Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: AMD 64 3700 übertaktet - Temperaturen

  1. #1
    crazy_mazy Schaut sich um
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard AMD 64 3700 übertaktet - Temperaturen


    hi,

    habe meinen amd 64 3700 übertaktet. das system läuft soweit stabil. habe 7 stunden am stück den torture test von prime95 laufen lassen und 0 errors oder warnings gehabt. hab sogar 1 stunde nebenbei noch andere aufwändige programme laufen lassen.

    das einzige was mir sorgen macht sind die temperaturen.
    hierzu habe ich 3 screenshots aus speedfan.
    ich muss aber dazu sagen, dass speedfan mein mainboard als ein nforce2 deklariert obwohl es ein nforce 4 ist.

    hier mal meine pc-config:
    amd 64 3700+
    shuttle xpc sn25p mit nforce4
    1024 MB DDR400 Kingston ValueRAM
    Sapphire Radeon X800 GTO²
    Die Lüfter sind alle die, die standardmäßig bei dem Shuttle dabei waren, bzw. beim CPU wird das ganze durch eine Heatpipe geregelt. Die Lüfterregelung wird automatsch per SMART-Fan angepasst.

    hier die cpu und ram settings:



    Könnte man an den RAM-Timings noch etwas verändern? CPU würde ich ungern noch höher schrauben, da das System so stabil läuft und sich die Temperaturen ja nur noch weiter erhöhen würden.


    also hier die screenshots zur temp und meine comments dazu:

    das 1. war nach ca 1,5 h spielen. Also die Festplatten-Temperatur(grau) war schon ziemlich hoch. Auch der Core (grau) war verdammt weit oben und hat mir Sorgen gemacht. Genauso wie die sogenannte "Remote2". Diese war bei ca. 50-55° C und das Flammensymbol erschien dort.


    Dies ist die Fortführung von erstem Bild. 2 Stunden später. Hier ist jetzt kein Spiel mehr gelaufen, sondern "nur" Prime95, Winamp und Maya. Wie man erkennen kann ist die HD-Temp. deutlich zurückgegangen. Kurz vor Ende dieses Screenshots sind alle Graphen nach unten gewandert. Das liegt daran, dass ich die Lüftergeschwindigkeiten hochgesetzt habe, da Remote2 bei 54° und der Core bei 60° C waren und ich diese nicht unbedingt abfackeln wollt^^


    letztes Screenshotz nach 4,5 Stunden Prime95 und der vollen Lüfterconfig.


    Mittlerweile sind die Temperaturen stark gesunken. Das einzige was mir Sorgen macht ist, wenn diese Flammensymbol bei Remote2 bzw. dem Core erscheint. Außerdem empfinde ich beim Spielen die Festplattentemp. als äußerst hoch. Hatte aber in dem Fall auch die Lüfter nicht auf "Vollgebläse", wobei mir in diesem Zustand der Rechner einfach zu laut wär.


    Hoffe, jmd kann mir helfen bzw. diese Werte richtig interpretieren.
    Vielen, vielen Dank.

    lg

  2. #2
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.003
    Danksagungen
    2.718

    Standard

    Hallo crazy_mazy,
    sei hier im Forum herzlich willkommen geheissen.

    Zunächst solltest Du Dir weitere Meinungen zu den Prozessortemperaturen einholen.
    Es ist immer gut aus verschiedenen Werten das wahrscheinlichste Mittel zu bilden.
    Besonders der Umstand, dass Speedfan manchmal mehr als nur ein wenig neben der Spur ist, (aber nicht sein muss!), macht das ratsam.
    Die Zuordnung der Sensoren ist bei Speedfan nie so ganz nachzuvollziehen.
    Da sind andere Tools oftmals aussagefähiger.
    Welcher Wert Deine GPU-Temperatur repräsentiert, ist z.B. überhaupt nicht nachzuvollziehen.
    Kandidaten dazu wären:
    Everest und auch PC-Wizard.

    Das Abkühlen der Festplatte, so wie in Deinem zweiten Screenshot zu den Temperaturen, ist normal. Bei den dort laufenden Anwendungen ist sie halt nicht so gefordert, wodurch halt auch die Wärmeentwicklung etwas zurückgeht. So knapp 50° im Spielebetrieb, hier kann man Speedfan durchaus mal vertrauen, weil diese Werte aus S.M.A.R.T. kommen und auf jeden Fall richtig interpretiert werden, sind doch schon recht hoch, aber nicht unbedingt gefährlich für die Platte. Kann schon sein sie hält so keine 10 Jahre durch ...
    Ein Umstand, um den Du Dir erst mal keinen Kopf machen musst.

    Wenn Du die Schallabstrahlung des Schuttle so aushälst, solltest Du das letzte Setup beibehalten.
    Aber um der Ohren willen, wären ein paar Lüfterumdrehungen weniger auch machbar.
    Keine der von Dir geposteten Temperaturen ist irgendwie gefährlich.
    Vom Komponentengrilling bist Du noch meilenweit entfernt.

    Ach übrigens; bevor Dir eventuell die Haare zu Berge stehen:
    Es ist völlig normal, dass der Core immer so um die 10° mehr hat als der Prozessor on top.
    (Falls Dir irgend ein Tool die Coretemperatur - und halt nicht die Prozessortemperatur ausspuckt.)
    Solange die Coretemperatur die 70° (80° Prozessor) nicht wesentlich überschreitet, bist Du noch auf der sicheren Seite.
    Ich habe das mit meinem X2 4200+ über Monate 24/7 ausprobiert. Wenn da irgendein Kaputtfaktor wirksam geworden wäre, hätte ich jetzt sicher einen zweikernigen Opteron am Werkeln.
    Die Notabschaltung tritt, ausser sie ist im BIOS falsch eingestellt, auch erst bei entschieden höheren Temperaturen in Action.

  3. #3
    crazy_mazy Schaut sich um
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    hi horst,

    vielen dank für deine ausführliche antwort. das hat mir das ganze nun etwas näher gebracht ;-)

    ja die festplatte ist eine seagate unnd über 50° wird sie ned gehen weil dann der lüfter automatisch stärker rotiert. doch wie du schon gesagt hast sprechen 50° nicht gerade für lange lebensdauer...

    das mit speedfan was nicht stimmen kann wird mir langsam klar. jetz zeigt er bei "remote2" nur noch um die 23-28° C. Werde mal die anderen Tools ausprobieren.

    VIelen Dank

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. AMD Athlon 64 3800+ übertakten
    Von SomeBodyX im Forum Overclocking
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 15:39
  2. AMD Athlon 64 X2 3600+ EE 2GHZ
    Von paul3494 im Forum Angebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 00:19
  3. AMD 5000+ BE übertaktet: Temps in Ordnung?
    Von VirusX im Forum Overclocking
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:19
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 16:37
  5. AMD Athlon 64 X2 4200+ S. 939 Übertakten aber wie?
    Von Torret im Forum Overclocking
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 18:28
  6. Welcher CPU ??? AMD 64X2 oder AMD 64
    Von Blitza im Forum Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 05:11
  7. AMD Athlon XP 2000+ übertakten?
    Von MrServer im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 18:26
  8. Gigabyte K8 Triton | AMD 64 3000+ übertakten
    Von nervensaege im Forum Overclocking
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 18:53
  9. AMD Athlon 64 3200+ ?
    Von splitter im Forum Overclocking
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 22:24

Stichworte