Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: VISTA_DRIVER_FAULT Bluescreen seit neuer Festplatte

  1. #1
    GrimReaper Schaut sich um
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    0

    Standard VISTA_DRIVER_FAULT Bluescreen seit neuer Festplatte


    Hallo liebe Forengemeinde !

    Ich hätte da mal wieder ein kleines Problem bei dem ich eure Hilfe gebrauchen könnte...

    ...und zwar handelt es sich diesmal um einen Bluescreen, denn ich seit dem Einbau meiner neuen Festplatte erhalte.

    Bisher ist mir aufgefallen, dass er eigentlich nur auftritt, sobald ich Daten von der alten, auf die neue Festplatte kopieren will. Zuerst hängt sich der Rechner kurz auf - dann funktioniert er kurz wieder...hängt sich erneut auf und wooooaaahlaaa...Bluescreen:

    Anscheinend hat es irgendwas mit folgendem Treiber auf sich: "nvstor64.sys"

    Kann allerdings nicht wirklich was damit anfangen - und Goggle spuckt mir auch irgendwie immer nur ältere Beiträge aus wo was vom "Nvdia nForce Serial ATA Controller" steht.

    Soweit ich weiß, hab ich allerdings alle Treiber auf dem neuesten Stand. Bios auch. 100% sicher bin ich mir jetzt allerdings auch nicht - wüsste auch nicht, welche Treiber im Speziellen ich auf den neuesten Stand bringen soll...

    Hier mal ein paar Infos bzgl. meiner Hardware:


    WinDbg sagt folgendes über das Crash Dump:

    Code:
    Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.11.0001.402 AMD64
    Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.
    
    
    Loading Dump File [C:\Windows\Minidump\Mini022609-01.dmp]
    Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available
    
    Symbol search path is: SRV*c:\symbols*http://msdl.microsoft.com/downloads/symbols
    Executable search path is: 
    Windows Server 2008/Windows Vista Kernel Version 6001 (Service Pack 1) MP (2 procs) Free x64
    Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
    Built by: 6001.18000.amd64fre.longhorn_rtm.080118-1840
    Machine Name:
    Kernel base = 0xfffff800`0244a000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`0260fdb0
    Debug session time: Thu Feb 26 20:13:25.482 2009 (GMT+1)
    System Uptime: 0 days 1:53:54.198
    Loading Kernel Symbols
    ...............................................................
    ................................................................
    ...............................
    Loading User Symbols
    Loading unloaded module list
    .......
    *******************************************************************************
    *                                                                             *
    *                        Bugcheck Analysis                                    *
    *                                                                             *
    *******************************************************************************
    
    Use !analyze -v to get detailed debugging information.
    
    BugCheck D1, {20, 2, 0, fffffa60009e5288}
    
    Unable to load image \SystemRoot\system32\DRIVERS\nvstor64.sys, Win32 error 0n2
    *** WARNING: Unable to verify timestamp for nvstor64.sys
    *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for nvstor64.sys
    Probably caused by : nvstor64.sys ( nvstor64+9288 )
    
    Followup: MachineOwner
    ---------
    
    1: kd> !analyze -v
    *******************************************************************************
    *                                                                             *
    *                        Bugcheck Analysis                                    *
    *                                                                             *
    *******************************************************************************
    
    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (d1)
    An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an
    interrupt request level (IRQL) that is too high.  This is usually
    caused by drivers using improper addresses.
    If kernel debugger is available get stack backtrace.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000020, memory referenced
    Arg2: 0000000000000002, IRQL
    Arg3: 0000000000000000, value 0 = read operation, 1 = write operation
    Arg4: fffffa60009e5288, address which referenced memory
    
    Debugging Details:
    ------------------
    
    
    READ_ADDRESS: GetPointerFromAddress: unable to read from fffff80002673080
     0000000000000020 
    
    CURRENT_IRQL:  2
    
    FAULTING_IP: 
    nvstor64+9288
    fffffa60`009e5288 ??              ???
    
