Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kaufberatung einfaches, aber gutes E8400 Mainboard

  1. #1
    08/15 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Kaufberatung einfaches, aber gutes E8400 Mainboard


    Hallo und sorry für den 1Mio.sten "Welches MB?" thread, aber das war der Grund für meine Aneldung bei Euch, brauche Unterstützung.

    Das board soll einen E8400 tragen, braucht kein Raid. Ein externer SATA wäre hübsch, aber kein Muss. Eine Graka mit großem Kühler sollte draufpassen.
    Entweder 4xSATA + 1xPATA oder mind. 6xSATA.
    Passivkühlung ist ein Muss.
    OnBoard Grafik bevorzugt, weil ich erst später eine echte Graka kaufen will.

    Übertackten ist nicht mein Ding, es soll stabil sein und von einem Markenhersteller (Asus, Intel, MSI, ...?)

    Lohnt sich der Aufpreis für ein DDR3-board nebst 2GB RAM gegenüber DDR2?


    Ziel des Rechners: Durch spätere upgrades der Graka (die sowieso immer irgendwann abraucht *grr*) auf lange Sicht (4J.) aktuelle Spiele halbwegs und gelegenheitsmäßig spielen zu können.

  2. #2
    nairod Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    977
    Danksagungen
    2

    Standard

    "Lohnt sich der Aufpreis für ein DDR3-board nebst 2GB RAM gegenüber DDR2?"
    naja, im Moment ist ddr3 Speicher noch relativ teuer... das wird bestimmt mal anders, aber im Moment ist das kein Preis Leistungs knaller... vor allem nicht bei nem günstigen Mainboard, ist eher was zum übertakten. bei ddr3 musst du für 2gb 80€ einplanen. Da würd ich lieber 2gb ddr2 1066er nehmen, gibts ab 50€. (Ich rede von Markenspeicher)
    Keiner wird dir eine Grafikkarte empfehlen können die 4 Jahre aktuell bleibt.
    was möchtest du denn ausgeben?
    Planst du einen kompett neuen Rechner?
    Im moment hat intel die Nase vorn bei den Chipsätzen, vor allem mit der Stabilität. hier sind der P35 oder der X38 empfehlenswert. Letzterer wäre für Crossfire gut geeignet (Das sind 2 ATI Grafikkarten zusammengeschlossen). Im Moment sind 2x 3870 auf einem x38 Board nen ziemlicher Bringer. oer eben eine 3870 x2 und dann irgendwann ne zweite. Aber das geht richtig ins Geld.
    Auf einem P 35 Board würde eine 8800 GTS sicher ne gute Lösung sein.
    Unter Vista ist sicher die 3870 die bessere Wahl, da die Treiber nicht dein System zerschießen und dirctx 10.1 unterstützt wird.
    Nochmal wegen der 4Jahre. Ich denke mal mit windoof 7 (soll ja 2009 kommen lol) kommt bestimmt wieder irgendwas a la directx 11 oder so. Das kann man einfach nicht vorhersehen.

    http://www.idealo.de/preisvergleich/...-p5k-asus.html
    ist nen gutes P35 Board, das keine onboard Grafik hat, aber ansonsten deine Ansprüche erfüllt.
    oder für x38 sowas
    http://www.idealo.de/preisvergleich/...-p5e-asus.html ohne esata
    onboard Grafik würd ich jetzt auch nicht zu raten, das sind dann halt boards die für office PC s gemacht sind.
    Geändert von nairod (11.04.2008 um 11:38 Uhr)

  3. #3
    08/15 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für deine Antwort. Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt, außerdem bin ich inzwischen auch schon wieder schlauer. Deshalb zur Präzision:

    Eine Graka ist z.Zt. nicht geplant. Kaufe i.d.R. alle 2 Jahre eine neue Graka um ca. 100-150€. Onboard Grafik deshalb und als Backup für abrauchende Graka zwecks Office Pflicht für mich. Mögliche Intel-Chipsätze sind dann wohl G31, G33 oder G35. X38 o.ä. ist mir zu aktuell/teuer (-> Frage DDR3, ist also erledigt, danke.)
    Habe einen sehr guten DVI-Monitor, deshalb soll ein DVI-Ausgang am MB sein. Nutze zu 95% Office, bin ein Gamma-Zocker (Alle Monate mal, aber dann 2 Wochen am Stück ).
    Habe einen PATA Brenner, also wenn möglich mit einer IDE-Schnittstelle.
    ATX oder micro-ATX egal.
    Betriebssystem XP oder später Vista.


