Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Kühler für Phenom II X4 965

  1. #1
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard Kühler für Phenom II X4 965


    hi,

    ich suche einen Kühler für den Phenom II X4 965

    - der kühler sollte natürlich auf jeden Fall die Temperaturen schön niedrig hallten

    - nicht zu teuer sein (max.30€)

    - und leise sollte er auch sein

    das Mainboard ist ein GIGABYTE - M720-US3

    bitte helft mir !!!

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.044
    Danksagungen
    2.723

    Standard

    Wie breit ist Dein Case?
    Das ist schon wichtig.
    Sonst wird Dir hier ein sehr potenter Towerkühler ala [EKL Alpenföhn Groß Clockner] empfohlen, Du kaufst den, baust den ein ...
    ... und bekommst die Seitenwand nicht mehr zu.

    Sowas sollte lieber im Vorfeld geklärt werden.

  3. #3
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Horst58 Beitrag anzeigen
    Wie breit ist Dein Case?
    Das ist schon wichtig.
    Sonst wird Dir hier ein sehr potenter Towerkühler ala [EKL Alpenföhn Groß Clockner] empfohlen, Du kaufst den, baust den ein ...
    ... und bekommst die Seitenwand nicht mehr zu.

    Sowas sollte lieber im Vorfeld geklärt werden.
    da fragst du mich was...auch habe keine ahnung
    das Gehäuse war ursprünglich von einem Compaq fertig Rechner
    hier ist der link

    http://www.newegg.com/Product/Produc...82E16883109029

  4. #4
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    1.104

    Standard

    hmmm verdammt , wie gut das ich mich mit Fremdmaßen soooo super auskenne
    16.77" x 14.85" x 6.67" , das in mm oder cm und ich kann dir sagen ob es Breit genug ist , oder einfacher das Gehäuse sollte ca 205mm Breit sein , dann bekommt man ansich mit keinem Kühler Probleme ...

  5. #5
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.044
    Danksagungen
    2.723

    Standard

    Nimm Dir doch einfach mal ein Lineal oder einen Gliedermaßstab (Zollstock) und meß hinten am Rechner die Breite des Gehäuses aus.

    Ist das Teil 200 Millimeter breit (oder breiter) passt der von mir vorgeschlagene Cooler.
    Ist es schmaler, mußt Du Dir einen gescheiten Downblower bestellen.
    Gescheit, leider nicht wirklich billig (und ein ganz kleines Bisschen über Deiner Budgetvorstellung), wäre z.B. der [EKL Alpenföhn Gletscherspalte].
    Der [Scythe Zipang 2] würde auch reichen, Deinen Prozessor unterhalb der thermischen Deadline zu halten. Aber billig ist der halt auch nicht wirklich.
    Der [Big Shuriken] aus gleichem Hause, passt zwar wunderbar in Dein Budget und reicht auch (noch so), den Hitzetod des Prozessors zu verhindern. Allerdings ist Tiefkühlung damit nicht mehr machbar. Du wirst also mit Temperaturen nahe der Deadline leben müssen und hast faktisch keine erwähnenswerte OC-Reserve mehr.

  6. #6
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard

    leider liegt die breite vom Gehäuse bei 16,5 cm

    Horst 58 du sagst also der [EKL Alpenföhn Gletscherspalte] wäre da schon eine gute alternative, wären die Temperaturen mit diesem Kühler im grünen Bereich oder auch nah an der Deadline?


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Horst58 lass mich nicht im stich...Hilfe
    Geändert von superpole (21.12.2009 um 14:38 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  7. #7
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.044
    Danksagungen
    2.723

    Standard

    Das ist ja sowieso mehr eine Frage der persönlichen Einstellung.
    Für mich ist alles was unterhalb der vom Hersteller angegebenen Grenztemperatur liegt, die übrigens in jedem Fall eine Prozessortemperatur ist, schon (oder noch) im "grünen Bereich".
    Warum ...?
    Der Prozessor läuft damit sicher unendlich lange und legt noch keine temperaturbedingten Wartepausen ein.
    Tiefere Temperaturen nutzen letztendlich nicht wirklich was.
    Und warum zum Teufel tritt die Notabschaltung, die Den Prozessor vorm Hitzetod bewahren soll, erst oberhalb von etwa 125 - 128° Coretemperaturen in Aktion?
    Ich schlußfolgere daraus, daß der Prozessor Temperaturen bis zu dieser Grenze durchaus aushalten kann.
    Meiner konnte es jedenfalls.

