Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 48

Thema: [SILENT!] Horst's Alle-Tage-Rechner

  1. #1
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard [SILENT!] Horst's Alle-Tage-Rechner


    Hallo liebe User

    Lange genug moderiere ich das Systemvorstellungs-Forum.
    Jetzt habe ich hier einen Rechner, mit dem ich sehr zufrieden bin, unter meinem Schreibtisch stehen.
    Ich glaube, daß es nun an der Zeit ist, dieses System der Community vorzustellen.

    Hier also die Präsentation meines Alle-Tage-Rechners.

    Gleich mal vorweg:
    Einige User werden wohl die Nase rümpfen, weil der Rechner zumindest für Gamer, eher nicht brauchbar ist.
    Gaming ist aber mal so überhaupt nicht mein Ding.

    Wozu ist das System gebaut worden?
    Ich habe aber auch ganz andere Aufgaben für das System.
    Im Wesentlichen ist dies System dazu da, mir meinen Job bei PCMasters zu ermöglichen.
    Außerdem wird der Rechner sehr oft als HTPC und seltener als Medienrechner genutzt.
    Moderieren, Musikbox, DVD-Player, Fotobearbeitung - Damit sind die Aufgaben beschrieben.
    Weil mich die Idee überflüssige Leistung zu spenden schon immer begeistert hat, faltet der Rechner fleißig an irgendwelchen Makromolekülen herum.

    Weitere Anforderungen:
    Der Focus lag bei mir auf weitestgehend leisen Betrieb.
    Und stylisch sollte er natürlich auch aussehen, weil mein Arbeitsplatz in einer Wohnzimmerecke eingerichtet ist.
    Das ein schwarzes Case unter diesen Bedingungen zur Unmöglichkeit wurde, ist meinem Ästhetik-Empfinden geschuldet.

    Ich bin hochzufrieden.
    Alle anstehenden Aufgaben sind in atemberaubender oder zumindest zufriedenstellender Geschwindigkeit erledigt.
    Das System ist wegen eines im Case sitzenden ungeregelten 80'er Lüfters zwar nicht ganz unhörbar, entläßt aber nur ganz leise Arbeitsgeräusche in die Umwelt.
    Der CPU-Cooler und die Festplatte sind überhaupt nicht hörbar.

    Die Hardware und BS:
    CPU: AMD Athlon II X3 435
    CPU-Cooler: Scythe Zipang 2
    Mainboard: Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H
    Ram: 4GB ADATA Value-Kit (1333 CL9)
    Festplatte: Samsung EcoGreen F2 500GB
    DVD-Brenner: LG Electronics GH22LS40
    Case: Lian Li PC-V351A
    Netzteil: Be Quiet Pure Power L7 300W
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit (Systembuilder)

    Overclocking und ACC:
    Eigentlich würde dasSystem meinen Anforderungen auch ohne OC und mit einem dreikernigen Prozessor voll genügen.
    Der Ehrgeiz im [PCM-Team bei Folding@home] wenigstens im Mittelfeld platziert zu bleiben, hat aber dazu geführt, daß dem Prozessor der vierte Kern freigeschaltet wurde und er insgesamt eine schnellere Gangart verschrieben bekommen hat.
    Der größte noch ins Gehäuse passende Cooler sorgt dabei dafür, daß die Temperaturen der CPU beim Primelauf trotz gehörig angehobener Vcore und Takt weit oberhalb der Spezifikation nie weit über 50°C klettern. Beim Falten tritt typisch eine 25%'ige Last auf.
    Der Cooler veringert dabei seine Drehzahl auf 660 rpm und wird damit absolut unhörbar. CPU-Temperatur in diesem Fall bei 31°C. (bei 21° Raumtemperatur)
    Mehr als 3,5 GHZ habe ich bei der gewählten Vcore leider nicht primestable bekommen.
    Mehr Spannung will ich dem Prozessor aber nicht dauerhaft geben.
    Die Wall der CPU scheint exemplarabhängig bei 3,72 GHz zu liegen.