    Onboard + DVI + 1333GHz FSB ... da ist die Auswahl wohl nicht groß:

    Asus P5E-VM HDMI für ca. 110.- (Intel G35, X3500)
    Intel DQ35JO für ca. 110.- (Intel Q35, X3100)
    MSI G31M2-FD V2 (Intel G31, X3100) für ca. 55.- ......... Hab ich eins übersehen?


    Das MSI hat nur G31 also eigentlich 1033GHz, läuft laut Hersteller aber problemlos auf 1333GHz. Was auch immer das heißen mag. Dachte mir, dass für Office/mp3/dvd eh 1066 reicht und fürs gelegentliche Zocken dann OC auf 1333 wenns Not tut. Allerdings finde ich einen E8400 zusammen mit einem 1066er board irgendwie doof. Ausserdem nur ICH7 Southbridge. Dennoch der Preis ist super! Da kann ich in 2 Jahren schon wieder ein neues, preiswertes board mit neuen/alten Chipsätzen vom Gesparten kaufen.

    Asus na ja, find ich eigentlich super, aber mein P4P800 hatte von Anfang an Macken und hat sich nach 4 Jahren verabschiedet. Intel hat für mich den Nimbus der Stabilität, für mich ist Stabilität sehr wichtig. Allerdings liest man von dem Board nicht viel Gutes. Und es hat die schlechtere onboard Grafik.
    HDMI ist nice-to-have, ich denke aber nicht dass ich das nutze.

    Ich bin Kein Overclocker! (nur fürs MSI würde ich eine Ausnahme machen )

    Was haltet ihr von den boards und meinen Überlegungen? Ist ICH7 bzw. G31 deutlich schlechter als ICH9 bzw. G33/35?

    Übrigens: Der Rechner wird 3 Jahre Garantie als offenes System haben.

  4. #4
    nairod Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    977
    Danksagungen
    2

    Standard

    also, ich versteh schon, allerdings frage ich mich, warum du dir dann so einen teuren Prozzesor kaufst.... muss ich ja auch nicht, wirst deine Gründe haben.
    Zu den MAinboards kann ich leider nichts sagen... ob das jetzt nen 3100 oder 3500 Grafikchip ist, wird jedenfalls beim Spielen egal sein. HDMi kriegt man auch aus dvi mit adapter, das ist wirklich kein Argument.
    Also ich versteh deinen standpunkt, aber nicht warum du dir nicht einfach ne 50 € Graka zu nem ordentlichen Board kaufen willst... kaufts du dir ne passiv gekühlte dann ists auch noch leise. Bei deinem Prozzi würd ich da nochmal drüber nachdenken...

  5. #5
    08/15 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich verstehe was du meinst.
    Natürlich käme eine Lösung mit Lo-budget-Graka auch in Frage.
    Welches P35-board ist gut vom P/L? Habe mich da nicht so umgesehen. Vorweg: GigaByte geht leider nicht, bekomme darauf keine Garantie .
    Kein Raid, eSata wäre nett, kein SLI/CF, kein OC, stabil und solide.

    Die Onboard hätte ich halt immer sicher, brauche manchmal meinen Rechner von jetzt auf gleich, dann ist keine Zeit für Schrauben!

    Wenn mir mal ein Spiel gefällt, dann will ich es in auch in mittleren bis guten Einstellungen spielen können. Der Prozi sollte dafür für die nächsen paar Jahre reichen und eine neue Graka für 100+ leiste ich mir dann halt. Vom P/L bleibt sich das doch gleich, jetzt ein paar Euro sparen am board (wenn überhaupt), dafür noch low-Graka, später dann doch gute Graka oder jetzt GMA, später Graka.

