so hier ma paar witze , anekdoten etc :

Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die wahrend des Flugs aufgetreten sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern. Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet.
Man kann nicht behaupten, dass das Bodenpersonal oder die Ingenieure hierbei humorlos waren. Hier einige Beschwerden und Probleme, die tatsächlich so von Piloten der Fluglinie QUANTAS eingereicht wurden. Dazu der jeweilige Antwort-Kommentar der Mechaniker.

Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen
Absturz gab.

P = Problem - das vom Piloten berichtet wurde.
S = Solution - die Lösung/Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.

P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
S: Bereifung innen links fast erneuert.

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.
S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe halten" einen Sinkflug
von 200 fpm ein.
S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
S: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublich laut.
S: DME auf glaubwürdigere Lautstarke eingestellt.

P: IFF funktioniert nicht.
S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.
S: Vermute Sie haben recht.

P: Antrieb 3 fehlt.
S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragflache gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.
S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.
S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.
S: Katze installiert.

__________________________
Rund um die Prüfung

Professor an der Bushaltestelle zum Studenten: "Hätte ich gewusst, dass ihre drei Nachfolger noch blöder sind als Sie, wären Sie nicht durchgefallen." (BWL, Uni Halle)

Professor: "Was ist Agio?" Student: "Weiß ich nicht." Professor: "O.K., durchgefallen!" Student: "Ich habe aber Anspruch auf drei Fragen in der mündlichen Prüfung." Professor: "Klar... was ist Disagio?" Student: "..." Professor: "...und was ist der Unterschied zwischen Agio und Disagio?" Student: "..." Professor: "Durchgefallen!" (BWL, Uni Hamburg)

Professor vor einer Prüfung - bei der erwartungsgemäß 60 Prozent der Studenten durchfallen: "Ich bin das Exmatrikulationsamt!" (Schaltungstechnik, TU München)

Eine mündliche Prüfung ist für eine Studentin die letzte Chance, das Examen zu bestehen - sie ist schriftlich bereits dreimal durchgefallen. Der Professor fängt an, die Studentin weiß nicht wirklich viel. Am Ende der Prüfung sagt der Professor: "Herzlichen Glückwunsch...(Studentin beginnt zu lachen)...zum Abitur!" (Uni Lüneburg)

Im Hörsaal

Dozent zu einem Studenten: "Ihnen hat man wohl Helium ins Hirn geblasen, dass Sie überhaupt aufrecht gehen können." (Physik, TU Chemnitz) (den spruch sollte man sich merken dance.gif )

Dozent: "Ich habe Ihnen diesen Gummibaum mitgebracht - das ist unser neues Seminarmaskottchen. Wir nennen es Aristoteles. Ich kann übrigens nicht verstehen, wieso meine Kollegen behaupten, ich sei anders als sie." (Uni Münster)

Professor: "Also, ich werde eine einfache Gleichung komplex lösen." (TU Darmstadt)

Professor: "Ich mache besser die Türe zu, nicht dass noch jemand hört, was ich Ihnen hier erzähle." (Jura, Uni Marburg)

Professor: "Eine Schande, dass mein genialer Kopf eines Tages verfaulen muss." (Wirtschaftstheorie, Uni Hannover)

Professor: "Warum kommen denn immer wieder Studenten zu spät zu Vorlesung. Das ist doch keine Völkerwanderung, oder?" Ein asiatischer Kommilitone betritt den Raum. Professor: "Naja, Sie sind entschuldigt, Sie hatten ja einen langen Weg." (Wirtschaftsrecht, Uni Essen)

Dozent: "Natürlich wollen alle Hochschulen nur die besten Studenten... Aber wir haben nur SIE." (Informatik, FH Konstanz)

Eindeutig Zweideutiges

Studentin: "Warum schmeckt es dann nicht süß, wenn im Sperma neben Glukose auch Fruktose enthalten ist?" Professor: "Weil die Geschmacksrezeptoren für süß an der Zungenspitze liegen...nicht im Rachen." (Medizin, Uni Düsseldorf)

Eine Studentin fragt den Professor: "Warum brummt der Trafo vorne denn eigentlich so?" Professor: "Wenn Sie 50 Perioden in der Sekunde hätten, dann würden Sie auch brummen." (Elektromechanik, FH Kempten)

Student und Professor stehen nebeneinander am Urinal. Student: "Endlich stehen wir mal als zwei gleichwertige Männer nebeneinander." Professor: "Tja, und schon wieder haben Sie den Kürzeren gezogen." (MFH Iserlohn) ( icon_biggrin.gif scheinbar gibt es doch schlagfertige profs)

Studentin zieht sich den Pullover während einer Mathematikaufgabe aus. Professor: "Das war wohl eine heiße Aufgabe, wollen doch mal sehen, ob wir noch eine finden" (Höhere Mathematik, Uni München)

_____________________

Im Wald

Trifft ein Hase nen Igel und sieht das der sich grade ne Spritze setzen will, sagt der Hase zum Igel, Drogen sind scheiße, komm lass uns joggen gehn.

