Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 56

Thema: Ministerin von der Leyen

  1. #1
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard Ministerin von der Leyen


    "Kann denn nicht wenigstens einmal jemand an die Kinder denken?"


    Die Supermutter des Landes will ja nur das beste für hilflose, missbrauchte Kinder, zum beispiel internetsperren gegen Kinderpornographie...dumm für die misshandelten Kinder, deren Missbrauch sich gar nicht instrumentalisieren lässt.
    jaja...
    Geändert von ChiefAlex (16.02.2009 um 15:22 Uhr)

  2. #2
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Es ist Wahljahr.
    Friede, Freude, Feierzeit. Republik und Verantwortliche feiern sich und wollen ihre Pöstchen verteidigen.
    Und jetzt kommen da so ein paar quengelige Heimkinder und wollen die gute, positive Stimmung verderben ?
    Mit uns doch nicht, wir nehmen noch ein Stückchen Sahnetorte, trinken noch einen Kaffee und unterhalten uns über die Dinge, die wirklich GUT sind.
    Frau v.d. Leyens vorbildliche Arbeit zum Beispiel.
    Wir sind alle richtig Glücklich, und die Miesepeter kommen ins KZ ääähm.. Heim, natürlich.




    p.s. : Die Benutzerkommentare sind imho recht interessant.

  3. #3
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Ich habe hier noch einen Artikel vom lawblog gefunden, der das recht gut auf den Punkt bringt:
    http://www.lawblog.de/index.php/arch...s-grose-mauer/
    13.2.2009 Der Baustoff für von der Leyens Große Mauer

    Der Chaos Computer Club hat den Vertrag (PDF) veröffentlicht, den Internetprovider mit dem Bundeskriminalamt schließen sollen. Auf dieser Basis sollen dann kinderpornografische Inhalte oder solche, die das Bundeskriminalamt hierfür hält, gesperrt werden.
    Man kann nur hoffen, dass es mutige Internetprovider gibt, welche sich diesem Ansinnen verweigern. Schon aus dem Grund, weil die Maßnahme lediglich Augenwischerei sind. Keinem einigermaßen ernsthaften Interessenten an Kinderpornografie werden die läppischen “Sperren” davon abhalten, an die gewünschten Inhalte zu kommen.
    Auf der anderen Seite ist der “Vertrag” der Einstieg in staatliche Zensur. Denn es ist abzusehen, dass demnächst auch Interessengruppen, zum Beispiel Kirche, Musikindustrie und Kämpfer gegen “Rechts”, auf den Zug aufspringen und die Sperrung ihnen unangenehmer Inhalte fordern werden.
    Selbst der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat erst vor einigen Tagen vor Internetsperren gewarnt (PDF).
    ahja und bei CCC auch was:
    http://www.ccc.de/updates/2009/filter-pm?language=de
    Die im Vertrag scheinbar datenschutzrechtlich unbedenklich gehaltene Regelung, dass die ISPs das BKA lediglich über die Anzahl der Zugriffe auf die jeweils gesperrten Seiten informieren sollen, nicht aber über Personen, die einen Zugriffsversuch durchgeführt haben, sind zudem im Kontext der Vorratsdatenspeicherung (VDS) längst unterminiert.
    Geändert von ChiefAlex (17.02.2009 um 13:39 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Schmidt
    Schmidt Foren-Neuling
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard

    wenn ich ursula sehe kotze ich regelmäßig ab. diese konservative megamutter. sie fördert gutverdienende eltern mit ca. 1800 € monatlich. aber den geringverdienern streicht sie die hälfte der hilfen. es ist naemlich so, das geringverdiener, arbeitlose oder studentinnen früher 24 monate lang erziehungsgeld bekommen habe. jetzt bekommen sie es nur noch 12 monate dank ursula!!! hauptsache die gutverdiener werden weiterhin bevorzugt!!!

  5. #5
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Klar, dadruch kriegt der Staat indirekt wieder Steuern rein.
    Ich habe ehrlich gesagt, das Vertrauen in die CDU verloren.
    Schon lange.
    Ich dachte es wäre die einzige große, gute Partei, aber was für einen Mist die Konservativen hier beschreiten ist wirklich ******.

  6. #6
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    also da muss ich aber mal einschreiten ;-)

    Es stimmt schon das die Lyen da wegen völliger ahnungslosigkeit mist gebaut hat aber wer ist schulde?

    Richtig IHR SEIT SCHULD !!!