    Benchmarks:
    Überflüssig ein System, auf dem niemals ein Game installiert wird(!), mit 3DMark Vantage oder 3DMark 06 zu benchen.
    Damit der interessierte User die Systemleistung beim Videorendering und ähnlichen Aufgaben abschätzen kann, habe ich aber mal den Cinebench 10 darüber laufen lassen.



    Was noch kommt: (oder kommen muß)
    Der farblich so garnicht zum Case passende DVD-Brenner ist nur ein Notbehelf. Hier wird entweder lackiert oder ein Stealthmod gemacht.
    Um endlich auch in den Genuß hochauflösender bewegter Bilder kommen zu können, soll in Zukunft ein BD-Rom nachgerüstet werden.
    Hinter den Lüftungslöchern in der Gehäusefront (unten) soll noch ein blauleuchtender LED-Streifen eingebaut werden.
    Zur weiteren Geräuschminimierung ist der 80'er Hecklüfter samt seines Trägerblechs gegen ein größeres Silentmodell auszutauschen.

    Fotos:
    Bitte mal den Spoiler öffnen oder in dieser [Galerie] blättern.
    Spoiler:
























  2. #2
    LDub Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    720
    Danksagungen
    35

    Standard

    Sehr schönes System erstmal!
    Toll, dass hier nicht nur Gaming-Rechner vorgestellt werden, sondern auch andere.
    Mit dem DVD-Laufwerk hast du Recht, das passt nicht so wirklich, aber sonst sieht das echt toll aus!

  3. #3
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    10.771
    Danksagungen
    922

    Standard

    Sehr sehr schön
    Hochwertige Komponenten, edles Case, die Kabel sind auch ok.
    Das spielen nicht dein Ding ist, wäre ein Grafikbolide natürlich verbranntes Geld und vollkommen Sinnfrei.

    Für das Einsatzgebiet reicht die Onboard Grafik ganz locker, und CPU ist ja fast schon übertrieben.
    Beim DVD Laufwerk sollte der Optik wegen nochmal Hand angelegt werden, falls nicht, ist das aber auch kein Weltuntergang

    Ne, gefällt mir

  4. #4
    Avatar von JonasBe4
    JonasBe4 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    2. Stock zu Hause
    Beiträge
    486
    Danksagungen
    9

    Standard

    Also ich finde dein Case super (:
    Und die Hardware reicht ja für deine Sachen
    Also alles im allen gut gelungen

    Edit: Nette Vorstellung gefällt mir sehr gut

  5. #5
    Avatar von MarceLLL
    MarceLLL Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    18.11.2009
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.111
    Danksagungen
    60

    Standard

    Super Rechner, wenn man nicht spielt!

    Und das aussehen Gefällt mir sehr Gut, ist ein schönes und Schlichtes Case .

  6. #6
    Avatar von KillaMarci
    KillaMarci Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    1.106
    Danksagungen
    88

    Standard

    Schönes Gerät hats du da Reicht sicherlich bei weitem aus für deine Bedürfnisse.
    Wenn ich solche Gehäuse mit rausnehmbarer Motherboard-Schiene sehe, werde ich immer ein wenig neidisch, ist bestimmt ein Traum mit sowas zu arbeiten.

  7. #7
    Avatar von Limonade112
    Limonade112 Forenkenner
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Minden
    Beiträge
    2.977
    Danksagungen
    101

    Standard

    Ist die HD4200 onboard?Sieht so aus

    Auf jeden fall ein sehr schönes system was auch seine Dienste erfüült..

    Kannst du mir mal sagen wo du das Case her hast ich wil das auc haben..

  8. #8
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Hallo Ihr da aus der Community.

    Erst mal vielen Dank für die positive Resonanz.

    Jap. die CPU-Power ist eigentlich nicht unbedingt nötig.
    Aber wie viele andere User hier, kann ich mich dem Reiz des Leistungs-Überangebots nicht (so ganz) entziehen.

    Jap. Die IGP (IGP = Onboardgrafik) HD 4200 reicht für meine Bedürfnisse vollkommen.
    Den ruhenden Desktop kann sie ja sowieso schnell genug darstellen.
    Aber selbst wenn ein Full-HD Video an den per HDMI angeschlossenen TV-Empfänger ausgegeben werden soll und auf dem Hauptscreen, (der bei mir derzeitig aber noch mit nur 1024x768 px befeuert werden will), auch was Bewegtes passiert, sind keine Framedrops feststellbar.
    Und das Ganze ohne daß die IGP übertaktet wurde(!)
    Mehr brauch ich also wirklich nicht.