    CUSTOMER_CRASH_COUNT:  1
    
    DEFAULT_BUCKET_ID:  VISTA_DRIVER_FAULT
    
    BUGCHECK_STR:  0xD1
    
    PROCESS_NAME:  System
    
    TRAP_FRAME:  fffffa6001922bb0 -- (.trap 0xfffffa6001922bb0)
    NOTE: The trap frame does not contain all registers.
    Some register values may be zeroed or incorrect.
    rax=fffffa80064b4110 rbx=0000000000000000 rcx=fffffa80064ac780
    rdx=0000000000000000 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
    rip=fffffa60009e5288 rsp=fffffa6001922d40 rbp=fffffa6003316950
     r8=0000000000000448  r9=0000000000000000 r10=fffffa80064b4008
    r11=fffffa6001d7d000 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
    r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
    iopl=0         nv up ei ng nz na pe nc
    nvstor64+0x9288:
    fffffa60`009e5288 ??              ???
    Resetting default scope
    
    LAST_CONTROL_TRANSFER:  from fffff8000249f12e to fffff8000249f390
    
    STACK_TEXT:  
    fffffa60`01922a68 fffff800`0249f12e : 00000000`0000000a 00000000`00000020 00000000`00000002 00000000`00000000 : nt!KeBugCheckEx
    fffffa60`01922a70 fffff800`0249e00b : 00000000`00000000 fffffa60`03795cdd 00000000`00000000 fffffa80`064ac780 : nt!KiBugCheckDispatch+0x6e
    fffffa60`01922bb0 fffffa60`009e5288 : 00000010`00000440 00000000`00000006 00000444`ffffffff 00000007`ffffffff : nt!KiPageFault+0x20b
    fffffa60`01922d40 00000010`00000440 : 00000000`00000006 00000444`ffffffff 00000007`ffffffff 00000000`00000001 : nvstor64+0x9288
    fffffa60`01922d48 00000000`00000006 : 00000444`ffffffff 00000007`ffffffff 00000000`00000001 fffffa60`01922f38 : 0x10`00000440
    fffffa60`01922d50 00000444`ffffffff : 00000007`ffffffff 00000000`00000001 fffffa60`01922f38 00000000`00000002 : 0x6
    fffffa60`01922d58 00000007`ffffffff : 00000000`00000001 fffffa60`01922f38 00000000`00000002 fffffa60`009ebe1d : 0x444`ffffffff
    fffffa60`01922d60 00000000`00000001 : fffffa60`01922f38 00000000`00000002 fffffa60`009ebe1d fffffa80`064ac780 : 0x7`ffffffff
    fffffa60`01922d68 fffffa60`01922f38 : 00000000`00000002 fffffa60`009ebe1d fffffa80`064ac780 fffffa60`03316950 : 0x1
    fffffa60`01922d70 00000000`00000002 : fffffa60`009ebe1d fffffa80`064ac780 fffffa60`03316950 00000000`00e00000 : 0xfffffa60`01922f38
    fffffa60`01922d78 fffffa60`009ebe1d : fffffa80`064ac780 fffffa60`03316950 00000000`00e00000 fffffa60`01922f38 : 0x2
    fffffa60`01922d80 fffffa80`064ac780 : fffffa60`03316950 00000000`00e00000 fffffa60`01922f38 00000000`00000000 : nvstor64+0xfe1d
    fffffa60`01922d88 fffffa60`03316950 : 00000000`00e00000 fffffa60`01922f38 00000000`00000000 fffffa60`009ebbcb : 0xfffffa80`064ac780
    fffffa60`01922d90 00000000`00e00000 : fffffa60`01922f38 00000000`00000000 fffffa60`009ebbcb fffffa80`064ac780 : 0xfffffa60`03316950
    fffffa60`01922d98 fffffa60`01922f38 : 00000000`00000000 fffffa60`009ebbcb fffffa80`064ac780 fffffa60`03316950 : 0xe00000
    fffffa60`01922da0 00000000`00000000 : fffffa60`009ebbcb fffffa80`064ac780 fffffa60`03316950 00000000`00e00000 : 0xfffffa60`01922f38
    
    
    STACK_COMMAND:  kb
    
    FOLLOWUP_IP: 
    nvstor64+9288
    fffffa60`009e5288 ??              ???
    
