Ergebnis 1 bis 28 von 28

Thema: Neuer (Gaming) PC - Benötige noch Hilfe bei der Zusammenstellung!

  1. #1
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard Neuer (Gaming) PC - Benötige noch Hilfe bei der Zusammenstellung!


    Hallo zusammen,

    auch wenn bisweilen mein etwa 4 jahre alter PC ohne probleme die zeit überdauert hat, habe ich mich nun dazu entschlossen mir einen neuen anzulegen.

    Eigentlich habe ich bislang ausschließlich cs, age of empires, warcraftIII etc. gespielt, da ich mich mit meinem derzeitigen system nicht den neuen spielen widmen kann - was sich jedoch ändern soll!

    ich habe mir ein system zusammengestellt, dass mir für die kommenden ansprüche reichen sollte. ob es auch wirklich stimmig und effizient ist würde ich nun gerne bei euch erfragen und bin natürlich für jegliche hilfe, verbesserung und jeden tipp dankbar!

    Gehäuse: bei einem gehäuse habe ich mich noch nicht entscheiden können. aussehen ist relativ egal, hauptsache gut strukturiert und geräumig! (jedoch keines für 100+ euro)

    Mainboard: hier habe ich mich für das "MSI P45 Diamond" entschieden, da es stets gut abgeschnitten hat. (natürlich bin ich bei allen komponenten flexibel

    Prozessor: vorläufig geplant E8400 - besser wäre wohl ein i7-920 <- passendes Mainboard?

    Arbeitsspeicher: "OCZ Dimm 6Gb DDR3-1333 Tri-Kit OCZ3P1333LV6GK"

    Grafikkarte: "XFX HD4890 XXX" x2

    Soundkarte: "Creative X-Fi Xtreme Gamer"

    Festplatte1 System: "Western Digital Raptor WD740ADFD 74GB" 10000 U/min
    Festplatte2 Daten : "Western Digital WD3200AAKS 320GB" 7200 U/min

    Laufwerk1: "Sony Optriarc AD-72415-0B DVD-Brenner"
    Laufwerk2: "LG CH08LS10 Blu-Ray Combo"

    Cardreader: "Take MS TMS-CRE-M1B 64in1"

    Netzteil: "Enermax Modu82+ 625W"

    CPU-Lüfter: "Noctua NH-C12P
    GPU-Lüfter: "Zalman GV1000" x2 (ist dies beim crossfire-verbund möglich?)
    SpeicherKühler: "OCZ XTC Memory Airflow Cooler Rev.2"
    Festplattenkühler: noch nicht entschieden
    Gehäuselüfter: sind ja vom gehäuse abhängig

    Betriebssystem: "Windows XP Professional ML 64-bit SP2"

    Monitor: "Samsung SyncMaster P2270" (gibt es einen besseren 19-22" TFT FullHD monitor zum zocken? bin da nicht auf dem laufenden..)


    schonmal im vorraus vielen dank für jede anregung und hilfe!

    Mfg Butters
    Geändert von Butters (07.09.2009 um 10:12 Uhr)

  2. #2
    hardware freak Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    1

    Standard

    gtx 285 ist besser

  3. #3
    dANi_xD Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    158
    Danksagungen
    5

    Standard

    ich plan auch grad n neues system
    ich würde aber den i7 860 nehmen
    wenn du noch etwas wartest fallen die preise des 860 und von seinen mainboards.
    dann kannst du aber kein tripple channel nehmen (nur dual)
    das reicht aber!

    ich habe auch einen samsung monitor und bin sehr zufrieden

    ich glaube dass ein kleineres netzteil reicht (außer du willst übertakten)

    von coolermaster gibt es gute gehäuse unter 100€


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Zitat Zitat von hardware freak Beitrag anzeigen
    gtx 285 ist besser
    wenn ne gtx dann die 275

    die reicht vollkommen
    Geändert von dANi_xD (07.09.2009 um 10:49 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  4. #4
    Avatar von Civi-Civical
    Civi-Civical Forenkenner
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Hannover/Folding@Home
    Beiträge
    2.567
    Danksagungen
    94

    Standard

    Wie viel Geld möchtest du denn ausgeben?

    Wenn du dir eine so starke Grafikkarte zulegen möchtest solltest du dir auch einen entsprechenden Prozessor zulegen da der die Grafikkarte in ihrer Leistung sonst limitiert.

    Ich würde keine X2 Karte nehmen, da bei denen Microruckler auftreten die ab einer Framezahl von ca. 35-40 schon stören. Und die X2 4980 ist noch gar nicht released?!

    Auf einen extra Grafikkartenkühler würde ich verzichten, wenn du den selbst drauf baust verlierst du jegliche Garantie auf die Grafikkarte. Und Zalman ist teuer und nicht so wirklich gut.

    Warum willst du dir eine Raptor zulegen?
    Inzwischen gibt es Festplatten zu niedrigeren Preisen die mehr Kapazität haben und trotzdem fast genauso schnell sind.

