Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 43

Thema: Speichertiming?:Oder was bedeutet PC2 6400?

  1. #1
    Avatar von Robmain
    Robmain Forenkenner
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.047
    Danksagungen
    31

    Reden


    In diesem Text geht es um die Geschwindigkeit vom
    Arbeitsspeicher!!!!

    Viele Leute denken das die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers nur vom Speichertakt abhängt. Doch das ist nicht so. Wenn ihr diesen Text gelesen habt wisst ihr wovon die Geschwindigkeit eines Arbeitsspeicher abhängt und wie man sie berechnet!!!

    Der Speichertakt des Arbeitsspeichers gibt den Takt an, mit dem das Modul am besten läuft.
    Der Wert PC 133 bedeutet für den SDRAM das das Modul mit 133MHz getaktet werden sollte bzw. wird.
    Doch bei DDR-,DDR2-,und DDR3 Speicher bildet sich dieser Wert jedoch anders. Hier wird der Wert der maximalen Datenübertragungsrate angegeben.

    Das sieht z.B. so aus: PC2 6400
    oder PC 4200
    oder so PC3 8500

    Dazu:PC (4200) bedeutet erst einmal, dass es sich um DDR Speicher handelt.

    PC2 (6400) bedeutet, dass es sich um ein DDR2 Modul handelt.

    PC3 (8500)
    heißt, dass es sich um ein DDR3 Modul handelt.

    Der Wert dahinter bedeutet, was die maximale Datenübertragungsrate ist.
    z.B. PC 4200 hat eine maximale Datenübertragungsrate von 4,2 GB pro Sekunde.

    PC2 6400 hat eine maximale Datenübertragungsrate von 6,4 GB pro sekunde

    Doch man kann diesen Wert auch berechnen:

    Die Formel lautet:
    DDR2 Speicher
    (SpeicherTakt * Bit pro Übertragung * Anzahl der Taktflanken)/8
    (200 Mhz * 64Bit * 4) /8
    = 6400=maximale Datenübertragungsrate 6,4 GB/s= PC2 6400

    Durch acht wird gerechnet um die 64Bit in Byte umzurechnen,da man ja die maximale Datenübertragungsrate in GB haben möchte.(8Bit gleich 1Byte)

    Doch was sind Taktflanken?

    Taktflanken sind die Seiten des Arbeitsspeichers, durch den die Daten fließen.
    DDR Speicher hat nur 2.
    SDRAM nur 1.
    DDR2 Speicher 4.
    Und DDR3 Speicher 8.

    So ist ein DDR3 Speicher mit gleichem Takt doppelt so schnell wie ein DDR2 Speicher.

    Ich hoffe ihr versteht es.Ich weiß es ist schwer zu kapieren.
    also wenn jemand es überhaupt verstanden hat kann derjenige vielleicht schreiben, welchen Takt ein PC 1600-,ein PC 2 5300-,und ein PC 166 SDRAM Modul hat

    fertig (endlich)

  2. #2
    Avatar von der_eismann
    der_eismann PCMasters Redakteur und Foren-Sheldon
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    785

    Standard

    ist ja ganz interessant, nur wieso schreibst du im titel speichertiming und erwähnst das wort nicht einmal in deinem text?
    außerdem könntest du vielleicht die taktflanken etwas erklären. wo ist da deine quelle? mich interessiert nämlich wie du darauf kommst, wieso DDR3 doppelt so schnell ist wie DDR2. denn hier ist mal ein test von computerbase. ist zwar etwas älter aber trotzdem gültig, es sei denn du legst mir einen neueren test vor.
    http://www.computerbase.de/artikel/h...2_vergleich/4/
    da siehst du zb bei memory dass DDR3 nicht viel mehr punkte hat als DDR2.
    naja, trotzdem interessant dieser text.

  3. #3
    Hypa92 Foren-Neuling
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    48691 Vreden
    Beiträge
    16
    Danksagungen
    0

    Standard

    das ist nur ne überschrift
    das soll heißen das speichertiming kein pc2 6400 ist


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    ja das mit dem doppelt so schnell ist ja nur theoretisch so
    nur wenn die maximale datenübertragungsrate erreicht ist
    dual channel ist ja eig au net doppelt so schnell wie man sagt nur ca 10 bis 20 prozent schneller
    xD
    erklär mir mal das mit dem cl4 und so pls

  4. #4
    Avatar von OCB
    OCB Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    733
    Danksagungen
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Hypa92 Beitrag anzeigen
    Der Speichertakt des Arbeitsspeichers gibt den Takt an, mit dem das Modul am besten läuft.
    Der Speichertakt des Arbeitsspeichers gibt den Takt an, für den das Modul spezifiziert ist!

