Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 31 bis 46 von 46

Thema: Kleines Review zum Harman/Kardon AVR 445

  1. #31
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    So, habs mal grundlegend überarbeitet

  2. #32
    CroBasti77 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    131
    Danksagungen
    2

    Standard Harman/Kardon

    Ich habe auch einige Harman/ Kardon Reciver ausprobiert und fand die nicht schlecht, doch bin zum glück bei Onkyo hängengebliben, ich finde das Harman doch ziemlich teuer ist, vorausgesetzt man kommt auf ein schnäpchen.

    Ich finde das Harman in einer Lieger spiel die er nicht immer voll gerecht ist, ist aber nur meine meinung also nichts für ungut, was aber im Zusammenspiel Mit Harman sehr gut glingen soll sind Kef Lautsprecher.

  3. #33
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    Variiert von Marke zu Marke.
    Die Victa klingen auch ganz gut.
    Da das hier die x45 Serie ist (gibt schon x55), bekommt man für das Geld kaum irgendwo anders mehr Soundqualität!
    Wenn du den allerdings als Heimkinozentrale verwenden willst, solltest du dir einen Topaktuellen Yamaha/Denon/Onkyo holen, da gibts einfach mehr fürs Geld, jedenfalls an Ausstattung

  4. #34
    Avatar von Graf Zahl
    Graf Zahl Schaut sich um
    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo hallo, bin hier neu im Forum und weiß nicht, ob es den "terrorhai" hier noch gibt. Jedenfalls hab ich auch den Harman Kardon AVR 445 und dasselbe Lüfterproblem in Verbindung mit der firmware 4.04 . Die Mitarbeiter von HK antworten nicht auf meine Anfragen, will ja einfach nur, dass die mir mal die Version 4.03 schicken..! Also vielleicht hat ja einer von euch die firmware noch irgendwo aufm Rechner rumliegen..?

    Beste Grüße

  5. #35
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    Bin noch da ^^

    Allerdings würd ichs mir überlegen...hab die 4.04 jetzt seit gut 2 Monaten am laufen und ich hab mich mittlerweile ans Lüftergeräusch gewöhnt.

    Besser nen Lüfter, als das das Teil oben drauf über 50°C hat!

  6. #36
    GtaZocker Banned
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    2.233
    Danksagungen
    63

    Standard

    Auch wenn ich das gerät selber nicht besitze, aber lieber etwas lauter und dafür kühler, als leiser und heißer!^^

  7. #37
    Avatar von KeKs
    KeKs Moderator und Equipment-Junkie
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Naja, wobei ich das bei nem reinen Hifi- bzw HomeCinema Gerät schon etwas nervig finden würde, weil der Sound ja da eine zentrale Rolle spielt und da sind halt sämtliche Nebengeräusche tödlich... In der Regel werden solche Dinger ja immer relativ warm, muss man halt schauen, inwieweit der die Temperaturen verkraftet. Wenn's ne offizielle Firmware ist, sollte die Garantie (sofern noch vorhanden) noch greifen, falls was kaputtgeht. Solang die jetzt aber nicht wirklich heißt werden ist das aber glaube noch verkraftbar, es gibt nichts schlimmeres als nen nervigen Lüfter!
    Da lob ich mir doch meinen lüfterlosen Denon

  8. #38
    Re-fleX Weiss was er tut
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ebikon
    Beiträge
    1.860
    Danksagungen
    62

    Standard

    Nunja mir ist es mittlerweile egal wie schnell die Lüfter drehen da ich eigentlich durchgehend immer Musik höre

  9. #39
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard

    nice.... harman/kardon ist supa wie ich auch finde nur leider auch etwas zu teuer...
    im schnitt kann harman ja mit Bose mit halten wobei ich bose günstiger finde und ein tick besser ...

    kumpel von mir hat ne harman anlage , leider nur den reciver und JBC boxen und Subwoofer... machen ordentlich sound, und der bass ist grrr einfach geill... nun möchte ich auch gerne mal was fragen , und zwar , ich besitze seit 2 jahren ein Philips 5.1 system, kp welches das ist ...
    hab auch nen reciver mit Dvd und allen möglichen kram hinten natürlich nicht so viel wie beim harman =)... ehm ja nur es sollte ein neues system in mein zimmer, da mir persönlich harman zu teuer ist .. habe ich an so was hier gedacht
    http://www.amazon.de/dp/B001UO28QY/r...SIN=B001UO28QY

    preislich ganz gut und sound mässig keine ahnung aber laut den leuten die es gekauft habe soll es super sein, wäre das was ?... ich möchte natürlich auch 5.1 wie jetzt auch und ein fetten bass... aber harman wäre hier nix , erstens wegen der umgebung ^^.. 2tens wegen der kohle... was meinst du / Ihr ... wäre das Samsung HT-Z 220 R etwas ? ...

  10. #40
    Avatar von KeKs
    KeKs Moderator und Equipment-Junkie
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Für Kaufberatung bitte entweder diesen Thread benutzen:
    http://www.pcmasters.de/forum/consum...=hifi+heimkino
    ...oder einen eigenen aufmachen, ist nen anderes Thema als hier.