    Ja doch ...
    Es kann schon sein, das er bei tieferen Temperaturen weniger schnell altert.
    Aber ob er nun unendlich lange seinen Dienst versehen kann, oder ob er das sogar zwei Unendlichkeiten lang schafft, ist für den User, der sich spätestens in 25 bis 30 Jahren ein neues System zulegen wird, völlig unerheblich.

    Zum vorgeschlagenen Gletscherspalte.
    Was Billigeres mit mehr Kühlperformance, was dann auch noch in Dein Case passt, wirst Du nicht finden.
    Potenter gehts schon. Der [Noctua NH-C12P] hat eine höhere und in seiner Klasse bisher nicht überbotene Kühlperformance. Das er aber nicht wirklich billig daher kommt, ist nur folgerichtig.
    Gutes hat seinen Preis. Besseres ist teurer.

    Ach so ...
    Die höchstzulässigen Coretemperaturen liegen nach Erfahrungswerten der Community etwa 10° über der höchstzulässigen Prozessortemperatur.
    In Deinem Fall dürfen die Cores also bis zu 72° warm werden, ohne den "grünen Bereich" zu verlassen.
    Werden sie mal bis zu 73° oder sogar 74° warm, sinkt die Lebenserwartung des Prozessors etwas. Wie lang eine halbe Unendlichkeit ist, weiß ich allerdings auch nicht.
    Mein alter 939'er X2 4200+ Manchester hat den Dauerbetrieb mit Maximal-OC mit wesentlich erhöhter Vcore etwa 6-10° oberhalb der Deadline jedenfalls sehr lange durchgehalten, und läuft bei seinem neuen Besitzer nun im fünften Jahr ohne Mucken.
    Wäre er kaputt gegangen, hätte ich das aber eher der ungesund hohen Spannung zugeschrieben.

    Ich halte das ganze Gewese um möglichst tiefe Kerntemperaturen für übertrieben.
    Schlepptops erreichen manchmal wesentlich höhere Temperaturen.
    Und die laufen manchmal auch ganz schön lange.
    Ich kann mir kaum vorstellen, daß dort grundsätzlich anderes Silizium das Grundmaterial für den Prozessor ist.
    (Aber das ist meine Meinung ... Tut mir leid, daß Du grad an mich geraten mußtest.)

  8. #8
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard

    danke für deine schnelle Antwort ...so jetzt hast du mir die Angst genommen den ich als PC Goofy bin immer davon ausgegangen das wenn man die maximal vorgeschriebene Temp. erreicht dass der Rechner bzw. der Prozessor nach nur wenigen Tagen den Geist aufgibt... also nachmal danke

  9. #9
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    1.104

    Standard

    ich hab mal ne CPU ohne Wärmeleitpaste betrieben ... gut 3Monate lang , auch wunderbar mit gezockt und von den Temps lief der immer über der erlaubten Grenze ... hat er ohne bleibende Schäden überlebt ... inzwischen hat er auch wieder WLP bekommen und werkelt immernoch vor sich hin ...

