Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Help OC Amd Athlon 2000+ (Thoroughbred-A )

  1. #1
    Avatar von Scavenger
    Scavenger Schaut sich um
    Registriert seit
    12.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    0

    Rotes Gesicht Help OC Amd Athlon 2000+ (Thoroughbred-A )


    Hallöchen erstmal,
    also ich möchte meinen Amd Athlon Xp 2000+ übertakten, ( Sockel A, 462)
    habe hier mir schon einiges durchgelesen von wegen is nur ne Heizung und das man sich doch nen neuen Rechner zulegen sollte, aber da das geldlich nicht hinhaut, will ich halt etwas an der tempo schraube drehen. Also bitte spaart euch solche kommentare, der Sockel A war und ist noch sehr beliebt und soweit Ok.

    Zu meinen Pc Daten.
    Bord: Msi K7N2 Delta2 Platinum
    Graka: XfX Geforce 7800 Gs Agp Extrem Edition
    Ram: 2x 512 Mb Geil 400mhz- 2.5.4.4.8@400 momentan bei 133mhz- 2.2.2.5
    Psu: Noname 600W
    Hdd: 80Gb Maxtor Sata1
    Cpu Kühler: Arctic Cooling 2Tc, aber durch Umbauten bissel anders 8)
    Cpu ist bei Vollast so knap bei 40°c

    Cpu: Amd Athlon Xp 2000+(12,5x133) ( Thoroughbred-A) Family 6 / Model 8 / Steping 0 /Ext. Family 7 / Ext. Model 8 / Revision A0. Momentan bei 1,603 V

    Aufkleber auf dem prozi:
    AXDA2000DUT3C 9379195260126
    AIUGA0237GPBW


    Das dürfte alls sein was ich gefunden habe. Vielleicht kann mir ein Passionierter Sockel A Freak ja weiterhelfen.
    Wenn was fehlen sollte was man noch dafür braucht, sagt es dann poste ich’s noch.
    Danke schon mal im Vorraus.

  2. #2
    Avatar von Scavenger
    Scavenger Schaut sich um
    Registriert seit
    12.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hmm da leider noch niemand etwas geschrieben hat, habe ich einfach mal selbst ausprobiert.
    habe den Multiplikator von 12,5 auf 13 erhöht, mehr gibt mein bord irgendwie nicht her, warum auch immer.
    Das resultat war, das ich bei 133x13 nicht auf die 1729 kahm, sonder auf einmal bei mikrigen 6** (paar zerkümelte) landete.
    Das hat mich dann doch sehr gewundert, da ich mir mehrere treats hier durchgelesen habe, dachte ich mir erhöhe ich den V Core etwas, da hatte aber auch keine wirkung, ich blieb bei guten 600 mhz.
    kaum wieder auf 12.5 gesezt war ich wieder bei den standartmäßigen 1666, ok scheinbar seint der Multiplikator nicht verstellbar zu sein, äätsch denkste, wenn ich ihn auf 12 seze, habe ich plözlich einen Amd Athlon 1900+ also scheint der Multi zu gehen.
    Ok dann halt wenn das nicht geht an den Fsb ran, leider wird mein Cpu extrem instabiel wenn ich ihn schon nur auf 135 seze, das ist doch nicht normal, da bei der dünamischen übertaktung, die vom bord selbst angeboten wird mein fsb probeweise auf 141 fsb bringt ohne instabiel zu werden, sogar bei dem gleichen V Core wie er auch normal leuft. Dabei habe ich dann dadurch einen Athlon 2100+
    Everest und Cpuz zeigen mir alles gut an, was gerade mit meinem Cpu passiert, aber die Tools die von Msi direkt angeboten werden, meinen das mein Cpu auf 152x11 leuft und dabei einen takt von 1675 hat, der takt stimmt, aber der rest leider nicht. Hat jemand damit erfahrung gemacht das Msi Tools nicht richtig funktionieren ?

    Eine Idee die ich noch habe ist, da ich das hier auch schon gelesen habe, was ich aber nicht so einfach probieren möchte ohne abklärung mit profis, kann ich einfach z.b. den Multi auf 10 stellen und den Fsb auf 166, dann komme ich rein rechnerisch auch auf meine 1666 mhz, aber da ist mir etwas unwohl bei, und verlieren möchte ich meine kleine cpu auch nicht unbedingt einfach mal so.

    Wäre schön wenn jemand dazu was sagen könnte und mir vieleicht einen rat oder anregungen geben könnte.

  3. #3
    sCaRfAcE Findet sich zurecht
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    444
    Danksagungen
    0

    Standard

    Die CPU ist nach obenhin gelocked. Auf gut Deutsch : Mutliplikator kannse nach unten aber nicht nach oben setzen! Aber wieso 7800 GS mit nem xp 2000 , das passt doch ma überhaupt ned. Die Cpu ist "viel zu schwach" für die GraKa.

    Die Cpu wirst du nicht so schnell schrotten , entweder das ganze bootet oder nicht , wenn nicht machste nen Cmos Clear und fertig hasse dein altes sytem wieder!!!