    Stimmt! So ein Mainboardschlitten ist eine feine und sinnreiche Erfindung.
    Andererseits: Man bewegt den Schlitten nicht wirklich oft.

    Das Case ist in verschiedenen Farbvarianten bei vielen Händlern zu ordern.
    Hier mal der [Geizhalslink].
    Billig ist allerdings anders ...

  9. #9
    Avatar von Agena
    Agena PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Saxonia
    Beiträge
    3.258
    Danksagungen
    301

    Standard

    Hehe, Horst hat auch einen PC?

    Was mich stört kannst du dir ja sicher vorstellen. Das Netzteil. (Meine Abneigung gegenüber Be Quiet kann ich einfach nicht im Zaum halten. )

    Die CPU Leistung ist aber ziemlich überdimensioniert für eine Multimedia Maschine. Für Gelegenheitsspielchen & 2D aka Windows reicht mein Sempron (140) im Verbund mit der HD 3300 noch bei weitem. Sparpotential!

    Ansonsten gefällt mir dein PC ziemlich gut, für das Aufgabengebiet angepasst & definitiv ausreichend.

  10. #10
    Avatar von El Rey
    El Rey Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2008
    Ort
    Ruhstorf
    Beiträge
    519
    Danksagungen
    74

    Standard

    Schöne Vorstellung. Das Gehäuse find ich ja mal super, besonders die zur Seite ausgerichteten Laufwerksschächte. Und der CPU-Kühler passt in dem Gehäuse als wäre er dafür gebaut worden. Super Hardware-Kombination und gut umgesetzt. Gefällt mir.

    Gruß
    El Rey

  11. #11
    GtaZocker Banned
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    2.233
    Danksagungen
    63

    Standard

    Sehr schönes system. Das du ein Be Quiet! NT hast find ich auch gut Hab ja selbst eins, läuft extrem gut, kann mich nicht beklagen Das Case ist zwar relativ schlicht gehalten, sieht aber auf der anderen seite super aus. Ich finde schlichte Gehäuse eigtl. nicht so gut, aber das LianLi sieht wirklich super aus.

  12. #12
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard Listan Be Quiet (Statement)

    Es ist noch gar nicht so sehr lange her ...
    Nachdem mir zwei Be Quiet Straight Power E5 in Folge gestorben waren, habe ich das Dritte, welches mir der für diese Serie noch zuständige Haustürservice bachte, lieber verkauft und ab da an Listans Produkte gemieden.

    Irgendwann fingen aber meine (wenigen) Kunden an, wieder nach Be Quiet zu fragen.
    Flugs war ein neues Netzteil gekauft und zur Untersuchung zerlegt.
    In der Tat. Man hat sich wohl wegen der vielen Garantie-Rückläufer entschieden endlich andere Elektrolytkondensatoren zu verwenden.
    Auch der Irrsinn Kühlkörper mit Holzschrauben an den PCBs zu fixieren schien endlich vorbei zu sein.
    Mein Zutrauen wuchs wieder.
    Der erste Kunde bekam endlich ohne weitere Diskusion wieder sein Be Quiet.

    Als sich dann ein in der damaligen Verzweiflung gekauftes Xilence mit einem lauten Knall in den Sondermüll verabschiedete, übrigens nicht ohne auch gleich noch dem Mainboard den selben Weg zu weisen, durfte Be Quiet, diesmal allerdings ohne Haustürservice und ohne Steuerung für Gehäuselüfter, dafür aber mal entschieden preiswerter, wieder in mein System.
    Zwei Pure Power L7 laufen nun in meiner unmittelbaren Umgebung zu meiner vollen Zufriedenheit.
    (Ein mal im hier vorgestellten System und ein mal im Rechner, den meine Lebensabschnittsgefährtin inzwischen nutzt.)
    Sie arbeiten so leise wie ich das von früher gewohnt war, scheinen aber inzwischen weitaus weniger anfällig.