    SYMBOL_STACK_INDEX:  3
    
    SYMBOL_NAME:  nvstor64+9288
    
    FOLLOWUP_NAME:  MachineOwner
    
    MODULE_NAME: nvstor64
    
    IMAGE_NAME:  nvstor64.sys
    
    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP:  4554dea5
    
    FAILURE_BUCKET_ID:  X64_0xD1_nvstor64+9288
    
    BUCKET_ID:  X64_0xD1_nvstor64+9288
    
    Followup: MachineOwner
    ---------
    
    1: kd> lmvm nvstor64
    start             end                 module name
    fffffa60`009dc000 fffffa60`009fa000   nvstor64 T (no symbols)           
        Loaded symbol image file: nvstor64.sys
        Image path: \SystemRoot\system32\DRIVERS\nvstor64.sys
        Image name: nvstor64.sys
        Timestamp:        Fri Nov 10 21:18:45 2006 (4554DEA5)
        CheckSum:         00029640
        ImageSize:        0001E000
        Translations:     0000.04b0 0000.04e4 0409.04b0 0409.04e4
    Wie gesagt...Bluescreen trat bisher nur beim Kopieren von Daten auf...sonst läuft alles stabil .

    Wär echt super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

    Weiß mir nämlich sonst keinen Helfer mehr .

    Danke nochmals...

  2. #2
    Avatar von bnomis1
    bnomis1 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    2.574
    Danksagungen
    116

    Standard

    LINK

    Das dürfte dein Problem lösen...

  3. #3
    GrimReaper Schaut sich um
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bnomis1 Beitrag anzeigen
    LINK

    Das dürfte dein Problem lösen...
    Danke erstmal für die rasche Antwort...

    Den Link hab ich vor paar Tagen auch schonmal studiert...

    Hab mich dann aber nicht wirklich ausgekannt, was ich wo, wie machen soll..

    Er schreibt ja:
    Man kann den Treiber leider nicht wieder deinstallieren, so dass man im Gerätemanager unter der Kategorie "IDE ATA/ATAPI-Controller" und "NVIDIA NForce Serial ATA Controller" unter der Kategorie "Treiber" die Funktion "vorheriger Treiber" auswählen muss. Hier wird der Standardtreiber von Vista wiederhergestellt.
    Bei mir sieht das Ganze im Gerätemanager nämlich so aus:


    Komisch ist irgendwie, dass bei mir dort einige Einträge mehrfach vorhanden sind? Unter Details unterscheiden sie sich allerdings...

    Bei den "NVIDIA NForce Serial ATA Controller" hat z.B. jeder Einzelne ne andre Funktion...

    Der Erste: PCI-Bus 0, Gerät 13, Funktion 0
    Der Zweite: PCI-Bus 0, Gerät 13, Funktion 1
    Der Dritte: PCI-Bus 0, Gerät 13, Funktion 2

    Deshalb weiß ich auch nicht, bei welchem ich "vorherige Treiber" auswählen muss ?

    Beim "IDE ATA/ATAPI-Controller" is das selbe...

    Sorry gleich mal für die dummen Fragen...will aber irgendwie nicht mein System killen...

    Danke nochmals...

  4. #4
    Avatar von bnomis1
    bnomis1 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    2.574
    Danksagungen
    116

    Standard

    Bei allen, da alle über den gleichen Treiber angesprochen werden.
    Deinstallier mal alle Nvidia Treiber und dann lad dir die neuen, aber pass diesmal aus, das du nicht wieder über diese MS Driver Update funktion holst.

    Hier musste nur noch auf Nforce stellen(Für die Mainboardtreiber) und BS wählen.

    Viel Erfolg

  5. #5
    GrimReaper Schaut sich um
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    0

    Standard

    Vielen Dank erstmal wieder für deine Antwort...

    Schön langsam werden die Probleme ja immer weniger...

    Der Bluescreen ist zumindest schon länger nicht mehr aufgetaucht.

    Ganz beseitigt scheint das Problem allerdings noch nicht zu sein...

    Als ich nun nämlich versucht habe, die Daten von der alten Festplatte auf die neue zu kopieren passierte folgendes:

    Kopiervorgang startet zuerst ganz normal - läuft dann auch über eine Stunde ohne irgendwelche Probleme (handelt sich ja doch um paar hundert GB) und dann plötzlich:



    "Fehler 0x80070079: Das Zeitlimit der Semaphore wurde erreicht."

    Anscheinend verfolgt mich zur Zeit das Pech ziemlich ...

