Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Zalman VF900-Cu ---> Pixelfehler, Abstürze

  1. #1
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard Zalman VF900-Cu ---> Pixelfehler, Abstürze


    Hallo,

    ich habe mir eine XFX Geforce 7900gt 520M zugelegt und etwas später auch den Zalman VF900-Cu, da dieser leiser und leistungsfähiger als der Standartkühler ist.
    Mit Standartkühler lief alles optimal. Ich konnte übertakten auf 570MHz/850MHz und damit alle Spiele problemlos spielen. Auf 600MHz/900MHz liefen nur noch CS:S und FarCry problemlos.

    Nun mit dem neuen Kühler laufen zwar auch fast alle Spiele und normalen Anwendungen gut, aber wenn ich Programme, die die Grafikkartenleistung abtasten oder verändern (oder grafiklastige Spiele), starte, erscheinen vereinzelte Pixelfehler, der PC hängt sich auf und nach ein paar Sekunden schaltet sich der Monitor wegen fehlendem Signals auf Stand-By und der PC macht einen Auto-Restart.

    Programme, bei denen er sich aufhängt:
    -Fraps
    -Everest
    -nVidia Control Panel
    -3DMark 06 Grafiktest
    -Far Cry

    Programme, die ohne Probleme liefen:
    -Windows Media Player
    -Steam, CS:S
    -F.E.A.R.
    -Adobe Photoshop CS2
    -Internetexplorer
    -Firefox
    -Powerstrip
    -Antivir
    -...

    Vielen Dank für Hilfen im Voraus,
    MfG NegroManus


    !!!Nachträglich ergänzt!!!:
    Ich habe gemerkt, dass ich die Grafikkarte noch übertaktet hatte. Ich habe nun mit Powerstrip die Grafikkarte wieder auf ihre Standartwerte(520MHz/750MHz) gesetzt.
    Jetzt hängt sich nur noch nVidia Control Panel auf, wenn ich übertakten will.
    Also funktioniert alles fehlerfrei, nur dass ich nicht ordentlich übertakten kann. Mit Powerstrip lässt sie sich zwar Problemlos übertakten, aber dann habe ich wieder die selben Probleme wie oben beschrieben.


    PS:
    GPU-Temperatur, ohne Last: laut nVidia Control Panel 34°C, laut Everest 38°C
    GPU-Temperatur, unter Last: laut nVidia Control Panel 40°C, laut Everest 46°C

  2. #2
    Avatar von bolef2k
    bolef2k Mr. PWNG
    Registriert seit
    06.01.2004
    Beiträge
    3.662
    Danksagungen
    378

    Standard

    Hi,

    ich nehme an, dass die Wärmeleitpaste gut verteilt ist und das wohl nicht das Problem ist, bei den Temepraturen
    Ich hoffe du hast die GPU nicht gecrasht oder angebrochen...Läuft die Karte mit Standardtakt problemlos? Übertaktet geht die aber nur mit Pixelfehlern? Wie sieht es mit dem Speicher aus, kühlst du den nun aktiv?

    Grüße,
    Bolef2k

  3. #3
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich hab mal kurz drunter geschaut, bevor ich den Kühler festgeschraubt habe. Da war die WLP dünn, gleichmäßig verteilt und bedeckte etwa 90% des Grafikprozessors. Vorher hatte ich zuviel WLP aufgetragen, hatte aber das selbe Problem.
    Beschädigt habe ich meines Wissens nicht.
    Für die Ram-Kühlung der Grafikkarte waren beim Zalman VGA RAM Heatsinks dabei, die man draufklebt. Also passive Kühlung. Die werden aber von dem Kühler mitgekühlt, da sie sich praktisch darunte befinden. Schau's dir halt ma auf nem Bild an. (--> Google.de)
    Unübertaktet läuft sie problemlos. Mit nVidia Control Panel lässt sie sich nicht übertakten. Mit Standart-Kühler kam ich da auf 570MHz/850MHz durch "Optimale Einstellungen finden". Das Übertakten führt sofort zum beschriebenen Absturz. Wenn man mit Powerstrip übertaktet, geht dies zwar Problemlos, aber die oben genannten Programme (Fraps, FarCry,...) stürzen ab.

  4. #4
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also:

    Ich habe auf dem Mainboard (MSI K9N Neo-F) 3 Fan Power Connectors.

    -NBFAN1 (für einen optionalen Northbrigdekühler, derzeit passiv gekühlt)
    -SYSFAN (nehme an für einen Gehäusekühler o.a.)
    -CPUFAN1 (für den CPU-Kühler eben, AMD-boxed-version angeschlossen)

    Ich hatte den Stecker des Zalmans an den NBFAN angeschlossen, weil der eben am nächsten dran war und der Anschluss auf der Grafikkarte selber - da wo der Standartkphler angeschlossen war - nur 2-polig is. Da jedoch tauchten die geschilderten Fehler auf.
    Dann vesuchte ich mal ihn an den SYSFAN Connector anzuschließen und da lief alles optimal. Übertakten konnte ich bis 650MHz/950MHz... bei 700MHz und 1000MHz streikte 3DMark06, was ja auch verständlich ist. Mir reichen eigentlich schon 570MHz/850MHz.
    Ich frage mich nur warum!
    Was ist an dem NBFAN anders. Und der Systemfan ist ja eigentlich auch nicht dafür gedacht.