    Allerdings ists für ein abschließendes Urteil nach etwa 2 Monaten bzw etwas über einem Jahr noch etwas früh.
    Ich hoffe nur, daß mich meine Ahnung, daß der Wechsel auf bessere Kondensatoren Langzeitstabilität bringt, auch bewahrheitet.

    Wenn ich nicht grad auf den Spartrip gezwungen werde, bevorzuge ich noch immer Seasonic, die baugleichen Corsair oder Silverstone.
    Und so ists nicht verwunderlich, daß von den 14 Netzteilen die ich bisher insgesamt in meiner Karriere als Computerlaie gekauft habe, immerhin 8 aus diesen Hardware-Schmieden stammten.

    Leider waren die Eingeweide (und teilweise die Cases) der hier um mich versammelt stehenden Systeme für mein Einkommen teuer genug. Da mußte ich zwangsläufig an den Netzteilen sparen.
    Es gibt ja auch noch mehr, als sein Geld in irgendwelche Computer zu stecken(!)

    Hoffentlich hab ich nicht am falschen Ende gespart.

  13. #13
    erdi9000 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    485
    Danksagungen
    9

    Standard

    Ein super System hast du da!!
    Das gehäuse gefällt mir, schlicht und doch hat es was.
    Die verschiedenen Komponenten sind gut ausgewählt worden und dürften schnell genug sein für deine Bedürfnisse. Kabelmanagement und alles sieht auch gut aus.

    Das einzige was mir nicht gefällt aber schon genannt wurde ist das Laufwerk. Das passt einfach nicht *g*


    lg

  14. #14
    Avatar von OCB
    OCB Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    733
    Danksagungen
    35

    Standard

    Da hast du dir ja ein schönes kleines Würfelchen zusammengeschraubt.
    Macht mit seiner Schlichtheit einen ziehmlich "Unauffälligen" und hat rechentechnisch doch ganz gut Power unter der Haube. Preis- und Qualitätsbewusst, deinen Anforderungen entsprechend, gute Komponenten gewählt - saubere Arbeit
    Wie der Zipang 2 so gerade noch in das Case passt...gut gemessen
    Jap, den 80er Lüfter gegen einen grösseren tauschen zu wollen, halte ich auch für eine gute Entscheidung.

    Schönes System!
    Geändert von OCB (22.03.2010 um 19:27 Uhr)

  15. #15
    Avatar von EddyCross
    EddyCross Findet sich zurecht
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    309
    Danksagungen
    14

    Standard

    Sehr schönes System. Ich würd auch größere Lüfter einbauen. Die kann man auch niedrigeren RPM laufen lassen womit sie auch leiser als die kleinen sind.

  16. #16
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Erstes kleines Update:
    [...] Ich würd auch größere Lüfter einbauen. Die kann man auch niedrigeren RPM laufen lassen womit sie auch leiser als die kleinen sind.
    Ich habs anders gemacht.
    Der leiseste Lüfter ist der, der garnicht vorhanden ist.
    Ich hab also den 80'er Hecklüfter ersatzlos entfernt. ^^
    Um den Airflow etwas weniger zu behindern wurde das Kabelmanagement noch einmal etwas überarbeitet und die rückseitigen "Schutzbleche" von den beiden 120'ern entfernt.

    Die einzig noch wirksame Lärmquelle ist eleminiert!
    So mag ich das.

    Das System muß, seinem Zweck entsprechend, ja sowieso nur ganz selten mal voll load schuften.
    Und wenn überhaupt, dann nur für vergleichsweise kurze Zeiten.
    Das geht, wie man sieht, auch mit etwas kastrierter Durchlüftung wunderbar.
    Hier überhitzt trotz fehlendem Hecklüfter nichts.
    (Der PC Wizard verwechselt CPU- und Mainboard-Temperatur. -> CPU on Top = 47°C)


  17. #17
    Avatar von Phantom666
    Phantom666 Forenkenner
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Werdorf
    Beiträge
    2.608
    Danksagungen
    123

    Standard

    Nice

    aber was bedeutet Power/Aux Temperatur ? GK vllt ?