    DIe meisten politiker sind nämlich nicht böse sie sind einfach nur inkommetent und ziehen daher irrige schlüsse.
    Und die die kompetent wären sitzen hier im forum, basteln an der neuen kühlung um 10 Mhz mehr aus ihrer CPU zu holen etc.
    ABer ich bezweifel das es hier merh als eine Handvoll nutzer gibt die politisch aktiv sind und damit meine ich mitgleid einer Partei!

    Wenn ihr die Legislatieve also den angagierten aber technisch unwissenden überlasst braucht ihr euch auch nicht zu wundern das so ein mist dabei rauskommt!!

    Also schwingt euren Arsch mal raus aus dem computerzimmer und arrangiert euch mal etwas ;-)
    Denn all die entschlüsse werden selten von der Ministerin allein verfasst,
    die Mitglieder der Kreis und Landesverbände kriegen von der Ministerin warscheinlich ein Thema (z.B. Kinderpornographie einschränken) und jedes Parteimitglied kann Kreisintern Vorschläge erarbeiten die dann auf den großen konferenzen Diskutiert werden.Eventuell gibts auch ne arbeitsgruppe die aber eher vorschläge von Parteifreunden als vom CCC mitberpücksichtigen wird!
    Also zeigt mir mal wiegut ihr mit googel umgehen könnt sucht euch die nächste Parteizentralle und verändert mal was!
    Was muss den eignetlich noch gechehen damit ihr was tut?




    So jetzt gehts mir besser ;-P
    Geändert von Arkos (14.07.2009 um 18:24 Uhr)

  7. #7
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Hey, da wird aber einer ganz schön aufmüpfig.
    Mein Arsch bewegt sich den Großteil des Tages auf dem Fußballfeld.
    Ich bin politisch interessiert und zwar nicht nur jetzt, weil es um das Verbot von Actionspielen usw. geht.

    Zu deiner Info, ich bin noch keine 16 und deshalb kein Mitglied in einer Partei.
    Desweiteren würde mir das Geld dazu fehlen.
    Was machst denn DU, wenn du den Mund hier so schön voll nimmst ?

    Übrigens, um politisch aktiv zu sein muss man nicht Mitglied einer Partei sein.

  8. #8
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Es stimmt schon das die Lyen da wegen völliger ahnungslosigkeit mist gebaut hat aber wer ist schulde?

    Richtig IHR SEIT SCHULD !!!
    Du dann auch.


    Ministerin von der Leyen agiert gegen alle Widerstände, die bisher meist unterzeichnete Online-Petition wurde als "Sturm im Wasserglas" abgetan.
    Man hört sich die Kritik lächelnd an, setzt nichts davon um und erklärt, die Tatsache dass man ja darüber geredet hätte Deutschland von "bösen" Ländern mit "böser" Zensur unterscheide.
    Die Verräterpartei belächelt Internetnutzer als unbedeutende Minderheit, bei der CDU ist ohnehin jede Hoffnung verloren.


    Und die die kompetent wären sitzen hier im forum, basteln an der neuen kühlung um 10 Mhz mehr aus ihrer CPU zu holen etc.
    Deine Arroganz nervt ziemlich.

    die Mitglieder der Kreis und Landesverbände kriegen von der Ministerin warscheinlich ein Thema (z.B. Kinderpornographie einschränken)
    respektive werden nicht gefragt...
    und jedes Parteimitglied kann Kreisintern Vorschläge erarbeiten die dann auf den großen konferenzen Diskutiert werden
    ja, träum weiter. so sieht das auf dem papier aus. in der Realität waren alle Experten unisono gegen das "Zugangserschwernisgesetz", von allen Seiten gab es Kritik...Dass die MdBs der SPD dann "mit Bauchschmerzen", "mit schweren Bedenken" etc doch fast alle dafür gestimmt haben zeigt, dass sie offensichtlich ihrer Popularität und der BILD mehr Achtung entgegenbringen als dem Grundgesetz. Das ist ja sowieso nicht mehr zeitgemäß...

    Das Gesetz ist schon formal so grob verfassungswidrig (Zustandekommenen als "Wirtschaftsregulierung", da der Bund keine Kompetenzen bei Polizei/Sicherheitsgesetzen hat - Ländersache , massive Änderungen, dann aber keine zweite Lesung des Gesetzes), dass man nicht mal über den Inhalt und mögliche Folgen reden muss.
    Irgendwo hört der Erklärungsversuch Dummheit auf.
    Geändert von ChiefAlex (14.07.2009 um 19:58 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    Zitat Zitat von nixchecker14 Beitrag anzeigen
    1. Zu deiner Info, ich bin noch keine 16 und deshalb kein Mitglied in einer Partei.Desweiteren würde mir das Geld dazu fehlen.

