Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Diskussion der Killerspiele nun auch in der Schweiz Diskussion

  1. #1
    Avatar von Postmaster
    Postmaster PCMasters News
    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    2.496
    Danksagungen
    418

    Standard Diskussion der Killerspiele nun auch in der Schweiz Diskussion


    In Deutschland ist die Diskussion über die Killerspiele schon seit langem ein großes Thema, sobald ein Amoklauf passierte stellt sich jedes Mal die Frage „Warum?“. Weil es für die meisten nicht zu verstehen ist was genau in einem Amokläufer vorgeht, liegt es sehe nahe die Killerspiele als eine der Ursachen zu nennen. Schließlich findet man solche Spiele auf fast jedem Computer eines Jugendlichen, da ist die Suche es Übeltäters oftmals eine Sache von wenigen Klicks.

    Nun hat sich seit einigen Wochen die Diskussion auch in der Schweiz etabliert. Das ganze ist besonders interessant für Importhändler und Spieler, denn die Schweiz ist nach Österreich die wohl größte Quelle für deutsche Uncut-Versionen....

    Weiterlesen: Diskussion der Killerspiele nun auch in der Schweiz
    Geändert von seluso (26.05.2009 um 22:29 Uhr)

  2. #2
    Avatar von bolef2k
    bolef2k Mr. PWNG
    Registriert seit
    06.01.2004
    Beiträge
    3.687
    Danksagungen
    386

    Standard

    Ja, da haben wir das beste Beispiel unserer hervorragenden Politik. Man macht keine sinnvollen Gesetze und wenn es brenzlich wird, redet man über verbot von Zigaretten am Steuer oder über Killerspiele. Man hat ja sonst keine wichtigen Themen. Wie wäre es wenn wir nicht so viel Geld für irgend einen Blödsinn rausballern wie unfertige Baustellen? Ne, man verscheucht lieber Publisher und Programmierer, denn man ist ja DAS VORBILD für die Welt schlicht hin.

    Ich frage mich echt, wie das ausgehen wird, die ganzen Senioren gehen eh nicht wählen, sollte eigentlich 80% gegen ein Verbot sein, aber das Volk wird eh nicht gefragt, wozu denn, man hat die Wahl zwischen Idiot A, Depp B oder IchRedeGerneDrumherumUndLassDieWichtigenThemenWeg C und das reicht! Es wäre so schön, wenn das Volk mal wichtige Themen ensctheiden würde, denn WIR zahlen das verdammte Geld ein, die Politiker nutzen es nur aus, machen igendwelche dreckigen Dinge damit und tun so, als ob das alles für das Volk wäre - sicherlich! Erst Games, dann Spielzeug, dann Freiheit und frei nach dem Motto "Gamer an die Wand und KZs!"

    Mag etwas makaber klingen, aber ehrlich: Woher nehmen die sich die Freiheit? Wenn die keine Ahnung haben, sollen die von dem Platz abtreten!

  3. #3
    Avatar von ole1836
    ole1836 PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    09.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    861
    Danksagungen
    40

    Standard

    Zitat Zitat von bolef2k Beitrag anzeigen
    Ja, da haben wir das beste Beispiel unserer hervorragenden Politik. Man macht keine sinnvollen Gesetze und wenn es brenzlich wird, redet man über verbot von Zigaretten am Steuer oder über Killerspiele. Man hat ja sonst keine wichtigen Themen. Wie wäre es wenn wir nicht so viel Geld für irgend einen Blödsinn rausballern wie unfertige Baustellen? Ne, man verscheucht lieber Publisher und Programmierer, denn man ist ja DAS VORBILD für die Welt schlicht hin.