  18. #18
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Das sind die Spawas.
    Und somit ist die Temperatur meilenweit von Allem, was gefährlich werden könnte, entfernt.

    Neuerung:
    Auf dem System läuft inzwischen ein XP/SP3 in einer virtuellen Maschine.
    Das wurde nötig, weil meine propäritäre Fuji-Software unter Win7 keine RAWs ausentwickeln will.

  19. #19
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Erneute Änderung:

    Der (nachgebaute) XP-Modus wurde wieder entfernt.
    Weil XP mit der Hardware nur über ziemlich langsame interne Netzwerkverbindungen kommuniziert, war ichs leid.
    Es macht einfach keinen Spass auf das Öffnen vom Medien- oder Bilddateien wenn sie größer oder sogar wesentlich größer denn 2 MB sind, gefühlte Minuten warten zu müssen.
    (Außerdem schmälert das, wegen des gestiegenen Kaffee-Verbrauchs, die Haushaltskasse.)

    Das System ist nach einer erneuten Festplatten-Partitionierung zum Dualboot-System gemacht worden.
    Besser(!)

  20. #20
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    447

    Standard

    Welche Software hast du denn für deine Virtualisierungslösung verwendet ?
    Klingt seltsam, dass es so lange braucht, um recht kleine Dateien zu öffnen.

  21. #21
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Ich hatte nach [dieser Anleitung] den XP-Modus nachgebaut.
    Dateien auf der virtuellen Partition gingen ja noch recht schnell.
    Aber lesen und schreiben auf den realen Laufwerken war 'ne Tortur.

  22. #22
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    447

    Standard

    Gut, ich nutze virtual PC nicht, sondern nur VM Ware Workstation und damit hatte/habe ich solche Probleme nicht.
    Schade, dass es bei dir nicht so gut funktioniert hat. Hoffe, du bist mit deinem Dual Boot zufrieden

    Das System gefällt mir übrigens sehr gut, gerade weil du versuchst, es möglichst leise hin zu bekommen.

  23. #23
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    So selten wie ich das gammlige XP noch wirklich brauche, machts nichts aus, den Rechner mal herunter zu fahren und mit dem jeweils anderen BS neu zu booten.
    Praktisch kommt das alle ein bis zwei Wochen mal vor, wenn ich meine FUJI-RAWs (eigentlich RAFs) mit der propäritären Software, die der Kamerahersteller scheinbar nicht für Win7 fit bekommt, ausentwickeln muß.

    Danke für das positive Statement.

  24. #24
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Kleines Update:

    Einige Zeit ist ja inzwischen ins Land gegangen.
    Inzwischen hat es eine kleine, aber doch bedeutende Änderung gegeben.
    Inzwischen sieht der Rechner so aus:


  25. #25
    hubutz Foren-Neuling
    Registriert seit
    15.04.2010
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    48
    Danksagungen
    0

    Standard

    wow, das ist eine wirklich hübsche Zusammenstellung

    Mir würde noch einen Graka für das gelegentliche HoN oder Starcraft2 zocken fehlen... Und ansonsten könnte ich es genauso bestellen (+ BluRay). Danke für die Vorstellung! Ne "Graka" passt da doch noch mit rein, oder? Am besten sicher was passiv gekühltes, oder klappt das dann mit der Entlüftung nicht?

    Ich liebe eure Vorstellungen hier

  26. #26
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Da passt noch eine Graka rein.
    Je nach der Verlustleistung der Karte wäre eventuell der von mir entfernte Hecklüfter wieder wichtig.
    Das sind im schlimmsten Fall dann zwei relativ hochtourig laufende Fans, die das System unter Garantie aus der Ecke der (fast) nicht hörbaren Computer heraus bugsieren.

    Eine HD3450 mit der Onboardgrafik im Hybrid-CF laufen zu lassen, ist für den Gamer natürlich keine Alternative.
    Höchstens wenn er WoW verfallen ist.

  27. #27
    Avatar von Gigelz
    Gigelz Foren Profi
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    3.829
    Danksagungen
    268

    Standard

    horst, der kleine würfel ist wirklich extrem süß der kleine ist von der optik her ein echter bolide !

  28. #28
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Danke fürs Statement.