    2. Was machst denn DU, wenn du den Mund hier so schön voll nimmst ?

    3.Übrigens, um politisch aktiv zu sein muss man nicht Mitglied einer Partei sein.
    1.JU, Jusos etc. nehmen dich schon mit 14 auf, und die kosten sind ebenfalls sehr gering. (könnte mir aber vorstellen das deine eltern da zwecks finanzierung mit sich reden lassen)

    2.Ich mache zugegeben nicht genug, versuche aber soweit es mir immoment möglich ist mit meinen Parteifreunden über aktuelle themen zu diskutieren um sie davon zu überzeugen das wir was gegen besagte internezensuren unternehmen sollten.

    3.Ja es ist möglich ohne partei politisch aktiev zu sein.
    Ich behaupte aber einfach mal das der großteil der politischen entscheidungen von leuten getroffen wird die in einer partei sind.
    Der grund dafür ist glaube ich klar.


    @ ChiefAlex
    Ja auch ich bin schuld, denn ausser die petition zu unterschreiben habe ich nichts getan.

    Aber wenn ich dich mal zitiren darf:

    "bei der CDU ist ohnehin jede Hoffnung verloren."

    Sag ich dir das du beim eintritt in die partei nicht dazu gezwungen wirst deren politischen vorstellungen zu übernehmen, sondern du prägst mit deinen politischen vorstellungen die Partei! Das ist ein unterschied.

    Aber wenn du dieser meinung bist beantworte mir dochmal folgende frage:Wie stellst du dir den den rest deines lebens vor.
    Da passieren sachen die du schlimm findest und du tust nichts dagegen. So schlimm kann es für dich ja dann nicht sein oder?
    Klar am stammtisch oder hier im forum lässt es sich vortreffllich über politische entsheidungen schimpfen.Nur leider wird es aber nichts ändern.

    Ändern kannst du nur was wenn du auch wirklich aktiev wirst.

    Achja auch von der Leyen wird wenn sie zusehr misst macht von ihren parteikolegen abgeschossen. Das ist hier nämlich keine diktatur.

    ALs gegenbeispiel darf ich dir mal Frau Ypsilanti in erinnerung rufen?
    DIe wurde von ihren parteikolegen irgendwann auch abgeschossen.

    Es ist aber ein Phänomen das politiker zurzeit solange im amt bleiben und meist kritik totschweigen bis sie es zubunt treiben und ihre partei sich bei einer wichtigen entscheidung "völlig überraschen" gegen sie/ihn wendet.

    Niemand behauptet das das perfekt ist aber sag mir wer wenn nicht wir kann das ändern?

  10. #10
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Sag ich dir das du beim eintritt in die partei nicht dazu gezwungen wirst deren politischen vorstellungen zu übernehmen, sondern du prägst mit deinen politischen vorstellungen die Partei! Das ist ein unterschied.
    etwas SO blauäugiges habe ich schon lange nicht mehr gehört.man tritt der Partei bei, deren position einem zusagt, nichts anderes.

    Aber wenn du dieser meinung bist beantworte mir dochmal folgende frage:Wie stellst du dir den den rest deines lebens vor.
    Da passieren sachen die du schlimm findest und du tust nichts dagegen. So schlimm kann es für dich ja dann nicht sein oder?
    Klar am stammtisch oder hier im forum lässt es sich vortreffllich über politische entsheidungen schimpfen.Nur leider wird es aber nichts ändern.
    Nochmal: Deine arroganz nervt! Bloss weil du denkst, alle Forennutzer würden ausserhalb diesem nur löten und/oder Bier saufen muss das nicht stimmen! mich nervt es echt an, wie Junge Union/Juso-Mitglieder sich nur durch ihre Zugehörigkeit für was besseres halten...

    Den "Volkparteien" läuft der Nachwuchs weg. bisher hat man das damit überspielt,dass "die Jugend" halt "politisch desinteressiert" sei.
    oder um es mit einem Zitat von Max Winde zu sagen:
    Ihr werdet euch noch wünschen wir wären Politikverdrossen.
    ALs gegenbeispiel darf ich dir mal Frau Ypsilanti in erinnerung rufen?
    DIe wurde von ihren parteikolegen irgendwann auch abgeschossen.
    Du weißt aber schon noch,wieso sie "abgeschossen" wurde oder? oO

  11. #11
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    @Arkos

    Ich diskutiere mit meinen durchaus kompetenten Klassenkameraden und oft auch mit Lehrern über solche Themen.