    Edit: Hab noch ein interessantes board gefunden: Intel DG35EC (G35, X3500 mit HDMI/DVI, ATX). Gibt es aber (noch?) nirgends zu kaufen (ausser in Holland).

    Trotzdem: Hat keiner eine Meinung zu den boards?

    Edit2: Weil der E8400 einfach geil ist, vor allem schnell und leise! Hatte beim letzten Kauf nen P4 2,8@800 (NW) gekauft und die 50€ auf nen 3,2er gespart. Wollte später upgraden. Tja, dazu kam es aber nie, ein gebrauchter 3,2 NW kostet heute immer noch 50€!
    Geändert von 08/15 (11.04.2008 um 19:06 Uhr)

  6. #6
    nairod Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    977
    Danksagungen
    2

    Standard

    http://www.alternate.de/html/product...&l3=Sockel+775
    billiges mainboard ohne esata... sollte aber funktionieren.
    http://www.alternate.de/html/product...&l3=Sockel+775
    gut ausgestatet mit fw und esata... und relativ günstig.
    Als Graka evtl. eine Ati 3650, oder sind ca 60 € zu teuer? da kriegst du auch ne passiv gekühlte...
    Ist denk ich mal so Preisleistungsmäßig gut und angebracht bei deinem Prozzeosr. Der langweilt sich ja sonst zu Tode...

  7. #7
    08/15 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard

    Nenn mir nur einen Vorteil des P35-Chipsatzes gegenüber dem Q35 und ich bin überzeugt.
    Also dann brauch ich das P5k für 84.-, eine passive Graka für 60.- und dann noch eine andere Graka, falls die eine unvermutet abraucht (schon 3 mal erlebt!) - weil ich den Rechner BRAUCHE!
    Später dann mal eine richtige Graka, das macht für das board+backup 144.- +x.
    Wo ist da der Vorteil? Das Asus P5E-VM HDMI kostet 109.-und gut ist, weil die onboard grafik i.d.R. nicht kaputt geht.
    Also preislich --> kein P35 ; Leistung? sonstige Gründe gegen die von mir vorgeschlagenen boards?? Außerdem: schon mal überlegt, dass man sich aus dem Asus P5E-VM HDMI in 2 Jahren bei Aufrüstung einen Media-Wohnzimmer-PC machen kann? Von wegen Preis-Leistung.

    Ok, du bist bislang der einzige, der überhaupt antwortet, ich weiss das zu schätzen. Aber ist das hier ein Tec-Forum/mainboard-Unterforum, oder was?




    Was ist z.B. mit dem von mir vorgeschlagenen MSI-board als low-budget-Lösung? Asus P5e-VM HDMI oder Intel DQ35JOE? Wer kennt das Intel DG35EC?

    Ich will halt nun mal onboard Grafik, DVI und 1333 FSB - wie schon mal erwähnt.
    Geändert von 08/15 (12.04.2008 um 16:55 Uhr)

  8. #8
    nairod Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    977
    Danksagungen
    2

    Standard

    Blöde Frage, ich weiß, aber schon mal überlegt, dass es an dir liegen könte dass die Grakas " abrauchen?" Stichwort Lüftung/ Netzteil?

  9. #9
    08/15 Schaut sich um
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard


Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Mainboard Kaufberatung
    Von Samplatiner im Forum Mainboards
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 02:57
  2. Mainboard durch einfaches ruckeln defekt!?
    Von M0R155 im Forum Mainboards
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 18:08
  3. ein gutes mainboard?
    Von RuleTim im Forum Mainboards
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 05:08
  4. gutes und günstiges mATX DDR3 mainboard?
    Von RuleTim im Forum Mainboards
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 19:12
  5. Mainboard Kaufberatung + allg Fragen
    Von Rebell im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 17:53
  6. Gutes übertaktungs Mainboard?
    Von Xuardas im Forum Overclocking
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 17:17
  7. Apple Sektion
    Von schlingel im Forum Ankündigungen, Regeln und Feedback
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 13:41

Stichworte