Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage zu Audio anlage, Digital oder Kabel?

  1. #1
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard Frage zu Audio anlage, Digital oder Kabel?


    Also ich habe eine frage zu audio... hoffe das ich das in den richtigen bereich setze!!

    Also , ich besitze eine Philips 5.1 Anlage ! ohne verstärker oder so..!! ich habe im moment Die Anlage über den aux eingang und ausgang (aux in and aux out , so auf meiner anlage) angeschlossen und an meiner Soundkarte... an output wo es ja rein gehört ^^...

    Soundkarte habe ich onboard : MSI Realtec HD Audio

    so meine frage ist nun!... was ist der unterschied zwischen dem und Digital sound ? ist es ratsam eine Digital Soundkarte zu holen und eine Digital Anlage?
    wenn ja welche Digital anlage käme in frage ? ...
    soundkarten hab ich hier ein paar zur auswahl

    http://www1.hardwareversand.de/artic...=3786&agid=767
    http://www1.hardwareversand.de/artic...23377&agid=767
    http://www1.hardwareversand.de/artic...30092&agid=767
    http://www1.hardwareversand.de/artic...gid=768&apop=2

    ....
    bei der anlage habe ich keine ahung welche ich bekomme mit digital... dürfte bis 300 euro gehn!!... mehr möchte ich nich ausgeben , wenn doch dann muss ich mehr zurück legen !!...

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.861
    Danksagungen
    2.690

    Standard

    Sorry ...
    Was Du hier postest, ist etwas sehr unverständlich.

    Beschreibe mal genau, was Du hast und was nicht.
    So kommen wir nämlich überhaupt nicht weiter.

    Zur Erklärung:
    Eine Anlage umfasst mindestens: Einen Verstärker und ein Paar oder ggf auch fünf, sechs (oder mehr) Lautsprecher.
    In aller Regel kommt noch ein Tuner (Rundfunkempfänger) dazu.
    Oder eben, daß Tuner und Verstärker in einem gemeinsamen Gehäuse sitzen, wodurch sie zum Receiver werden.
    Weiterhin optional, aber meist vorhanden, in sogenannten Kompaktanlagen i.d.R sogar immer mit anwesend, ein CD-/DVD-/BR-Player.

    Zu den Möglichkeiten digitaler Verbindungen und deren Sinn (oder Unsinn) wenn wir Genaueres wissen.
    Schreib gleich mal, was Du damit bezweckst, die Soundkarte einzuschleifen.
    (Zwischen Ausgang der Anlage und ihrem Eingang stecken.)

  3. #3
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard

    danke cheff du hast mir weitergeholfen ich wusste nich wie mein Dinges heist ... also Receiver heist es! gut
    Also ... ich habe Den Receiver an meiner soundkarte angeschlossen via aux in und aux out ! ... also so ausgedrückt, anlage via aux und am ende an meinen rechner =) ... ich hoffe das ist so verständlich ... ist etwas doof zu erklären wenn man die worte nicht findet , tut mir leid ...

    was ich genau wissen mag ist was der unterschied ist zwischen aux und digital eingängen !! was sich verbessert , und was man dazu braucht... also 2 digital kabel habe ich schon! nun zu meiner nächsten frage
    welche soundkarte lohnt sich im digital laufen zu lassen und welche Digital anlage sollte man sich da holen , dass man glass klaren sound hat und so weiterm fetten bass und so ?

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.861
    Danksagungen
    2.690

    Standard

    Für Alles, was wirklich Surroundinformationen transportiert, ist die digitale Verkabelung vorzuziehen.
    Warum...(?)
    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat Dein Receiver keinen analogen Surroundeingang.
    Der ist in der unteren bis mittleren Preisklasse einfach nur sehr selten anzutreffen oder eben garnicht vorhanden.
    Willst Du nun den Ton von der DVD oder BR wiedergeben, bleibts also bei analoger Verkabelung stereophon.
    Das kann ja nun nicht wirklich der Sinn eines Surroundreceivers sein.
    Klar allerdings, daß Musik von der Festplatte oder von normalen CDs trotzdem nur zweikanalig bleibt.
    Aber sowas hört sich der audiophile Feingeist sowieso lieber mit einer guten Stereoanlage an.
    Geht über die Surroundanlage natürlich trotzdem sehr gut.
    Notfalls sogar mit Aufplusterung zu einem surroundähnlichen Klangbrei.
    Wer sowas mag ...

    Also brauchst Du ein digitales Kabel um den Eingang des Receivers mit dem Soundausgang des Computers zu verbinden.
    Ob das nun coaxial (Einleiter-Chinch) oder als Lichtleiterkabel daherkommt ist an sich völlig nebensächlich und hängt eher davon ab, welche Eingänge der Receiver bietet, bzw was der Computer (das Mainboard oder ggf die noch zu kaufende Soundkarte) an digitalen Ausgängen bereithält.
    Nur bei digitaler Verkabelung kommen alle Surroundinformationen beim Receiver an.
    In die andere Richtung, also vom Receiver zum Computer, was ja eigentlich nur Sinn macht, wenn Du Radiosendungen mitschneiden willst, machts eine einfache analoge Verkabelung mit einem Chinch-zu-Klinke-Kabel auch.
    Stereo bleibt Stereo. Dafür braucht man keine digitale Verbindung.
    Und hörbar besser ist die ja auch nicht.