  12. #12
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    Zitat Zitat von ChiefAlex Beitrag anzeigen
    1.etwas SO blauäugiges habe ich schon lange nicht mehr gehört.man tritt der Partei bei, deren position einem zusagt, nichts anderes.

    2.Nochmal: Deine arroganz nervt! Bloss weil du denkst, alle Forennutzer würden ausserhalb diesem nur löten und/oder Bier saufen muss das nicht stimmen! mich nervt es echt an, wie Junge Union/Juso-Mitglieder sich nur durch ihre Zugehörigkeit für was besseres halten...

    3.Den "Volkparteien" läuft der Nachwuchs weg. bisher hat man das damit überspielt,dass "die Jugend" halt "politisch desinteressiert" sei.
    oder um es mit einem Zitat von Max Winde zu sagen:
    Du weißt aber schon noch,wieso sie "abgeschossen" wurde oder? oO
    1. und wer erstellt diese position?
    ichmeine irgendwo muss sie ja herkommen oder?
    und der parteivorsitzende macht das sicher nicht im alleingang.

    2. Wer beleidigt hat keine Argumente heißt es.
    Warum beantwortest du nicht einfach die frage statt ihr auszuweichen


    3. magst du das mit zahlen belegen?

  13. #13
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Uiu, ganz kurz :

    Diejenigen, die wirklich idealistisch sind, d.h. das Beste bzw. den besten Mittelweg für ALLE wollen...
    ... diese werden niemals ein Mitspracherecht, gleich in welcher Partei erhalten.

    Um in einer Partei vorwärtszukommen, kommt es nicht auf Kompetenz an. Es ist wichtig, daß man (entschuldigung) Rektum-Kriechen und Stiefellecken beherrscht.
    Wer aber ein Anuskriecher oder Stiefellecker ist, hat keine Ideale mehr und denkt nur noch an sich. Dadurch erreichen das obere Ende der Fahnenstange nur die inkompetenten Karriereleute, die sich dann einfach kaufen lassen und nach ihren eigenen Vorteilen urteilen und handeln, jedoch nicht mehr nach denen der Gesamtheit des Volkes.

    Krise, Fehlentscheidungen, Lobbyismus, Gier und Egoismus, so wird das Land regiert und nicht mit Logik und Sachfertigkeit.

    Beweise?
    Muss man sich die Kasperles "da oben" ja nur mal genau anschauen.
    Angela hat bei Helmut geschleimt & Aussitzen gelernt, jetzt schleimt Ursula bei Angela...
    Wer wirklich Ideale hat, wird nie über den Posten eines Ortsrates hinauskommen, so sieht's aus.
    Von daher würde ich mich nicht in einer Partei engagieren, denn SO wie DIE will ich nicht werden.

  14. #14
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Außer in der Revolution Sala....aber bis die kommt wird es wohl noch was dauern, wir Deutschen halten viel aus, murren viel, aber kuschen dann doch.

  15. #15
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Das Wort "Revolution" ist so frei interpretierbar, dass es alles und nichts heißen kann.
    Eine R(Evolution!!) beachte ich als dringend nötig, nicht im system-verändernden, jedoch im menschlichen Bereich.
    Derzeit verstoßen wir gegen sämtliche demokratischen Prinzipien, denn ein Großteil des Volkes IST seit dem Verkommen der Sozen zu einer neoliberalistischen Industriellenpartei nicht(!) mehr im Parlament vertreten.
    Hier speziell die "Klasse" der arbeitenden Bevölkerung oder die Arbeitslosen. Diese haben doch überhaupt kein parlamentarisches Sprachrohr mehr und "Die Linke", die (noch) am ehesten etwas tun. wird als Populistisch diffamiert.
    Nich das System muss sich ändern, der Mensch muss. Wir brauchen Leute in der Regierung, die große Teile der Einwohner nicht einfach übersehen, die nicht den Besitzenden nach dem Maul reden, die ihren Posten als Verantwortung begreifen.
    Was wäre schlimm an Handwerkern als Parlamentariern ? An (vielleicht) Arbeitslosen ? Heftiger versaubeuteln als die Jetzigen können sie es kaum, denn wir sind am Ende der Fahnenstange angelangt.