    Der Tripple-Kit ist nur sinnvoll wenn du dir ein Core i7 zulegst weil nur der Tripplechannel unterstützt. Wegen dem Kühler für den RAM...willst du den extrem übertakten? Sonst brauchst du den nicht. Für die Festplatte würde ich auch keinen nehmen (es sei denn du nimmst wirklich die Raptor, die brauch einen).

    Wie soll dein Gehäuse sein? Willst du einen Big Tower? Da hat man schön viel Platz für Lüfter und gute Luftzufuhr.

  5. #5
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    danke für die bisherigen antworten, denn da waren schon einige denkanstöße dabei!

    @Civi-Civical: wäre klasse, wenn du mir ein konkretes beispiel geben könntest, denn die beiden platten (7200 & 10000) divergieren deutlich im preis. da könnte ich locker einige preisliche einsparungen machen!

    habe bislang nur ATI grafikkarten besessen und wusste nicht, dass die mikroruckler auch bei einem cfx-verbund auftreten, denn ich hatte dies lediglich bei der gtx295 oder einem sli-verbund nachlesen können - wieder etwas schlauer!
    wenn dies so sein sollte, dann werde ich wahrscheinlich eine gtx285 in betracht ziehen und ein gutes mainboard, das 3-way-sli unterstützt (für die zukunft).

    ich denke, dass ich zudem gleich auf einen i7-920 zurückgreife, den ich zukünftig entsprechend übertakten könnte - natürlich verbunden mit einer dementsprechenden wasserkühlung etc..

    dann würde das system wie folgt aussehen:

    Gehäuse: mir gefällt der Cooler Master CM 690 relativ gut, vorallem, weil ich ihn schon bei einem freund betrachten konnte.. würdet ihr die einbaubare gehäuselüfteranzahl ausschöpfen? für mich machen die einbaubaren lüfter am boden nicht allzu viel sinn oder irre ich mich komplett?

    Mainboard: noch auf suche..

    Prozessor: "Intel Core i7-920" @ 4x2666

    Arbeitsspeicher: "OCZ Dimm 6Gb DDR3-1333 Tri-Kit OCZ3P1333LV6GK"

    Grafikkarte: "GTX285" ..bin noch auf herstellersuche.

    Soundkarte: "Creative X-Fi Xtreme Gamer"

    Festplatte1 System: ("Western Digital Raptor WD740ADFD 74GB" 10000) U/min - hier warte ich noch auf vorschläge bzw. auf civi's antwort
    Festplatte2 Daten : ("Western Digital WD3200AAKS 320GB" 7200 U/min)

    Laufwerk1: "Sony Optriarc AD-72415-0B DVD-Brenner"
    Laufwerk2: "LG CH08LS10 Blu-Ray Combo"

    Cardreader: "Take MS TMS-CRE-M1B 64in1"

    Netzteil: welches netzteil könnt ihr mir für diese zusammenstellung empfehlen? 450-500W?

    CPU-Lüfter: "Noctua NH-C12P SE1366
    SpeicherKühler: ("OCZ XTC Memory Airflow Cooler Rev.2") ..da ich noch nicht vorhabe zu übertakten.
    Festplattenkühler: noch nicht entschieden..
    Gehäuselüfter: sind vom gehäuse abhängig..

    Betriebssystem: "Windows XP Professional ML 64-bit SP2"


    ..besser? ^^
    Geändert von Butters (07.09.2009 um 15:33 Uhr)

  6. #6
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Zitat Zitat von Civi-Civical Beitrag anzeigen
    Auf einen extra Grafikkartenkühler würde ich verzichten, wenn du den selbst drauf baust verlierst du jegliche Garantie auf die Grafikkarte. Und Zalman ist teuer und nicht so wirklich gut.
    Trifft nicht auf alle Hersteller zu, bei manchen verliert man die Garantie nicht, etwa Evga und Club 3D. Wobei es eigentlich reichen sollte wenn man gleich eine Grafikkarte mit Alternativ Kühler wählt, ist auch gut und meist günstiger. Kauft man schon einen Alternativ Kühler gibt es aber bessere wie Zalman.

    Wegen den Festplatten, ein Raptor macht kaum Sinn, sie ist nur unwesentlich besser wie eine gute aktuelle Platte mit 7200 Umdrehungen, hat aber für den Preis einen recht kleinen Speicher. Die neue Samsung F3 etwa ist in Sachen Geschwindigkeit wirklich Top und 1 TB kostet gerade einmal 65€. Wenn du schon einen Leistungsschub durch eine Festplatte bekommen willst, dann musst du zu einer SSD greifen, jedoch kosten hier gute mit 64 - 80 GB schon 150 - 180 €. Die machen sich dann aber auch bemerkbar.