    Resümé:
    Sofern nicht grad uralt und deshalb den heutigen Anforderungen an die Soundqualität nicht so ganz gewachsen, reicht eine Onboardlösung auch.
    Hast Du ein Mainboard mit dem ALC 888 oder dem ALC 889A ists wie Geld verbrennen wenn eine Soundkarte, die dem HiFi auch nicht näher kommt, verbaut wird.

    Außer...(!)
    Du willst auch den Sound von den wenigen EAX5-Games mit allen Rauminformationen über die Lautsprecher laufen lassen. (?!)
    Dann brauchst Du zwangsläufig eine EAX5-fähige Soundkarte mit digitalem Ausgang
    Such Dir aus dieser recht übersichtlichen [Liste] eine aus.
    Die Billigste klingt nicht schlechter als die Teuerste.
    Jap. In diesem Fall muß es eine dieser Karten sein.
    Sowas geht eben nur bei Creative oder bei AuzenTech.
    Creative hat diesen propäritären Standard eingeführt, nutzt ihn aber selbst nur bei den etwas teureren Karten und lizensiert außer für AuzenTech, nicht für Fremdhersteller.

  5. #5
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard

    ALC 889 steht bei mir !!
    Treiber version 5.10.0.5898
    DirectX 9.0
    Audio Controller : HD Audio
    und audio Codec : ALC889

    ... ich hab das mainboard... MSI 785GM-E51... !!

    ok das mit dem digital habe ich sehr gut verstanden , dank deiner sehr guten erklärung! sorry das ich das gefragt habe ! aber ich bewege mich langsam hin zur moderniesirung meiner Medien sowie meines PC`s... Deswegen diese dumme frage! , im großen und ganzen bin ich noch ein Anfanger ... was die neue technic und so bringt! die anlage die ich hier habe hat einen DvD laufwerk intigriert und wenn ich sie am fernseh anschliese kann ich filme schaun! ... nun das geht beim rechner nicht was auch unnütz ist da ich ein DvD laufwerk am rechner habe =) ...
    Nun , ich hatte eigentlich vor mein neues system (wenn ich die kohle habe) mit einer neuen Soundkarte zu schmücken, obs was bringt und ob die besser ist wie die onboard , das musst du mir beantworten!
    ich würde gerne eine creativX nehm mit allen schnickschnack , die 7.1 unterstützt und Digital hat ! ... sofern ich mir eine Digital Anlage leisten kann...
    was würde den so eine Digital Anlage kosten... also ne gute... ich kenne gute marken wie harman kardon , teufel oder zugar bose ... aber die kosten weit über 1000Euro und das ist mir etwas zu viel... mh vllt wenn ich wieder arbeiten gehn kann dann ja (wegen krankheit zuhause, bald KH)... aber was würdest du den für eine Digital Anlage empfehln sollte möglichst unter 1000 euro liegen ^^... und vieln dank für deine hilfe =)

  6. #6
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.861
    Danksagungen
    2.690

    Standard

    Du mußt Dich doch für Deine Fragen nicht entschuldigen.
    Alles wissen kann man ja erst, wenn man alles erfahren hat.

    Weil Du eine Onboardsoundlösung von der mal wirklich feinen Sorte hast, wird eiine Soundkarte überflüssig.
    Du bekommst damit allen Legenden zum Trotz keine besseren digitalen Audiosignale aus dem System heraus.

    Das es manche User doch nicht lassen können Creative satt und rund zu füttern, liegt an den Zusatzgimmiks, die man dort geboten bekommt, und auf die der Gamer auch nicht wirklich gut verzichten kann.
    Oder eben an der Legende, daß Onboardlösungen nichts taugen.
    Das ist aber heute nicht mehr so.
    Sie sind, was Fremdspannungsabstände, gerade Frequenzgänge und das Frequenzspektrum angeht, nur ganz marginal schlechter als die Boliden von Creative & Co.
    Das kann man mit aufwendiger Meßtechnik wohl noch messen, aber auf gar keinen Fall hören.
    Ob Du nun einen Fremdspannngsabstand von 98, 100, 103 oder sogar noch größer hast, macht für Dich nur dann einen Unterschied wenn die am Rechner anzuschließende Anlage so grottenschlecht ist, daß sie den "Fehler" noch potenziert.
    (In diesem Falle kann schon mal ein Rauschen aus den Boxen zu hören sein, wenn grad mal keine Toninformationen ankommen.)