    Aber das hat wohl eigentlich alles hier in diesem Thread nichts zu suchen.

  16. #16
    Avatar von Joachim_S
    Joachim_S Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    Ochsenhausen
    Beiträge
    157
    Danksagungen
    0

    Standard

    zu dieser "Lalla"(schwäbisch) gibts nichts zu sagen...weg mit der

    EDIT die soll sich um ihre 15 ? oder so Kinder kümmern und dannach noch um die Armen dann haben wir ne Ruhe vor deren total bescheuerten Einfällen^^
    Geändert von Joachim_S (22.07.2009 um 10:08 Uhr)

  17. #17
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    so wen ihr hierher geht: http://www.team2009.de/ und euch registriert könnt ihr die an angelika merkel gestellte fragen bewerten.
    Dort ist auch folgende frage:

    "Sehr geehrte Frau Merkel, warum setzt Ihre Regierung in letzter Zeit immer mehr auf das Mittel der Zensur? Paintball sollte verboten werden, Spiele werden für Amokläufe verantwortlich gemacht. Schließlich wird eine Internetzensur eingeleitet, unter dem Deckmantel der Bekämpfung von Pädophilie. Die Wahrheit ist doch: Die Kinderschänderseiten bleiben weiter bestehen, es wird nur ein Stoppschild davor gestellt, das außerdem sehr leicht zu umgehen ist. Ist in Ihren Augen eine Kursänderung möglich?"

    DIe bestbewerteten fragen werden auch tatsächlich von ihr persöhnlich beantwortet.

    Und eine solch formulierte fragen bringt schon euren unmut zum ausdruck und wäre somit eine möglichkeit eventuell etwas zu verändern.

    Nur so als beispiel ;-)

  18. #18
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.556
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Zitat Zitat von Arkos Beitrag anzeigen
    angelika merkel
    Setzen, 6.

    Die Frau Bundeskanzlerin heisst Angela.


    Nächstesmal besser recherchieren

  19. #19
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Abgesehen davon, was erwartest du von ihr ?
    Dass sie klar Stellung bezieht und präzise Inhalte von sich gibt ?
    Da wird die Lady wohl sehr überschätzt, denn außer sinnlosem, ausweichendem Politikergeschwafel ist doch seit Amtsantritt nichts über ihre Lippen gekommen.

    Zensursula ist ihr Zögling. Die Internetsperre das einzig erfolgreich und schamlos durchgeprügelte Projekt einer ansonsten von Pleiten durchzogenen Familienpolitik.
    Glaubt ihr wirklich, Angela-Unser wird ihrem Liebling öffentlich das Wasser abgraben ? So kurz vor den Wahlen ? Niemals
    Eher fließt Wasser den Berg hinauf statt hinab.

  20. #20
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Zensursula hat gefloppt. Zumindest über die Erststimme.

    http://de.news.yahoo.com/1/20090927/...v-f1128fc.html

    Leider wird dem BT (und damit uns) eine weitere Legislaturperiode mit diesem inkompetenten Auswuchs Merkelscher Regentschaft nicht erspart, denn über die Landesliste wird sie trotzdem ins Parlament einziehen.

    Vielleicht besinnt sie sich aber und tut wirklich mal etwas, was Kindern nutzt : Sie gibt ihr Mandat auf und wird Putzhilfe in einer Kinderklinik.

    Also, Fr. v.d.Leyen, geben Sie allen mal ein Beispiel, halten Sie ihren Mund und schnappen sich einen Besen.
    Ein Tag Fegen ist schon mehr wert als 4 Jahre Ihrer "politischen" Arbeit, nicht wahr ?

  21. #21
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    Das sie gefloppt ist kannst du so nicht sagen ganz im gegenteil!

    Hier mal das gegenbeispiel von Frank walter:


    "SPD-Kanzlerkandidat und Bundesaußenminister Frank- Walter Steinmeier hat am Sonntag bei der Bundestagswahl in seinem Wahlkreis Brandenburg/Havel (WK 61) das Direktmandat geholt. Der Spitzenkandidat der Brandenburger Sozialdemokraten erreichte 32,8 Prozent der Stimmen"

    Quelle: http://newsticker.welt.de/index.php?...pa&id=22523046

    Und 32, 8 % als direktkandidat in einem land welches 33 % SPD Wählt ist zwar nicht verwunderlich, zeigt aber auchnicht gerade seine beliebtheit ausserhalb der SPD.

