenn ATi sich nur freuen konnte, dass bei nVidia einiges schief lief, brauch AMD Konkurrenz, und ich könnte mir sogar vorstellen, dass sich die beiden abgesprochen haben und AMD die Stückzahlen künstlich so weit unten hielt und immernoch hält damit die Konkurrenzprodukte wenigstens etwas zur Geltung kommen und nVidia (außer bei den Fans) nicht mit wehenden Fahnen untergeht. Wenn eine ganze Serie von Grafikkarten sich schlecht bis garnicht verkauft bedeutet das nunmal den Beinaheruin für die betreffende Firma, auch wenn man nVidia oder (Bei AMD isses hald nur eine Sparte) ATi heißt. Unendlich viele Rücklagen um sowas zu kompensieren haben die auch nicht.

    Leider können wir Verbraucher wie immer nur im Dunklen stochern, was da wirklich abgeht bekommen wir nicht mit. Aber vorstellbar wäre es.

    MfG

  12. #12
    Avatar von Lexxan
    Lexxan Findet sich zurecht
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Nizza
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    22

    Standard

    Naja, so weit würde ich da nicht gehen und von Absprache reden.
    Das wäre zu leicht nachvollziehbar und würde dann tatsächlich extremen Schaden verursachen, denn das Kartellamt ist da nicht zimperlich.

    Guter Artikel übrigens, diese ganze GraKa-Situation geht mir auch total auf die Nerven. Hatte schon eine GTX470 bestellt bei Alternate, lieferbar in 24h .... zack, ende Mai. Also wieder abbestellt.

    Die lieferbaren Modelle hier bei mir kosten übrigens 429 € (für ne gtx470...)

    Jetzt habe ich nen 6-Kern Prozessor und ne GTS250

    Leider habe ich einfach keine Lust noch ein halbes Jahr zu warten bis ich endlich vernünftig daddeln kann!


  13. #13
    Ic3M4ster Forenkenner
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    2.215
    Danksagungen
    117

    Standard

    So wie es scheint, wird NVidia demnächst eine GTX 465 bringen, also wäre da dann doch etwas da.
    Bleibt abzuwarten wie teuer diese Karte sein wird.
    Ich schätze/hoffe mal, das sie leicht unter 200eur zu haben wird.
    Geändert von Ic3M4ster (06.05.2010 um 15:46 Uhr)

  14. #14
    Avatar von mullmanu
    mullmanu Schaut sich um
    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    61
    Danksagungen
    10

    Standard

    http://geizhals.at/deutschland/a506073.html nun das geht noch recht in ordnung. immer noch schneller als GTX 285, rel gut gekühlt. leider etwas mehr stromverbrauch als 5850 (ATI nimmt minderwertige 5850er Chips dafür, daher mehr Spannung bei fast gleichem Takt), und leider in den ROPs kastriert und daher in AA kaum schneller als 5770

    GTX 465 soll für etwa 250€ zu haben sein.. in höhe der 5830 anzusiedeln, welche ja jetzt schon für unter 200 zu haben ist. jeder Fermi ableger wird jetzt so floppen. man darf höchstens noch auf die GF104 und 108 hoffen.

  15. #15
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    In der Tat, scheinen die Preise der 5830 etwas gefallen zu sein und das seit Gestern.
    Nun, wenn sie sich bei 170€ irgendwo einpendel, wäre das mal ein Vortschritt.
    In wieweit welchen Preis eine nVidia GTX465 kosten wird, bleibt abzuwarten. Ich denke aber schon, dass sie sich beim preis einer 5830 irgendwo treffen werden.
    Wann es die GTX465 zu kaufen gibt, da bin ich eh etwas skeptisch. Schaun wir mal. Zumindest stimmt schon einmal die Richtung und das läst hoffen

  16. #16
    Avatar von Buffbanane
    Buffbanane Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2008
    Ort
    01809 Heidenau
    Beiträge
    1.220
    Danksagungen
    78