    Zitat Zitat von Hypa92 Beitrag anzeigen
    Der Wert PC 133 bedeutet für den SDRAM das das Modul mit 133MHz getaktet werden sollte bzw. wird.
    Doch bei DDR-,DDR2-,und DDR3 Speicher bildet sich dieser Wert jedoch anders. Hier wird der Wert der maximalen Datenübertragungsrate angegeben.
    pc 133 wird auch pc 1066 bzw. sdr 133 genannt!
    ...der wert ddr2 800 bedeutet für den ddr2-ram, dass das modul mit 800 mhz ddr getaktet werden sollte bzw. wird!...was bildet sich denn hier nun anders bzw. wird anders angegeben?

    Zitat Zitat von Hypa92 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr diesen Text gelesen habt wisst ihr wovon die Geschwindigkeit eines Arbeitsspeicher abhängt und wie man sie berechnet!!!
    irgendwie nicht

    Zitat Zitat von Hypa92 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ihr verstehts.Ich weiß es ist schwer zu kapieren.xD
    also wenn jemand es überhaupt verstanden hat kann derjenige vielleicht schreiben, welchen Takt ein PC 1600-,ein PC 2 5300-,und ein PC 166 SDRAM Modul hat
    wer das wissen möchte, schaut sich am besten eine geeignete seite im grossen weiten internet an!!

    PCxxxx-Spezifikation (SDR DDR DDR2 DDR3)

  5. #5
    -=Enki=- Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.519
    Danksagungen
    70

    Standard Ram-Frage

    Hey liebe Gemeinde,
    habe mir gerade ebend meinen Ram ausgetauscht von 2 gig kit zu einem 4 gigabyte kit.
    Vorher war dieses hier drin:
    2048MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Dual Channel, CL4 (800Mhz)

    .
    Jetzt ist daraus das hier geworden:
    OCZ 4096MB KIT PC2-8500U Platinum XTC CL5 (1066Mhz) natürlich auch Dual.

    Beim Blick in den Taskmanager verwirrt mich jedoch einiges. Ich habe Vista 32 bit, dass nur 3,5 gig verwendbar sind ist mir also vollstens bewusst. Allerdings verwirrt mich die Speicherauslastung. Ich kann mich errinnern noch vor kurzem nur 750 mByte verbraucht zu haben, jetzt sind es ca 1gigabyte.
    Ausserdem verwundern mich die angaben zum cache. Habe zum vergleich mal den screen eines Freundes dazu gepackt!
    Kann sich das irgendjemand erklären warum sich das geändert hat? Bei mir sah es vorher ca genauso aus von den Werten.
    Habe mir vor kurzem nen stylepaket für vista runtergeladen und installiert, denkt ihr es liegt daran? oder dass ich die 1066Mhz'ler Rams zz nur auf 800Mhz laufen lasse?
    Wie ist es besser, wie bei meinem Kumpel oder bei mir? Wenn zweiteres, welche Einstellungen kann ich vornehmen um das zu optimieren?
    Danke schonmal für eventuelle Hilfe!
    Anbei mal Foto

  6. #6
    Avatar von The Gitz
    The Gitz Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2008
    Ort
    Italien/Südtirol
    Beiträge
    755
    Danksagungen
    12

    Standard

    Da du mehr Ram hast, wird auch mehr ausgenutzt. Das System schafft nach einen gewissen Ausnutzung das zu speichernde in die Auslagerungsdatei, da du nun mehr hast, bleibt mehr im Ram. (besser, da schneller abrufbar)

  7. #7
    -=Enki=- Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.519
    Danksagungen
    70

    Standard

    ja aber vorher hatte ich doch auch weit mehr als 750 mb.....
    gut aber wenn das sozusagen prozentual ist dann is ja alles io....ausser das mitdem cache, wenn man das mal vergleicht.....gibts da irgendwelche vorteile/nachteile?

    aja und thx für die antwort!

  8. #8
    Ic3M4ster Forenkenner
    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    2.215
    Danksagungen
    117

    Standard

    das mit dem RAM könnte auch am style liegen.Ich hab ein Konto mit den Visuellen spieleren und ein total abgespecktes.beim abgespecktem werden ca 200 mb weniger verbraucht.

  9. #9
    -=Enki=- Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.519
    Danksagungen
    70

    Standard

    okay thx für die antwort!

