Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Medion MD 8814 aufrüsten oder neuer PC?

  1. #1
    Klinker Schaut sich um
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Medion MD 8814 aufrüsten oder neuer PC?


    Hallo,
    ich möchte meinen PC fit machen für den neuen Fussball Manger 2010
    Mindest-Systemanforderungen:
    - CPU: Intel Pentium 4 2.4 GHz oder gleichw., 1GB RAM
    - Grafikkarte: ATI Radeon 9500 Pro 128MB oder höher, NVIDIA GeForce 6600
    256MB oder höher, muss Shader Model 2.0 oder höher unterstützen


    Ich habe einen Medion MD 8814 von Aldi (Okt.2006)
    mit:
    - Intel Pentium 4 CPU, 2,8 GHz
    - 1 GB DDR2 SDRAM Arbeitsspeicher
    - VIA/S3G UniChrome Pro IGP Grafikkarte(also Onboard) (64 MB)

    - Betriebssystem: Windows XP Professional Service Pack 3
    - beQuiet Straight Power Dual Rail Netzteil mit 400 W


    Lohnt es sich hierbei den PC noch aufzurüsten, mit bspw. einer neuen Grafikkarte(wobei ich nur einen AGP-Slot habe) und mehr Arbeitsspeicher,
    oder sollte man sich auch für die Zukunft direkt einen neuen PC kaufen?


    Wäre nett, wenn einer einen Lösungsvorschlag posten könnte. Danke!

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.008
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Meine unmaßgeblichen Gedanken dazu:

    Für die Anforderungen deses "Games" würde eine etwas potentere AGP-Karte ala HD 3850 schon ausreichen.
    Die faktisch kaum vorhandene Prozessorperformance würde sich hier auch nicht so sehr störend bemerkbar machen.
    Ram aufrüsten ist zwar vergleichsweise teuer, aber immerhin noch machbar.

    Und dann kommt eines Tages die Erkenntis, daß Dein sauteuer im Rahmen de Möglichkeiten hochgerüstetes System für irgendein Spiel doch nicht mehr reicht.
    Dann haust Du, weil weiteres Aufrüsten umöglich ist, alles zusammen in den Sondermülll.

    Besser Du machst jetzt Nägel mit Köpfen und planst einen preiswerten aber trotzdem einigermaßen potenten Neubau, der Dir gleich noch ein Stück weit Zukunfstfähigkeit verspricht.
    Ein AM3-System mit einem hochtaktenden Athlon II X2 und einer mittelpotenten Graka, wird garnicht mal so sehr teuer, kann aber zu gegebener Zeit noch immer mit einem anderen Prozessor und einer starken Grafik ausgestattet werden.

  3. #3
    Error-Champion Banned
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.976
    Danksagungen
    127

    Standard

    Schließ mich Horst mal an. Da du ja scheinbar gerne daddelst, wirst du immer Spiele finden bei denen dein PC an die Grenzen stößt.
    Darum poste am besten mal, wieviel du Max. ausgeben möchtest und ich werde dir dann was zs. stellen.

  4. #4
    Klinker Schaut sich um
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Gut, danke Horst deine Aussage hat mich schon mal ein gutes Stück weitergebracht.

    Also ich würde dann so für einen neuen PC schon bis zu 500 euro ausgeben. Allerdings habe ich mir vor einem halben Jahr das Netzteil erst neu gekauft, muss man ein komplett neuen PC kaufen oder kann ich auch einfach nur ein neues Mainboard mit Prozessor und Grafikkarte kaufen, welche ich dann in mein Gehäuse einbaue?

  5. #5
    Avatar von Hunz-Kunz
    Hunz-Kunz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    310
    Danksagungen
    48

    Standard

    Hy, wie ich sehe hast Du dir ja ein sehr gutes Netzteil geholt.
    Natürlich kannst Du Dir ein neues MaBo. CPU, RAM und GraKa.
    holen. Brauchst nicht alles zu Wechseln und wirst mit Sicherheit
    biliger wegkommen.

    MfG.

