Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Lüfter alle zusammen irgendwie zu laut + Temperaturen

  1. #1
    digitalray Schaut sich um
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    muc
    Beiträge
    24
    Danksagungen
    0

    Standard Lüfter alle zusammen irgendwie zu laut + Temperaturen


    hi,


    ich hab beim letzten systemneubau extra auf leise kompnenten gesetzt, z.b. ein BeQuiet 550W Straightpower Netzteil, den Alpenföhn Grossclockner als CPU Lüfter und ne XFX GTX 260 Black Edition, bei der der Lüfter nur auf 40 % läuft.

    so, ich hab jetzt mal probiert, den CPU Lüfter per Remote auf minimum zu regeln, bringt akustisch gar nichts, auch die Drosselung des GPU Lüfters auf weniger als 40 % bringt keine hörbaren Unterschiede.

    Jetzt ist die Frage, wo der Lärm herkommt, oder ob einfach alles zusammen den Lärm erzeugt.

    Das Netzteil sollte eigtl. auch nicht so laut sein, ist ja ein "BeQuiet" mit Energiesparfunktion und automatischer Lüfterregelung und hat auch nur einen Lüfter, nicht zwei.

    Ich hab noch drei kleine Gehäuselüfter, wo ich aber denke, dass die es auch nicht wirklich sein werden.


    aber irgendwo kommt der Lärm her.

    Ich hab mal ein paar Fotos angehängt, wie es im Rechner aussieht.

    Das Prinzip ist folgendes:

    Die Luft kommt von hinten unten durch die drei freien Steckplatzabdeckungen rein.

    Ich habe zusätzlich einen Lüfter (blau) unten direkt unter den GPU Lüfter gebaut, was mir
    schonmal 6,5 °C weniger gebracht hat bei der GPU und Ambient Temperatur.

    Die warme Abluft geht bei der GTX 260 nach oben, dort sitzt sowieso der fette CPU Lüfter,
    der die Luft nach hinten bläst, wo direkt drüber das Netzteil sitzt und die warme Luft nach draussen
    bringt.

    Zusätzlich hab ich über der Grafikkarte und hinter dem CPU Lüfter noch zwei Gehäuselüfter,
    die die Luft zusätzlich nach hinten raus bringen.

    Es liegen keine Kabel herum und die Luft kann sich gut bewegen.

    Den blauen Lüfter, der jetzt an der Grafikkarte unten befestigt ist, habe ich vorher
    am Gehäuselüfterplatz links davon gehabt, was aber gar nichts gebracht hat, da genau dahinter
    das Grafikkartengehäuse lag. Messbar waren es dort 6,5 °C mehr.


    Ich hab jetzt die folgenden Temperaturen im System:

    CPU Core Temperature

    idle
    55°C - case closed
    43°C - case open


    GPU Core Temperature

    idle
    55 °C - fan auto (50 %) - case closed
    55 °C - fan auto (40 %) - case open - fan in old position
    48 °C - fan auto (40 %) - case open
    44 °C - fan 100 % - case open

    load
    79 °C - fan auto (50 %) - case closed
    74 °C - fan auto (40 %) - case open
    59-62 °C - fan 100 % - case open


    GPU Ambient Temperature

    idle
    48 °C - fan auto (50 %) - case closed
    47 °C - fan auto (40 %) - case open - fan in old position
    41 °C - fan auto (40 %) - case open
    37 °C - fan 100 % - case open

    load
    66 °C - fan auto (50 %) - case closed
    62 °C - fan auto (40 %) - case open
    49-51 °C - fan 100 % - case open


    GPU Fan Speed

    idle
    1378 - fan auto (50 %) - case closed
    1380 - fan 40 % - case open - fan in old position
    1365 - fan 40 % - case open
    3145 - fan 100 % - case open

    load
    1760 - fan 51,4 % -case closed - auto
    1440 - fan 42,35 % - case open - auto
    3125 - fan 100 % - case open


    mit kommt es auch nicht gut vor, dass meine CPU bei geschlossenem Gehäuse schon
    55 °C bei 0% Auslastung hat, angeblich soll der AMD Phenom X4 9950 ja nur 64 °C maxtemp haben ?