  10. #10
    Avatar von DC91
    DC91 Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.09.2007
    Ort
    Kamp-Lintfort
    Beiträge
    252
    Danksagungen
    0

    Standard 2gb g.skill ram ddr2 800 cl4.0

    Guten Taq..


    Kurze Frage Wieviel kann ich noch für diesen Ram nehmen ?...

    2GB (2er Kit) G.SKILL (F2-6400PHU2-2GBHZ)
    Speicher
    Speicher Größe : 2GB
    Speicher Anzahl : 2er Kit
    Speicher Sockel : DIMM
    Arbeitsspeicher Typ : DDR2-SDRAM 800Mhz (PC2-6400)
    Anzahl der Pin : 240
    Voltage (min./max.) : 2.0 bis 2.1 Volt
    Geschwindigkeit
    CAS latency (CL) : 4.0
    Ras to Cas delay (tRCD) : 4
    Row Precharge (tRP) : 4
    Precharge delay (tRAS) : 12
    Sonstiges
    Chips Configuration : 2x 128x64
    Speicher-Besonderheiten : Unbuffered
    Herstellergarantie : 10 Jahre



    Er ist noch in der Original Verpackung und wurde nur kurz verwendet.....

  11. #11
    Avatar von TGMeenzer85
    TGMeenzer85 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Budenheim (bei Mainz) und kirrberg (Homburg)
    Beiträge
    1.049
    Danksagungen
    17

    Standard

    ist der hier?

    http://images.google.de/imgres?imgur...icial%26sa%3DN

    Den habe ich auch... Habe das Kit vor etwas länger als 2 Jahren noch für über 280€ erstanden!!! Dann hab ich vor nem halben Jahr im Ebay daselbe Kit nochmal für 24€ exkl. Versand bekommen, das Modell ging damals immer so um die 25-35€ weg!

    Naja, konnte dir jetzt zwar kein aktuellen Preis geben, aber ich denke, damit haste schonmal einen Richtwert. Und wenn du noch Rechnung usw. hast, dann sind sicherlich 25€ exkl. drin!

  12. #12
    Alexej1234 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    162
    Danksagungen
    2

    Standard

    Also da du den Ram ja schonmal verwendet hast. Denke ich bekommst du noch maximal 20 Euro ommt auf den Versand an und was für ein Typ gerade auf deine Aktion kommt. Den es gibt viele Leute bei Ebay die kennen sich überhaupt nicht aus und bieten sehr viel.

  13. #13
    Mortifer Foren-Neuling
    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    0

    Standard Welche Arbeitsspeicher kann man mir empfehlen?

    Guten Tag miteinand,

    Ich habe vor mir Arbeitsspeicher zu kaufen und möchte daher nach Empfehlungen fragen.

    Mein System:
    AMD Phenom X4 9950 (2600GHz, 4MB L2+L3 Cache)
    Asrock K10N780SLIX-Wifi
    XFX GF9800 GTX+ 775Mhz
    OCZ 4096MB Kit PC2-8500U (Platinum XTC CL5)
    Silverstone Decathlon 800W
    Samsung F1 1TB (Festplatte)

    Meine Bedingungen:
    Es muss auf jeden Fall ein PC2-8500U Speicher sein, also ein DDR2-1066. Zudem sollten es ein 4GB Kit sein, jeweils 2GB. Die Timings sind nicht so bedeutend, sollten sich aber an CL5-5-5-18 bzw CL5-5-5-15 orientieren.
    Aus Platzmangel sollten sie auch keinen größeren Aufsatz (Kühlmodul) nach oben hinaus haben. (Wie zB diese hier: http://www.hoh.de/Hardware/Arbeitssp...2844_52206.htm) Eine Metalabdeckung ist jedoch erwünscht, sofern sie auch eine gute Kühlung verspricht!! (Ohne geht aber auch, sofern sie nicht überhitzen. Ich übertakte so und so nicht!)

    Was ist ganz wichtig:
    Sie müssen auf jeden Fall, da gibt es kein wenn und kein aber, gut funktionieren und keine Fehler verursachen. Also sie sollten zu 100% mit dem System kompatible sein!

    Wieso:
    Na, weil diese OCZ Speicher, die ich jetzt drinnen haben, egal was ich auch mache, immer wieder Systemabstürze verursachen, die ziemlich nervend sind.

    Ich danke schonmal für diverse Tipps, die hoffentlich noch kommen werden. Ich sah mir auch schon Speicher von Geil an, die evtl sogar in Frage kommen könnten. Sind die Geil-Speicher wirklich noch so gut, wie sie früher immer waren?