    Es ist übrigens angedacht, aber noch nicht so richtig in Arbeit, das System mit einem iMon-Display in der Front zu pimpen.
    Die Displays samt der zugehörigen Software und Fernbedienung sind derzeitig scheinbar nicht oder nur sehr schwer beschaffbar.



    Vieleicht solls dereinst aber auch irgendein anderes mindestens zweizeiliges blau/weißes DotMatrix-Display richten.

  29. #29
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.869
    Danksagungen
    2.691

    Standard

    Das Display ist erst mal in weite Ferne gerückt.
    Es gibt erst mal wichtigere Sachen als am Case lesen zu können, wie das Wetter so ist, welcher Musik grad aus den Lautsprechern rieselt oder die CPU-Temperaturen dauerhaft im Blick zu haben.
    Deshalb ist diese Erweiterung erst mal auf unbestimmte Zeit verschoben worden.
    Vieleicht fällt das Vorhaben aber auch ganz ins Wasser.
    Wer weiß ...(?)

    Untätig war ich aber nicht.
    Ich habe mein System inzwischen völlig neu aufgebaut.
    Genauer: Ich habe ein zweites System gebaut, welches dem bisher hier vorgestellten Rechner sehr ähnlich ist.
    Äußerlich sinds sogar eineige Zwillinge.
    Innerlich aber nicht so ganz.

    Nachdem ich alle die wenigen Kundensysteme abgeliefert habe und es ziemlich ruhig in meiner Bastelecke wurde, mußte zwangsläufig mal wieder ein neues eigenes System entstehen.
    Weil ich mit dem nun außer Dienst gestellten Altsystem eigentlich sehr zufrieden war, ich in letzter Zeit auch durchweg gute Erfahrungen damit gesammelt habe, habe ich mich darauf beschränkt, Detailverbesserungen vorzunehmen.



    Die Aufgaben, die mein Alle-Tage-Rechner zu schultern hat, sind exakt die Gleichen wie bisher geblieben.
    Nee, eigentlich ists sogar angedacht, dem Rechner in Zukunft die Wiedergabe von DVD und Filmen aus Matroska-Containern, den Fernsehpart und die Videorecorder-Aufgaben zu ersparen.
    Dafür wird zeitnah eine neu aufzubauende "eierlegende Wollmilchsau" ins Wohnzimmer einziehen.

    Weil sich im Nutzerprofil wenig geändert hat, war es nicht nötig Grundsätzliches in der Hardwareliste zu ändern.
    So hat also noch immer keine dezidierte Graka den Weg ins System finden können.
    ... oder müssen.
    Da die Soundausgabe über den optischen S/PDIF an meinen Receiver nicht wirklich schlechter als mit einer Soundkarte funktioniert, habe ich auch diesmal wieder die Ausgabe für dies, meiner Meinung nach überflüssige, Stück Hardware gescheut.

    Die Hardwareliste:

    Case: Lian Li PC-V351A
    Netzteil: BeQuiet PurePower L7 300W
    DVD-Brenner: Sony NEC Optiarc AD-7260S silber
    Festplatte: Seagate Barracuda LP 5999.12 1,5TB 32MB-Cache
    Mainboard: Gigabyte GA-880GMA-UD2H
    Prozessor: AMD Phenom II X4 955 BE (C3)
    CPU Cooler: Heatsink: Prolimatech Samuel 17 - Lüfter: Scythe Slip Stream 800
    Speicher: A-DATA Value-Kit 1333 CL9 - 4GB
    Gehäuselüfter: 2x Scythe Slip Stream 500


    OK.
    Auf dem Bild sind noch die (nicht verwendeten) Corsair-Rams zu sehen.
    A-DATA hat sich als taktfreudiger herausgestellt.

    Schnell war das Mainboard bestückt.
    Die Heatsink des CPU-Coolers hat schon einen sehr merkwürdigen Befestigungsmechanismus.
    Das können andere Hersteller besser.
    Sie war aber auch schon so unpreiswert genug, so das man auf weitere das Produkt verteuernde Gimmiks verzichten kann.
    Nach der Montage wird das Mainboard zwar ein Bisschen gebogen, aber nicht so weit beansprucht, daß Schädigungen zu befürchten wären.