    Mikroruckler treten sowohl bei SLI als auch bei CF auch, wobei gesagt sei das sie bei SLI weitaus weniger schlimm sind, denn hier haben die Treiber bereits einiges gebessert. Obwohl man auch sagen muss das man mit einem SLI-/CF-Gespann mit so guten Karten eh nicht in Bereiche kommen wird wo man Mikroruckler sieht, in Zukunft kann das aber dann durchaus mal der Fall sein, den ganz verschwinden werden sie nie, ist einfach ein Nachteil der zur Verwendung kommenden Technik bei SLI und CF. Ich würde dir aktuell zu einer GTX 275 raten, diese ist nur ein bisschen schlechter als die GTX 285 aber deutlich günstiger und die Möglichkeit von Triple SLI braucht man eigentlich auch nicht einfach SLI reicht auch aus, wobei es sicher besser wäre dann wieder eine einzelne gute zu kaufen, spart Stromkosten und man muss jetzt nicht so ein überdimensioniertes Netzteil wählen oder gar ein neues kaufen wenn es soweit ist. Von ATI gäbe es zwar die etwa gleich gute HD 4890, die sogar günstiger ist, aber Aufgrund des deutlich höheren Stromverbrauches im IDLE Zustand (in welchem sich die Grafikkarte die größte Zeit befindet) würde ich die nicht wirklich empfehlen. Schlecht ist sie aber auf keinen Fall.

    Der i7-920 ist sicher eine starke CPU, aber ich bin mir nicht sicher ob der sich für dich lohnt, eine i7-860 kommt dir wegen dem günstigeren Mainboard und dem billigeren RAM deutlich günstiger, wird aber in Games vermutlich sogar mehr Leistung entfalten können. Benchmarks werden vermutlich morgen auf den ersten Hardware-Portalen zu finden sein, also einfach mal auf CB oder PCGH schauen. Eventuell kommt auch PCMasters.de ein Testbericht, nur weiß ich nicht ob sie jetzt noch an Testexemplare gekommen sind oder nicht. Du würdest aber die Möglichkeit von SLI/CF verlieren, da der i7-860 nicht genug Lanes zur Verfügung stellt um es vollwertig zu nützen, sprich es wäre zwar möglich würde aber keine Leistungssteigerung mit sich bringen. Aber wie ich ob schon erwähnt habe wäre das nicht wirklich schlimm.

    Das CM 690 ist auf jeden Fall ein schickes Gehäuse, wenngleich ich die Sinnhaftigkeit von so vielen Gehäuselüftern bezweifle, man muss ja aber auch nicht (wie du eh erkannt hast) alle montieren. In der Regel gilt, vorne (unten) rein und oben (hinten) raus. Dadurch entsteht ein optimaler Airflow, der nicht gestört werden sollte. Sieht man sich das Gehäuse nun mal genauer an, fällt einem gleich die Position vom Netzteil auf, dieses ist unten und nicht wie üblich oben. Stört den Airflow aber eigentlich nicht da das Netzteil die Luft unten ansaugt (in diesem Fall vom Boden) und hinten wieder raus bläst, einziger Nachteil ist das Netzteil bläst nicht noch zusätzlich auch warme Luft vom Gehäuseinnern raus. Deswegen wäre es ratsam nicht nur hinten oben, sondern auch der was hinten oben auf der Seite ist mit einem Lüfter zu bestücken. Beide blasen die Luft natürlich raus. Wenn zwei Lüfter raus blasen wäre es auch gut wenn zwei rein blasen. Am besten natürlich den ganz vorne unten und den auf der Unterseite welcher vor dem Netzteil liegt mit einem Lüfter zu bestücken. Alle anderen muss man eigentlich nicht mehr mit einem Lüfter versehen. Der hinter dem Mainboard wird wohl nur wenig Sinn machen, würde den Airflow aber nicht weiter stören. Der zweite auf der anderen Seite, also in der Mitte würde den Airflow höchst wahrscheinlich stark stören, wobei es auch möglich wäre das er es nicht macht, halte ich aber für unwahrscheinlich. Wenn ich mich nicht Irre sind am Deckel oben auch noch zwei Plätze, wenn die hinaus blasen würden sie nicht stören, aber wirklich viel Sinn haben sie wohl auch nicht.

    Nun zu deiner Zusammenstellung, sieht eigentlich nicht so schlecht aus. Wegen der Grafikkarte hab ich ja schon was weiter oben geschrieben, gleiches gilt für die Festplatten.
    Ob Man eine Soundkarte braucht hängt von den verwendeten Soundsystem ab, ist es nur was billiges reicht die onBoard vom Mainboard vollkommen aus. Ist es aber ein gutes 5.1er oder gar ein 7.1er macht eine Soundkarte durchaus Sinn, auch wenn die heutigen onBoard wirklich Top sind und ich persönlich das Geld von der Soundkarte eher sparen würde oder in etwas anderes investieren würde.