    Grüße
    Mortifer

  14. #14
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.976
    Danksagungen
    2.715

    Standard

    Über den Sinn dieser Heatspreader streiten die Experten.
    Der Laie will natürlich nicht gern darauf verzichten.
    Wenn man nicht grad Value-Ram nimmt, kauft man sie ja sowieso mit.

    Ob sie sich besser als Deine OCZ-Rams schlagen, kann ich nicht garantieren.
    Allgemein machen diese Rams aber keine Probleme und zeigen sich auf allen Mainboards arbeitswillig, sofern das Board über 1,9V als Vdimm einzustellen zuläßt.
    Das kann ich für Dein ASRock nicht so genau wissen ...

    Ich meine mit diesem [Crucial-Kit] was Gutes zu empfehlen.
    Warum bei anderen Herstellern nach Micron schauen, wenn man bei Crucial grundsätzlich solche Chipbestückung bekommt.
    Crucial ist Handelsmarke von Micron.

    Das du damit ein CL4-Set hast, macht ja wohl nichts ...

  15. #15
    Avatar von Agena
    Agena PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Saxonia
    Beiträge
    3.258
    Danksagungen
    301

    Standard

    Zitat Zitat von Mortifer
    Meine Bedingungen:
    Es muss auf jeden Fall ein PC2-8500U Speicher sein, also ein DDR2-1066.
    ...

    Zitat Zitat von Geizhals
    Crucial Ballistix DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL4-4-4-12 (DDR2-800) (BL2KIT25664AA80A)


    BTT:

    ich glaube du wärest mit jedem Speicher von Geil, Kingston HyperX, Corsair (von denen ich nix halte) oder G.Skill gut bedient. hört man eigentlich nur gute sachen. besonders Geil ist mir noch nie negativ aufgefallen bzw. erwähnt worden.

    hier mal von jeder Firma 1 Beispiel:

    G.Skill DIMM Kit 4GB
    GeIL Black Dragon DIMM Kit 4GB
    Corsair XMS2 Dominator DIMM Kit 4GB
    Kingston HyperX DIMM Kit 4GB

    sollten alle 4 samt hervorragende speicher sein.

    Mfg Agena

    PS: hab trotzdem mal ein Corsair mit rein genommen, selbst wenn ich den nicht kaufen würde. (ist meine eigene meinung)

  16. #16
    Mortifer Foren-Neuling
    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die Empfehlung!

    Wie ist das eigentlich mit den Taktungen der Rams? Everest sagt mir da, dass meine Rams im SPD die Speichergeschwindigkeit DDR2-800 (400 MHz) haben können, im EPP jedoch die Speichergeschwindigkeit DDR2-1066 (533 MHz).
    Die tatsächliche Geschwindigkeit liegt aber bei 200 MHz laut Everest; CPU-Z sagt mir das auch. CPU-Z sagt aber auch noch, dass die maximale Bandbreite bei PC2-6400 (400Mhz) liegt. EPP aber hat 533Mhz laut CPU-Z. EIgentlich sind das ja PC2-8500 (533Mhz), was im Bios so eingestellt ist und die CPU auch unterstützen sollte.
    Das DRAM:FSB Verhältnis ist 1:1. Wenn ich den FSB erhöhe, steigt die DRAM also auch an, was mir CPU-Z auch mittteilt. Aber um an die 533Mhz zu kommen müsste ich die FSB auf 266Mhz hochjagen, was aber die CPU nicht mitmacht.
    Ich las zwar, dass das AMD jetzt einfacher gemacht hat, aber ich habe hier dutzende verschiedene Werte, die hinten und vorne nicht so zu stimmen scheinen... Im Bios ist alles richtig eingestellt, aber in WinXP ist alles iwie verkehrt.

    PS: Mein Board unterstützt DRAM Volts von 1,7 bis 2,8, aber 2,1 ist nicht dabei, nur 2,05 und 2,15 und 2,2. Die Rams brauchen im EPP-Modus laut Everest 2,1. Ich habs jetzt auf 2,2, da auf der Verpackung der Rams 2,1-2,2 draufstand. ^^
    Diese ganzen Zahlen machen mich noch voll irre

    Edit: Ich werde mir jetzt einfach ma was GeiLes holen und dann entscheidet sich ja ein für alle mal, ob OCZ was taugt. Werde auch mal Asrock und OCZ sagen was sache ist

    Edit: Okay. Versuchte dem EPP freie Hand zu lassen, und stellte im Bios alles auf Auto und den CPU-Overclock-Modus auf an. Jetzt sind die Rams im Bios bei 266Mhz Reeller Takt, CPU-Z sagt weiterhin 400Mhz reeller Takt. Everest sagt bei den Timings jetzt 3-3-3-8 (O-O) Was stimmt denn jetzt? Ich will doch nur mal wissen, was Sache ist. Gibs denn kein Programm, dass mir die Werte genau auf einer Oberfläche auslesen kann, was die Speicher anbelangt?