Der Igel geht widerwillig mit.

Treffen die beiden einen Bär, der gerade ne Line Koks ziehen will, sagt der Hase zum Bär, Drogen sind scheiße, komm lass uns joggen gehn.

Auch der Bär schließt sich an.

Nun zu dritt treffen sie nen Löwen der sich grade nen Joint bastelt, sagt der Hase zum Löwen, Drogen sind scheiße, lass uns joggen gehn.

Der Löwe bastelt weiter.

Sagt der Hase wieder zum Löwen, Drogen sind scheiße, lass uns joggen gehn.

Darauf hin schlägt der Löwe dem Hasen den Kopf ab. Völlig empört fragen Igel und Bär den Löwen, warum hast du das getan?

darauf der Löwe: "Das kotzt mich an, immer wenn der Hase auf Ecstasy is müssen wir joggen gehn.

__________
die tiere im wald saufen wie die gullis und irgendwann sagt der hirsch "mensch leute, das muss n ende haben, wird ja immer schlimmer hier..."
alle tiere stimmen zu und so werden die alkoholreste entsorgt und der bär zur anti-alk-polizei gemacht.

der geht durch den wald, seine tägliche visite bei jedem tier machen. alle clean. nur der hase nicht. der hase, der säuft weiter ohne jedes maß. da sagt der bär "mensch, hase, du trottel, hör mit dem saufen auf, is ja schlimm mit dir"
"ok", sagt der hase "ich hör ja schon auf. hatte da noch nen kasten, den kann man ja nicht wegkippen"
"ja, geht klar" sagt der bär und trottet weiter

am nächsten tagdas gleiche.
"mensch, hase, haste denn immernoch nicht gelernt? HÖR AUF DAMIT! das macht dich kaputt!"
"ok, sacht der hase. ich schwörs!"

einen weiteren tag später.
der bär geht seine runde, der hase ist nicht zuhause.
der bär geht weiter und denkt "gut, kein alk beim hasen, der is auch clean"
er kommt am see vorbei und sieht, wie ein strohhalm seine kreise im wasser zieht.
er greift ins wasser und als erfahrerner fischer hat er den hasen gleich bei den löffeln erwischt
"mensch hase, du arsch...du hast doch gesagt, du hörst auf. bist du denn des wahnsinns?"
"ey du", lallt der hase "das kann euch an land doch wohl egal sein, was wir fische hier im wasser saufen"

_________

Bush Section :

Auf einer Propaganda-Tournee durch Amerika besucht Präsident
George Bush
eine Schule und erklärt dort den Schüler seine Regierungspolitik.
Danach
bittet er die Kinder, Fragen zu stellen. Der kleine Bob ergreift
das Wort:

Herr Präsident, ich habe drei Fragen:

1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren
haben,
die Wahl trotzdem gewonnen?
2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
3. Denken Sie nicht, das die Bombe auf Hiroshima der größte
terroristische Anschlag aller Zeiten war?

In diesem Moment läutet die Pausenklingel und alle Schüler laufen
aus dem Klassenzimmer.

Als sie von der Pause zurück kommen, lädt Präsident Bush
erneut ein, Fragen zu stellen, und diesmal ergreift Joey das Wort:

Herr Präsident, ich habe fünf Fragen:

1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren
haben, die Wahl trotzdem gewonnen?
2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
3. Denken Sie nicht, das die Bombe auf Hiroshima der größte
terroristische Angriff aller Zeiten war?
4. Warum hat die Pausenklingel heute 20 Minuten früher geklingelt?
5. Wo ist Bob???

_

Präsident George Bush ist zu Besuch in einer Grundschule.

Die Klasse die er besucht ist inmitten einer Diskussion betreffend,
Wörter und deren Bedeutung.
Die Lehrerin lädt den Präsidenten ein, die Diskussion zum Thema
"Tragödie" zu leiten.
So fragt Bush die Klasse nach einem Beispiel für das Wort "Tragödie"
Ein kleiner Junge steht auf und sagt. "Wenn mein bester Freund auf der
Strasse spielt, und ein Wagen ihn überfährt, das wäre eine Tragödie."
"Nein," antwortet Bush, "das währe ein UNFALL."
Ein kleines Mädchen hebt die Hand: "Wenn ein Schulbus mit 50 Kindern
eine Klippe Runterstürzt und alle dabei umkommen, dass wäre eine
Tragödie."
"Nein tut mir leid," erklärt der Präsident. "Das wäre ein grosser
VERLUST."
Der Raum wird ruhig. Kein anderes Kind getraut sich etwas zu sagen.
Bush sieht sich im Raum um.
"Kann mir keiner ein gutes Beispiel nennen ?"
Endlich, ganz hinten im Raum hebt ein kleiner Junge seine Hand.
Mit ruhiger Stimme sagt er, "Wenn die Air Force One, mit dem
Präsidenten an Bord von einem Terroristen wie Osama Bin Laden, mit
Raketen abgeschossen würde, das wäre eine Tragödie"
"Fantastisch," meint Bush, "das ist korrekt. Und kannst du mir auch
sagen WARUM das eine Tragödie wäre ?"
"Nun ja," erwiedert der Junge, "weils kein Unfall wär und auch ganz
bestimmt kein grosser Verlust."