    BlueRay Laufwerke sind immer noch recht teuer, also überlege dir lieber noch einmal ob du das wirklich brauchst. Beim normalen DVD Brenner muss es kein Sony sein, LG stellt wesentlich billigere her die momentan eigentlich zu den besten gehören. Alternativ ginge auch noch ein Samsung.

    Netzteil reichen 500-550 Watt vollkommen aus, will man in Zukunft nicht SLI oder gar Triple SLI nutzen, von welchem ich dir aber nach wie vor abrate, dann sollten es schon 650-700 Watt bzw. 800-850 Watt sein. So rate ich dir aber mal zum Enermax Modu82+ 525 Watt, wenn du sparen willst und kein Kabelmanagement brauchst geht auch die Pro82+ Version.

    Speicherkühler und Festplattenkühler brauchst du nicht, eine gute Gehäuselüftung reicht vollkommen aus, zumal der am RAM befestigte Heatspreader bereits genug Kühlleistung hat.

    Aber was du sofort entfernen solltest ist XP 64 bit, einfach nur Schrott, du würdest es vermutlich nach ein paar Minuten bereits vom PC löschen. Kauf dir Vista 64bit mit Update auf Win 7, oder verwende bis zum Start von Win7 die RC von Win 7 und kauf dir dann Win 7.

  7. #7
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    was ein glück habe ich hier nochmals nachgefragt, denn ich befand mich in einem totalen "hardwarerausch"

    werde mir definitiv vieles zu herzen nehmen und nochmals überdenken! die soundkarte aus meinem derzeitigen system werde ich übernehmen und die "überflüssigen" lüfter streichen.
    in sachen netzteil hatte ich auch an das enermax modu82+ 525W gedacht.
    die blu-ray combo ist in der hinsicht interessant für mich, da ein ordentliches soundsystem an meinem pc angeschlossen ist und ich den monitor als meinen "fernseher" benutzen werde, und bei dem dvd-brenner mache ich bestimmt auch noch einsparungen! (er hatte gute ergebnisse und schien relativ erschwinglich - im vergleich zu modellen anderer hersteller jedoch wirklich etwas teuer.)

    bei den festplatten werde ich wahrscheinlich nun zu einer deiner beschriebenen greifen und nochmal kosten-nutzen einer ssd überdenken.

    nachdem mir nun 2 leute zu einem i7-860 geraten haben, werde ich mich mal ausführlich mit ihm beschäftigen und einiges zu lesen suchen..

    auf jeden fall habt ihr mich ein wenig auf den boden der tatsachen zurückgeholt, wobei ich auch auf ein mainboard mit 3-way-sli kompatibilität verzichte, was sich preislich bestimmt bemerkbar machen wird - crysis warhead und der gleichen habe ich sowieso nicht vor zu spielen, von daher macht es auch recht wenig sinn, was ich nun auch langsam gemerkt habe ^^ ..ich steigere mich nur allzu gerne in solche dinge hinein!

    werde in nächster zeit, wahrscheinlich schon heute nacht nochmals ein durch eure beiträge beeinflusstes system posten.. mit vista bin ich auf kriegsfuß :P

  8. #8
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Gut, morgen sollten die ersten Testberichte online gehen zum i7-860, bin mir aber nicht 100%ig sicher, aber auf jeden Fall sollten sie noch diese Woche kommen.

    Wenn nicht Vista dann eben Seven, aber XP 64bit kannst du vergessen und wer 4GB oder mehr RAM nutzen will braucht aber ein 64 bit OS. Wobei ich auch sagen muss das Vista mittlerweile ganz gut ist und man mit einem guten Rechner auch gut damit arbeiten kann.

  9. #9
    Avatar von moritz-k.
    moritz-k. Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Südthüringen
    Beiträge
    1.889
    Danksagungen
    96

    Standard

    Auf einen extra Grafikkartenkühler würde ich verzichten, wenn du den selbst drauf baust verlierst du jegliche Garantie auf die Grafikkarte. Und Zalman ist teuer und nicht so wirklich gut.
    Ach was soll das.
    Ich habe 2 Scythe Musashi VGA Kühler drauf und kann mich über nichts beschweren. Leise ,kühl was will man mehr??

    Als ich meine 2 Hd 4890 gekauft habe gab es die mit extra Kühler drauf halt noch nicht so wurde das halt nachgerüstet und ich bn rund um zufireden.

    werde in nächster zeit, wahrscheinlich schon heute nacht nochmals ein durch eure beiträge beeinflusstes system posten.. mit vista bin ich auf kriegsfuß :P
    War ich auch erst aber man muss es wirklich mal in live und in gepachter Version benutzen.

    Also ich würde niewieder auf Xp wechseln hätte kein einizgsten Grund dafür mein Win Vista wieder herzugeben. Ich weiss das viele denken das Vista scheiße ist. War es auch bis die Servicepacks rauskammen. Jetzt ist es ein super laufentes Os mit dem ich mit keinen POrogramm je ein Problem hatte da ich die 64bit Version habe.