  6. #6
    Error-Champion Banned
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.976
    Danksagungen
    127

    Standard

    Soo:

    Intel Core i5-750 Box 8192Kb, LGA1156
    MSI P55-CD53, Intel P55, ATX, DDR3
    ZOTAC GeForce GTX 260
    4GB-Kit GEIL Value PC3-10600 DDR3-1333 CL9

    Damit bist du 489€. Und kannst wesentlich mehr und wesentlich länger zocken, als wenn du jetzt noch anfangen würdest, noch ein altes System aufzustocken. ( Das System reicht auch locker für GTAIV auf High , nur als beispiel. )
    Geändert von Error-Champion (09.11.2009 um 15:35 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.008
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Das mit dem Gehäuse ist so eine Sache.
    Da die Medions älteren Baujahrs meist nur ungenügend durchlüftbar sind, weil ihnen der Frontlüfter, manchmal sogar der Hecklüfter, fehlt, ists besser ein neues Case anzuschaffen.

    Weil Dein Netzteil durchaus zur gehobenen Klasse gehört und seine dauerhaft abgebbare Leistung auch für einen mittelmäßig bis ziemlich potenten Rechner gut hinreicht, brauchst Du hier kein neues Teil anschaffen.
    Die Festplatte, der DVD-Brenner, und wenn Du das so willst, auch der Kartenleser, können gegebenen Falls in das neue System umziehen.
    Der alte Ram findet leider in einem AM3-System keine Verwendung mehr, weil er leider völlig(st) inkompatibel ist.

    Du müßtest neu kaufen, (um einen mittelschnelles aber für Deine Belange völlig ausreichendes System zusammenstecken zu können):

    Prozessor: [AMD Athlon II X2 250] - Mehr Performance bring Dir im Wesentlichen nichts. Wenn Du ganz auf der Höhe der Zeit sein willst und Software, die vier Kerne zu nutzen versteht hast/kaufen willst, nimmst Du einen [AMD Phenom II X4 925].
    CPU-Cooler: [Scythe Ninja 2 Rev. B] - Weil Dir Deine Hörfähigkeit das auf Dauer wert ist, bindest Du die hierfür nötigen Euronen gerne ans Bein(!) Nicht wirklich billig, aber sündhaft gut und allzeit unhörbar.
    Mainboard: [Gigabyte GA-MA770T-UD3P] - Preiswert und gut, aber nicht billig(!)
    Ram-Kit: [G.Skill 4GB KIT PC3-10667U DDR3-1333] - Mehr brauchts nicht, solang HD-Videoschnitt und/oder Virtualisierung nicht zur Aufgabe für Dein System werden.
    Grafikkarte: [Asus EAH5770/2DIS/1GD5 Radeon HD 5770] - In Sachen Strom genügsam, ausreichend potent und schnell. Kann (abhängig vom BS) die neuen DX11-Gimmiks. Dabei unter "preiswert" einzuordnen. Du wirst so schnell keinen anderen Pixelkünstler brauchen. Reicht unter Garantie für mehr als den Fußballmanager.
    Computerbehausung: [NZXT Beta] - Nur ein Vorschlag. Du kannst Dir auch gern ein anderes und dabei preiswerteres Case mit 120'er Lüftern, (oder deren Installationsmöglichkeit) in der Frontpartie und Rückwand suchen. Wenn irgendwo das Wort "optional" in der Beschreibung steht, ist der entsprechende Lüfter nicht im Lieferumfang. (So wie hier der Hecklüfter.)
    zusätzlicher Gehäuselüfter: [Scythe Slip Stream 800] - Ausreichendes Fördervolumen, dabei äußerst leise (bis unhörbar) und preiswert.

    So wie hier empfohlen bezahlst Du (am 09.11.09) für die Variante mit dem zweikernigen Prozessor einschließlich der anfallenden Versandkosten 450,05 EUR.
    Passt das so?
    Es ist Deine Aufgabe beim Geizhals oder beim Hardwareschotten zu recherchieren, ob Du in einem anderen Shop eventuell ein paar wenige Europalinge sparen kannst.

    Sollte Dein Budget das hergeben, kaufst Du gleich noch eine schnelle große und vergleichsweise leise Festplatte dazu.
    Empfehlenswert ist die [Samsung SpinPoint F3 500GB].
    Das optische Laufwerk kann ruhig weiter am IDE-Controller werkeln.