    Was sagt ihr dazu und habt ihr Tipps was ich machen kann, damit es leiser wird (ohne eine Wasserkühlung zu kaufen) ?


    ray
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 001.JPG 
Hits:	159 
Größe:	84,4 KB 
ID:	5446   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 002.JPG 
Hits:	159 
Größe:	77,2 KB 
ID:	5447   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 003.JPG 
Hits:	180 
Größe:	158,3 KB 
ID:	5448   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 004.JPG 
Hits:	149 
Größe:	92,0 KB 
ID:	5449   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 005.JPG 
Hits:	155 
Größe:	100,3 KB 
ID:	5450  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 006.JPG 
Hits:	155 
Größe:	91,0 KB 
ID:	5451   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC COOLING 007.JPG 
Hits:	160 
Größe:	124,1 KB 
ID:	5452  

  2. #2
    Avatar von pdelvo
    pdelvo Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.693
    Danksagungen
    148

    Standard

    Dein Alpenföhn ist imho falsch herum montiert. Er bläst die heiße Luft ins Gehäuse. Kleine Lüfter sind eigendlich lauter als große, da sie bei gleicher Leistung sich viel schneller drehen müssen. Das macht sie laut. Ich tippe auf die Gehäuselüfter. Du kannst sie ja mal im betireb mit der hand anhalten, und höhren ob es leiser wird.

  3. #3
    GtaZocker Banned
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    2.233
    Danksagungen
    63

    Standard

    Eigentlich funktioniert eine gute lukü so:

    Vorne blasen 1-3 80er, 92er, 120er oder 140er kalte luft rein, und hinten blasen 1-2 80er, 92er, 120er oder 140er die warme luft wieder raus.

    Oder auch so:
    Unten blasen 1-3 80er, 92er, 120er oder 140er die kalte luft rein und oben blasen 1-3 80er, 92er, 120er oder 140er die warme luft wieder raus.

    So funktioniert eigtl. ein richtiger airflow. Auch mal alle zwischenräume entstauben, dass bringt auch eine menge.

  4. #4
    digitalray Schaut sich um
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    muc
    Beiträge
    24
    Danksagungen
    0

    Standard

    hmm..

    ich dachte, der lüfter auf dem metallbock soll die warme luft, die die metallscheiben erzeugen nach hinten blasen richtung netzteil und eben auf die zwei gehäuselüfter, die die luft dann nach drausen bringen.

    wenn ich ihn andersrum montieren würde, würde ich ja oben im rechner die luft auf den kühler blasen und müsste die gehäuselüfter auch andersrum moniteren, damit sie luft von draussen nach drinnen bringen..

    ich hab gerade gesehen dass beim amd phenom x4 9950 mit 125W die tmax bei 55-61 °C liegt, ich hab ja schon im idle 55 und bei 10 min. super pi und re5 komm ich auf 70 °C und nen bluescreen wegen win32k.sys

  5. #5
    Avatar von pdelvo
    pdelvo Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.693
    Danksagungen
    148

    Standard

    Der Gehäuse lüfter sollte nach außen blasen. Der Lüfter vom alpenföhn bläst auf den Kühler. Wenn du ihn umdrehst, transportiert er seine heiße luft direkt nach draußen, und nicht in die richtung der anderen komponenten, die er dann mit aufheitzt. außerdem, da sich die lüfter in verschiedene richtungen Blasen, könnte es sein, dass sie sich gegenseitig ausbremsen. Bin mir da aber nicht sicher. Das umdrehen sollte aber schon was bringen.

  6. #6
    digitalray Schaut sich um
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    muc
    Beiträge
    24
    Danksagungen
    0

    Standard

    puh, also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, soll ich den plastiklüfter, der nach hinten gerichtet ist, umdrehen, damit er luft auf den metallkühler bläst ? oder umbauen, dass er im vorderen teil des pcs am kühler sitzt ?

    ich hab ihn momentan so drauf, wie er original war, hab auch grade auf der alpenföhn website nochmal nachgesehen..

    und er sollte die luft eigtl. aus dem metallkühler holen und nach hinten wegblasen.

    die hinteren gehäuselüfter sollten die luft eigtl. nach draussen blasen, oder sind die falsch rum drin ?

    ich spür komischerweise auf beiden seiten der gehäuselüfter gleich viel kühlen luftzug.
    Geändert von digitalray (21.09.2009 um 15:46 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Fölix
    Fölix Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    1.214
    Danksagungen
    67

    Standard

    Also ich blicke hier garnicht mehr durch!
    Also ich würde einfach ein oder zwei Gehäuselüfter in die Front verbauen, welche Luft in das Gehäuse saugen.
    Dann einen oder zwei in das Hinterteil, welche die dann warme Luft aus dem Gehäuse wieder raus pusten.
    Dann kannst du wenn du willst noch einen Lüfter bei der Grafikkarte verbauen . .

    Achja und die Kabel solltest du dann mal da vorne wegnehmen und woanders verstauen, da da sicherlich nicht mehr viel Luft durch kommt!