    Wenn du hingegen Hannova siehst http://wahl.hannover-stadt.de/ und
    das dort nur 25 % CDU gewählt haben ist ein 32 % ergebniss von Frau v. der Leyen schon recht beachtlich und zeigt die allgemeine symphatie der Bevölkerung für sie und ihre Programme!!!

    EIner Frau zusagen sie solle den mundhalten sich einen Besen schnappen und gefälligst putzen gehen kann man übrigens auch als Frauenverachtend interpretieren! und sollte hier im Forum somit nicht gepostet werden.

    Klar sind wir hier alle nicht gerade von Ihrere Internet-"Sperre" begeistert.
    ABer du darfst die CDU und von der Leyen eben nicht nur darauf Beschränken.

  22. #22
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Entschuldige bitte, dass ich nicht wiederholt in einem Post repetiert habe, was diese Dame sich alles "geleistet" hat. Das erschien hier überflüssig.
    Das war NICHT allein auf Sperren bezogen.

    Aber extra für dich möchte ich nochmals erwähnen, dass sie vor nicht allzulanger Zeit erfolgreich die Auseinandersetzung mit den Kinderschändungen und -mißbräuchen in kirchlichen Erziehungsheimen bewußt und absichtlich verhinderte und somit mit den ehemaligen Kinderschändern gemeinsame Sache machte. Warum auch immer. Eine Aufarbeitung paßte vielleicht nicht in ihr konservatives Bild.

    http://calwer-wildnis.blogspot.com/2...der-von-u.html
    http://www.taz.de/1/politik/deutschl...ehen-leer-aus/
    http://www.elo-forum.org/news-diskus...ngsheim-3.html

    Weiter ?
    Ich kann dir noch mindestens 3 andere Fehlleistungen epischen Ausmaßes nennen, wo sie gemauert und versagt hat. Aber da du ja ein intelligenter Mensch bist, wirst du diese Informationen auch von dir aus finden, wenn du es nur willst.


    Jemand, der sich so als Heilige hinstellt wie Fr. v.d.Leyen und sich gleichzeitig in einen Deckmantel aus Lügen, Uninformiertheit über ihre Sachthemen und Inkompetenz verstrickt, hat auf einem verantwortungsvollen Posten nichts verloren.

    Ja, sie hat gefloppt. SIe ist in der Erststimme unterlegen. Ein klares Votum des Wählers, der diese Frau nicht im Bundestag haben will. Da kannst du interpretieren wie du willst.


    Frauenfeindlich, nur weil ich "Fegen gehen" sage ? In welcher Welt lebst du ?
    Du assoziierst den Begriff "Besen" und den Begriff "Fegen" also mit Frauen ?
    Nunja, ich fege meine Küche jeden Tag, und ich bin keine Frau.
    Vielleicht solltest DU dir stattdessen um DEIN Frauenbild Gedanken machen, wenn du Hausarbeit mit Frauen indentifizierst.... anstatt bei mir auf Jagd zu gehen und mir Vorhaltungen zu machen die nur aus der Luft gegriffen sind.

    Na ?
    Geändert von Sala (28.09.2009 um 16:14 Uhr)

  23. #23
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    Sehr guter Post !
    Diese Frau scheint wirklich niemand mehr zu mögen.
    Ich hoffe, dass die FDP den Familienminister/in-Posten bekommt.

  24. #24
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Jeder wäre besser als Fr. v.d. Leyen.

    Ein klein bißchen zur Vita :

    Fr. v.d. Leyen brach ihre Ausbildung zur Fachmedizinerin ab. Dann ging sie mit ihrem Mann in die USA.

    In ihrem Lebenslauf liest sich das dann so :
    "Aufenthalt in Stanford"

    Stanford University ist, wie bekannt, eine der rennomiertesten Universitäten in den US, und Fr. v.d. Leyen suggeriert mit dieser Aussage in ihrem Lebenslauf, sie hätte dort etwas gelernt.
    Die Wahrheit ist : Sie hat dort nicht studiert, gearbeitet oder geforscht... sie war Gasthörerin.

    Verzeihung, aber sie hat ihre Ausbildung gefloppt, sie kann nichts, sie stellt nichts dar, sie stellt sich besser dar als sie ist. Wenn man verfolgt, wie sehr sie sich in der Kampagne "Internetsperren" auf offensichtliche Lügen (ja, "Lügen", nicht "Unwahrheiten"!) stützte und zudem völlig uninformiert war, dann kann man nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

    Dazu kommt jetzt, dass das gesamte Programm des beschlossenen Gesetzes völlig durcheinander ist. Es ist nicht wie geplant am 1.08. gestartet weil niemand vorbereitet war. Zudem werden die Listen der gesperrten Seiten in Excel bearbeitet und sind ziemlich leicht zu entwenden (wenn man es denn will).

