Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gigabyte G33M DS2R: Vcore Fail

  1. #1
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    10.837
    Danksagungen
    1.059

    Standard Gigabyte G33M DS2R: Vcore Fail


    Nabend',
    habe mir das Gigabyte G33M DS2R für meinen Server/HTPC zugelegt.
    Darauf sitzt mein alter e2140.

    Gerade bin ich etwas am undervolten und sehe, dass unter "PC Health" beim VCore "Fail" steht. Alle anderen Werte passen und auch mit Standard-Vcore steht da OK.

    Was genau bedeutet das?
    Im Manual steht dazu leider nur: Displays the current system voltages.

    Eine genaue Zahl hab ich da allerdings auch noch nicht gesehen. Wie gesagt, nur OK oder im Falle des VCores jetzt eben Fail...

    Bin übrigens gerade bei 0,86250V mit Original-Takt.
    Geändert von pixelflat (07.09.2008 um 20:56 Uhr)

  2. #2
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    10.837
    Danksagungen
    1.059

    Standard

    Keine Ideen?


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Hat denn keiner ein Gigabyte-Board mehr?
    Dieses "PC Health" sollte es doch in mehreren Boards geben?

    Was mir auch aufgefallen ist:
    Die Kühler der North- und Southbridge werden sehr heiss - jedenfalls im Vergleich zu meinem Abit!
    Beim Gigabyte kann man die nach etwa einer halben Stunde nicht mehr anfassen...

    Spannungen sind normal, außer die Vcore (0,86250v).
    Geändert von pixelflat (08.09.2008 um 19:57 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  3. #3
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Ich kenne das von dir verwendete Board leider überhaupt nicht.
    Bei den Gigabyte Brettern die ich verbaut hatte kam es nur dann zu Auslesefehlern wenn das Bios nicht aktuell war.

    So wie ich das sehe wird dein E2140 je nach Stepping erst voll ab dem F6 Bios unterstützt.

    Vielleicht hat das Brett aber auch einfach nur ein Problem mit dem undervolten und kommt da nicht mehr ganz mit.

    Hast du CPU Enhanced Halt und CPU EIST Function aktiviert?
    Würde versuchen auch damit mal zu spielen, da hier ja eigentlich nur eine Absenkung bis ca. 1,1V umgesetzt wird.

    Die Kühler werden in der Tat recht heiß, mit gängiger Gehäusebelüftung (die setze ich bei dir voraus ) braucht man sich aber nicht zu sorgen, ich bin da aber auch so einer und setze lieber auf Heatpipe...

  4. #4
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    10.837
    Danksagungen
    1.059

    Standard

    Bios ist aktuell (F7), Beta-Versionen will ich nicht verwenden. Wenn die Stromsparfunktionen sowieso nur bis 1,1V gehen, werde ich die mal testen und deaktivieren, danke.

    Habe sogar dem Gigabyte-Support geschrieben, aber leider bekomm ich beim Abrufen des Tickets nur eine nichts sagende Fehlermeldung: "Error!!!"

    Für die Gehäuse-Belüftung stehen später zwei 120er im Lian Li V350b zur Verfügung.


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Ok, Antwort vom Support ist da:
    Das Ihnen Fail angezeigt wird, wenn Sie die Vcore herunter drehen, ist normal. Sie unterschreiten den Schwellwert, das ist solange Sie innerhalb der Spezifikationen bleiben nicht tragisch, nur ein Warnhinweis.
    Da die Mindest-Spannung des e2140 bei 0,85V ist bin ich mit meinen 0,86250V auch darüber.
    Geändert von pixelflat (09.09.2008 um 16:29 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  5. #5
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Die 0,85V sind keine Mindestspannung, sondern eine möglicherweise zu erreichende Spannung.
    Beim E8400 ist es z.B. so das auch nicht jeder 1,1V oder gar 0,85V erreichen kann, bei einem Kumpel mit gleichem Board wie das meine ist bei 1,875 Ende im Gelände, da rebootet sein System bei Belastung.
    Im Prinzip ist beim E2140 ein Vcore zwischen 0,85 und 1,5V (unwahrscheinlich) auch ohne Übertaktung für einen reibungslosen Betrieb möglich...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. [Erfahrungsbericht] Gigabyte GA-P35-DS3
    Von z0Ink im Forum Mainboards
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 12:25
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 13:31
  3. ■ ■ [V] HTPC / Server ■ ■
    Von pixelflat im Forum Angebote
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 18:38
  4. [Erfahrungsbericht] Gigabyte GA-X38-DS5
    Von Johnny Bravo im Forum Mainboards
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 12:33
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 01:36
  6. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 13:55
  7. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 15:19

Stichworte