Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rodler in Vancouver gestorben

  1. #1
    Avatar von Erazor
    Erazor Moderator
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    Weser-Ems
    Beiträge
    1.746
    Danksagungen
    78

    Standard Rodler in Vancouver gestorben


    Bei dem Abschlusstraining bei den Olympischen Spielen in Vancouver ist ein Georgier auf der Rodel Bahn ums Leben gekommen.

    Der 21-Jährige war am Freitag im Training auf der anspruchsvollen Eispiste in Whistler kurz nach der Ziellinie nach einem Fahrfehler gestürzt und aus der Bahn katapultiert worden. Er prallte gegen einen Stahlträger der Bahnüberdachung.
    Quelle:http://www.tz-online.de/olympia-2010...en-629117.html

    Echt heftig, das sowas noch passieren kann obwohl so sehr auf Sicherheit geachtet wird heutzutage.

    MfG Erazor.

  2. #2
    cl4w Badboy
    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    3.774
    Danksagungen
    312

    Standard

    Das es ungesund ist wenn man die Kontrolle verliert bei 140+kmh ist wohl nichts neues, ist halt der Tribut daran das die Medien immer schnellere und spektakuläre Strecken haben wollen, siehe Skiabfahrten bei denen dann bei Tempo 130 noch Absätze in den Pisten sind.


    YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

  3. #3
    Avatar von homer the pc noob
    homer the pc noob Master Of Watercooling
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    29308
    Beiträge
    4.543
    Danksagungen
    343

    Standard

    Da läuft einem der Schauer über den Rücken bei dem Video.
    Das mit dem Rodler hab ich auch jetzt erst hierdurch erfahren. Schon schlimm soetwas.

  4. #4
    Avatar von Erazor
    Erazor Moderator
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    Weser-Ems
    Beiträge
    1.746
    Danksagungen
    78

    Standard

    Ja. Was ich dabei nicht verstehe ist: Warum ist die Strecke nicht ausreichend gesichert?
    Vor allem beim Rodeln/Bobfahren müssen doch die Bahnen soweit gesichert sein, das die Schlitten nicht aus dem Kurs fallen können. Es ist zwar nun der erste Vorfall seit den Olympischen Spielen, aber sowas kann doch immer wieder passieren. Für mich unverständlich.

  5. #5
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.428
    Danksagungen
    1.329

    Standard

    Naja, solange jeder Zuschauer immer spektakuläreren Leistungen nachgafft, diese mit Werbeverträgen belohnt werden und die Berichterstatter uns das fein säuberlich ins Haus liefern wirds immer wieder dazu kommen.

    Brot kriegen wir schon, das sind die zugehörigen Spiele.

  6. #6
    Avatar von gandalf
    gandalf Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    616
    Danksagungen
    13

    Standard

    tja ein sportler hat ma gesagt:
    "das material wird immer besser und schneller, nur unsere knie werden nicht besser" (ich weis den namen grad nich...war aber glaub ich en skifahrer)
    ich finde er hat nicht unrecht...das material wird immer besser, nur was nützt das einem wenn die sicherheit nich proportional mitsteigt. was nutzt einem der neueste helm wenn einem bei 140 trotzedem alle knochen brechen...

  7. #7
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Das ist ein Risiko was man mit solchem "Sport" eingeht. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
    Ähnlich, wenn mal wieder ein Rennfahrer verunglückt/stirbt. Selbstgewählte Lebensgefahr ist beides.

  8. #8
    k0ma Schaut sich um
    Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    69
    Danksagungen
    1

    Standard

    echt heftig und das der noch so jung war naja sport ist mord

  9. #9
    Avatar von Sydney
    Sydney Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    163
    Danksagungen
    1

    Standard

    Ein gewisses Risiko ist nunmal bei (fast) jeder Sportart zugegen. Bin mir sicher, dass besagter Rodler sehr gut um die Gefahr wusste, in die er sich - bei jedem Rennen (!) - begeben hat. Das Schicksal hats nun leider nicht sehr gut gemeint mit ihm, aber das sind Sachen, die passieren einfach und vor Unfällen kann man sich kaum schützen.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. Vancouver - Germany PING
    Von wugie im Forum Sicherheit und Antivirus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 18:04
  2. Operas Erfinder gestorben
    Von Compiler im Forum Ankündigungen, Regeln und Feedback
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 16:54