Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Welchen Speicherhersteller bevorzugt Ihr?

  1. #1
    Henning29 Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Welchen Speicherhersteller bevorzugt Ihr?


    Hallo,

    ich hätte mal eine Frage an Euch. Welchen Hersteller bevorzugt Ihr bei DDR-2 bzw. welche Riegel genau? Corsair, OCZ, Crucial, Kingston, Geil? Mein Board ist ein ASUS Blitz Formula SE mit einem Core 2 Duo E6850 @3,0 Ghz und einem 520 Watt Netzteil von Corsair usw. Ich hatte bis jetzt vier 1GB Corsair xms2 DDR-2 PC6400 @800-1066 Mhz laufen, die sind aber größtenteils defekt. Hat einer von Euch vielleicht ein Asus Blitz Formula SE und DDR-2 mit 1066 Mhz stabil darauf laufen? Dann erzählt doch mal, welchen Speicher Ihr gekauft habt. Werde wohl neuen kaufen müssen, wenn ich den alten nicht umgetauscht bekomme.

    Danke und Grüße Henning

  2. #2
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Willst du nun nur von Leuten mit Asus Board wissen welche Favoriten sie haben, oder generell?

    Generell bevorzuge ich Corsair, Samsung und Kingston.
    Für Gigabyte Bretter Corsair und Kingston.
    Für Abit Samsung und Corsair.
    Für Asus Kingston und Corsair.

    So habe ich in den letzten Jahren die besten Erfahrungen gemacht, egal welche Speicherserie ich nun speziell vom Hersteller verbaut hatte.
    Gibt auch eine Reihe hochwertiger, etwas exotischer Rams, aber da mir dort das Gejammer zuviel wurde empfehle und verbaue ich diese wenn möglich nicht mehr...

  3. #3
    RedSlusher Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.138
    Danksagungen
    3

    Standard

    Ich bevorzuge immer gern Kingston. (Hab selber 2GB 1066MHz). Hatte bisjetzt nur sehr gute Erfahrungen damit was Stabiliät und OC-Verhalten angeht

  4. #4
    Henning29 Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Danke Jungs für Eure prompte Nachricht

    Danke Hummer und RedSlusher für die prompte Antwort. Jetzt habt Ihr mich aber ein wenig irritiert. Ich habe mich gerade dazu herab gelassen, OCZ Riegel zu bestellen. Meine Corsair xms2 4x1GB PC 6400 @ 800 Mhz sind leider im Eimer, jedenfalls 3 davon. Ich habe mich dahingehend schnell und hoffentlich nicht falsch entschlossen, ein OCZ 2x2GB 1066 Mhz Kit (OCZ2RPR10664GK, ReaperHPC) zu erwerben. Oh je, hoffentlich war das die richtige Entscheidung und hoffentlich laufen die Dinger auch unter Memtest fehlerfrei. Ich habe ja schon ein wenig Sorgen. Die Dinger sind doch gerne schon einmal im Vorfeld defekt. Aber das OCZ-Kit hat mir vom Preis einfach am besten gefallen, ansonsten hätte ich die Dominator Serie von Corsair natürlich bevorzugt. Aber das Geld spielt diesmal leider auch eine entscheidende Rolle. Ich hoffe einfach mal, die OCZ Riegel sind so gut wie ihr Ruf und halten ordentlich lange durch. Ansonsten müsste ich die Dinger auch wieder umtauschen, das wäre dann sehr ärgerlich.

    Grüße Henning

  5. #5
    RedSlusher Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.138
    Danksagungen
    3

    Standard

    OCZ ist ein nennenswerter Hersteller und mit den Riegeln wirst du viel Freude haben Jeder hat seine Vorlieben bei den Herstellern. Man kann auch mit NoName-Speichern zufrieden sein, solang man sie nicht stark übertaktet.

    mfg slusher

  6. #6
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Nach den genannten gibt es wie schon erwähnt noch eine Reihe guter Hersteller, OCZ, Geil und G.Skill zähle ich dazu.

    Ich habe ja auch Corsair XMS2 4x1GB PC 6400 CL4, bist du sicher das 3 davon defekt sind?
    Äußert sich das nur bei Memtest?
    Wie hattest du sie eingestellt?
    4x1GB brauchen nicht selten eine etwas erhöhte Stromzufuhr, erst recht bei Übertaktung.
    Für 1066 MHz sind sie aber ohnehin kaum zu gebrauchen, ca. 960MHz mit oft entschärften Timings und sicherlich 2,1-2,4V sind realistisch und in etwas Ende der Fahnenstange.

    Würde dir raten in Zukunft wenigstens immer einen Blick in die Herstellerlisten zu werfen, in deinem Fall:
    http://www.asus.de/products.aspx?l1=...39&modelmenu=1
    Links auf QVL, dort muss auch nicht genau der gewünschte Speicher auftauchen, oft reicht es wenn zumindest der Hersteller gelistet ist.