  10. #10
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard

    hab da noch einen Kühler ...taugt der was oder lieber finger weg?!...

    http://www.heise.de/preisvergleich/a320782.html


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Zitat Zitat von Push Beitrag anzeigen
    ich hab mal ne CPU ohne Wärmeleitpaste betrieben ... gut 3Monate lang , auch wunderbar mit gezockt und von den Temps lief der immer über der erlaubten Grenze ... hat er ohne bleibende Schäden überlebt ... inzwischen hat er auch wieder WLP bekommen und werkelt immernoch vor sich hin ...
    geil....die dinger halten also doch so einiges aus
    Geändert von superpole (21.12.2009 um 15:07 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  11. #11
    Avatar von davidjohn15
    davidjohn15 AMD-Overclocker
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Berlin Reinickendorf
    Beiträge
    1.307
    Danksagungen
    52

    Standard

    Kurze schnelle Frage:
    Ich habe ein X2 7750, wann schaltet er sich automatisch ab?
    Wenn er auslesefehler hat, ist es eh ein bisschen anders, mit dem richtigen abschalten oder? Hat es was mit dem Board zu tun? MSI KA780G!


    MfG John

  12. #12
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.044
    Danksagungen
    2.723

    Standard

    Da Teil ist schon gut. Seine Kühlperformance liegt sogar einen Tick über der vom "Gletscherspalte".
    Ob Du den aber auch sicher in einem 165 Millimeter breiten Case untergebracht bekommst, weiß ich nicht so ganz genau.

    Pi mal Daumen, muß man etwa 28 Millimeter zwischen Kühlerhöhe und Gehäusbreiite haben.
    Pi mal Daumen passt der also.
    Was aber, wenn ausgerechnet diesmal, die durch Nichts felsenfest bewiesene Faustformel, nicht stimmt?

    Online kaufen (und notfalls zurück senden) wär eine Möglichkeit.

    //edit
    Jap. Die Grenze zur Notabschaltung scheint Board- oder BIOS-abhängig zu sein.
    Bei mir war auf einem Gigabyte-Board (mit dem oben genannten Prozessor) bei 128° Cores Sense.
    Mit MSI dagegen schon bei 125°.
    Ob diese Grenze für andere Prozessoren an anderer Stelle liegt, weiß ich nicht.
    So sehr viele Systeme hab ich ja noch nicht bis zur Notabschaltung getrieben.
    Sowas passiert (mir) ja sowieso nur immer im Hochsommer, (der hier in Jütland aber kaum mal über die 30°-Marke für die Raumtemperatur kommt).
    Geändert von Horst58 (21.12.2009 um 15:23 Uhr)

  13. #13
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard

    horst58 du hast recht ich kaufe einfach und einfach mal sehen ob der passt...alles klar noch mal vielen dank


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    ich hab da noch eine Frage passt zwar nicht gerade zum Thema aber ich stell sich mal einfach.

    also ich hab noch dieses Netzteil BE QUIET - Pure Power L7-530W
    und will jetzt wissen ob dieses reicht oder nicht

    Motherboard - Asus - M4A78-EM
    Prozessor - Phenom II 64 X4 965
    Card-reader - Generic USB card Reader USB Device
    Festplatte - WDC WD3200AAJS-65B4A0 320gb
    DVD-RW DL - ATAPI DVD A DH16A6L-C
    cpu-kühler - ARCTIC COOLING - FREEZER XTREME II

    alle Teile bis auf den kühler würde ich fast geschenkt von einem Freund bekommen nur müsste ich wissen ob das Netzteil reicht?
    Geändert von superpole (21.12.2009 um 16:25 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  14. #14
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    1.104

    Standard

    das Netzteil reicht

  15. #15
    Avatar von superpole
    superpole Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Laatzen
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    6

    Standard

    alles klar danke

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Mainboard für AMD Phenom II X4 965 Black Edition
    Von Maximum82 im Forum Mainboards
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:41
  2. Neuer Rechner: AMD Phenom II X4 oder X6.
    Von des2k im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 16:48
  3. AMD 790 oder 785 für Phenom II X4 965
    Von dafiidi im Forum Mainboards
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 20:18
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 22:33
  5. Phenom II X4 965 und 2000mhz speicher?
    Von Ajsmen im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 20:22
  6. Ümrüsten auf AMD Phenom II X4 965 ???
    Von Pitbull1701 im Forum Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 22:46
  7. Kühler für AMD Phenom II X4 940
    Von Ezekiel_Sonic im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 11:51
  8. Windows Installer kann nicht geöffnet werden
    Von Schokoherz im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 19:34

Stichworte