    Hab dann natürlich zuerstmal gegoogelt aber irgendwie nichts gefunden, was genau auf meinen Fall zutrifft.

    Intressant war allerdings folgender Beitrag:
    Vista installiert in C:\Windows\System32\Drivers eine USBSTOR.SYS wenn man an den Computer eine Externe USB HDD anschließt.

    Die Lösung:

    1. USB HDD vom PC entfernen
    2. Zugriffsrechte für den Ordner "Drivers" unter seinem Benutzernamen in Vollzugriff ändern und die USBSTOR.SYS löschen.
    3. USB HDD an den PC anschließen (Merkwürdigerweise installiert Vista die USBSTOR.SYS nicht neu.)
    4. Dateien kopieren
    Da es sich bei dem Lösungsvorschlag allerdings um eine externe (USB) und keine interne HDD (per Sata) handelt, leider nicht anwendbar .

    Irgendjemand vielleicht eine Ahnung woran der neue Fehler liegen könnte ?

    Dankeschön...

  6. #6
    GrimReaper Schaut sich um
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    0

    Standard

    Habe nun über Nacht per Samsung Diagnosetool die Festplatte auf Fehler überprüft und siehe da...tatsächlich - Fehler gefunden! Das Programm riet mir daraufhin die Festplatte zu formatieren und anschließend den Test nochmals zu wiederholen. Bei einer Low-Level-Formatierung passierte dann allerdings folgendes:


    Jetzt weiß ich wenigstens warum ich dauern soviel Ärger mit der HDD hatte - hab sie heute retour geschickt und warte auf eine neue.

    Hoffentlich funktioniert diese dann auch ohne Probleme.

    Danke auf jeden Fall für eure Bemühen...

  7. #7
    pedi75 Schaut sich um
    Registriert seit
    31.10.2009
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard nvstor64.sys

    Hallo,

    einen solchen Fehler hatte ich auch unter Vista 64 - ohne dass ich neue Treiber installiert oder eine neue Festplatte bzw. andere neue Hardware eingebaut habe.

    Da der Fehler nach wenigen Minuten nach dem Start auftrat, dachte ich auch an einen Hardwarefehler und habe die Lüfter kontrolliert (Überhitzung). Nichts.

    Als ich jedoch das Stromkabel des Netzteils (also die Hauptstromzufuhr) kontrollierte, war dieses nur halb hineingesteckt (ich weiß ziemlich banal). Nachdem ich es wieder fest hineingesteckt hatte, war der Fehler weg.

    Ich vermute, dass die Stromversorgung nicht ausreichte, um alle Geräte zu versorgen. Dies kann natürlich auch bei einer neuen Hardware und einem zu geringen Netzteil passieren. Also vielleicht bei neuer Hardware auch die Leistung des Netzteil prüfen und ggf. ein Netzteil mit höherer Leistung kaufen.

    LG
    Pedi

  8. #8
    okant1988 Schaut sich um
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich hab mir vor 2-3 Wochen eine neue IDE Festplatte und einen neuen Ram gekauft. bei mir hängt sich das Windows nach unregelmäßigen abständen auch. Ich habe Windows XP.

    mein Rechner
    Asus K8V SE Deluxe gekauft Jahr 2005
    Gforce 6600 GT
    Netzteil 550 W
    2 GB RAM
    200 GB HDD
    500 GB HDD
    CPU 3400 +
    wie kriege ich das problem in den griff

    mfg
    okant1988

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Erster Bluescreen seit 2 Jahren
    Von exchange im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 21:00
  2. Leistungsschwaches Internet, seit neuer PC
    Von GästeFrage im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 23:53
  3. Seit kurzem Bluescreen 0×0000007f
    Von PCMaster_ im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 18:04
  4. Neuer PC seit Jahren
    Von pss0805 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 19:44
  5. Boot mit neuer Festplatte - ACPI Bluescreen
    Von Hilfesuchender09 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 18:06
  6. Seit neuer grafikkarte friert der pc ein
    Von marasli667 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 01:11
  7. PC stürtzt seit neuer GraKa ab
    Von Speedy254 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 12:47
  8. Probleme mit Games seit neuer Graka
    Von Argomasta im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 23:50
  9. Cola Kasten Agb!
    Von alflife2007 im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 18:22

Stichworte