  17. #17
    Avatar von Agena
    Agena PCMasters Newsredakteur
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Saxonia
    Beiträge
    3.258
    Danksagungen
    301

    Standard

    wenn du nichtoc würde ich den ram im bios auf auto stellen dann kommt der bei mir immer auf die standart geschwindigkeit.

  18. #18
    Mortifer Foren-Neuling
    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    0

    Standard

    Wenn ich im Bios alles auf Standard stelle, laufen die Rams mit 266Mhz, und nicht mit den 533 Mhz. In den Standardeinstellungen ist das System zudem noch wesentlich instabiler unterwegs gewesen.

    Ich habe jetzt noch mal alles durchgerechnet. Die FSB liegt bei 200Mhz, das DRAM-FSB Verhältnis ist 1:1, also ist DRAM auch bei 200Mhz, = DDR2 400. So stellte ich die FSB auf 266Mhz und das *2 ist dann DDR2 533. (<-Edited)
    Mir ist zwar klar, dass der FSB nichts dem DRAM zu tun hat, aber irgendwo her muss ja das Problem kommen...

    Ich versuche es jetzt nochmal mit den niedrigsten Werten der FSB und der DRAM, und schau ob's dann stabil ist. Die Rams an sich sind ja laut MemTest fehlerfrei. Besser wäre es natürlich, wenn jemand der ein ähnliches System hat wie ich (aber stabil), mir seine ganze Werte mal durchgibt, die ich dann mal einstelle.

    Edit: Das Problem mit dem Verhältnis konnte ich lösen. Die Flexibility Option musste im Bios ausgestellt werden. Nun ist der DRAM-Takt bzw das DRAM-FSB Verhältnis richtig. DDR2 800 = 400Mhz in CPUZ; DRAM-FSB Verhältnis ist 2:1, bei DDR2 1066 = 533Mhz in CPUz; DRAM-FSB Verhältnis ist 8:3. Doch auch hier kommt es zum Bluescreen, egal ob ich die Timings auf Auto stelle oder manuell nach dem SPD-Profil einstelle.

    PS: Das mit dem *2 ist falsch! 200Mhz entsprechen einem DDR2 400!

  19. #19
    System64 Schaut sich um
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    94
    Danksagungen
    0

    Standard Welcher Ram ist am besten?

    Hallo,


    wieder mal eine frage zum Arbeitsspeicher ;D
    Welche von diesen Modulen sind am besten?!
    Bitte auch auch Marke und Leistung achten. :1

    Corsair XMS2 Xtreme Performance 4096MB (4GB) (2x2048MB Kit) DIMM DDR2-1066 / PC2-8500 CL5-5-5-15 240pin Non-ECC 2.1V

    G.Skill F2-6400CL4D-4GBPK 4096MB (4GB) (2x2048MB Kit) DIMM DDR2-800 / PC2-6400 CL4-4-4-12 240pin Heatspreader 2.0V-2.1V

    OCZ Titanium Dual Channel Kit OCZ2T800C44GK 4096MB (4GB) (2x2048MB Kit) DIMM DDR2-800 / PC2-6400 CL4-4-4-15 240pin Heatspreader 2.1V


    Ich werde natürlich 2 kits kaufen, da ich ja 8GB benötige
    Also welcher dieser 3 Speicher sind denn am besten?
    Ich kenne mich da leider nicht so gut aus, vielleicht gibts noch benchmarks?
    Falls nicht vertraue ich auf die klugheit der User


    Danke!
    Gruß

  20. #20
    Avatar von MasterOne
    MasterOne Forenkenner
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Rendsburg bei Kiel
    Beiträge
    2.540
    Danksagungen
    56

    Standard

    Na der esrte natürlich,da 1066er mit dazu den besten Latenzzeiten (1066 gibt es kaum mit besseren Zeiten)
    Die anderen sind doch nur 800er.
    Und Corsair ist ne Top Marke.
    Geändert von MasterOne (05.08.2009 um 12:24 Uhr)

  21. #21
    Avatar von Shrance!
    Shrance! Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Unterschneidheim
    Beiträge
    1.530
    Danksagungen
    73

    Standard

    Die ersten sind die Besten, weil 1066 Mhz und von Corsair.

