Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PC startet nicht / stürzt ab

  1. #1
    axised Schaut sich um
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard PC startet nicht / stürzt ab


    Guten Tag,
    nunmehr seit etwa 4 Wochen plagt mich folgendes Problem:

    Der PC bootet zu 90% nicht richtig, d.h. ich höre alle Lüfter anspringen etc. Zudem blinkt der Monitor im Standby und die Kontrollleuchten der Tastatur "Num Lock", "Caps Lock" und "Scroll Lock" blinken auch nicht wie regulär auf.
    Nach etwa 2-3 Minuten startet der PC dann aber.

    Der zweite Teil des Problems ist folgender:
    Bei (meiner Vermutung nach) Belastung des Systems stürzt der PC ab und verhält sich wie oben geschildert (Monitor auf Standby, PC Kühler laufen...)
    Ab hier hilft nur ein geduldiger Neustart.

    Lasse ich den PC passiv laufen, ohne, dass ich Aktivität wie Filme gucken, oder zocken auf ihn ausübe läuft das System einwandfrei.

    Mein Verdacht war nun: Überhitzung.
    Dieser würde aber ganz schnell getrübt, als ich (auch nach längerer Laufleistung) Temperaturen von ~30°C am CPU und ~46°C am GPU (mit Everest) festgestellt habe.

    Mein System:
    http://img267.imageshack.us/img267/4426/fehler3.jpg

    Mainboard: Abit IP-95


    Vieleicht sollte ich dazu sagen, dass nichtmal Spiele wie Counterstrike 1.6 spielbar sind, da etwa nach 3-5 Minuten der PC abschmiert.

    Erbitte um Hilfeleistung

    Mit freundlichen Grüßen
    Axised

  2. #2
    D3mut Findet sich zurecht
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    336
    Danksagungen
    17

    Standard

    Wäre interessant zu wissen, welches Netzteil du hast. Wenn es nicht an RAM, Festplatte oder Überhitzung liegt, so kann es durchaus an eben jenem liegen.

  3. #3
    axised Schaut sich um
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard

    550 watt von levicom

    http://www.elektro-planet.com/shop/c...il_levicom.jpg


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Hat jmd noch ne Idee?
    Vor cirka 3-4 Monaten hat mich ein Kollege, welcher Informatik studiert, darauf hingewiesen, dass ein oder zwei Kondensatoren am Mainboard aufgebläht seien. Näheres konnte der mir dazu aber auch nicht sagen - also in wiefern das Auswirkungen haben kann...
    Kennt sich jemand damit aus?
    Geändert von axised (19.07.2009 um 21:18 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  4. #4
    Avatar von esc4pe
    esc4pe Schaut sich um
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    9

    Standard

    Abit verbaut eigentlich hochwertige Elektrolytkondensatoren, mir ist eher weniger bekannt dass bei diesen Motherboards die Kondensatoren kaputt gehen, wobei das hin und wieder passieren kann.
    Wenn du dein Motherboard anschaust siehst du ob an der oberseite der Kondensatoren etwas nicht normal ist? zB art Rosterscheinung oder das Auslaufen an einer Substanz, wie bei Batterien.
    Wenn dies der Fall ist, Sind die Kondensatoren kaputt, die kannst du evtl erneuern lassen oder du kaufst dir gleich ein neues Board.

  5. #5
    axised Schaut sich um
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hab mal 2 Bilder gemacht
    Das sind die Kondensatoren neben dem CPU Sockel, die sehen am "extremsten" aus.
    Da erkennt man halt schon so eine Art Substanz auf der Oberfläche, und leicht aufgebläht scheinen die mir auch.




    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Könnte das nun mein gesuchter Fehler sein?
    Geändert von axised (20.07.2009 um 12:20 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  6. #6
    Avatar von esc4pe
    esc4pe Schaut sich um
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    9

    Standard

    jo das könnte der Fehler sein,
    das Mainboard müsste theoretisch noch funzen da es noch nicht so fortgeschritten is wie man von aussen erkennen kann.
    Aber vlt sind die innendrin schon so kaputt dass die Kondensatoren nicht mehr funzen.
    Probiers mal mit nem anderen Mainboard aus.
    Wenn du da garantie drauf hast kannst das Board auch austauschen lassen.

  7. #7
    axised Schaut sich um
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard

    Garantie hab ich keine mehr drauf, aber ich werd das mal austauschen...
    Es funktioniert ja noch (wie oben beschrieben) bedingt, also zum feedback-geben im forum

    danke schonmal für die hilfe, ich werde dann nun reperaturmaßnahmen einleiten.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. PC stürzt unregelmäßig ab - verschiedene Fehler
    Von agent im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 00:09
  2. Trotz neuer Komponenten stürzt der Pc weiterhin ab
    Von Calvares im Forum Mainboards
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 21:21
  3. Motherboard kaputt? PC startet GAR NICHT mehr!
    Von niGGo123 im Forum Mainboards
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 13:07
  4. PC startet nicht mehr!
    Von Neostar35 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 12:58
  5. PC stürzt dauernd ab!!!
    Von Artex im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 18:12
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 17:43
  7. PC stürzt in unregelmäßigen Abständen ab
    Von Heimdall im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 13:05
  8. [GuildWars] Erster PCM Char auf Lvl 20!!!
    Von Erazor im Forum Rollenspiel
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 14:20

Stichworte