Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Intel E7400 auf Asus P5B

  1. #1
    Monkey D Ruffy Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    0

    Frage Intel E7400 auf Asus P5B


    Hallo,

    ich habe mal wieder ein Problem... Ein Kumpel hat mir alte PC-Komponenten abgekauft und ich hab ihm die dazu passenden Teile rausgesucht, die er gerne haben würde. Das Problem hierbei ist, das das Mainboard keinen CPU-Takt festlegen kann. Man kommt ins BIOS rein und alles, aber es kommt halt immer die Fehlermeldung, das das Mainboard keinen Takt festlegen kann und somit die CPU mit nur 600 MHz läuft. Woran kann das liegen? Und ob evtl. Mainboard und CPU nicht kompatibel zu einander sind oder irgendwas anderes vorliegt?

    System:
    Asus P5B
    Intel Core 2 Duo E7400 2,8 GHz
    ATI Radeon X1950 GT
    OCZ 2x 2GB Module
    Western Digital 750 GB S-ATA

    Vielen Dank schon mal im voraus!
    PS: Takt festlegen funktioniert auch nicht.

  2. #2
    Avatar von Akopak
    Akopak Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    CPU-Village
    Beiträge
    148
    Danksagungen
    2

    Standard

    Versuchen den Takt auf Auto umzustellen, sollte das nicht gehen würd ich den Frontsidebus per Clockgen manuell hochzustellen. Alles zueinander kompatibel.

  3. #3
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Der E7400 wird vom P5B ab BIOS-Version 2001 unterstützt.

    Ist die drauf oder noch ne ältere? Im zwoten Fall wäre das wohl das Problem.

    http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=YwIVDOTcvIMHZdTy

    -> CPU Support List

  4. #4
    Monkey D Ruffy Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke!
    Ich denke es liegt an der BIOS-Version. Gibt es aber ein weiteres Prob wie bekomme ich die drauf? Hab nur ein DVD-Laufwerk zur verfügung und ne komplette DVD "verschwenden" ist mir eig zu schade

  5. #5
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Gibt eine Möglichkeit, das mit einem USB-Stick zu machen, nennt sich "EZ-Flash".
    Leider ist die Informationsseite auf Asus.com über Javascript erreichbar, deshalb kann ich keinen direkten Link posten.

    Stattdessen ne Anleitung aus einem Forum :

    Preparation:

    • Document all your preferred BIOS settings (i.e. the settings you have changed from the default setting).
    • Download the BIOS file, which normally is compressed (zipped).
    • Unzip the BIOS file to a FAT/FAT32 formatted USB Flash Disk with only one partition (or to a Floppy Disk or a CD-ROM). If the unzipped BIOS file is named like e.g. 'P5B-ASUS-Deluxe-1101.ROM', you can rename it to 'P5BD1101.ROM'. Otherwise a truncated name will appear as 'P5B-AS~1.ROM' due to a limitation to max 8 characters in the filename (8.3).

    Update:

    • Reboot.
    • Press (tap) <DEL> during POST (Power-On Self Test) to enter BIOS Setup.
    • Load BIOS Defaults (press <F5>).
    • Insert the USB Flash Disk containing the BIOS file P5BDxxxx.ROM. (Note that the USB Flash Disk has to be inserted before boot to enter BIOS, otherwise it won't be detected).
    • Save and Exit <F10>. (BIOS will now restart).
    • During BIOS restart, press <DEL> to enter BIOS Setup again.
    • Under Tools menu, select ASUS EZ Flash 2. It may take 20 seconds for the drives to show up. Select a drive in the left pane <Tab>. Use <Up> and <Down> arrows and <Enter> to select a drive. If you don't see the BIOS file in the right pane, check the other drives. Note that the drive letters are not the same here as in Windows and that no HDD's (NTFS devices) are shown here.
    • Select the BIOS file (e.g. P5BD1101.ROM) and press <Enter> to start flashing. Supervise the update, which includes the following stages: Erasing - Flashing (writing) - Verification. BIOS will automatically restart when the update is ready.
    • Disconnect the USB Flash Disk before/during the restart.
    • Perform a C.P.R. (CPU Parameter Recall) which resets the chipset. Power down, remove power cord from the PSU for 2 minutes and then power up.
    • Enter BIOS and load BIOS Defaults <F5> again.
    • Reenter your preferred BIOS settings - if you are using AHCI or RAID mode, don't forget to set 'Configure SATA as' to [AHCI / RAID]. Also remember the settings for the JMicron Controller, Audio and Memory Voltage. Check also that the Boot Device Priority is ok.
    • Save and Exit <F10> (automatic restart).
    • Press <DEL> to enter BIOS Setup and make a final check that all BIOS settings are ok. Save any changes.
    ...oder den Weg, wie du die entsprechende Anleitung auf Asus.com finden kannst :

