Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Spezielles USB-Kabel für externe Festplatte ?

  1. #1
    Tasnal Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    171
    Danksagungen
    9

    Standard Spezielles USB-Kabel für externe Festplatte ?


    Tach zusammen,

    meine externe Festplatte ( WD 1600 XMS ) wird aktuell nicht mehr vom System erkannt.

    Windows XP-Pop-Up : USB-Gerät wurde nicht erkannt.

    Und das auf 3 verschiedenen Rechnern.

    Als ich in der Vergangenheit dieses Problem hatte, führte am Ende der Austausch des USB-Kabels zum Erfolg.

    Jetzt habe ich 5 verschiedene USB-Kabel hier, aber mit keinem wird die Festplatte erkannt.

    Da ich meine USB-Kabel wild durcheinander für Scanner, Kamera, Festplatte, Controller und Co. verwende, habe ich nun die Vermutung, dass die externe Festplatte nur mit einem bestimmten Kabel funktioniert hat.

    Kann es also sein, dass zur Nutzung der externen Festplatte eine bestimmte Art von USB-Kabel nötig ist und nicht jedes funktioniert ? Also quasi so, als gäbe es USB-Kabel die mit Datentransfer und Stromversorgung nicht klarkommen. Oder USB-Kabel die bei schnelleren externen Festplatte schlapp machen ?

    Oder ist USB-Kabel = USB-Kabel und ich muss das "Nicht-Erkennen" der Platte einem anderen Problem zuordnen ?

    Grüße,

    Tasnal

    P.S.: Was ich festgestellt habe : Bei einigen USB-Kabeln läuft die Festplatte an und die Funktionsleuchte brennt und bei anderen USB-Kabeln leuchtet nur die Funktionsleuchte, aber die Platte läuft nicht an.
    Geändert von Tasnal (03.12.2009 um 16:19 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Super Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.059
    Danksagungen
    280

    Standard

    Solange das Kabel passt, funktioniert es auch mit der Hardware.

    Es sei denn, das Kabel oder die Buchse der Festplatte oder vom Mainboard hat einen Wackelkontakt. Bzw. die USB Elektronik im Gehäuse der Fesplatte.

    Hast du mal einen anderen USB Port ausprobiert bzw. einen anderen Rechner?

  3. #3
    Tasnal Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    171
    Danksagungen
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Johnny Bravo Beitrag anzeigen
    Hast du mal einen anderen USB Port ausprobiert bzw. einen anderen Rechner?
    Jepp - wie geschrieben an 3 verschiedenen Rechnern und dort jeweils an sämtlichen USB-Anschlüssen.

    Wie lässt sich denn die Tatsache mit dem Anlaufen der Platte bei unterschiedlichen USB-Kabeln erklären ?

    Nochmal in Kurzform : Bei Kabel A vibriert die Platte und die Lampe leuchtet. Bei Kabel B leuchtet nur die Lampe und die Platte bleibt ruhig.

  4. #4
    Avatar von LordOfThePings
    LordOfThePings Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.294
    Danksagungen
    77

    Standard

    Ist das eine 2.5" Platte ohne externe Stromversorgung? Dafür könntest du ein Kabel mit zwei Steckern brauchen (zweimal USB-A auf einmal mini-USB-A oder sowas in der Richtung).
    Die meisten Platten brauchen zum Anlaufen etwas mehr Strom, als ein USB hergibt, bei manchen gehts aber trotzdem, bei anderen nicht.

  5. #5
    Tasnal Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    171
    Danksagungen
    9

    Standard

    Die Festplatte benötigt keine externe Stromversorgung.

    Und die Platte lief ja bereits erfolgreich. Geschätzerweise das letzte Mal vor knapp einer Woche.