    Aber Meinungen hat jeder selbst und wenn du das denkst ist es deine Meinung.

    Also hol dir die Rc von Win 7 oder Vista update auf win 7.

    Mikroruckler treten sowohl bei SLI als auch bei CF auch, wobei gesagt sei das sie bei SLI weitaus weniger schlimm sind, denn hier haben die Treiber bereits einiges gebessert. Obwohl man auch sagen muss das man mit einem SLI-/CF-Gespann mit so guten Karten eh nicht in Bereiche kommen wird wo man Mikroruckler sieht, in Zukunft kann das aber dann durchaus mal der Fall sein, den ganz verschwinden werden sie nie, ist einfach ein Nachteil der zur Verwendung kommenden Technik bei SLI und CF.
    Mhhm das mit den Microrucklern wird leider heutzutage nurnoch mit Programmen herrausgefunden ob welche da sind oder nicht.
    Selber habe ich 2 Hd 4890 und hatte noch nie das Gefühl das ich Microruckler hatte. Egal ob in Crysis 10 Tac gleichzeitig einschlagen und ich genau reinschaun und da fallen die Frams auch mal auf 30Frams und dort habe ich nichtmal das gefühl das Microruckler da waren. Also aus Eigenderfahrung kann ich sagen das das nur hochgetrieben wird.

  10. #10
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Zwei HD 4890 werden auch bei keinem Spiel in FPS Bereiche kommen wo man die merken würde. Mal abwarten auf das neue Crysis, dann wirst vermutlich auch du sie sehen.

  11. #11
    Avatar von moritz-k.
    moritz-k. Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Südthüringen
    Beiträge
    1.889
    Danksagungen
    96

    Standard

    Ich habe keine Angst und auch mein Sys gibt bei Crysis manchmal auf keine Angst...

    Beispiel steht ja oben

    Naja ich sehe es selber aber nichtmehr als Problem. Da es heutzutage nurnoch mit Programmen herrausgefunbden wird ob Microruckler verhanden sind oder nicht...

  12. #12
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Nein man merkt es in Spielen auch, wenn es bereits bei ca. 30FPS ruckelt liegt das an den Mikrorucklern. Gibt ja sogar auf YouTube Videos die es Beweisen.

  13. #13
    Avatar von moritz-k.
    moritz-k. Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Südthüringen
    Beiträge
    1.889
    Danksagungen
    96

    Standard

    finde ich auf anhieb nichts für Hd 4890 ...

    Naja bei älteren ist es ja schon seit längeren bekannt. Aber die 2 Hd 4890 im meinen PC schlagen sich super.

  14. #14
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Das hat eigentlich recht wenig mit den Grafikkarten selber zu tun, ist alles eine Sache des Treibers.

  15. #15
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    sooooo, habe nun das web nochmal reichlich durchforstet und hab nun folgende systemzusammenstellung:

    Gehäuse:
    Cooler Master CM 690 (vorläufig - kennt ihr ein anderes gutes und günstigeres gehäuse? aussehen egal!)

    Mainboard:
    MSI P55-CD53

    Prozessor:
    Intel Core i7-860, 4x2,8GHz

    Arbeitsspeicher:
    OCZ Dimm 4GB DDR3-1333 ReaperX HPC Enhanced Bandwidth Kit OCZ3RPX1333EB4GK, CL6-5-5-20

    Grafikkarte:
    Option1: Zotac GeForce GTX275 AMP, 896MB (ca. 220 Euro - super preisleistungsverhältnis!)
    Option2: Gainward GTX285, 2048MB (ca. 340 Euro - kosten/nutzen etwas fraglich.)
    Option3: xyz GTX285 (280-320 Euro)

    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy (aus meinem momentanen system)

    Festplatte:
    Samsung HD502HJ 500GB SpinPoint F3

    Laufwerk1:
    Sony Optriarc AD-72415-0B DVD-Brenner
    Laufwerk2:
    Blu-Ray Combo (wird erst später geholt bzw. es steht ein gebrauchtest von einem freund in aussicht)

    Cardreader:
    Take MS TMS-CRE-M1B 64in1

    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 525W

    CPU-Lüfter:
    EKL Alpenföhn "Nordwind" (bin gerne für andere/bessere vorschläge offen )

    Gehäuselüfter:
    da hab ich auch wieder die qual der wahl, wobei ich nicht mehr als 30-40 euro ausgeben möchte. ich wäre dir wirklich sehr dankbar, wenn du (korni) mir hier etwas anhand deiner oben geschilderten verbauung empfehlen könntest

    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64Bit oder Ultimate 64Bit (ultimate sinnvoll?)

    ok, ich versuche mich mal an vista, nachdem ich nun auch einiges gutes darüber gelesen habe. es ist etwas gewöhnungsbedürftig und hatte anfangs ziemlich an den resourcen genagt..

    wegen des sehr guten preisleistungsverhältnis tendiere ich zur gtx275!