    Asus ist manchmal etwas zickig was den Speicher angeht, daher galt mein Tipp in erster Linie Kingston, aber die OCZ können natürlich völlig problemlos bei dir laufen, wir wünschen es dir in jedem Fall, lass bitte diesbezüglich von dir lesen ...

  7. #7
    Henning29 Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hi Hummer,

    danke für die Mail. Ja, leider sind wohl drei der vier Riegel defekt. Ich habe sie alle einzeln getestet in verschiedenen Rambänken und nur ein Riegel konnte bei 2,16 Volt fehlerfrei laufen. Auch die Voltzahl habe ich natürlich angepasst. Normalerweise laufen sie auf 2,14-2,16 Volt, da sonst die Timings 4-4-4-12 nicht zu schaffen wären. Die sind aber vom Hersteller garantiert, ich habe mich da ganz an die Vorgaben von Corsair gehalten. Es scheint wirklich so zu sein, das die Dinger im Eimer sind. Und Du kannst mir glauben, ich habe genauso überrascht geschaut wie Du geschrieben hast. Ich konnte es nicht fassen, dass gleich 3 defekt zu sein scheinen. Ich hatte immer sehr gute Erfahrungen mit Corsair gemacht. Naja, die Dinger gehen zurück, ich hoffe mal, das läuft alles anstandslos. Ansonsten hatte ich natürlich auch auf die ASUS Seite geschaut, um Angaben zu Riegeln zu bekommen. Leider hatte ich dort nichts gefunden, was Hersteller und Empfehlungen bzw. Kompatibilitätsprobleme mit Speicherherstellern bzw. Produkten betrifft. Ich habe daher viel im Internet gelesen und recherchiert und auch beim Deutschen OCZ-Forum nachgehorcht und die meinten, sie hätten es zwar nie ausprobiert, es würde aber wohl kein Problem für das Board sein. Leider scheint Motherboard nicht ganz so verbreitet zu sein, daher gibt es nur wenige Erfahrungsberichte.

    Danke, dass Du mir die Daumen drückst. Ich melde mich dann wieder, wenn die Dinger da sind und hoffentlich laufen. Unterwegs sind sie schon Richtung Göttingen. Einen schönen Tag und Grüße Henning

  8. #8
    Avatar von Kingslayer
    Kingslayer Forenkenner
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Direkt hier :)
    Beiträge
    2.229
    Danksagungen
    50

    Standard

    Ich beforzuge generell OCZ und Corsair habe ich gute Erfahrung damit gemach!

  9. #9
    Avatar von terrorhai
    terrorhai Oberwasserkühler
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2.515
    Danksagungen
    50

    Standard

    Auf ASUS und Gigabyte Boards bevorzuge ich eigentlich nur Corsair.
    Von Billig Marken Apacer und Aeneon.
    Liefen alle auf ASUS M2N-E, M2N32 SLi Deluxe WiFi und auf dem Gigabyte GA M57SLI-S4 top!

  10. #10
    Henning29 Schaut sich um
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Neuer Speicher ist drin!

    Hallo,

    da der Corsairspeicher kaputt war, bei Memtest traten unzählige Fehler auf, habe ich ihn schnell durch OCZ Reaper 1066 Mhz Edition ausgetauscht und 2 Riegel à 2GB verpflanzt. Der Kauf war von Erfolg gekrönt. Die Riegel rennen ohne Probleme stabil bei 1066 Mhz auf meinem Asus Blitz Formula Special Edition. Allerdings habe ich die Timings auch sehr moderat eingestellt. Bei 5-5-5-18 kann wohl kaum was schief gehen. Habe sie heute mit Memtest beschäftigt, ganze 9 Stunden mussten sie schreiben und lesen und das ohne einen einzigen Fehler. Ein Dank an OCZ für die guten Riegel.

    Danke an Eure Postings, die haben mir geholfen. Einen schönen Abend und eine schöne Restwoche, Grüße Henning

  11. #11
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Schön und Danke für den Post, so können wir die Board/Ram-Kombination nun empfehlen.
    Die Corsair brauchen für 5-5-5-18 meist nur 1,8V benötigt, für 4-4-4-12 wenigstens 2,0V, eher 2,1V, dann natürlich innerhalb in der Taktfrequenz .

    Wie viel Volt gibst du deinem OCZ nun?

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 05:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 12:04
  3. Was Bevorzugt Ihr?
    Von darkblader im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 20:22
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 19:46
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 21:04
  6. Welchen CPU Hersteller bevorzugt ihr
    Von PFlaIM im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 16:11
  7. Corsair HX620 - Ein Speicherhersteller auf Abwegen
    Von invalid im Forum PCMasters.de - Artikel und Testberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 03:28
  8. Welchen Style bevorzugt ihr beim anderen Geschlecht?
    Von s4nt4-c4p im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 18:13
  9. h² mod haltet euch fest ;-)
    Von D3athhunt3r im Forum Case-Modding
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 13:59

Stichworte