    Felix

  8. #8
    Avatar von pdelvo
    pdelvo Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1.693
    Danksagungen
    148

    Standard

    Blasen die Lüfter hinten rein oder raus?

  9. #9
    Avatar von Fölix
    Fölix Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    1.214
    Danksagungen
    67

    Standard

    Das weis man nicht, weil er einmal sagt das sie reinpusten und einmal das die die Luft auch raussaugen

  10. #10
    digitalray Schaut sich um
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    muc
    Beiträge
    24
    Danksagungen
    0

    Standard

    nene.. ..

    erstmal.. die lüfter hinten pusten die luft eigtl. raus.

    und die zwei kleinen lüfter hinten brauchen wirklich einiges an lautstärke, aber wenn die alleine anwären wär es nicht ganz so wild. es ist wohl der grafikkartenlüfter, trotz 40 % ist er eben doch noch zu hören. zusammen mit den gehäuselüftern ist es genau dieser lärm.. mal sehen was sich da noch machen lässt.

    der zweite gpu lüfter unten hat mir 6,5 °C weniger gebracht und da die gpu bei geschlossenem gehäuse immer noch 78 °C bei 50% Fan Speed bringt, lass ich den dran, den hört man sowieso am wenigsten von allen.

    den cpu lüfter hab ich nun auf die andere seite transportiert und er bläst jetzt auf die cpu, es hat wirklich einiges gebracht. bei cpu full load 100 % hat er jetzt 10 °C weniger bei geschlossenem gehäuse, die cpu wird jetzt nur noch 60 °C heiss anstatt vorher 70 °C.
    im idle zustand sind es jetzt 8 °C weniger, von vorher 55 °C bei geschlossenem Gehäuse sind es jetzt 47 °C.

    mein gehäuse ist nicht wirklich super konstruiert mit den lüftern.. vorne kommt nur unten luft rein, wo ich 5 platten dicht aufeinander habe. oben ist vorne platz, aber kein lufteinlass, weder vorne, noch von der seite.

    die kabel sind schon so gut es ging verlegt und zusammengeklipst, bekomms leider nicht noch besser hin, da eben 5 platten, dvd rom und disk laufwerk und soundblaster front adapter kit drin sind. dafür siehts aber meiner meinung nach recht ordentlich und leer aus auf den fotos.

    danke erstmal. ich denke mit max. 60 °C CPU bei geschlossenem Gehäuse kann ich erstmal wieder spielen oder dauernde Abstürze..


    heftig, dass das echt so viel gebracht hat mit dem cpu lüfter.. was sich die cpu kühlerhersteller dabei wohl gedacht haben, den "falsch" draufzumachen ?

  11. #11
    Racing Replica04 Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    112
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also so wie der cpu-kühler montiert ist sollten die lüfter rein blasen damit da kein gegenseitiges wegziehen der luft entsteht!

  12. #12
    Avatar von NOOC
    NOOC Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Lokaler Datenträger (C:)
    Beiträge
    907
    Danksagungen
    56

    Standard



    Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte
    Das ganze ist ne Seitenansicht eines Gehäuses und meiner Meinung nach die beste Methode mit 4 Lüfter sein Gehäuse zu belüften.
    Der an der Seite ist für die Graka.

    E/: Der Cpu Cooer steht ja auf der CPU. Und sein Lüfter bläst zum roten Lüfter links oben
    der die heiße Luft dann rausbefördert.

  13. #13
    digitalray Schaut sich um
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    muc
    Beiträge
    24
    Danksagungen
    0

    Standard

    ich hab den cpu lüfter jetzt auf die andere seite, er bläst jetzt von vorne nach hinten durch, sind 10 grad weniger.

    beim nächsten upgrade wirds wohl ein neues gehäuse werden und 120er lüfter. wenn nicht ne wasserkühlung, aber ich glaub auch ne wasserkühlung braucht lüfter, oder ?

  14. #14
    cpX Ehemals Evoluti0n
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    3.427
    Danksagungen
    253

    Standard

    Es gibt auch passive Wasserkühlungen, aber diese sind sehr teuer.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Problem mit AeroCool AeroEngine Plus Turbine bzw Front Lüfter!
    Von Adraxa im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 19:39
  2. Lüfter kaputt?
    Von Sami2011 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 21:02
  3. Kaufberatung Netzteile
    Von DagoDuck im Forum Netzteil
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 21:04
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 19:41
  5. Lüfter ist zu laut
    Von delphiking1980 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 07:17
  6. Lüfter zu laut
    Von Moooe im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 20:56
  7. Laptop Lüfter viel zu laut
    Von onetwo im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 15:24
  8. hackit-thegame.de
    Von D3athhunt3r im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 15:43

Stichworte