    Unterstützt dein Mainboard 8GB Ram und 1066er Speicher?

  22. #22
    Avatar von davidjohn15
    davidjohn15 AMD-Overclocker
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Berlin Reinickendorf
    Beiträge
    1.307
    Danksagungen
    52

    Standard

    Ich kann Dir auch die ersten empfehlen. Ein Freund hat mit denen schon gute Erfahrungen gemacht, im OC Bereich auch...

    Außerdem ist Corsair einer der besten Speicherhersteller...

  23. #23
    System64 Schaut sich um
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    94
    Danksagungen
    0

    Standard

    Wow das klingt eintönig
    Ich habe:
    Intel Core E8400 2x3ghz
    8GB Team Group (Im moment mit vollen kompatibilitätsproblemen )
    Asus p5q
    Ati hd4870x2

    Lohnt sich 1066mhz denn?
    Wieviel mehr Leistung bringt das denn im gegensatz zu den anderen Riegeln?
    Danke vielmals für eure Hilfe

  24. #24
    Crixton Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    846
    Danksagungen
    35

    Standard

    ich denke im spielberreich wirst du wohl keinen merklichen fps unterschied zwischen den speichern haben.
    Bei synthetischen benchmakrs hast du aber bestimt einen kleinen vorteil den andren gegenüber

  25. #25
    Avatar von davidjohn15
    davidjohn15 AMD-Overclocker
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Berlin Reinickendorf
    Beiträge
    1.307
    Danksagungen
    52

    Standard

    Hallo
    soweit meinen Erfahrungen, habe ich keinen Unterschied gemerkt von 800 auf 1066mhz. Nur wenn Du zum beispiel jeden Punkt bei Everest knacken willst, dann bringt das schon einiges. Ich finds immer geil wenn ich mein Speicher(GEIL 1066) mit 1250mhz auf einen der ersten Plätze jage

    Obs aber wirklich was bringt, beim Zocken, ist fraglich. Dann eher
    bei Grafikprogrammen oder ähnliches.

  26. #26
    lucker0015 Schaut sich um
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Arbeitsspeicher kompatibel?

    Hallo Liebe User und Member!


    Ich wollte meinen Arbeitsspeicher aufrüsten und wollte Fragen ob die Ram Riegel überhaupt kompatiebel mit allem sind (mit sich selber und motherboard etc)

    Ich habe mal ein Komplettpacket gekauft!

    Men PC ist : Acer Aspire M3100-KM7E!

    Hier sind für euch noch ein paar Infos von Everest Ultimate!





    CPU!

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2, 3000 MHz (15 x 200) 6000+
    CPU Bezeichnung Windsor
    CPU stepping JH-F3
    Befehlssatz x86, x86-64, MMX, 3DNow!, SSE, SSE2, SSE3
    Vorgesehene Taktung 3000 MHz
    Min / Max CPU Multiplikator 4x / 15x
    Engineering Sample Nein
    L1 Code Cache 64 KB per core (Parity)
    L1 Datencache 64 KB per core (ECC)
    L2 Cache 1 MB per core (On-Die, ECC, Full-Speed)

    Multi CPU
    Motherboard ID OEM00000 PROD00000000
    CPU #1 AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+, 2992 MHz
    CPU #2 AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+, 2992 MHz

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 940 Pin uOPGA
    Gehäusegröße 4.00 cm x 4.00 cm
    Transistoren 227.4 Mio.
    Fertigungstechnologie 9Mi, 90 nm, CMOS, Cu, DSL SOI
    Gehäusefläche 230 mm2
    Kern Spannung 1.100 - 1.400 V
    I/O Spannung 1.2 V + 2.5 V

    CPU Hersteller
    Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
    Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/...30_118,00.html

    CPU Auslastung
    1. CPU / 1. Kern 29 %
    1. CPU / 2. Kern 40 %


    MOTHERBOARD!