    Doch. Das geht!
    Du kannst mit dem Rechner durchaus auch Filme am Fernseher anschauen und dabei richtig Surround hören.
    Das ist weder von der Soundlösung die verwendet wird, noch von der Grafikkarte abhängig.
    Wenn das eventuell nicht gehen sollte, ists (sofern Du noch ein XP auf der Maschine residieren hast) eine Frage des fehlenden surroundfähigen Audiocodecs oder ganz einfach eine Frage der falschen Einstellungen.

  7. #7
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard

    Ja ich besitze Noch das gute XP (Service Pack 3)... Ich habe eigentlich , sehr viele Codecs, aber natürlich nicht die Von Vista oder von Windows 7.. ich denke nicht das ich bei denen irgendein Codec-Pack brauch ^^...

    okay ... Da eine seperate Soundkarte überflüssig ist wie ich das grade verstehe, wie soll ich an meine onboard dann über Digital gehn ? ... ich habe grade mal gehschaut und habe keine eingänge gefunden !! .. auser einem HDMI eingang und so...
    Jetzt sag mir nicht der HDMI eingang ist dafür gedacht ??...

    In Sache einstellung bin ich weit aus über 120% ... grade jetzt bei meinen neuen System was ich nun seit 22 Tagen besitze und sagen muss das es sehr gut läuft... Seit dem 6.01.2010 bin ich also stolzer besitzer , meines neues system ... Kannst dir ja meine System Vorstellung anschaun ... nun zurück zum thema...
    Also ich habe eigentlich so alles eingestellt wie es am besten ist (denke ich) wüsste nicht was ich noch machen könnte!...

    Naja ein Gamer bin ich trotz allemal , aber wenn du sagst das eine Seperate Soundkarte ala CreativX Unnütz ist da ich eine gute Onboard soundkarte habe , dann lass ich das natürlich ...
    Ich habe in den Spieln Super guten Sound, trotz das die anlage etwas ins alter geht ...
    Sind 5 kleine Boxen.. Sehen aus wie Quadrate ... bzw ein Würfel... 2 Hintere 2 vordere sowie das Center... Der Subwoofer gehört natürlich auch dazu ... Er hat nur 1 Anschluss ... Die zur anlage, ich nenn das kabel Subwoofer Kabel oder Woofer Kabel, da ich auch die Bezeichnung des Kabels nicht kenne... Der Subwoofer macht seine arbeit und Brummt gerne wenn es zu satten bässen kommt, zb in Crysis oder in Call of Duty 1... selbst in meinen OnlineGames, ala Runes of Magic , Combat Arms, Heros in the Sky, macht er gute Bässe... Bei dem Film Star Wars, Brummter er wie es soll wenn eines dieser Schlachtschiffe ins Bild Tritt... naja Da die anlage in die jahre kommt und ich mir eventuell auch eine besser zulegen möchte...
    Nur leider weis ich nicht welche und kann mich auch nicht Recht so entscheiden ... Ich dachte mir vllt eine von Samsung ?... Ich weis die besten anlagen macht harman Kardon , Bose und Teufel... aber die sind zu teuer ... oder ??

  8. #8
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.861
    Danksagungen
    2.690

    Standard

    Ausgang(!)
    Wo etwas heraus kommt, spricht man von einem Ausgang.

    In der Tat.
    Ein separater digitaler Audio-Ausgang fehlt Deinem Mainboard gänzlich.
    Was sich MSI wohl dabei gedacht haben mag ...(?)

    Weil Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das ja noch recht neue Mainboard nicht schon wieder wechseln willst, bleibt als Alternative nur zu hoffen, daß der HDMI-Ausgang die Audiostreams mit ausgibt.
    Das überprüfst Du besser mal an einem geeigneten TV-Gerät.
    Sollte eigentlich funktionieren.
    Andere Mainboards mit dieser Soundlösung onboard sind ja durchaus in der Lage digitale Audiostreams abzuliefern.

    Dann mußt Du beim Kauf einer neuen Anlage nur darauf achten, daß diese HDMI-Eingänge bietet und keine(!) Pass-Thru-Schaltung hat.
    Letzteres ist äußerst wichtig.
    Es nutzt ja nicht viel, wenn der Audio-Stream zum Fernseher durchgeschleift oder durchgeschatet wird, die Anlage aber stumm bleiben muß.

    Oder eben doch eine Soundkarte mit (mindestens) einem Digitalausgang kaufen.
    Ohne EAX5 empfiehlt sich die [Theatron Agrippa].
    Mit EAX5 siehe den oben gesetzten Link.

  9. #9
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard

    eine frage noch!

    solte ich meine 5.1 anlage gegen eine Logitech G51 eintauschen ? .. bzw mir eine g51 holn ??... ist die auch besser ?

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. vga kabel, unterschiede bei der auflösung ?? qualität?
    Von Andreas-Ace im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 21:43
  2. Y HDMI-DVI Kabel Xbox360 & PC
    Von Popopirat im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 19:05
  3. [T]Diverse Kabel gegen UV aktive S-ATA Kabel
    Von PC-Freak-Nasty im Forum Angebote
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 16:56
  4. IDE kabel problem
    Von Kalle im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 11:44

Stichworte