    Naja, jedenfalls geht jetzt alles. Bisjetzt

    Famas

  5. #5
    Avatar von bolef2k
    bolef2k Mr. PWNG
    Registriert seit
    06.01.2004
    Beiträge
    3.662
    Danksagungen
    378

    Standard

    Hi,

    ehm, das ahbe ich nicht bedacht. hast du Lüftersteuerung des mainbaords laufen? Eine CPU entwickelt viel weniger Wärme als eine NB, deswegen sollten die andere Tollernazen bei der Lüftersteurung haben, wenn die temps überhaupt berücksichtigt werden. Solang alles geht ist es gut, dann istd as ja erledigt.

    Grüße,
    Bolef2k

  6. #6
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    Lüftersteuerung des Mainboards?... Ich kann im Bios Cool&Quiet aktivieren, ich weiß aber nicht was das bringt.

  7. #7
    Avatar von xXx
    xXx Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    22.07.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.597
    Danksagungen
    3

    Standard

    Cool&Quiet ist nur für die Lüftersteuerung der CPU zuständig

    MfG xXx

  8. #8
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    ...und was bringt die aktivierung?

  9. #9
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hatte vor ein paar Tagen wieder Abstürze. Aber jetzt wo ich den BlueScreen (Fehlermeldung bei Abstürzen statt auto-restart) aktiviert habe, um den genauen Fehlertyp zu bekommen, ist er noch nicht abgestürzt

  10. #10
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    So habs geschafft:
    Ich habe im nVidia Control Panel unter "Übertaktungskonfiguration ändern" die "Optimalen Einstellungen finden" lassen. Bei 551MHz Chiptakt und 812MHz RAMtakt fror der Bildschirm ein, Maus konnte noch bewegt werden, aber nichts reagierte. Nach ca. 30 Sekunden schaltete sich der Bildschirm auf Standby.
    BlueScreen erschien erst garnicht.

    Tja... entweder ich warte auf neues NT für FAN Connector oder ich verschwende nochmal Wärmeleitpaste für ein 3. Montieren.

    Wodran liegt es bloß?!?!?!

  11. #11
    Avatar von Famas
    Famas Schaut sich um
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    75
    Danksagungen
    0

    Standard

    So... Ich habe manuell mit nVidia Control Panel übertaktet auf 560MHz/825MHz:

    Bild fror ein, Maus war nicht bewegbar, nach ca. 20sec ein Piepton, dann der Bluescreen (danke an sonic ) mit folgender Fehlermeldung:



    "Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    Das Problem wurde möglicherweise durch folgende Datei verursacht: nv4-disp

    Wenn Sie diese Fehlermeldung zum erstem Mal angezeigt bekommen, sollten Sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen Sie folgenden Schritten folgen:

    Der Gerätetreiber befindet sich in einer Endlosschleife: Möglicherweise funktioniert das Gerät nicht richtig, oder der Grafikkartentreiber programmiert die Hardware nicht korrekt.

    Fragen Sie bei ihrem Hertsteller nach Treiberupdates.

    Technische Information: *** STOP: 0x000000EA (0x85F78750, 0x8645C228, 0xF7A17CB5, 0x00000001)

    nv4_disp
    Speicherabbild des physikalischen Speichers wird erstellt.
    Speicherabbild des physikalischen Speichers wurde erstellt.
    Wenden Sie sich an den Hersteller für Support."



    Also nv4_disp is meines Wissens der Displaydriver.

    Die neuesten Treiber habe ich auch drauf.

    Was könnte dieser Fehler also für eine Ursache haben?


    Famas

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Splinter Cell: Conviction -> Abstürze durch ATI Grafikkarte?!?!
    Von mazemania im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 20:49
  2. Zalman x Zalman
    Von Parsed5 im Forum Gehäuse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 21:45
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 12:43
  4. Pixelfehler(?) nur aufm Desktop
    Von KR-Richy im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 10:56
  5. Neue Gainward 7900gs -> Tastaturprobleme und Abstürze
    Von Cornitus im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 23:06
  6. [Review] Zalman CNPS 9500 AM2 CPU-Kühler
    Von Hardware-Mods im Forum Webweites
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 19:21
  7. [Cooling Review] Zalman VF900 CU VGA Kühler
    Von Hardware-Mods im Forum Webweites
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 18:33
  8. Zalman VF700-Cu - Grafikkartenkühler --> ABSOLUTER WAHNSI
    Von BloodyLove im Forum PCMasters.de - Artikel und Testberichte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 10:34

Stichworte