Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Konfigurationsprobleme mit Linksys WRT54GL + Modem

  1. #1
    hums Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    20
    Danksagungen
    0

    Standard Konfigurationsprobleme mit Linksys WRT54GL + Modem


    Hallo PC-Freunde,

    habe einen Router (Linksys WRT54GL) und ein T-Com Modem.
    Bzw. all das haben meine Verwandten, aber ich wollte ihnen das alles kofigurieren.

    Leider habe ich keinerlei ahnung von modems, da es meine fritzbox alles für mich einstellt, sozusagen.

    Ich bekomme es einfach nicht gebacken den router zu konfigurieren.

    Also, das setup vom router sagt mir immer, dass er angeblich den router nicht findet. habe aber alles wie die es da sagen angeschlossen. Dann sagte mir ein kollege, ich soll der netzwerkverbindung eine ip zuweisen, wie sie auch im handbuch des routers steht. gemacht, getan. es funktionierte auch. Dann sollte ich ein verbindungtyp auswählen. ich habe mal dhcp genommen, da es von dort aus automatisch gehen sollte. Klappte aber nicht. Fehler: Keine Verbindung zum Internet.

    Ich habe eben gelesen, dass ich PPPoE hätte nehmen müssen und dort dann die anschlussdaten von t-com angeben?!

    Kann mir hier jmd sagen, wie das nun genau geht? Oder finde ich irgendwo eine genaue anleitung?

    PS: muss ich mich eigentlich zwingend mit einer software z.b t-com einwählen?

    Gruß Hums

  2. #2
    Avatar von LordOfThePings
    LordOfThePings Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.294
    Danksagungen
    77

    Standard

    Also, du hast einen WRT54GL und ein DSL-Modem ohne eingebauten Router (sicher? schreib mal bitte das Modell hier rein).

    Dann müsstest du im Router die WAN-Verbindung auf PPPoE stellen, und da dann die T-Online Daten eingeben (wie das geht, steht z.B. hier schon: http://www.pcmasters.de/forum/hardwa...tml#post630257 )

    Auf der LAN-Seite aktivierst du den DHCP-Server, dann kannst du auch am PC die IP auf "automatisch beziehen" setzen, und musst nicht selber eine einstellen.


    Eine Einwahlsoftware brauchst du definitiv nicht, das macht nur Probleme wenn du einen Router verwendest.

  3. #3
    hums Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    20
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo,
    ja, das ist ganz sicher nur ein modem. ich hab mal in google geguckt, da ich nicht das modell aufem schirm habe, aber es müsste vom aussehen das t-com teledat 302 sein.

    Sorry, aber was soll ich unter lan-seite verstehen? Die Wan-Verbindung kann ich einstellen indem ich im browser 192.168.1.1 eingebe?

    Soll ich denn den Setup-assistenten benutzen? Es ist total komisch, denn ab und zu sagt der assistent mir das er den router nicht findet. ab und zu komme ich dann auch über die ip nicht auf dem router. Woran kann das liegen?

    MUSS der Router eigentlich schon am Modem angeschlossen sein um die einstellungen zu ändern, oder kann ich auch erst mal nur den router ohne irgendwas anderes angeschlossenen konfigurieren?

    Gruß

  4. #4
    Avatar von LordOfThePings
    LordOfThePings Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.294
    Danksagungen
    77

    Standard

    Ich meinte LAN und WAN/DSL Einstellungen im Webinterface vom Router (das was du mit der IP im Browser aufrufen kannst). Der Router hat ja selber eine Schnitstelle zum DSL-Modem (WAN, da musst du PPPoE einrichten) und eine Schnittstelle zu deinem LAN, auf der er dann z.B. IPs an die angeschlossenen Rechner verteilen soll (dazu muss der DHCP-Server aktiviert sein, sollte aber eigentlich normal immer an sein).

    Eigentlich sollte es keine solchen Probleme geben mit der Verbindung zum Router.
    Du könntest mal versuchen, den Router nochmal komplett zurückzusetzen (das geht mit dem Button hinten, 5sek drücken), und sauber von vorne anzufangen.
    Dann stellst du auch an deinem PC die IP wieder auf automatisch, und probierst die Einrichtung direkt über das Webinterface (ohne den Assistenten).

    Du kannst den Router auch ohne das Modem konfigurieren, es muss nur der PC angeschlossen sein (und Strom natürlich).

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. ADSL2+ Modem gekauft, brauch ich auch eine neue Splitterdose ?
    Von greeceboy20 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 22:29
  2. PPPoE Fehler - Vodafone - Fritz - Modem
    Von sommergemüse im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 13:40
  3. Windows fährt wegen Modem nicht runter
    Von IchKG im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 21:22
  4. T- Online 1.2 und Compaq Modem
    Von ipag im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 17:18
  5. Modem (router) probleme
    Von SmokeR im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 21:13