    Zum Thema: Harman/Kardon und BOSE sind zwei völlig verschiedene Schuhe und keinesfalls zu vergleichen! BOSE ist technisch gesehen meist ziemlich innovativ und bietet eher die teureren Sets an als Harman, allerdings finde ich BOSE klangtechnisch immer nen bisschen solala, ich kann diesen Mini-Boxen und Mini-Subwoofern immer nichts abgewinnen. H/K hat dagegen noch richtig wuchtige Subwoofer und auch zumindest etwas größere Satelliten in den 5.1. Systemen in Verwendung, was ich ganz gut finde. Bei den Recievern kann man wie man sieht auch nicht meckern, die werden ja auch nach wie vor gerne genommen. Es gibt aber durchaus auch noch andere Hersteller die HiFi Komponenten bauen und da auch mithalten können, ist immer eine frage der Preisklasse.

  11. #41
    Re-fleX Weiss was er tut
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Ebikon
    Beiträge
    1.860
    Danksagungen
    62

    Standard

    Würde von Bose lieber die finger lassen. Für die Leistung ist es einfach überteuert. Gerade in Hifi gibt es sehr viele Hersteller..

  12. #42
    Avatar von Adraxa
    Adraxa Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    1.462
    Danksagungen
    33

    Standard

    also ganz erlich , mir ist das wurscht wie groß der sub ist .... solang er guten bass macht und die sat. auch gut sind und nicht kratzen ...

    grade bei bose... "ich durfte dieses system mir mal im lager bei media markt anschaun und war sehr überarscht, diese kleinen sats, sind der echte hamma... klassklarer sound, der sub der auch wirklich klein ist macht ein lärm das ist net mehr feierlich , der könnte ne ganze schul halle unterhalten ... grade dieses system was knappe 4000 schlappen kostet, 7.2 oder was das ist ... 2 subs ... das ist der hammer"
    Harman ist da ne sache billiger , der sub wie du es ausdrückst ist "wuchig"... der bass finde ich ist sehr dunkel, also was ich bis jetzt gehört habe ... und am sub hinten kann man eintelln von 1 bis 20 ... wie stark der bass ist ... was ich interesant finden würde ... wäre , das harman mit bose zu kreuzen, das heist harman reciver , da die von böose ehm naja "komisch sind und net so stylisch"... und die boxen und sub von bose.... man munkelt eben , was besser ist , liegt eben in den ohren des höres oder des käufers.... aber ein unterschied zwischen einen 200 euro heimkino und einen 1000 bis 6000 euro heimkino das hört jeder raus...

    okey danke ich werd da mal fragen aber die diskussion hier ist gut bin auf antwort gespannt =)

  13. #43
    Avatar von KeKs
    KeKs Moderator und Equipment-Junkie
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Berlin Hohenschönhausen
    Beiträge
    8.944
    Danksagungen
    276

    Standard

    Naja in der Regel bestätigt sich allerdings dass große Subwoofer auch nen größeren Sound machen können! Bass braucht halt viel Membranfläche, da viel Luft bewegt werden muss, wenn man nicht so viel Membranfläche hat, muss man das durch Membranhub ausgleichen, der den Bass aber unpräzise und Schwammig macht.
    Ein guter Bass spielt abgrundtief "dunkel" und zugleich ist er in der Lage, knackig und auf den Punkt zu spielen. Das geht eben nicht so gut mit langen Hubwegen, weil die Bewegung ja Zeit braucht.
    Die führen einem bei MediaMarkt und so immer sonstwas vor, meistens steht da immer ne Ecke rum mit nem laut aufgedrehten Bose System, sodass jeder vorbeigehende erstmal Bauklötzer staunt. Der Sound ist tatsächlich aber auch nicht wirklich besser als von einer 1000€ Anlage oder so... ich behaupte sogar, ein mittelmäßig teures Teufel System kann das um Längen übertreffen. Von den "richtigen" Hifi Herstellern garnicht zu sprechen.
    Und H+K sehe ich da schon eher als "richtigen" Hersteller an als Bose. Wie gesagt: Bose - Technik und Innovation - schön und gut, aber Sound... naja.
    Und wenn du diese 4000€ Systeme so gut findest, dann komm her und hör dir mein 2500€ System an und dann gucken wir nochmal.

  14. #44
    GtaZocker Banned
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    2.233
    Danksagungen
    63

    Standard

    BOSE ist in sachen PreisLeistung auch einfach mies. Und der sound davon ist auch nicht der beste.. Das 1000€ Acoustimas system eines kumpels spielt nicht gerade besser als mein 199€ teufel system.. Bass ist beim bose etwas stärker, dafür auch schwammiger. Dafür punktet mein CEM PE in sachen mittel/hochton, wo die noch kleineren sattelitchen des BOSE abkacken.

  15. #45
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    Naja, eigtl ist es genau andersrum.

    Der Bass von Bose ist etwas schwächer, allerdings etwas direkter und präziser.
    Ein Teufel CEM PE mit nem Downfire und Bassreflex kommt um Längen nicht an die präzise Basswiedergabe des Teufels dran, dass muss man denen lassen

  16. #46
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    So, ich dachte ich klopp hier nach all den Jahren nochmal meine Langzeiterfahrung rein.
    Gerät läuft immernoch tadellos bei nahezu 24 Stunden Einsatz!
    Der Lüfter nervt auch vor sich hin
    Also hat sich der Kauf damals doch wirklich gelohnt...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. ROCCAT Kova Review
    Von GrEEkLoVeR im Forum Monitore und PC-Peripherie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 03:24
  2. Review - CoolIT Domino A.L.C. - Review
    Von bartjunior* im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 16:05
  3. Kleines Review zum Corsair CM2X1024-6400C4DHX
    Von flyingX im Forum Speicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 15:24
  4. Banner Für Hp
    Von RazorXTC im Forum GFX, Webdesign und Programmierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 13:54

Stichworte