_

honecker kommt in den himmel. der liebe gott fragt ihn "mein sohn was warst du auf der erde"? daraufhin der erich " lieber gott ich war arbeiterführer". der liebe gott sagt zu ihm" ab sofort berater zu meiner linken". 4 wochen später kommt breshnew. gott fragt ihn" mein sohn was warst du auf der erde"? er sagt zu gott" ich war chef des grössten landes der erde". gott sprach zu ihm ab sofort berater zu meiner rechten. ein jahr später kommt der präsident bush in den himmel. auch ihn fragt der liebe gott " mein sohn was warst du auf der erde"? darafhin sprach bush " also erstens bin ich nicht dein sohn und zweitens sitzt du auf meinem platz " !

_

George W. Bush kommt in die Hölle
George Bush hat einen Herzanfall und stirbt. Er wird direkt in die Hölle geschickt, wo der Teufel bereits auf ihn wartet.

"Ich weiß nicht was ich machen soll", sagt der Teufel, "Du bist zwar auf meiner Liste, aber ich habe kein freies Zimmer übrig. Da Du auf jeden Fall in die Hölle gehörst, müssen wir also eine Lösung finden. Wir haben hier ein paar Typen, die lange nicht so schlecht sind wie Du. Ich werde einen davon freilassen, damit Du dessen Platz einnehmen kannst, und Du darfst entscheiden wen."

"Das klingt gut", denkt sich George, und der Teufel öffnet den ersten Raum. Drinnen sieht er Ronald Reagan in einem riesigen Swimmingpool, ins Wasser eintauchen und wieder auftauchen. Immer und immer wieder...
"Ach nö", sagt George, "das ist nichts für mich. Außerdem bin ich bin eh kein guter Schwimmer..."

Der Teufel öffnet die zweite Tür. Er sieht Richard Nixon in einem Raum voller Felsen, der mit einem Holzhammer auf das Gestein einhaut, immer und immer wieder...
"Nein, ich habe Probleme mit der Schulter. Es wäre eine Qual für mich Tag ein, Tag aus auf Felsen einzuhauen" sagt George.

Der Teufel öffnet die dritte Tür. Drinnen liegt Bill Clinton an Händen und Füßen gefesselt auf dem Boden. Über ihm hockt Monica Lewinsky und tut das, was sie am besten kann.
George traut seinen Augen nicht. "Na gut, das Zimmer könnte ich nehmen", sagt er und reibt sich die Hände.

Der Teufel lächelt "Ok Monica, Du kannst gehen."


so und zum abschluss nochwas anderes :

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht sprechen
konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der
ersten Messe zwei Tröpfchen Wodka in ein Glas Wasser gebe und wenn er
dieses zu
sich nehme, sei er nicht mehr nervös. Nachdem er das getan hatte, ging es
ihm so gut, dass er sogar während einem
Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer aber in die Sakristei
zurückkehrte, befand sich ein Zettel dort vom Bischof:
Geschätzter Pfarrer! Ich gebe Ihnen einige Angaben und Feedback zu Ihrer
ersten Messe, und hoffe auch, dass sich diese Angelegenheiten in der
nächsten Messe nicht wiederholen werden:

- Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.

- Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C.

- Die Gebote sind deren 10 und nicht 12.

- Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7

- Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen an

- Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit 'J.C. & the Gang'

- David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder -
er fixte ihn nicht zu Tode.

- Wir benennen Judas nicht mit 'Hurensohn' und der Papst ist nicht 'El
Padrino'

- Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.

- Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen;

Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leergetrunken, dann Salz geleckt
und anschliessend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar!

- Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem
Altar setzen und den Fuss auf die Bibel legen.

- Die Hostie ist nicht zum Apperitif mit dem Wein, sondern für die
Gläubigen

- Bitte nehmen Sie den Satz: 'Brechet das Brot, und verteilt es unter
den Armen' nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu übergeben um die
Schweinerei dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen

Mit dem Begriff: 'Es folgte ihm einen lange Dürre' war auch nicht die
Primarlehrerin gemeint
Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber in der Polonaise durchs
Kirchenschiff: Nein!

- die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen
Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie
umarmen
und bitte auch nicht küssen.

- der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch nicht
rum, sondern ist ans Kreuz genagelt.

- Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als Schwulen, ja sogar als
Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich.

- Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Wodka ins Wasser und
nicht
umgekehrt.


solong