    Dahin : http://support.asus.com/technicaldoc...Language=en-us
    Dann in die Suchmaske links oben "BIOS" eingeben.
    Dann aus den Ergebnissen das erste wählen : "Using Asus EZ Flash to update BIOS"


    Ochja : Ich habe keine Ahnung, ob das P5B EZ-Flash unterstützt. Musst du schauen. "ALT" + "F2" im Postsrceen


    Edit :Fehler entfernt, es war spät ^^
    Geändert von Sala (23.11.2009 um 12:18 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Akopak
    Akopak Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    CPU-Village
    Beiträge
    148
    Danksagungen
    2

    Standard

    kannst es auch unter windows machen

  7. #7
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Ich wäre mit dem ASUS-Flasher unter Windows sehr sehr vorsichtig, wenn ich mein Board nicht als Schrott in den Mülleimer werfen möchte...

    Mehr als Abstürze und Nichtfunktionalität hat das Ding (= der Mist) bei mir nie produziert bevor ich's aufgegeben habe, da noch weitere Experimente zu machen. Und es wird auch sonst oft davon abgeraten, schlimmstenfalls sind BIOS und Board im Eimer.

  8. #8
    Monkey D Ruffy Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ihr seid mit ja 2 Pappnasen^^ ich komm doch nicht weiter. Es hört einfach beim takten der CPU auf dann steht da sowas wie CPU-Takt fail oder sowas in der Art werds jetzt erstmal mit dem USB-Stick versuchen!

    Trotzdem Danke an alle!!

  9. #9
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Also so schwer isses ja nicht gerade, eine DVD zu brennen und sein BIOS zu updaten.
    Will man sich das Geld sparen, nimmt man halt die (umständliche) EZ-Flash-Methode, wie beschrieben.
    Wo ist das Problem ?

  10. #10
    Monkey D Ruffy Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    0

    Standard

    Das hab ich doch gemacht. Ich meinte nur das da noch kein windows etc drauf läuft also jetzt schon aber davor wegen dem BIOS-Update noch nicht. Die EZ-Flash-Methode ist überhaupt nicht umständlich. Einfach vom anderen PC das Update herunterladen, aufn Stick machen, Stick rein ins BIOS gehen EZ-Flash auswählen und dann die datei wählen und gut ist.

  11. #11
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Monkey D Ruffy Beitrag anzeigen
    Das hab ich doch gemacht. Ich meinte nur das da noch kein windows etc drauf läuft also jetzt schon aber davor wegen dem BIOS-Update noch nicht.
    Das verstehe ich sinngemäß überhaupt nicht. Es wäre wirklich toll, wenn du dich präzise ausdrücken würdest anstatt kryptische Bemerkungen ohne scheinbaren Bezug zu machen. Wenn kein Mensch versteht was du sagen willst, dann wird auch niemand antworten.

    "Das hab ich doch gemacht" = Jetzt ist das neue BIOS drauf ?
    "das(s) da noch kein Windows etc drauf läuft" -> Wie jetzt?
    "aber davor wegen..." -> Vor was ? Hö ?

    Soll das Bedeuten, das Update hat dem Problem nicht abgeholfen und ein Betriebssystem ist auf dem PC installiert ?

    Falls ja... Logisch, dass der Prozi im Leerlauf runtertaktet. Stromsparfunktion. Im BIOS mal "EIST" und "C1E" auf [DISABLED] setzen und schauen...

  12. #12
    Monkey D Ruffy Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also nicht ganz:

    - Neues BIOS ist drauf!
    - Windows war noch nicht drauf also konnte ich auch nicht das Flash-Programm von Asus nehmen
    - und mit dem "aber davor..." meinte ich, dass noch kein Windows drauf lief, weil ebenhalt das MB die CPU noch nicht unterstützt hat.

    Was ist daran so undeutlich?
    Geändert von Monkey D Ruffy (09.12.2009 um 18:42 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Asus P-5-Q mit Intel E5200 übertakten
    Von raptor82 im Forum Overclocking
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 00:01
  2. Asus P5B; Chipsatz Intel P965
    Von Hippikiller im Forum Mainboards
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 19:00
  3. Intel Core Duo Prozessor E7400 2,8 GHZ
    Von mhanisch im Forum Prozessoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 14:14
  4. Asus P5B nach update Tod
    Von gersp im Forum Mainboards
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 06:47
  5. ASUS P5Q Deluxe + Intel E8500 OC
    Von mr2driver im Forum Overclocking
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 10:24
  6. Asus P5B mit Intel E8400 ??
    Von Affin im Forum Mainboards
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 20:47
  7. Problem mit ASUS P5B DELUXE WiFi AP
    Von Dernadios im Forum Mainboards
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 00:23
  8. Asus P5B oder P5B deluxe
    Von emerson23 im Forum Mainboards
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 14:09

Stichworte