    Und keine Angst.
    Einen Computer zusammenzubauen ist keine wirklich große Hürde.
    Abertausende User vor Dir haben das auch schon geschafft.
    Einige von denen hatten weder Deinen Intellekt, noch waren sie Dir handwerklich ebenbürtig.
    Wie es geht, findest Du u.a. [hier] ziemlich anschaulich beschrieben.
    Das Handbuch zum Mainboard bei allen Arbeiten zur Hand zu haben, (und auch darin zu lesen(!)), ist zu erbringende Pflicht.
    Wenn Du mal garnicht weiter kommst, darfst Du natürlich gern hier die Community befragen.

    Viel Glück
    Horst
    Geändert von Horst58 (09.11.2009 um 15:41 Uhr)

  8. #8
    Klinker Schaut sich um
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke Horst, das ist echt 'ne super Zusammenstellung.
    Noch zwei Fragen:
    Muss es beim Arbeitsspeicher eine 1333MHz Variante sein?
    und
    Muss es bei der Graka eine DDR5 sein?

    MFG

  9. #9
    Error-Champion Banned
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.976
    Danksagungen
    127

    Standard

    Zitat Zitat von Klinker Beitrag anzeigen
    Danke Horst, das ist echt 'ne super Zusammenstellung.

    Noch zwei Fragen:
    Muss es beim Arbeitsspeicher eine 1333MHz Variante sein?
    und
    Muss es bei der Graka eine DDR5 sein?

    MFG
    Beides Nein. DDR5 ist aber schneller als GDDR4 und 1333Mhz günstiger und im P/L-Verhältnis besser als 1600er.

  10. #10
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.008
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Müssen muß vom Grundsatz her erst mal garnichts.

    Allerdings stellt es sich zumeist als ökonomischer Schwachsinn heraus 1066'er DDR3 als 4GB-Kit zu ordern, wie Du [hier] sehen kannst.
    Von 1600'er wirst Du auch nicht so derbe was haben, weil der vom BIOS erst mal als 1333'er oder gar 1066'er eingestellt wird.
    (Ja gut. Das ließe sich durch eigenes Eingreifen ändern.)
    Mit sehr viel Glück erwischt Du eine CPU, die einen Speichercontroller der mehr als 1333 MHz stabil mitmacht, onboard hat. (Die Chancen sind aber eher klein.)

    Wenn Du eine DX11-Karte haben willst, gehts nicht ohne GDDR5.
    Es gibt da einfach nichts Anderes.
    Ist Dir das zu teuer, nimmst Du halt eine DX10-Karte, die dann aber gleich mal mehr Strom braucht und demzufolge auch mehr Kühlaufwand fordert.
    Kandidat wäre hier eine [Palit GTX 260 896MB Sonic].
    An sich, und hier ist dann wirklich Sparpotenial vorhanden, würde Dir eine [XFX GTS 250 1024MB GDDR3] auch ausreichen. (Wird dann allerdings ein paar wenige dB(A) lauter.)
    Geändert von Horst58 (10.11.2009 um 16:30 Uhr)

  11. #11
    Klinker Schaut sich um
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Gut, dankeschön für eure ausführliche Hilfe, auch dir Error-Champion.

  12. #12
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.008
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Faktisch alle Grafikkarten, (außer die Exemplare die ausschließlich auf den neuen Display-Port setzen), geben an mindestens einem ihrer DVI-Ausgänge noch zusätzlich ein VGA-Signal für Monitore mit einem solchen Eingang ab.
    Meist, aber nicht in jedem Fall, liegt den Grafikkarten ein solcher [DVI-VGA Adapter] bei.
    Das sollte in der Beschreibung zur Karte stehen.
    (Tut es leider nicht immer ...)

  13. #13
    Klinker Schaut sich um
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Okay, bei der Asus ist das der Fall, auf der Herstellerseite steht, dass sie VGA-kompatibel ist.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Medion PC auf 4GB aufrüsten
    Von bepan im Forum Speicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 15:14
  2. Mein erster neuer PC
    Von Yoschy im Forum Systemvorstellung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 12:40
  3. Neuer PC -> Sicherung fliegt raus
    Von Kuddel09 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:08
  4. Neuer Gaming PC (abweichung vom Sticky) 900 Euro
    Von Empty im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 18:33
  5. Medion MD 8800 PC aufrüsten , Hilfe benötigt
    Von mjkmjk im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 19:55
  6. CPU ist immer 85 - 89°C heiß +++ PC aufrüsten
    Von Waze im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 15:43
  7. [V] Medion MD 8822
    Von XiTe im Forum Angebote
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 20:40
  8. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 11:38

Stichworte