    Die beste Luftkühlung ist die, die ihre Aufgaben noch zur Nutzerzufriedenheit erledigt, aber dabei so wenig Krach wie irgend möglich in die Umgebung entläßt.
    Tiefkühl-Temperaturen, die ja allerhöchstens ego-stärkend wirken, brauch ich nicht.
    Leise, oder wenn irgend möglich auch unhörbar, solls zugehen!
    Ich wollte natürlich die Beste haben.
    Deshalb wurde der hintere Gehäuselüfter wiederum, ohne einen Ersatz zu bekommen, ausgebaut.
    Gern hätte ich, wie schon im ersten System einen Scythe Zipang 2 verbaut.
    Der ist allerdings aus den Händlerregalen verschwunden, weshalb es nun, die in etwa gleich potente, (leider aber auch nicht unwesentlich teurere), Prolimatech-Scythe-Kombination richten muß.
    Da sich zeigte, daß die originalen Lian Li Lüfter hinter der Gehäusefront, selbst wenn sie vom Mobo geregelt werden, unsinnig viel "Krach" verbreiten, wurden sie durch Scythe Slip Stream 500 ersetzt.
    Wirklichen Krach hats natürlich nie gegeben.
    Aber der Austausch hat es mit sich gebracht, daß die Kiste nun noch einen ganz kleinen Tick leiser geworden ist.
    Allerdings ist nach dem Umbau ein kleiner, leichter Wärmestau in der hinteren Gehäuseregion feststellbar.
    Ist nicht schlimm! Das Thermometer zeigte nie über 52 Grad an. (Bei absoluter Vollast im 24/7-Betrieb nach zwei Tagen gemessen.)
    Der Bereich um die Festplatte herum, welche sich bei 39 bis 40 Grad richtig wohlfühlt, ist glücklicher Weise nicht betroffen.


    - links: Scythe Slip Stream 500 - rechts: Lian Li 1000
    Die Lüfter sind dank der genialen Lian Li Entkopplung leicht zu wechseln.



    Die Festplatte arbeitet sehr leise.
    Zugriffsgeräusche werden durch die Lian Li typische Entkopplung ziemlich wirksam, leider aber nicht völlig, bedämpft.
    In Zukunft doch lieber wieder Samsungs EcoGreen F2 (!)
    Die liefern in etwa gleiche Datenraten, sind im Betrieb aber eben doch weniger hörbar.



    Cinebench:



    Eine der Hauptaufgaben des Systems ist und bleibt es, dem Team 'PCMasters' bei F@H den Rücken zu stärken.
    Dies erledigt es, dank der etwas potenteren Prozessorbestückung, garnicht mal so schlecht.



    Um Strom, Wärme und somit Lärm zu sparen, wurde die Vcore gesenkt.
    Ein ganz leichtes OC-Setup war dabei trotzdem möglich.
    @stock-Betrieb mit 1,175V Vcore ist möglich und bleibt auch prime-stable.
    Um der Sicherheit willen und weil ein leichtes OC beim Falten halt doch ein paar Sekunden bringt, läuft die Maschine aber mit einem geringfügig anderem Setup.





    ..........

    Meinungsäußerungen, in Form von Lob oder Kritik sind durchaus willkommen.

  30. #30
    Error-Champion Banned
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.976
    Danksagungen
    127

    Standard

    Ich finds richtig geil, vorallem das Mainboard
    Die Art deiner Präsentation sowieso
    Achso, ein Foto im eingebauten Zustand der Hardware währe super
    Geändert von Error-Champion (21.11.2010 um 14:34 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Rechner in Schrank stellen/einbauen
    Von Tacker im Forum Case-Modding
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 15:09
  2. Rechner geht an, bootet aber nicht. Mainboard? (kein piepen)
    Von ProQua im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 22:08
  3. Rechner fährt nicht Ordnungsgemäß hoch
    Von dahbka im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 07:24
  4. router --> rechner sehen sich nicht
    Von T-500 im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 13:59
  5. Rechner schaltet sich ab -> Mainboard?
    Von RipdEaTh im Forum Mainboards
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 21:58

Stichworte