    Abgesehen davon kam es schon desöfteren vor, dass die Meldung rausgehauen wurde, dass die Platte nicht erkannt wird ( im Gerätemanager erscheint sie dann als unbekanntes Gerät / in der Datenträgerverwaltung erscheint sie nicht ). Bisher konnte das Problem jedoch jedesmal durch die Verwendung eines anderen USB-Kabels gelöst werden ( jedenfalls bilde ich mir ein, dass das USB-Kabel die Lösung war ).

    Jetzt kann ich aber wechseln wie ich will. Das Gerät wird auf keinem meiner PCs erkannt. Funktionsleuchte leuchtet, Innenleben der Platte arbeitet.

    Für mich bleiben folgende Möglichkeiten :

    1. Die Festplatte hat bereits vorher gesponnen und hat nun endgültig ihren Geist aufgegeben.

    2. Ich habe das USB-Kabel, mit dem die Platte vorher gelaufen ist noch nicht verwendet. Mit diesem Kabel wird die Platte dann wieder erkannt.

    3. Wenn ich mich recht erinnere, lief die Platte das letzte Mal unter einem System mit installiertem Service Pack 3 ( XP ). Auf den Systemen, an die ich die Platte jetzt angeschlossen habe, ist maximal Service Pack 2 installiert. Eventuell hat das SP3 irgendwas mit der Festplatte angestellt, dass sie nun für SP2-Systeme unbrauchbar macht.

    Ansonsten bin ich recht planlos. Einzig und allein Möglichkeit 3 kann ich jetzt überprüfen, indem ich mir das SP3 runterlade, installiere und dann noch einmal die Platte anschließe. Wer weiß ...

  6. #6
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.593
    Danksagungen
    1.348

    Standard

    Teste doch - wenn du es für realistisch hälst - zuerstmal Version 2, sollte am schnellsten gehen.

  7. #7
    Tasnal Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    171
    Danksagungen
    9

    Standard

    Zitat Zitat von incredible-olf Beitrag anzeigen
    Teste doch - wenn du es für realistisch hälst - zuerstmal Version 2, sollte am schnellsten gehen.
    Gerade Möglichkeit 2 bereitet mir am meisten Sorgen : Ich habe sämtliche USB-Kabel, die so in Reichweite liegen bereits durch - ohne Erfolg.

    Allerdings bin ich vor einigen Tagen 2 USB-Kabel aus meiner "Sammlung" losgeworden ( als Zubehör einer Digitalkamera und eines Kartenlesegerätes ).

    Meine Panik ist nun die, dass genau das USB-Kabel, das mit der Festplatte funktionieren würde, da dabei war.

    Wobei ich nach und nach den Gedanken seltsam finde, dass es überhaupt dieses eine Wunder-USB-Kabel geben soll, mit dem meine Festplatte will - während es 5 andere USB-Kabel verschmäht.

  8. #8
    Tasnal Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    171
    Danksagungen
    9

    Standard

    Okay, also Service Pack 3 scheint nicht das Problem zu sein. Die USB-Festplatte funktioniert auch nicht, nachdem ich das Update eingespielt habe.

    Sonst noch irgendwelche Ratschläge ?

    Wie sieht denn der Innenaufbau von so einer externen USB-Platte aus ? Ist das z.B. ein Anschluss wie bei einer Notebook-Platte, der dann an den USB-Ausgang am Gehäuse weitergeleitet wird ?

    Denn falls dort das Problem besteht, müsste es rein theoretisch möglich sein irgendwie an die eigentliche Platte heranzukommen um diese dann per Adapter am PC auslesen zu können.

    Das Problem : Nach Außen hin sind keine Schrauben zu erkennen. Auch unter dem Aufkleber und den Gummifüßen befindet sich nichts.

    Das Modell : Western Digital WD 1600 XMS

    Tasnal

    P.S.: Wobei mich ja noch immer Folgendes stört :

    Würde die Platte während der Benutzung Ihren Geist aufgeben, dann wäre das ja noch einigermaßen nachvollziehbar. Aber dass sie zuerst funktioniert, dann steckt man sie aus und kümmert sich einige Tage nicht mehr darum und beim nächsten mal anschließen wird sie plötzlich nicht mehr erkannt ... das finde ich strange ...