    falls jemand noch einen besseren (gaming-) monitor als den "Samsung Syncmaster P2270" kennt, dann bitte posten!

    danke nochmals für alle antworten; es ist sehr interessant, was für denkfehler etc. man bei einer systemzusammenstellung machen kann - zumindest ich!
    Geändert von Butters (08.09.2009 um 03:53 Uhr)

  16. #16
    Avatar von Civi-Civical
    Civi-Civical Forenkenner
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Hannover/Folding@Home
    Beiträge
    2.567
    Danksagungen
    94

    Standard

    Hier mal ein Testbericht zum core i7 860

    http://www.computerbase.de/artikel/h...0_core_i7-870/

    Zum Thema SLI...NVIDIA bringt öfter mal SLI Profile Patches heraus damit neue Spiele von Anfang an SLI unterstützen. Der Support ist was das angeht finde ich besser als bei ATI

    Ich würde zu der 275 GTX greifen. Falls dir die Leistung nicht reicht kannst du dir immer noch eine weitere Grafikkarte kaufen bzw. die Grafikkarte übertakten.

    Wegen den Lüftern...wenn du das oben genannte Gehäuse nimmst sind extra Lüfter nicht unbedingt nötig, es sind in beiden Varianten des Gehäuses bereits 3 Lüfter installiert.
    Wenn würde ich diese Variante nehmen:
    http://www1.hardwareversand.de/_/art...27291&agid=631
    das andere hat den 3. Lüfter seitlich, was nicht so wirklich viel bringt.

    Sollten die Lüfter die in dem Gehäuse sitzen nicht reichen kannst du sie immer noch austauschen. Das ist ja auch eine Frage der Lautstärke, also wie laut es bei dir sein darf^^

  17. #17
    dANi_xD Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    158
    Danksagungen
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Butters Beitrag anzeigen
    Gehäuse:
    Cooler Master CM 690 (vorläufig - kennt ihr ein anderes gutes und günstigeres gehäuse? aussehen egal!)

    ...

    Grafikkarte:
    Option1: Zotac GeForce GTX275 AMP, 896MB (ca. 220 Euro - super preisleistungsverhältnis!)
    Option2: Gainward GTX285, 2048MB (ca. 340 Euro - kosten/nutzen etwas fraglich.)
    Option3: xyz GTX285 (280-320 Euro)

    ...

    Gehäuselüfter:
    da hab ich auch wieder die qual der wahl, wobei ich nicht mehr als 30-40 euro ausgeben möchte. ich wäre dir wirklich sehr dankbar, wenn du (korni) mir hier etwas anhand deiner oben geschilderten verbauung empfehlen könntest
    ich plane auch gerade ein system mit dem i7-860

    Das Coolermaster Gehäuse ist gut!
    Ich werde die nvidia edition für meinen PC nehmen
    (http://www.caseking.de/shop/catalog/...on::12713.html)

    bei der graka nehme ich die gtx275
    die würde ich dir auch empfehlen.
    ich nehm ne Palit (hat 2 lüfter)(http://www4.hardwareversand.de/_/art...27031&agid=554)
    die hat mir korni empfohlen.

    wegen dem/der gehäuselüfter:
    auf meine frage ob die vorhandenen lüfter im gehäuse ausreichen hat korni folgendes geantwortet
    Zitat Zitat von korni Beitrag anzeigen
    Die Lüfter im Gehäuse sollten eigentlich ausreichen.
    ich hoffe dass ich helfen konnte.
    wie viel soll dein pc am ende maximal kosten? (ohne bildschirm,maus...)
    Geändert von dANi_xD (08.09.2009 um 15:04 Uhr)

  18. #18
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    vielen dank für die links!

    hatte mir gestern schon einiges über ihn (i7-860) durchlesen, doch solch einen ausführlichen test nicht finden können.

    bei den mainboards kann ich mich zwischen diesen beiden nicht wirklich entscheiden:

    ASUS P7P55D
    MSI P55-CD53

    welches würdet ihr mir vorschlagen, bzw. kennt jemand ein besseres für 110-135 euro?

    bei der grafikkarte habe ich mich nun für die gtx275 entschieden - die palit werde ich mir auch nochmal anschauen..

    die lüfter/kühler dürfen ruhig etwas zu hören sein, schließlich habe ich hier einen "uralt-pc" neben mir stehen - diesbezüglich bin ich ein wenig abgehärtet!

    in sachen dvd-brenner und cpu-lüfter klick ich mich nochmal durch ein paar seiten..

    ansonsten bin ich für jegliche weitere vorschläge und verbesserungen dankbar!

