Nvidias Ion Plattform wurde bereits vielfach in OEM Projekten eingesetzt und hat sich gut bewiesen, was dem Mehrwert an Leistung zu verdanken war. Die ersten Atom Plattformen von Intel waren zwar einigermaßen sparsam und leistungsstark, doch ging damit der ernste Einsatz als HTPC Plattform nicht, weil die Leistung nicht ausreichte, um hochauflösende Medien wiederzugeben, oder mehr als nur zu Surfen. Nvidias Ion Variante löste das Problem durch den Einsatz einer GeForce 9400 Grafikkarte und optimierten Treibern unter Einsatz von CUDA, wodurch die Hardwarebeschleunigung endlich nutzbar wurde.



Die aktuellen P45 Chipsätze von Intel machen da vieles besser. So macht sich ein alter Bekannter der Mainboard-Szene namens DFI an die Kombination einer Nvidia Ion Plattform mit dem P45 Chipsatz. Das Hybrid-Mainboard soll noch...

Weiterlesen: DFI Mainboard vereint Ion mit Sockel 775 P45 Plattform