Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: PC aufrüsten...oder doch komplett neu?

  1. #1
    felix3103 Schaut sich um
    Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard PC aufrüsten...oder doch komplett neu?


    Guten Tag zusammen,

    ich würd gern meinen jetzigen PC aufrüsten, da er jetzt nach 2 Jahren schon nicht mehr so besonders schnell ist. Ich weiß allerdings nicht genau was ich am besten austauschen sollte um möglichst viel Leistung raus zu bekommen.
    Den PC benutze ich hauptsächlich zum Zocken, allerdings nicht ausschließlich von den neusten Games, welche aber auch gut drauf laufen sollten. Ob es nun sinnvoll ist einen neuen PC zu kaufen, oder nur teilweise aufzurüsten würd ich gern von euch wissen.
    Was vielleicht noch gut zu wissen wär: ich mache gerne was in Sachen Videobearbeitung mit After Effects.

    Mein jetziges System hat folgende Komponenten:
    CPU: Intel Core 2 Duo E6750 (@2.9GHz)
    Mainboard: ASUS P5N-E SLI
    RAM: 2x Corsair CM2X1024-6400C4 1GB DIMM DDR2 PC2-6400U DDR2-800
    Grafikkarte: nvidia GeForce 8800GT
    HDD: Samsung HD321KJ 320GB --> Scheint nicht so schnell zu sein?
    Externe HDD: WD MyBook 1TB (eSATA)
    SiSoftware Sandra

    Preislich würde ich zum ausrüsten nicht mehr als 400 Euro ausgeben wollen. Wer es deutlich günstiger hinbekommt wär mir auch recht, da auch 400 Euro viel Geld für mich wären. Sollte ein neuer PC die bessere Alternative sein, setze ich mal kein Preislimit, dann muss ich einfach etwas sparen.


    Gruß Felix
    Geändert von felix3103 (08.11.2009 um 16:51 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.806
    Danksagungen
    1.309

    Standard

    Laut ASUS HP unterstützt dein Board bereits alle 45nm CPUs des Sockel 775.
    Daher würde ich wie folgt vor gehen.

    1- Tausche die CPU gegen einen Q9400 Preis - 154€
    http://hardwareversand.de/articledet...23991&agid=398
    2- Stocke den RAM von 2 auf 4GB auf Preis - 48€
    http://hardwareversand.de/articledet...=7265&agid=599
    3- Tausche die 8800GT gegen eine ATI 4890 Preis - 150€
    http://hardwareversand.de/articledet...6303&agid=1004

    Alles in allem macht das so um die 400€ und du solltest damit erst einmal ruhe haben.

  3. #3
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Nachdem du nicht primär neue Games spielst kannst du vielleicht mit dem Aufrüsten der Grafikkarte noch warten, so schlecht ist eine 8800 GT nicht. Warte bei der Grafikkarte lieber noch bis Anfang 2010 da sollte dann auch der Nvidia G300 da sein, womit du dann eine wesentlich bessere Grafikkarte wie die HD 4890 mit niedrigerem Stromverbrauch zum gleichen Preis bekommst. Welche genau du dann nehmen sollst können wird dir aber noch nicht sagen.

    Sonst sieht dass aber gut aus was Urkman gepostet hat.

  4. #4
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.806
    Danksagungen
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von korni Beitrag anzeigen
    Nachdem du nicht primär neue Games spielst kannst du vielleicht mit dem Aufrüsten der Grafikkarte noch warten, so schlecht ist eine 8800 GT nicht. Warte bei der Grafikkarte lieber noch bis Anfang 2010 da sollte dann auch der Nvidia G300 da sein, womit du dann eine wesentlich bessere Grafikkarte wie die HD 4890 mit niedrigerem Stromverbrauch zum gleichen Preis bekommst.
    Sicher würde die 8800GT noch ausreichen, aber das eine G300 zum gleichen Preis einer 4890 zu erhalten sein wird, wage ich doch sehr zu bezweifeln.
    NVidia hat ja in der Vergangenheit gezeigt, dass ihre neusten Grakas nicht gerade als "Schnäpchen" zu bezeichnen sind. So hatte die schwächste G200er Graka (GTX260) zur Einführung zwischen 250 und 300€ gelegen.
    Das die schwächste G300er Graka unter 250 bis 300€ zu erhalten sein wird, zweifel ich daher mal an.
    Änlich war es bei der Einführung der G92er Grakas, da war auch keine Graka unter 250-300€ zu erhalten.
    Da wird es er so sein, dass ATIs 5000er Serie günstiger zu bekommen sein wird.

  5. #5
    felix3103 Schaut sich um
    Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard

    Soweit so gut, bloß hab ich noch 2 Fragen:
    1) Wär es sinnvoll 2x 2GB Rams zu kaufen, anstatt dann 4x 1GB drin zu haben?

