Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: [Kurzreview] Ultimate Ears MetroFi 220

  1. #1
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard [Kurzreview] Ultimate Ears MetroFi 220


    Ultimate Ears MetroFi 220


    Der Kauf neuer In-Ear Kopfhörer gestaltet sich immer recht schwierig, die akustischen Unterschiede sind fast so groß, wie die preislichen. Die Preise beginnen bei 10€, aber auch 100€ auszugeben fällt nicht schwer. Die akustischen Eigenschaften reichen von akribischer Neutralität bis zum übertriebenen Einsatz von Tieftönern, das alles andere überdeckt wird. Wie sich die Ultimate Ears MetroFi 220 verhalten, soll dieses Review klären.

    Verpackung und Design
    Die Ultimate Ears MetroFi 220 kommen in einer schönen, aber auch bei günstigeren Modellen anzufindenden Packung. Darin befinden sich Die In-Ear's, 3 verschieden große Aufsätze und eine kleine Schutzhülle für die Ultimate Ears, immerhin solches findet man nur in dieser gehobeneren Preisklasse. Auch im Design können sich die MetroFi 220 von der Konkurrenz abheben. Der Hauptkörper besteht aus silber glänzenden Plastik, ein kleiner Abschnitt ist aus halbtransparentem schwarz, bzw. dunkel-rot, jeweils für links und rechts. Die Aufsätze sind ebenfalls halbtransparent weiß. Die Kabelführung der Ultimate Ears ist nicht wie oft zu sehen asymethrisch , sondern gleichlang, wer die Kabel also gerne am Nacken herum führt, erlebt hier eine Entäuschung.


    Verarbeitung und Komfort
    Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen, es gibt zwar eine spürbare Kante zwischen den silbernen und den halbtransparenten Teilen der In-Ear Gehäuse, trotzdem wirken die MetroFi 220 sehr hochwertig. Die Plastik-Aufsätze sind allerdings etwas hart geraten, das machen billigere Konkurrenten besser. Der Halt ist sehr gut, der Komfort lässt aber zu wünschen übrig, doch zu Schmerzen führt dies auch nach langem Tragen nicht. Das Problem der Kabel, die sich offenbar streng nach der Theorie verhalten, dass jedes kleinste Teilchen im Universum nach dem Chaos strebt, kennen sicher viele. Auch nur 5 Minuten in der Tasche reichen oft aus, um aus den Kopfhörern ein Geschicklichkeitsspiel zu machen. Die Kabel der MetroFi 220 sind aber sehr dick, was einerseits lange vor Kabelbruch schützen sollte und andererseits die Kabel vor dem verknoten bewahren.

    Klang
    Kommen wir zum wichtigsten Punkt der In-Ear's, dem Klang. Die MetroFi 220 gehören ganz klar in die Gruppe der Kopfhörer, die zu einem starken Einsatz der Tieftöner neigen. Was man auch bis zu einem bestimmten Punkt über den Komfort sagen könnte, nämlich der Eindruck einen Hammer im Ohr zu haben, kann man ebenso im übertragenen Sinne über den Klang sagen. Der Bass ist sehr dominant, es wummert regelrecht im Ohr, dabei schaffen es die Ultimate Ears dennoch, diesen Bass sehr differenziert und detailliert zu halten. Die Höhen werden trotzdem sehr schön wiedergegeben, sie verschwinden nicht unter den Bässen, auch klirrt nichts. Die Mitten werden ebenfalls differenziert wiedergegeben, sind aber etwas dumpfer, als man das von den meisten anderen Kopfhörern kennt.


    Fazit
    Insgesamt ist der Klang der Ultimate Ears MetroFi 220 als sehr warm zu beschreiben und mindestens so basslastig. Trotz des starken Bass kommen auch die Mitten und Höhen nicht zu kurz, es übersteuert nichts und scharfe Konsonanten zischen nicht unangenehm. Nur an die etwas dumpfen Mitten muss man sich gewöhnen, doch mit einem Equalizer kann man bei Verlangen ein paar ungeliebte Klangeigenschaften abmindern. Der Komfort der Aufsätze lässt ein bischen zu wünschen übrig, dafür sind die Kabel sehr positiv zu erwähnen, hier verknotet sich nichts in der Tasche. Wer also basslastigen Sound mag und in der Preisklasse um 50€ In-Ear Kopfhörer sucht, der sollte auf jeden Fall die Ultimate Ears MetroFi 220 in Betracht ziehen, meine Empfehlung haben sie.

  2. #2
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Sehr schönes Review !
    Dein Schreibstil gefällt mir !

    Ich muss mich ja auch mal langsam nach neuen umsehen, denn meine Sony-Ericsson`s gehen bald kaputt.

    Kann mir denn jemand sagen, ob der Klang z.B. dieser In-Ears arg viel besser ist, als die billigen Standard Dinger von Sony-Ericsson Handys ?

  3. #3
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard

    Auf jeden Fall sehr viel besser als "die billigen Standard-Dinger"

    Ich kann dir einen Vergleich zu meinen alten CX300 geben. Die Bässe sind noch stärker aber auch detailiierter, Höhen sind auch viel besser, Mitten detaillierter nur wie gesagt etwas dumpfer. Auf jeden Fall eine Steigerung.