    EDIT: achso, das system darf ruhig 1200 euro kosten. im moment steh ich bei etwa 1150 euro (einschließlich vista home premium 64bit und großzügigen 30 euro für gehäuselüfter) ohne blu-ray combo laufwerk.
    Geändert von Butters (08.09.2009 um 16:35 Uhr)

  19. #19
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Ja die Testbericht gingen bis auf eine paar Ausnahmen alle heute um 06:01 online.
    Der Test von CB wurde ja schon verlinkt. (Link)
    PCGH liefert auch ganz gute Tests (Link)
    Noch einer von Tecchannel (Link)
    Noch einer von hartware(Link)
    Chip (Link)

    Gibt noch ein paar, aber ich will sie nicht alle auflisten, zumal sie ja eh alle das selbe Aussagen.

  20. #20
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    FRAGE:

    nachdem ich mir einige benchmarktestergebnisse angesehen habe, in denen die unterschiedlichen CPUs verglichen wurden, stellt sich mir nun die frage, ob ich nicht auch mit einem Q9550 (60-70 euro, je nach händler, günstiger) gut beraten wäre, da er die gleichen und oft sogar besseren ergebnisse als der i7-860 beim "Gaming" aufweist.
    der Q9650 wäre wahrscheinlich diesbezüglich nochmal etwas höher einzustufen und käme preislich dem i7-860 gleich.

    das für den 775sockel zu verwendende mainboard wäre das MSI P45 Diamond für 120Euro und beim 1156sockel wäre es das Gigabyte P55-UD4 für 140Euro.

    hat der i7-860 bessere und schlagfertigere eigenschaften gegenüber dem Q9550 (bzw. Q9650) die (vor allem) ich nicht erkenne? ^^
    und habe ich dementsprechend die benchmarks falsch verstanden bzw. interpretiert?
    sprich: was macht den i7-860 gegenüber dem Q9550 (bzw. Q9650) in bezug aufs "Gaming"(was die hauptnutzung sein wird) besser, das die 60-70 euro mehr wert sind?

    vielen dank schonmal im vorraus für die mühe!
    Geändert von Butters (09.09.2009 um 02:41 Uhr)

  21. #21
    Avatar von Civi-Civical
    Civi-Civical Forenkenner
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Hannover/Folding@Home
    Beiträge
    2.567
    Danksagungen
    94

    Standard

    Naja der Q9550 basiert ja noch auf dem Sockel 775 welcher ein Auslaufmodell ist, schon allein deswegen ist dieser Prozessor günstiger. Es werden jedoch kaum noch Prozessoren für Sockel 775 erscheinen. Von daher ist in sachen Sockel 775 das Aufrüsten fast nicht möglich. Für die Zukunft ist der neue Sockel auf jeden fall besser. Rein von der Leistung sind die beiden von dir genannten Prozessoren jedoch recht gleich. Von der Lesitung her ist der Mehrpreis also nicht gerechtfertigt.
    Ich persönlich würde den neueren Prozessor nehmen da damit der neue Sockel in dem PC wäre und man später nochmal in sachen Prozessor aufrüsten könnte.

  22. #22
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Also in neueren Games ist er schon besser, siehe etwa Anno 1404 und es ist damit zu rechnen das es so weiter geht. Stromverbrauch ist auch niedriger und wie bereits erwähnt hat er den zukunftssicheren Sockel.

  23. #23
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    nach vielen stunden des preisvergleichens und informierens über die einzelnen komponenten bin ich nun zu folgender zusammenstellung gekommen, welche sich auf etwa 1180 euro beläuft:

    Gehäuse:
    Cooler Master CM 690

    Mainboard:
    Asus Maximus III Formula, Sockel1156

    Prozessor:
    Intel Core i7-860, 4x2,8GHz

    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Kit 4GB DDR3-1333 OCZ3RPR13334GK, CL6-6-6-18

    Grafikkarte:
    Zotac GeForce GTX275 AMP, 896MB Dual-Slot Kühler

    Soundkarte:
    Creative SupremeFX X-Fi (onBoard)

    Festplatte:
    Western Digital WD3200AAKS 320GB

    Laufwerk1:
    Sony Optiarc AD-7241S-0B DVD-Brenner

    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 525W

    CPU-Lüfter:
    Noctua NH-C12P + NM-I3 Mounting Kit

    Gehäuselüfter:
    Installiert: Front 1x120mm, Rear 1x120mm, Left Side 1x120mm
    Oben: 2x Xigmatek XLF-F1453 LED Lüfter 140mm
    Left Side: be quiet! Case Fan SilentWings 120mm

    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64Bit SB (inkl. Windows 7 update)

    ein cardreader und blu-ray combo laufwerk folgen später!
    vllt nehme ich auch das Cooler Master HAF 922 Gehäuse, was insgesamt etwa 20 euro teurer wäre (20 euro, weil statt drei, "nur" zwei zusätzliche lüfter verbaut werden würden). es hat sehr gut in tests abgeschnitten und gefällt mir.

    endlich in ordnung oder noch verbesserungen vorzunehmen? ^^
    Geändert von Butters (10.09.2009 um 02:45 Uhr)

  24. #24
    Avatar von Civi-Civical
    Civi-Civical Forenkenner
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Hannover/Folding@Home
    Beiträge
    2.567
    Danksagungen
    94

    Standard

    Meiner Meinung nach passt das so.
    Beim Kühler gibt es Modelle die besser sind, aber der ist auch ganz gut. Für mittleres übertakten reicht der sogar. Weiß ja nicht in wie fern da bei dir Ambitionen bestehen.