    Ich frage mich echt, wie das ausgehen wird, die ganzen Senioren gehen eh nicht wählen, sollte eigentlich 80% gegen ein Verbot sein, aber das Volk wird eh nicht gefragt, wozu denn, man hat die Wahl zwischen Idiot A, Depp B oder IchRedeGerneDrumherumUndLassDieWichtigenThemenWeg C und das reicht! Es wäre so schön, wenn das Volk mal wichtige Themen ensctheiden würde, denn WIR zahlen das verdammte Geld ein, die Politiker nutzen es nur aus, machen igendwelche dreckigen Dinge damit und tun so, als ob das alles für das Volk wäre - sicherlich! Erst Games, dann Spielzeug, dann Freiheit und frei nach dem Motto "Gamer an die Wand und KZs!"

    Mag etwas makaber klingen, aber ehrlich: Woher nehmen die sich die Freiheit? Wenn die keine Ahnung haben, sollen die von dem Platz abtreten!
    jo, seh ich ähnlich, die wollen einfach nicht nach den ursachen suchen, sondern einfach was nehmen, wovon 90% keine ahnung hat und was man riesig aufblasen kann statt nach den wirklichen ursachen zu suchen, weil das zu kompliziert wäre

  4. #4
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.145
    Danksagungen
    697

    Standard

    Zitat Zitat von bolef2k Beitrag anzeigen
    Ja, da haben wir das beste Beispiel unserer hervorragenden Politik. Man macht keine sinnvollen Gesetze und wenn es brenzlich wird, redet man über verbot von Zigaretten am Steuer oder über Killerspiele. Man hat ja sonst keine wichtigen Themen. Wie wäre es wenn wir nicht so viel Geld für irgend einen Blödsinn rausballern wie unfertige Baustellen? Ne, man verscheucht lieber Publisher und Programmierer, denn man ist ja DAS VORBILD für die Welt schlicht hin.

    Ich frage mich echt, wie das ausgehen wird, die ganzen Senioren gehen eh nicht wählen, sollte eigentlich 80% gegen ein Verbot sein, aber das Volk wird eh nicht gefragt, wozu denn, man hat die Wahl zwischen Idiot A, Depp B oder IchRedeGerneDrumherumUndLassDieWichtigenThemenWeg C und das reicht! Es wäre so schön, wenn das Volk mal wichtige Themen ensctheiden würde, denn WIR zahlen das verdammte Geld ein, die Politiker nutzen es nur aus, machen igendwelche dreckigen Dinge damit und tun so, als ob das alles für das Volk wäre - sicherlich! Erst Games, dann Spielzeug, dann Freiheit und frei nach dem Motto "Gamer an die Wand und KZs!"

    Mag etwas makaber klingen, aber ehrlich: Woher nehmen die sich die Freiheit? Wenn die keine Ahnung haben, sollen die von dem Platz abtreten!
    naja ganz so krass seh ich das nicht das die keine ahnung haben. Aber die meisten leute im alter von 30-60 wollen das eben hören weil eigendlich von 10-30 speilen die leute solche spiele und die ich sag mal über 30 ( ich weis nicht wo die grenze liegt (wenn es eine gibt)) wollen eben hören dass das aufhört und somit setzten alle das in den vordergrund aber natürlich auch um den ganzen rest zu verdecken wie das schlechte sozialsystem damit solchen leuten nur noch ein amoklauf überbleibt..... usw. naja bin ja überzeugt das am ende die politikier 70% von der mehrwertsteuer für spiele in die eigene tasche schaufeln und die spiele oder ähnliches niemals verbieten weil das die wirtschaft dann noch mehr schwächen würde als sie das eh schon ist.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. ATI Radeon HD 5800: Preise nun bekannt Diskussion
    Von Postmaster im Forum Grafikkarten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 20:45
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 22:12
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 21:58
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 12:28
  5. AMD stellt stromsparende 6-Kerner vor Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 15:31
  6. Core i5 und Core i3 von Intel Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:10
  7. GTA IV Patch 1.0.2.0 Diskussion
    Von Postmaster im Forum Action
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 15:50
  8. Streifen und dann Energiesparmodus
    Von Assassine im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 20:11

Stichworte