    2) Inwiefern macht es Sinn nochmal 50 Euro draufzulegen und anstatt nem Q9400 einen Q9550 zu nehmen?

  6. #6
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Nur früher war Nvidia nie um so viel später mit dem Start dran wie Nvidia, daher werden die Preise wohl deutlich günstiger ausfallen wie bisher zum Start, zumal hab ich nicht gesagt er das er sich dann einen G300 kaufen soll sonder lediglich bis zu dessen Start warten soll, womit ja auch die H5000er Serie günstiger werden wird und somit auch solche eine Option zum Kauf ist.

    Eigentlich ist es immer besser weniger RAM Module zu haben, da du aber schon 2 hast würden dich 2x2 GB teurer kommen als 2x1 GB, daher finde ich es nicht wirklich sinnvoll.
    Der Aufpreis von 50€ ist nicht gerechtfertigt, der doppelte Cache wirkt sich in kaum einer Anwendung aus und der geringfügig höhere Takt ist auch keine 50€ mehr Wert. Der Leistungsunterschied dürfte sich also bei etwa 5% bewegen. Außerdem, der Q9400 ist wesentlich sparsamer.

  7. #7
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    7.806
    Danksagungen
    1.309

    Standard

    Ob du nun 4 mal 1GB im System hast oder 2 mal 2GB. Macht keinen Unterschied nur das du bei 2 mal 2GB dann in etwa 80€ für den RAM einplanen müßtest. Auch bringt es dir nicht wirklich was, dann von den 800er auf 1066er RAM umzusteigen. Die Mehrkosten kannst du dir sparen.
    Natürlich wäre ein Q9550 noch ein kleinen tucken besser/stärker als der vorgeschlagene Q9400. Aber die Paar wenigen Prozent, die der Q9550 besser ist, sind die 50€ Aufpreis auch nicht wert. Du kannst den Q9400 auch noch etwas takten, dann fällt das noch weniger ins Gewicht.
    Wenn dir die 50€ nichts ausmachen, stecke das Geld lieber in eine bessere Graka. z.B. eine GTX275 (kostet um die 180€) oder evtl. gleich eine HD5850, wenn du diese für um die 220€ bekommst.

    @Korni
    nVidia kann nicht schon wieder ihre Grakas unter den Produktionskosten verkaufen (siehe GTX260), deshalb werden die G300er auch ihren Preis haben. Preise unterhalb von 300€ für die kleinste und 400€ für die stärkste aus der Serie, sind reines wunschdenken und auch unrealistisch.
    Wo ich dir er zustimme, dass die Preise ATIs 5000er etwas sinken könnten. Liegen diese aber unter den vergleichbaren G300er, sind da große Preisnachlässe auch nicht gleich zu erwarten.
    Geändert von Urkman (08.11.2009 um 17:49 Uhr)

  8. #8
    felix3103 Schaut sich um
    Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich überlege jetzt, ob ich noch warten soll bis 2010 mit neuer Grafikkarte, oder doch schon was neues holen. Allerdings würde ich dann eher zu GTX275 oder HD 5850 greifen, da die wiederrum etwas länger halten würden als ne HD4890. GTX275 bekommt man ab 175€ bei hardwareversandt und HD5850 ab 225€. Was würdet ihr bei den beiden vorziehen? Bisher hatte ich immer nvidia Karten, und der GTX275 Preis wär mir natürlich auch lieber.

    Dann hätte ich noch eine Frage... Momentan nutze ich ein 500Watt Netzteil von be quiet... Angenommen ich würde eine GTX275/HD 5850 und Q9400 nehmen, wären 500W vermutlich zu wenig, oder?

  9. #9
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    1.104

    Standard

    also eine 4890 ist ungefähr genauso stark wie die GTX 275
    die Nvidia hat halt noch PhysX ...
    das 500W BeQuiet ( StraightPower ? ) reicht auch für Q9400 und GTX275 oder 5850 ( ist eh sparsamer ) aus ...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. PC startet laufend neu
    Von Black-Rider im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 20:26
  2. Pc Aufrüsten
    Von Spiele_checker im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 19:55
  3. Was an einem alten PC aufrüsten?
    Von Maik_Till im Forum Mainboards
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 22:44
  4. PC neu kaufen oder lieber schritt für schritt aufrüsten?
    Von GtaZocker im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 16:00
  5. Once again - PC aufrüsten oder neu kaufen...
    Von Sturzgebimmelt im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 12:29
  6. PC fährt nicht hoch und startet neu
    Von Teki90 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 01:21
  7. PC bootet ständig neu!
    Von odem87 im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 19:26
  8. Diablo2 LOD Hilfe
    Von ZiLLa im Forum Rollenspiel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 19:59

Stichworte