    Informationsliste Wert
    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 10/10/2007-RS690-SB600-6A669FK8C-00
    Motherboard Name Acer F690GVM

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp AMD Hammer
    Tatsächlicher Takt 200 MHz
    Effektiver Takt 200 MHz
    HyperTransport Takt 1000 MHz

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp Dual DDR2 SDRAM
    Busbreite 128 Bit
    DRAM:FSB Verhältnis CPU/5
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 399 MHz
    Bandbreite 6384 MB/s

    Motherboardhersteller
    Firmenname Acer Inc.
    Produktinformation http://us.acer.com/acer/product.do
    BIOS Download http://us.acer.com/acer/service.do
    Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59
    BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in...m?refererid=40





    ARBEITSSPEICHER 1 (2x vorhanden im Rechner)



    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Modulname Hynix HYMP512U64CP8-Y5
    Seriennummer 00003049h (1227882496)
    Herstellungsdatum Woche 13 / 2007
    Modulgröße 1 GB (2 ranks, 4 banks)
    Modulart Unbuffered DIMM
    Speicherart DDR2 SDRAM
    Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 1.8
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
    @ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
    @ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)

    Speichermodulbesonderheiten
    Analysis Probe Nicht vorhanden
    FET Switch External Deaktiviert
    Weak Driver Unterstützt

    Speichermodulhersteller
    Firmenname Hynix Semiconductor Inc.
    Produktinformation http://www.hynix.com/gl/products



    ARBEITSSPEICHER 2 (2x vorhanden im Rechner)



    Informationsliste Wert
    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Modulname Nanya NT512T64U88A1BY-3C
    Seriennummer 86633011h (288383878)
    Herstellungsdatum Woche 17 / 2007
    Modulgröße 512 MB (1 rank, 4 banks)
    Modulart Unbuffered DIMM
    Speicherart DDR2 SDRAM
    Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 1.8
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
    @ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
    @ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)

    Speichermodulbesonderheiten
    Analysis Probe Nicht vorhanden
    FET Switch External Deaktiviert
    Weak Driver Unterstützt

    Speichermodulhersteller
    Firmenname Nanya Technology Corp.
    Produktinformation http://www.nanya.com/index.aspx






    NORTHBRIDGE




    Informationsliste Wert
    North Bridge Eigenschaften
    North Bridge AMD Hammer DDR2 IMC
    Unterstützte Speichertypen DDR2-400 SDRAM, DDR2-533 SDRAM, DDR2-667 SDRAM, DDR2-800 SDRAM
    Revision 00

    Speichercontroller
    Typ Dual Channel (128 Bit)
    Aktiv-Modus Dual Channel (128 Bit)

    Speicher Timings
    CAS Latency (CL) 5T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 5T
    RAS Precharge (tRP) 5T
    RAS Active Time (tRAS) 15T
    Row Cycle Time (tRC) 21T
    Command Rate (CR) 2T
    RAS To RAS Delay (tRRD) 3T
    Write Recovery Time (tWR) 5T
    Write To Read Delay (tWTR) 3T
    Read To Precharge Delay (tRTP) 4T
    Four Activate Window Delay (tFAW) 13T
    Refresh Period (tREF) 7.8 us
    DRAM Drive Strength 1.0x
    DRAM Data Drive Strength 1.0x
    Clock Drive Strength 1.0x
    CKE Drive Strength 1.5x
    Max Async Latency 7 ns
    Idle Cycle Limit 16
    Dynamic Idle Cycle Counter Aktiviert
    Read/Write Queue Bypass 8

    Fehlerkorrektur
    ECC Unterstützt, Deaktiviert
    ChipKill ECC Unterstützt, Deaktiviert
    RAID Nicht unterstützt
    DRAM Scrub Rate Deaktiviert
    L1 Data Cache Scrub Rate Deaktiviert
    L2 Cache Scrub Rate Deaktiviert

    Speichersteckplätze
    DRAM Steckplatz #1 1 GB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)
    DRAM Steckplatz #2 512 MB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)
    DRAM Steckplatz #3 1 GB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)
    DRAM Steckplatz #4 512 MB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)

    Chipsatzhersteller
    Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
    Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/...52_873,00.html
    Treiberdownload http://www.amd.com/us-en/Processors/...1_2336,00.html
    BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in...m?refererid=40
    Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59




    BIOS





    Informationsliste Wert
    BIOS Eigenschaften
    BIOS Typ Award
    BIOS Version This BIOS is exclusively for Acer only <R01-A3>
    Award BIOS Typ Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht This BIOS is exclusively for Acer only <R01-A3>
    Datum System BIOS 10/10/07
    Datum Video BIOS 11/08/07

    BIOS Hersteller
    Firmenname Phoenix Technologies Ltd.
    Produktinformation http://www.phoenix.com/en/products/default.htm
    BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in...m?refererid=40

    Probleme und Hinweise
    Hinweis Are you looking for a BIOS Upgrade? Contact eSupport Today!
    Hinweis Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.