    Ich weiß du wolltest ned so nen Komenntar hören , aber du hast n paar echt gute sachen im pc, den speicher und die GraKa kriegst du gut weg. Case , Netzteil , Laufwerke , HDD, Windows usw kannst du in einem neuen Pc unter bringen. Mit 300€ Plus dem Geld das du fürs verkaufen bekommen hast und ein Paar "alten" Komponenten hasse dann nen relativ neuen Pc.


    :BBT:: Wenn dein System wegen einer FSB erhöhung von "lächerlichen" 2 Mhz , instabil wird kannst du OC'en gleich vergessen.


    Am besten du probierst ein wenig rum, wenn du ein wenig vorsichtig bist geht da nichts in A****! Wenns nicht Bootet CmosClear und alles ist so wie vorher

  4. #4
    Avatar von Scavenger
    Scavenger Schaut sich um
    Registriert seit
    12.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    0

    Standard

    ja meine Graka leidet sehr unter dem *hust* tollen Prozi
    Habe mir schon überlegt ob ich wenn ich vieleicht bissel was loswerde mir nen E6300 zulege mit nem Bord das ich bei Alternate gefunden habe das meinen alten Ram und meine Agp graka unterstüzt, is zwar nich dat jelbe vom ei aber besser als jezt.

    Du sagtest das man die Cpu nicht so schnell schrotten kann, ist das eine vermutung oder ´´ Wissen ´´ ?
    Ja das mit dem 2mhz mehr takt verunsichert mich extrem, denn der CoreCell chip der auf dem bord intigriert ist fürs Dünamische übertakten, schafft es gut die cpu zu übertakten, aber sobald ich was mache is nurnoch rumärgern angesagt obwohl ich den Vcore schon fast auf 1,7 hatte.
    hat jemand selber vieleicht mal nen Xp2000+ übertaktet und weiß wie hoch ich sie ungefähr jubeln kann ohne das es buf macht ?
    Und wie siehts mit dem ulti aus, wie bekomme ich den wenn er nach Oben hin gelokt is weg ? Boren, Bleistift, Leitlack ?

    Kann ich den Multi auf 10 sezen und den Fsb auf 166 erhöhen ohne das es probleme gibt ? Der takt am ende ist ja auch ungefähr 1666, dann könnte ich zum übertakten den Multi stückweise hochsezen noch, oder ist das nicht möglich ?

    ich weiß viele frage und immer gleiche antworten, aber mir leigt halt was an meinem alten Prozi

  5. #5
    sCaRfAcE Findet sich zurecht
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    444
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich hab meinen ungelockten xp 1700+ auf 2300Mhz übertaktet und er läuft mit ner Vcore von 1.8V , geh ich höher bootet es nicht, dann mach ich nen CmosClear und alles ist auf werkseinstellungen gestellt! Wenn du nicht "zuviel"
    Vcore gibst geht da nichts in A****! Mehr als 1.8V solltest du nicht geben mit ner guten kühlung ist das kein Prob.

    Probiers aus, entweder es Bootet oder es bootet nicht!

  6. #6
    Avatar von Scavenger
    Scavenger Schaut sich um
    Registriert seit
    12.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    0

    Standard

    Naja gut, nen 1700derter ist leider nicht vergleichbar, denn ich schäze du hast einen mit Jiuhb steping, der herruntrgelabelt ist
    hatte auch so einen, der ist mir aber leider durchgesmokt , bei 2,2ghz , naja soll passieren wenn man nich aufpasst im sommer.

    So habe nach deinem anraten wiedermal rumprobiert, habe einen Fsb von 145 erreichen können,dann hatte ich nen 2200derter bei ganz knapen 1,8ghz, danach habe ich mich nicht weiter getraut, weil er ständich bei Super Pi einfach stehen bleibt, kann es sein das ich zu wenig Vcore gebe? habe ihm 1,625 gegeben und da leuft nix stabiel dann mit 1,675 probiert aber auch nicht wirklich und auf 1,7 gehen, naja ob das sinvoll ist ?
    Momentan leuft er mit 138x12,5 auf 1730mhz mit nem Vcore von 1,58 recht stabiel, habe ich also einfach zu viel strom gegeben oder an was kann das liegen das er einfach einfriert ?

    Das verwunderliche ist, das er weiter startet, brauchte bisher keinen Cmos Clear machen, er startet immer schön neu, aber leuft nicht stabiel halt.

    Was kann das sein ?

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. amd athlon II x4 oc tuning
    Von Falko. im Forum Overclocking
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 12:33
  2. AMD Athlon II X2 240 OC
    Von FAT32 im Forum Overclocking
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 23:17
  3. AMD Athlon 64 3200+ OC, wo?
    Von Agena im Forum Overclocking
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 00:09
  4. AMD Athlon 3200+ Venice OC
    Von Agena im Forum Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 22:27
  5. AMD Athlon 64X2 5600+ oder 6000+??
    Von iTaLy-KiLLeR im Forum Prozessoren
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 18:20
  6. amd athlon xp2400+ thorton umtakten
    Von mani im Forum Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 21:09
  7. Eure Nicks und Avatare
    Von Black Nova im Forum Off-Topic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 22:27
  8. AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor
    Von invalid im Forum Ankündigungen, Regeln und Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 16:06

Stichworte