    Standard

    Kann mich dem Ganzen nur anschließen. Bin froh, dass ich mir kurz nach Erscheinen eine GTX275 für laue 169€ ergattern konnte. Hätte ich jetzt eine neue High-End Karte kaufen wollen, hätte es mir Tränen in den Geldbeutel getropft und die Regierung hätte wahrscheinlich ein Veto eingelegt. Ist schon ärgerlich, das ATI und Nvidia anscheinend denken, dass der durchschnittliche Zocker mal eben nen halben Tausender locker macht, um sich eine neue Graka zu leisten. Selbst 200€ sind nicht für Jedermann ein Preis den er bereitwillig zahlt.

    Ich hoffe nur ATI als auch nVidia schaffen es noch ein paar sehr gute Karten für das Mainstream-Segment aufzustellen. Wobei es mir wichtiger wäre, das nVidia den Stromverbrauch der aktuellen Karten in den Griff bekommt, denn was nützt mir Leistung bis zum Abwinken, wenn ich am Ende des Jahres noch Energiekosten nachzahlen muss, in einer Höhe die für einen neuen Kleinwagen gereicht hätte.

    mfg

  17. #17
    chrisjee Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2009
    Ort
    Erndtebrück
    Beiträge
    530
    Danksagungen
    18

    Standard

    Glaubt ihr, dass das hier legitim ist und man die Grafikkarte auch wirklich erhält?^^

    http://www.pixmania.com/de/de/502094...&CodePromo=oui

    180 Euro für eine HD 5830 sehe ich eigentlich als großen Fortschritt an.

  18. #18
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Nun warum sollte man die nicht erhalten? Um alle zweifel auszuräumen, kann man einfach per Nachname bestellen, dann erhält man mit sicherheit auch die Karte, bzw., wenn nicht, dann hat man ja auch nichts bezahlt.
    Die 3 oder 4€ die der Versand per Nachname mehr kostet, machen den Kohl dann auch nicht fett.
    Generell schein es im übrigen zu sein, als ob zumindest die 5830 im Preis fällt. Endweder um die Lücke zur nächst günstigern Karte, der 5770 kleiner zu machen (waren ja vor ein Paar Tage gute 90-100€ die eine 5830 teurer als eine 5770 war) oder aber die 5830 ist bei einem Preis von um die 220€ unverkaufbar gewesen. Die meisten die das Geld für die auszugeben bereit waren, dachten sich sicher, "dann kann man auch gleich 30-40€ mehr investieren und zur 5850 greifen.
    Die, die nicht über 200€ gehen wollen, und das sind sicher einige, haben statt dessen zur 5770 gegriffen oder warten ab was die Preise machen.
    Wie dem auch sei, dass die 5830 im Preis fällt ist eigentlich nur ein logischer Schluß.

  19. #19
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.142
    Danksagungen
    1.090

    Standard

    also ich hab schon einiges bei Pixmania bestellt und konnte noch nie klagen , auch Kumpelz ausm RL haben dort bestellt und alles lief bisher reibungslos ab ...
    aber ja , es gibt schnellere Versände , aber wenn es hiess die Ware ist Lagernd gings auch schnell , wenn die in ca7Tagen lieferbar war , konnte es auch mal 2-3wochen dauern ...
    wobei ich denen da dann keinen Vorwurf machen will , denn das lag zu 99% an den allgemein schlechten Lieferbedingungen ...

  20. #20
    chrisjee Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2009
    Ort
    Erndtebrück
    Beiträge
    530
    Danksagungen
    18

    Standard

    mhh schade, dass du hd 5830 so bei aa und af einbricht, würde sie mir sonst direkt holen

  21. #21
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 5830 mit AA und AF schlechter fertig wird als z.B. 4890. Schließlich ist die 5830 ein kleines Eckchen stärker als die 4890.
    Das man sie natürlich nicht mit einer 5850/70 vergleichen kann ist dabei ja klar, aber das muß man sie ja nicht.
    Wenn es die Karte für 170€ zu kaufen gibt, ist sie alle mal eine Alternative zur schwächeren 5770 und zur stärkeren 5850.
    Was mich am meisten an der Karte stört, ist der etwas höhere Stromverbrauch im vergleich zur stärkeren 5850.
    Evtl. kann man ja die Karte mit etwas weniger Spannung dazu bewegen weniger zu verbrauchen, dass wird aber von Karte zu Karte verschieden sein, je nach güte der GPU.