    Die Ram Riegel die ich einbauen will sind : KVR800D2N6K2/4G Kingston 4GB PC2 6400 CL6 240


    sind die kompatiebel mit dem motherboard ?

    ich habe 4 slots , in den 4 slots stecken 1 GB Ram , 1 GB Ram , 512mb Ram , 512 MB ram..

    Kann ich die beiden 512er rausmachen und dafür 2 x GB reinmachen (ist das kompatiebel?

    brauch ich eventuell 64 bit version um alles wirksam zu machen?

  27. #27
    hanse Foren-Neuling
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard Arbeitsspeicher kompatibel?

    Hallo Leute,
    ich habe mir einen gebrauchten Lenovo Thinkcentre M55 8808 Rechner gekauft.

    Er hat zwei Steckplätze für RAM-Speicher, die mit je einem 512er DDR2, 533 MHz belegt waren.

    Er kann mit max 4 GB Ram (DDR2 SDRAM-nicht-ECC - 677 MHz PC2-5300) genutzt werden.

    ich habe jetzt die beiden 512er rausgenommen und einen 2 GB DDR2 Ram-Speicher (800 MHz PC2-6400) in einen Steckplatz gesteckt und den anderen Steckplatz noch frei gelassen.

    Der Rechner läuft einwandfrei.

    Frage: Könnte sich die höhere MHz-Zahl u. PC2-6400 anstatt 5300 irgendwie nachteilhaft auswirken?
    Könnte ich einen gleichen Speicher zusätzlich einbauen, ohne Nachteile zu bekommen?

    Danke für Infos.
    Geändert von hanse (02.02.2011 um 21:59 Uhr)

  28. #28
    CoreI7 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    1.218
    Danksagungen
    126

    Standard

    Eigentlich nicht. Der Ram müsste aber trotzdem mit 667MHz lufen, da er sich automatisch runtertaktet. Kannst das mal mit CPU-z prüfen.

  29. #29
    Avatar von Hardcore-Gouda
    Hardcore-Gouda Stammbesatzung
    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    4.389
    Danksagungen
    987

    Standard

    Frage: Könnte sich die höhere MHz-Zahl u. PC2-6400 anstatt 5300 irgendwie nachteilhaft auswirken?
    Nein.

    Könnte ich einen gleichen Speicher zusätzlich einbauen, ohne Nachteile zu bekommen?
    Ja.

  30. #30
    luemmel Foren-Neuling
    Registriert seit
    31.10.2009
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard Welcher Ram dazu?

    Hallo,
    habe ein Board n68pv-gs, Prozessor Athlon 64 X2 Dual Core 5000+ . Hier 2 GB Arbeitsspeicher. Leider weiß ich nicht genau wie ich die Bezeichnung zu deuten habe, ich schreibe sie daher:
    M2Y2G64TU8 HD5B-HC 0933TW
    2GB.2Rx8.PC2-6400U-555-13-E1.800
    M 0981005E.XX

    Ich würde gerne weitere 2 GB Arbeitsspeicher hinzufügen, las das er besser im Dual-Channel-Modus laufen würde.
    Ist das jetzt DDRam2-800/PC2-6400 ? Kann ich dazu jeden Speicher dieser Sorte nehmen? Läuft er im normalen Modus oder auch in Dualchannel?

    Bringt es überhaupt etwas, ich las bei WIN XP prof, SP3 32bit würde max 3,3 GB Speicher möglich sein. Da ich aus Sparmaßnahmen die Onboardgrafik nutzen muss, kaufe mir später irgendwann eine GraKa dazu, geht da ja noch Arbeitsspeicher verloren.

    Müsst ihr noch mehr wissen?

    Danke für Rat!!!!

    LG luemmel
    Geändert von luemmel (26.06.2011 um 16:12 Uhr) Grund: Das S was ein CH

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 21:59
  2. Was haltet ihr von diesem Dell Inspiron 6400 Crazy Deal
    Von Reutimann im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 13:09
  3. Pc2 6400
    Von Robmain im Forum Gesuche
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 20:24
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:49
  5. Meinen 6400 auf einen 6700 übertakten
    Von jens-peter im Forum Overclocking
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 20:58
  6. Intel 6400 Slowdown, Grafikkarte?
    Von Dezorian im Forum Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 20:19
  7. 6400 oder 6600 ?!
    Von Dix83 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 09:10
  8. Schallentkopplung für HDDs und Lüfter?
    Von MrServer im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 18:28

Stichworte