  25. #25
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    Sieht soweit ganz gut aus.
    Ändern solltest du aber noch den RAM, die hohe Spannung kann der CPU auf Dauer schaden zufügen, günstiger und mit nur 1.5V wären etwa die G.Skill RipJaws, welche eigentlich zur Zeit am empfehlenswertesten sind für diese CPU.

    Netzteil reichen selbst für OC auch 425 Watt aus und warum du so ein teures Mainboard willst versteh ich auch nicht ganz, selbst der verwendete onBoard Sound gerechtfertigt den Aufpreis nicht.

  26. #26
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    ok, dann werde ich die reaper gegen die ripjaws wechseln und beim mainboard gegebenfalls das asus p7p55d pro nehmen, falls ich in zukunft gezwungenermaßen eine zweite graka kaufen muss.
    in diesem fall würde ein 425w netzteil doch nicht mehr ausreichen (95w cpu, 2x183w vollast! graka usw.)?

    @civi-civical: welchen kannst du mir denn vorschlagen?

    danke für die tipps!

  27. #27
    Avatar von korni
    korni Stammbesatzung
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.385
    Danksagungen
    120

    Standard

    2 Grafikkarten werden dir keinen Leistungsvorteil bringen, da dann beide nur noch 8 Lanes haben und das ist zu wenig für aktuelle Grafikkarten.

  28. #28
    Butters Schaut sich um
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    4

    Standard

    hatte es schon befürchtet, als ich bei jedem mainboard gelesen habe, dass zum zweiten pciex16 nur 8lanes laufen.. schade!

    dann werde ich die ansprüche ans mainboard auf jeden fall herunterschrauben und ein 425w netzteil einbauen, was mich wieder über 20 euro sparen lässt!

    das ding wird immer günstiger! ^^

    zumal ich gerade durch deinen vorschlag, ripjaws zu verwenden, auf eine günstige händlerseite gekommen bin, bei dem ich jede komponente um 2-10 euro günstiger erhalte ..mix-computer.de, hat jemand erfahrung mit diesem händler? (ansonsten wieder mindfactory, notbooksbilliger und alternate)

    @civi-civical:
    hab mich nochmal in sachen cpu-kühler umgeschaut und mir sind deutlich 3 exemplare bei verschiedenen tests aufgefallen (alle haben besser als ein noctua abgeschnitten):

    1. Prolimatech Megahalems (den ich mir mit 2 zusätzlichen lüftern einbauen wollte, ihn jedoch bei dem oben genannten händler nicht bekäme und somit zurück zum noctua gegangen bin)
    2. Thermalright IFX-14
    3. Scythe Orochi

    da du selbst den IFX-14 besitzt, gehe ich mal davon aus, dass du mir ihn auch empfehlen würdest?

    dieser scheint mir ganz gut zu sein (zumal der Megahalems bei allen entdeckten tests gewonnen hat):
    http://www.caseking.de/shop/catalog/...on::12884.html

    dieser hier landete auch immer wieder unter den besten vier, bei einem starken lüfter, was hier der fall ist, sogar meist auf dem zweiten rang:
    http://www.caseking.de/shop/catalog/...on::12310.html

    sind sonstige kühler von nöten/bedeutung, wenn ich übertakten möchte? - kein extremes übertakten, da ich mich gerade langsam in diese materie hineinarbeite, doch schon zu beginn ein ziemlich gutes kühlsystem auf dem board/prozessor besitzen möchte.
    eine wakü wird dann irgendwann mal folgen ^^


    EDIT: THREAD KANN GELÖSCHT WERDEN, HABE ALLES ZUSAMMEN. VIELEN DANK FÜR ALL DIE GUTEN VORSCHLÄGE UND TIPPS! GRÜßE FINN..
    Geändert von Butters (12.09.2009 um 13:50 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Gaming Pc Zusammenstellung
    Von Siegbaert im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 22:59
  2. Hilfe neuer pc ist da hilfe
    Von domiii im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 13:53
  3. Neuer Gaming PC - Sind die Komponenten gut?
    Von snipaz im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 18:32
  4. Absoluter Laie braucht Hilfe bei PC Zusammenstellung
    Von Basti82 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 15:30
  5. Zusammenstellung Gaming PC für unter <600€
    Von SushiConnection im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 16:27
  6. Neuer PC für gaming 'n working
    Von stef4n im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 09:31
  7. Hilfe bei der Zusammenstellung für einen PC
    Von Aesgareth im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 18:06
  8. Was haltet ihr von einer NVIDIA GeForce FX5200?
    Von Icke im Forum Grafikkarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 17:30

Stichworte