  22. #22
    Avatar von Young
    Young Forenkenner
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Werne
    Beiträge
    2.795
    Danksagungen
    133

    Standard

    Grafikprozessor ATI Radeon HD 5830 Prozessor-Frequenz 800 MHz Interface Speicher/Prozessor 256-bit Bus PCI-Express 2.0 x16 Speicher 1 GB GDDR5 DirectX 3D Hardware DirectX 11 Speicherfrequenz 1000 MHz Ausgänge HDMI
    DVI
    DisplayPort


    hat die nur 800mhz ?

  23. #23
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    10.966
    Danksagungen
    692

    Standard

    Zitat Zitat von Urkman Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 5830 mit AA und AF schlechter fertig wird als z.B. 4890. Schließlich ist die 5830 ein kleines Eckchen stärker als die 4890.
    Das man sie natürlich nicht mit einer 5850/70 vergleichen kann ist dabei ja klar, aber das muß man sie ja nicht.
    Wenn es die Karte für 170€ zu kaufen gibt, ist sie alle mal eine Alternative zur schwächeren 5770 und zur stärkeren 5850.
    Was mich am meisten an der Karte stört, ist der etwas höhere Stromverbrauch im vergleich zur stärkeren 5850.
    Evtl. kann man ja die Karte mit etwas weniger Spannung dazu bewegen weniger zu verbrauchen, dass wird aber von Karte zu Karte verschieden sein, je nach güte der GPU.
    hab letztens eine Asus Matrix 5870 mit 2 GB Speicher für 277€ gesehen, würde man dann da die Wahre auch erhalten ?

    und für 257€ bekommt man schon eine HD 5850, zur HD 5870 ab ne Mail an Citypc geschrieben jetzt ist der Preis bei 377€
    Geändert von Simlog (08.05.2010 um 18:07 Uhr)

  24. #24
    uDeath Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Young Beitrag anzeigen
    Grafikprozessor ATI Radeon HD 5830 Prozessor-Frequenz 800 MHz Interface Speicher/Prozessor 256-bit Bus PCI-Express 2.0 x16 Speicher 1 GB GDDR5 DirectX 3D Hardware DirectX 11 Speicherfrequenz 1000 MHz Ausgänge HDMI
    DVI
    DisplayPort


    hat die nur 800mhz ?
    wso nur??? schau dir mal einige andere modelle an die takten meistens kaum höher oder gar niedriger, das hat nicht eine solch starke aussage.

  25. #25
    KoH Foren Profi
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.881
    Danksagungen
    197

    Standard

    Die Taktraten sagen so ziemlich null an einer Grafikkarte aus...

    @ Urkman,
    leider ist es so, dass die HD5830 bei AA und AF ziemlich einbricht, selbst eine HD5770 macht wenn sie übertaktet ist dort einen besseren Eindruck

    http://www.computerbase.de/artikel/g...itt_einleitung

  26. #26
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Naja, von einem "deutlichen" Einbrechen bei hohen oder höheren Bildverbesseren kann nun nicht die Rede sein und die 5770 war gerade mal bei einem Game etwas besser, bei anderen Games hat sich die 5830 schon deutlich von der 5770 abgehoben.
    Eigentlich zeigt die Karte in dem Test in etwa was ich von solch einer Karte auch erwarte.
    Das es Games gibt, wo immer eine Karte besser oder schlechter als andere Grakas abschneidet, hat es immer gegeben und wird es auch immer geben.
    Man muß natürlich auch sagen, dass der Test schon älter ist und das es sich um ein Exemplar gehandelt hat, was da durchgetestet wurde, ob alle 5830 dann auch solch ein Verhalten zeigen, müßte man auch erst einmal nachsehe/lesen.
    Die Tester schrieben ja selber, dass sie das so nicht erwartet hätten.
    Wie dem auch sein, zu einem Preis von 170€ wäre die 5830 durchaus eine Überlegung wert, wobei mir der hohe Verbrauch der 5830 immer noch sauer aufstöst.
    Wenn die 5830 auf einer 5870 basieren soll, wie es aus dem Test hervor geht, dessen Bios "abgespeckt" ist, wäre es auch denkbar, dass man ein 5870er Bios aufspielen könnte und schwubs man hätte auch eine. Zumindest wäre es mal eine Idee dieses auszuprobieren.