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Nachtrag : Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier Selbstgespräche führe .

    Das Festplattengehäuse ließ sich mit "ein wenig" Gewalt aufhebeln ( keine Schrauben, nur extrem zähe "Plastiknippel" ). Innen drin´ ist eine Standard-2,5"-Festplatte an deren SATA-Anschluss ein USB-Adapter hängt ( der auch die Stromversorgung per USB ermöglicht ).

    Per SATA-Kabel an das Motherboard meines Desktop-PCs angeschlossen wird die Festplatte auch sofort erkannt und funktioniert einwandfrei.

    Jetzt bleibt also nur noch die Möglichkeit, dass der SATA-USB-Adapter das Problem ist bzw. durch irgendetwas innerhalb der Festplatte die automatische Erkennung per USB nicht mehr funktioniert.

    Grüße,

    Tasnal
    Geändert von Tasnal (05.12.2009 um 12:26 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  9. #9
    Avatar von LordOfThePings
    LordOfThePings Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.294
    Danksagungen
    77

    Standard

    Ich tipp immernoch auf das Stromproblem... kannst du mal die genaue Bezeichnung der Platte selber reinstellen, wenn du sie eh schon ausgebaut hast? Oder kannst auch selber mal nach nem Datenblatt schauen (und da drin dann nach dem Stromverbrauch, wenn der über 500mA bei 5V ist, musst du ein Split-Kabel verwenden).

  10. #10
    Tasnal Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    171
    Danksagungen
    9

    Standard

    Ist das hier mit einem USB-Split-Kabel gemeint ?

    * Hotlink entfernt *

    Falls ja, bleibt die Frage, wieso ich ausgerechnet jetzt so ein Kabel brauche und es bisher auch ohne funktioniert hat ( auf sämtlichen Rechnern - egal ob Notebook oder Desktop ) ?

    Oder ist das Split-Kabel, das Du meinst, äußerlich nicht von einem normalen USB-Kabel zu unterscheiden ?

    Grüße,

    Tasnal
    Geändert von Tasnal (05.12.2009 um 12:25 Uhr)

  11. #11
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.593
    Danksagungen
    1.348

    Standard

    Ändere doch bitte das Bild in einen Link oder lade es bei einem Bilderhoster hoch, aktuell ist die Art wie du es verwednest ein verbotener Hotlink.

    Kleine Info dazu: http://www.pcmasters.de/forum/ankuen...-hotlinks.html

  12. #12
    Avatar von Gargl
    Gargl Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    755
    Danksagungen
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Tasnal Beitrag anzeigen
    Ist das hier mit einem USB-Split-Kabel gemeint ?
    Ja, das ist so ein Kabel.
    Einen Versuch ist es wert, da damit die Stromversorgung über 2 USB-Schnittstellen erfolgt.
    Durch Alterung kann es sein das die Platte einen geringfügig höheren Anlaufstrom benötigt den eine USB-Schnittstelle nicht zur Verfügung stellen kann. Das Problem kannst Du damit umgehen.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Externe Festplatte Anschluss kaputt
    Von manu123 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 12:42
  2. ext. SATA USB Festplatte geht nicht WIN 7 64 bit
    Von basti2607 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 21:39
  3. Externe Festplatte im Netzwerk
    Von goodie im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 13:14
  4. Externe USB Festplatte wird nicht mehr korrekt angezeigt bzw. erkannt
    Von Grazer im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 13:53
  5. Bin Neu und brauche Hilfe
    Von mta im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 21:50
  6. Externe Festplatte
    Von Dareios im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 21:09
  7. USB-Stick, externe Festplatte an USB anschliessen: PC blockiert
    Von bookworms im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 21:53

Stichworte