    Weiterer Vergleich zu den Sennheiser HD212pro: Bässe sind bei den UE wieder noch stärker, die Mitten und Höhen finde ich aber bei den HD212 schöner, aber dafür sind die auch einiges größer^^

    PS: Danke

  4. #4
    Re-fleX Weiss was er tut
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ebikon
    Beiträge
    1.860
    Danksagungen
    62

    Standard

    Und wie sind sie im Tragekomfort im gegensatz zu CX300?


    btw: Sehr schönes Review, besonders schön geschrieben.

  5. #5
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard

    Der Halt ist gut, der Komfort ist aber schlechter als bei den CX 300

  6. #6
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    Ich finds auch gut.
    Kurz und knackig
    Ich bin echt am überlegen, mein AH-C351 gegen diese hier zu tauschen.

  7. #7
    Avatar von raph
    raph Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2009
    Ort
    Achern
    Beiträge
    550
    Danksagungen
    53

    Standard

    Hallo Bambusa,

    würdest Du sagen das diese In-Ear Hörer vom Klang her besser sind als Ohrumschließende Höhrer wie z.B. der Sennheiser HD 485?

    Meine dem Meizu M6 SL beiliegenden Ohrhörer, mit denen ich sehr zufrieden war, sind nämlich defekt und ich würde sie gerne gegen etwas hochwertiges austauschen...

  8. #8
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard

    Nein, auf keinen Fall. Man muss schon Opfer für die geringe Größe der In-Ear's bringen.

    Der Sound ist wirklich gut, aber gegen "große" Konkurrenten wie die HD 212pro können sie wie gesagt nicht ganz überzeugen, wobei der Sound in dem Vergleich erstaunlich ähnlich ist.

  9. #9
    Avatar von raph
    raph Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2009
    Ort
    Achern
    Beiträge
    550
    Danksagungen
    53

    Standard

    Danke für deine schnelle Antwort
    OK, allerdings muss der gute Klang der In-Ear Hörer im Vergleich zu einem Kopfhörer besser bezahlt werden. Da ich sowieso überwiegend daheim Mp3-Player höre, werde ich mir wohl einen Kopfhörer wie z.B. den HD 212pro zulegen. Den finde ich sowieso bequemer.

  10. #10
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard

    Die HD212pro kann ich dir ebenfalls empfehlen, auch sehr geiler Bass

    Wie gesagt, bei gleichem Preis liefern "echte" Kopfhörer einfach besseren Sound.

  11. #11
    Avatar von raph
    raph Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2009
    Ort
    Achern
    Beiträge
    550
    Danksagungen
    53

    Standard

    Jaa, zum Glück. Da freut sich auch besonders mein Geldbeutel drüber.
    Ist eigentlich sowas, als "Surround-Kopfhörer" bezeichnet, etwas besonderes, ich meine hat der dann einen Art Surround-Wandler, oder sowas?

  12. #12
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard

    Keine Ahnung, kannst ja nen Thread für aufmachen.......

  13. #13
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    Wär mir neu ^^
    Surround heißt: mehrere Chassis in den Muscheln.

  14. #14
    Re-fleX Weiss was er tut
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ebikon
    Beiträge
    1.860
    Danksagungen
    62

    Standard

    Das ist auch Stereo. Surround-Kopfhörer empfiehlt sich sowieso nicht bei Musik hören. Achja zum anderem Thema, es gibt In-Ears, die kommen sogar locker an grossen Kopfhörer ran. Man muss allerings schon was blechen...

  15. #15
    bambusa PCMasters Redakteur und Moderator
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.308
    Danksagungen
    421

    Standard

    Zitat Zitat von bambusa Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, bei gleichem Preis liefern "echte" Kopfhörer einfach besseren Sound.
    Wie gesagt, musst halt bei In-Ears immer noch was drauflegen.

  16. #16
    svk66 Banned
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    Bei Mutti unterm Tisch
    Beiträge
    530
    Danksagungen
    25

    Standard

    Ich hab die Sennheiser MX360 und bin damit auch eig. vom Klang und dem Bass sehr zufrieden. ABER: Sie haben große "Lustlöcher" hinten und dadurch hört man die Umgebung leider auch, was auf dem Shculweg, in der Schule und im Auto (wenn andere Insassen bei Zimmerlautstärke Musik hören).
    Wenn also die Kopfhörer Kaputt gehn versuche ichs mal mit den UE's
    nun zum Review: Ich fands gut und Kompakt.. mehr brauch man nicht sagen
    EDIT: Ich mein natürlich Luftlöcher und nicht Lustlöcher ^^
    Geändert von svk66 (29.03.2010 um 16:25 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Geforce GTX 9800 oder GT 220 oder beide ^^
    Von His_Infernal_M4jesty im Forum Grafikkarten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 16:45
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 18:25
  3. Upgradeversion Vista Ultimate -> Win7 gratis ?
    Von Sala im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 15:03
  4. Sapphire Radeon HD 3850 Ultimate 512 MB GDDR3 VGA Karte
    Von Hardware-Mods im Forum Webweites
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 11:43
  5. Radeon HD 3850 Ultimate Edition
    Von Postmaster im Forum Webweites
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 15:52
  6. The always changing Station
    Von bolef2k im Forum Systemvorstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 14:20

Stichworte