  27. #27
    chrisjee Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2009
    Ort
    Erndtebrück
    Beiträge
    530
    Danksagungen
    18

    Standard

    ja das wäre mal was wenn das mal einer probieren würde
    Aber ich denke das Risiko wird niemand eingehen, es sei denn er hat 2 davon im CF, und da kenne ich so niemanden.
    Also wirklich mal ne geile Idee

  28. #28
    Avatar von Phantom666
    Phantom666 Forenkenner
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Werdorf
    Beiträge
    2.608
    Danksagungen
    123

    Standard

    die 5830 besteht doch "nur" aus einem vermurksten 5850-Chip ?! wenn ders schon nicht zur 5850 gebracht hat wie dann zur 5870 ?! Oder sehe ich da was falsch ?!

  29. #29
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    10.966
    Danksagungen
    692

    Standard

    Zitat Zitat von chrisjee Beitrag anzeigen
    ja das wäre mal was wenn das mal einer probieren würde
    Aber ich denke das Risiko wird niemand eingehen, es sei denn er hat 2 davon im CF, und da kenne ich so niemanden.
    Also wirklich mal ne geile Idee
    warum wenn man 2 davon hat`?? man kann wenn das mit dem Bios nicht geklappt hat, einfach ein HD 5830 Bios wieder drüber spielen oder ist die Karte dann im Eimer ?

    @ Phantom ich glaub nicht das es so ist, wird wohl nur so von ATI gesagt werden, damit keiner ein neues Bios drüber macht und dann 100€ weniger für eine HD 5850 bezahlt. Sind vllt. ein paar, aber viele werden einfach als hd 5850 kastriert :P, weil da müsste ja sonst jeder 2te hd 5850 Chip fehlerhaft sein, damit man eine solche Menge an HD 5830 machen könnte.
    Geändert von Simlog (09.05.2010 um 12:43 Uhr)

  30. #30
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.770
    Danksagungen
    1.304

    Standard

    Laut dem verlinkten Test, wird dort vermutet, dass es sich bei der 5830 um eine 5870 mit "abgespecktem" Bios handelt, da die 5830 die exakt gleiche größe wie die 5870 hat und sonst auch anscheinend so ziemlich gleich sein soll, steht da zumindest und könnte auch den höheren Stromverbrauch zur 5850 erklären.
    Wenn dem so ist, könnte es durchaus möglich sein, auf einer 5830 das Bios einer 5870 "aufzuspielen". Wenn das gelingt, könnte man aus einer 5830 eine "5870" machen.
    Bevor das aber keiner versucht hat, wird man dazu nichts genaueres sagen können. Denkbar wäre es jedenfalls, dass es gelingen könnte.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Grafikkarten [*1. Post beachten!!*]
    Von LAX_LAkes im Forum Grafikkarten
    Antworten: 814
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 18:14
  2. Mushkin mit Grafikkarten im Sortiment Diskussion
    Von Postmaster im Forum Grafikkarten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:30
  3. Zerstört mein Mainboard Grafikkarten?
    Von ripbf07 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 16:25
  4. Neuer PC Kauf, Verwirrung durch grafikkarten
    Von Hellkeeper im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 01:36
  5. Zwei verschiedene Grafikkarten?
    Von PC-Freak-Nasty im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 21:42

Stichworte