    Der Hammer ist jedoch :
    DIe "STOP" - Schilder sind, wie ich las, mit Webcrawlern aufspürbar.
    Folge -> Jeder der das will, kann mithilfe der Webcrawler die URLs der gesperrten Seiten herausfinden..... und die Sperren dann umgehen.
    Das nennt man dann "Zugang erschweren", wenn jeder noch so halbwegs versierte Spinner sich auf diesem Weg mit neuem KP versorgen kann, den sie/er bisher nicht kannte.
    ICH nenne das : "Zugang ERLEICHTERN!"
    Ganz großes Kino, Fr. v.d. Leyen, Danke für Ihre kompetente und faszinierende Arbeit.

    Seht es ein.
    Diese Frau hat nur ihre Publicity gewollt und sie auch bekommen.
    Zum Glück haben im Fall Hannover 68% der Bürger durch ihre falsche Fassade geschaut und sie nicht gewählt.
    Um die übrigen 32%tut es mir leid, denn sie sind einer Schlange aufgesessen, die sich Kinderleid zu nutzen macht, um ihren Posten nicht zu verlieren.

    Ich habe ein Gewissen, und mein Gewissen sagt mir, dass die v.d. Leyen weg muss. Je weiter weg, je besser.

  25. #25
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Ich warte. Warte darauf, dass irgendjemand hier irgendetwas Positives über Fr. v.d.Leyen und ihre "Arbeit" sagen kann.

    Denn es ist natürlich möglich, dass ich in meiner negativen Haltung Sachen übersehe, die wenigstens halbwegs in Ordnung sind. In 4 Jahren muss es doch wenigstens EINS geben... muss doch...oder ?

    Also bitte, weiß jemand etwas, nur raus damit.


    Dass diese von mir genannten Dinge relativ neuen Datums sind, soll nicht ein Vergessen zu den schon älteren Geschehnissen aus der Amtszeit der v.d.Leyen bedeuten.

    Hier liegt (aus dem Jahr 2006) zum Beispiel der Fall "Elterngeld" vor, bei dem Kürzungen um 50% natürlich wieder nur die ärmeren Menschen betrafen und "Besserverdienende" bevorteiligten.

    Hierzu ein Zitat von Hendrik Thalheim, MdB der "Die Linke"
    Einkommensschwache werden mehr und mehr zu Leibeigenen der Bundesregierung, denen nach Belieben und Haushaltslage Leistungen entzogen werden. Da der bisherige Bezug von Erziehungsgeld bis zu 24 Monate möglich war, wird die Leistungsdauer für alle diejenigen, die nach der neuen Regelung das Mindestelterngeld bekommen, um fünfzig Prozent gekürzt. Das Erziehungsgeld war wegen der niedrigen Einkommensgrenzen hauptsächlich ein Instrument für Familien mit geringem Einkommen. Diese erhielten 24 Monate lang 300 Euro, jetzt sind es plötzlich nur noch zwölf Monate Elterngeld. Jeder dieser Haushalte wird also um 3600 Euro betrogen.
    Quelle : http://www.pressrelations.de/new/sta...0&profisuche=1

    Wahrscheinlich wollte man mit dieser Aktion nicht nur bei den Armen sparen, sondern sie auch davon abhalten, weiterhin Kinder zu bekommen.
    Ist ja auch praktisch, denn so kann man Geringverdiener vom Kinderbekommen abhalten und muss keine teuren Investitionen in die Schulbildung "sowie so aussichtsloser Fälle" tätigen.
    Ich meine, diese Sache grenzt schon hart an Verletzung des GG Art. 3... obwohl die Sozen einen Pakt mit dem Teufel...ääääh, der v.d.Leyen (ich möchte hier ja nicht den Teufel beleidigen) eingingen.

    Bei Bedarf lässt sich durchaus mehr ausgraben...

  26. #26
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    ok,
    hab zurzeit schrecklich viel zu tun und deswegen nicht wirklich viel zeit auf alle deine sachen einzugehen. (Labor is heute abgebrannt )

    Aber das elterngeld ist definitiev eine gute sache.
    WIe du nämlich selber schreibst war das erziehungsgeld eher auf geringverdiener ausgerichtet.

    Sprich du hällst die intelligenten leistungsträger davon ab kinderzukriegen weil die dann a) ihrer karriere nichtmehr nachgehen können und b) nur finanzielle nachteile davon haben.

    Mit dem elterngeld wird wenigstens der letzte punkt etwas bereinigt.

    Von daher stimmt es das die besserverdiener bevorteiligt werden, das hört sich bei dir nur irgendwie so negatiev an.



    Andererseits wird in der tat der ärmeren schicht geld entzogen was hoffentlich der mentalietät "Ich mach einfach noch ein kind dann hab ich ca. 50% mehr einkommen" entgegenwirkt.

    Oder was glaubst du warum sozial schwache familien meist 3-6 kinder haben sozialstarke aber eher 0-2 ?

    p.s. komm mir jetzt nicht damit das v.d.L 7 kinder oder so hat.

  27. #27
    Avatar von nixchecker14
    nixchecker14 PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    3.723
    Danksagungen
    269

    Standard

    ^^
    Ne, ich denke das Elterngeld war wirklich ne sinnvolle Sache.
    Wenn im Gesetz steht, man kriegt so und so viel Prozent Gehalt, dann kann man nicht gleich rummaulen manche kriegen weniger.
    Is ja klar, oder ?

    Dann, der Ansatz, Kinderporno-Seiten zu sperren.
    Jawohl, der Ansatz, nicht der beschluss und so wie die es dann durchgesetzt haben.

  28. #28
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Das Phänomen "Kinder machen als Nebenverdienst" ist mir in der Tat geläufig, ja.

    Zu wehren wäre sich aber gegen die Formulierungen "sozial stark" und "sozial schwach" als Bezeichnungen für Viel/Geringverdiener.
    Meine Erfahrungen nach sind es meistens die Mittel/Vielverdiener, deren gesellschaftliches Verhalten gegen Asozial tendiert.
    Ist nur eine Mäkelei an der Bezeichnung, nicht an der Sache an sich.

    Wobei... wer gibt irgendwem das Recht, Kinder aus "sozial schwachem" Millieu somit automatisch als "nicht fortpflanzungswert" und im Gegensatz dazu die aus "sozial starkem" Millieu als "fortpflanzungswert zu klassifizieren ?
    SInd diese Menschen weniger wert ?
    Impliziert das nicht schon allein die Gesetzgebung... ?


    Das ist schon ein derber Verstoß gegen Grundgesetz Artikel 3, wie oben erwähnt. Aber das ist wohl die Arroganz der Besitzenden und gibt mir noch stärker zu denken.

    Danke für den Hinweis.


    Die Kritik betrifft vor allem die Umverteilung, die seit einigen Jahren stattfindet. Diese Umverteilung erfolgt von unten nach oben, mit Steuerbelastungen für die weniger Wohlhabenden, damit die Wohlhabenden entlastet werden können. Wer wenig hat, hat immer weniger. Wer viel hat, immer mehr.
    Dieser Tendenz schließt sich das "Elterngeld" gleichfalls an und ist deshalb zu verurteilen.

  29. #29
    Avatar von TheFeenix
    TheFeenix Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.285
    Danksagungen
    113

    Standard

    Der einzige Vorteil, bei der Regelung ist meiner Meinung nach, dass die Geringverdiener die dadurch weniger Kinder bekommen, am Ende ihren Kids nicht erklären müssen warum sie nicht aufs Gym, oder später auf die UNI gehen können. Studiengebühren und überhaupt für Bildung so viel Geld aufbringenzu müssen, das nicht jeder die gleichen Chancen hat, halte ich(als nicht studierter oder studierender) für die absloute Frechheit. Viele Kinder nützen uns nichts, wenn nur die 2-5% der Kinder deren Eltern besser verdienen einen ordentliche Bildung bekommen, und die anderen oft noch nicht einmal einen Ausbildungsplatz finden.

  30. #30
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    Zitat Zitat von TheFeenix Beitrag anzeigen
    . Viele Kinder nützen uns nichts, wenn nur die 2-5% der Kinder deren Eltern besser verdienen einen ordentliche Bildung bekommen, und die anderen oft noch nicht einmal einen Ausbildungsplatz finden.
    "Allgemeine Hochschulreife 24,1 Prozent; Fachabitur 1,3 Prozent; Realschulabschluss 41,6 Prozent; Hauptschulabschluss 24,8 Prozent; ohne Abschluss 8,2 Prozent"

    also von 2-5 % kann ja wohl keine rede sein.
    Siehe wiki.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage: