Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Metallica

  1. #1
    eurocoptertiger Schaut sich um
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Metallica


    Moin an alle ich wollt ma so rum fragen was die leutchen so alle von Metallica halten wäre cool wenn ihr mir schnell antwortet

  2. #2
    Avatar von oziris
    oziris Sith Lord
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    1.068
    Danksagungen
    20

    Standard

    Metallica ist super.

    Ich bin fast sicher alle ihrer Alben zu haben.

    Ich finde nur sehr sehr wenige ihrer Stücke schlecht und selbst die sind meist noch besser als die besten manch anderer Bands.

  3. #3
    Avatar von Kingslayer
    Kingslayer Forenkenner
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Direkt hier :)
    Beiträge
    2.229
    Danksagungen
    50

    Standard

    Ich mag Metallica sehr gerne (die meisten Stücke).. sehr geile Band mit endgeilem Gitarristen...

  4. #4
    -=Enki=- Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.522
    Danksagungen
    71

    Standard

    Metallica ROCKT im wahrsten sinne des Wortes. Bin allerdings von einigen schnellen stücken mehr begeistert, obwohl die Balladen (nothing else matters zb.) einfach nur genial sind!

  5. #5
    MasterMoerl Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Weßling, Bayern
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    0

    Standard

    Jap... sonst nicht so Metallica Fan aber Nothing else matters is G#nsehaut pur!

  6. #6
    Avatar von oziris
    oziris Sith Lord
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    1.068
    Danksagungen
    20

    Standard

    Ich finde andere Metallica-Werke sind ebenso bewegend wie Nothing Else Matters:
    Astronomy, Loverman, Tuesday's Gone, Turn The Page, Whiskey In The Jar, Hero Of The Day, The House Jack Built, Orion, The Thing That Should Not Be, Welcome Home (Sanitarium), The Memory Remains, The Unforgiven II, Fade To Black, For Whom the Bell Tolls, The Call Of Ktulu, No Leaf Clover, The Ecstasy Of Gold, Enter Sandman, One, Outlaw Torn, Wherever I May Roam, My Friend Of Misery, The Unforgiven, ... .. .

  7. #7
    Avatar von squiggofant
    squiggofant Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    648
    Danksagungen
    5

    Standard

    Bis auf das letzte Album St. Anger, das Ich nur mittelmäßig fand sind alle alben super.Am besten find ich das Master of Puppets Album.

  8. #8
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Met haben ihre Fans verraten (Weitergabe von IP-Adressen an die Staatsanwaltschaft) und machen seit Mitte der 90er nur noch Drecksmusik (Wenn man das noch "Musik" nennen kann, ich tu es nicht).
    Met sind tot, gestorben 1991.
    Rest In Peace.

    Das ist meine Meinung...

  9. #9
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.563
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Ach Sala, du weisst doch wie wir das hier mit der Ausdrucksweise halten. Also ganz flott wieder zurück zu einem angemessenen Ton wenn ich bitten darf.

  10. #10
    Avatar von oziris
    oziris Sith Lord
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    1.068
    Danksagungen
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen
    ... (Weitergabe von IP-Adressen an die Staatsanwaltschaft) ...
    In welchem Zusammenhang?

    Es ist ja IMHO OK, wenn man selber anzeigt/klagt oder ein Durchsuchungsbefehl da ist, IPs weiterzugeben, um bei der Strafverfolgung zu helfen.

    Wenn ein Durchsuchungsbefehl da ist und man macht es nicht, dann kann man in den meisten Ländern/Staaten sogar selbst noch Ärger mit den Behörden bekommen... Man kann von niemandem verlangen, dass er für seine Fans den Kopf hinhält, wenn die Verbrechen begehen...

  11. #11
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Nana, seit wann ist es ein Verbrechen oder unanständig, Drecksmusik als Drecksmusik zu betiteln? Ich sehe da durchaus keinen Bruch der Etikette.

    Das mit der Weitergabe von Adressen muss ich wohl näher erläutern. Natürlich ist das kein Verbrechen bzw. Met haben sich keines Vergehens im rechtlichen Sinne schuldig gemacht, allerdings eines moralischen !

    In den 80er Jahren, als die Band noch nicht so bekannt war (und auch nicht so viel Geld verdient hat!), supportete Met grosszügig die Weitergabe und das Kopieren von (illegalen) Demotapes. Man wollte ja bekannt werden (und Geld verdienen )
    Damals war es also nicht nur kein Problem für die Band, sondern auch erwünscht, dass kopiert wurde.
    Diese Haltung wandelte sich, als man bekannt und berühmt (UND die Musik schlechter wurde, zumindest für die Fans der ersten Stunde, mich z.B.) war.
    In den 90ern gaben darum Kirk Hammett und Lars Ulrich 300.000 IP-Adressen von Leuten, die sich über Filesharing Met-Songs kopiert hatten, an die Staatsanwaltschaft weiter.
    Met wurde anschliessend gern in einem Satz mit dem Slogan "Sue 'em all" (Verklagt sie alle) zusammengebracht.
    Dass dies, gerade im Hinblick auf die Demotape-Aktionen der 80er oftmals als Verrat bezeichnet wurde, kann ich niemandem verdenken.
    Man fährt Millionen ein, aber auf einmal ist nicht gern gesehen, gerade weil man ja noch ein paar Millionen mehr bekommen könnte..., dass die Fans das tun, was Met in den 80ern selbst gern gesehen hat.

    Sicher ist das Kopieren nicht die feine Art, jedoch ist es ebenso unmoralisch, sich wegen Geld darüber zu mokieren, wenn man es vorher selbst 'genehmigt' bzw. supported hat.

    Zur Mukke an sich : Sie ist schlecht (geworden). Ich war einmal ein großer Fan dieser Band, aber die Entwicklung geschah wirklich nicht zum Besseren. Sehr gern höre ich die Alben der 80er (die ich natürlich alle besitze) rein und geniesse sie, aber den Müll, den sie heutzutage von sich geben : Nein, Danke, das ist ätzend.

    Ist nur meine Meinung, der Ersteller hat ja danach gefragt. Nach meiner Meinung. Wenn sie nicht passt, kein Problem.

  12. #12
    Avatar von oziris
    oziris Sith Lord
    Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    1.068
    Danksagungen
    20

    Standard

    Da möchte ich auch noch meinen Senf dazu geben.

    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen
    Damals war es also nicht nur kein Problem für die Band, sondern auch erwünscht, dass kopiert wurde.
    Dann war das Kopieren ja legal. Viele Bands/Labels machen das so. Das Kopieren z.B. von Demotapes ist legal, wenn der Rechteinhaber es erlaubt.
    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen
    Diese Haltung wandelte sich, als man bekannt und berühmt (UND die Musik schlechter wurde, zumindest für die Fans der ersten Stunde, mich z.B.) war.
    Ist ja ihr gutes Recht, ihre Meinung zu ändern.
    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen
    In den 90ern gaben darum Kirk Hammett und Lars Ulrich 300.000 IP-Adressen von Leuten, die sich über Filesharing Met-Songs kopiert hatten, an die Staatsanwaltschaft weiter.
    Ist doch OK. Es gibt einen unterschied zwischen Demo-Veröffentlichungen und den eigentlichen Produkten. Das is nich vergleichbar.
    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen
    Dass dies, gerade im Hinblick auf die Demotape-Aktionen der 80er oftmals als Verrat bezeichnet wurde, kann ich niemandem verdenken.
    Ich schon; damit versuchen sie sich bloss, wie die Würmer rauszuwinden. Allein die Tatsache, dass sie sich rechtlich angreifbar gemacht haben, bedeutet, dass sie etwas falsch gemacht und Gesetze misachtet haben... zumindest, wenn sie auch verurteilt wurden.
    Zitat Zitat von Sala Beitrag anzeigen
    Man fährt Millionen ein, aber auf einmal ist nicht gern gesehen, gerade weil man ja noch ein paar Millionen mehr bekommen könnte..., dass die Fans das tun, was Met in den 80ern selbst gern gesehen hat.
    1. Ist es vollkommen OK jemanden, schon aus Prinzip, an einer illegalen Handlung zu hindern.
    2. Sind ja nicht nur die Künstler Profteure des Verkaufs, sondern auch die vielen anderen in der Wertschöpfungskette und die Mitarbeiter der Labels... manche von denen verdienen nur wenig und der Künstler hat oft keinen Einfluss darauf. Ein geringerer Profit könnte für einige in der Wertschöpfungskette den Verlust des Arbeitsplatzes bedeuten. Desweiteren profitieren indirekt noch Staaten/Bürger von den anfallenden Steuern. Es gibt also auch einen moralischen Druck, gegen die Raubkopierer.

    Ich hab von dieser ganzen Aktion gar nix mitbekommen und weder Demotapes, noch Dateien der Band kopiert oder besessen.
    Ich denke, ich habe alle ihre Alben auf CD und ich frage mich:
    Warum ist anscheinend niemand, anlässlich des Medienwechsels, auf die Idee gekommen die Rechteinhaber vorher zu fragen?

    Natürlich finde ich es auch gut, dass Du für Deine Meinung eintrittst und Dich auch, z.B. durch Boykott, engagierst. Das ist sehr löblich.

    Ich führe sogar eine Boykott-Liste. Bei mir sind aber mehr so richtig ernste Sachen drin, wie Beteiligung an Landminenherstellung oder Kinderarbeit. An diesem Mittel habe ich aber einen Zweifel: Da sind inzwischen so viele auf der Liste, dass ich mich unmöglich Informieren kann, ob sie das, wofür ich sie boykottiere, immernoch machen bzw. ob sie es inzwischen sogar wieder gut gemacht haben... zumindest bei den Dingen, wo das überhaupt möglich ist...

  13. #13
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Viele Dinge auf der Welt sind rechtlich völlig i.O.. Viele Menschen sehen Dinge als moralisch i.O. an, welche es für andere nicht sind.

    Niemand sollte sich gezwungen fühlen, meine Meinung zu übernehmen, ich habe sie i.G. einfach nur hingelegt und keinen besonderen Kommentar dazu erwartet. Boykott? Nein, ich kaufe mir nichts mehr von denen, weil ich die Musik nicht mehr mag, das ist alles. Kann & muss ja auch nicht jedem gefallen.

    Die Met vs. XXX - Diskus sind noch älter als der ganze AMD vs. Intel - Quatsch etc., und da liest (bzw. las) man viel Sülz derselben Art, die ich so von mir gegeben habe.

    Musik ist wichtig, aber das gleich mit solch weitaus interessanteren Dingen wie der deutschen Landminenfertigung und dem Verkauf in Kriegsgebiete zu vergleichen, na, wie dusselig müsste ich sein, wenn ich da die Musik als wichtiger erachten würde?

    Wir könnten jetzt, glaube ich, eine hübsche Diskussion über die (fast) Unmöglichkeit eines Boykotts bestimmter Firmen in einem weltweit verknüpften Netzwerk aus Beziehungen und Subkonzernen führen, aber das würde ja das Topic um einiges verfehlen, darum... bleiben wir bei Musik und dieser bestimmten Band.

  14. #14
    Avatar von Halo2du
    Halo2du Schaut sich um
    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    64
    Danksagungen
    0

    Standard

    Metallica ist eine meiner Lieblingsbands!!!
    Lieblingssongs: Enter Sandman und Master of Puppets

  15. #15
    TheStoneBreaker Schaut sich um
    Registriert seit
    11.11.2007
    Beiträge
    65
    Danksagungen
    0

    Standard

    Metallica ist quasi die Einstiegsdroge des Heavy Metal. Tolle Band. Auch das sie heute noch auftreten, finde ich eine starke Leistung. Nötig hätten sie es ganz gewiss nicht...

  16. #16
    Sala Forenkenner
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.562
    Danksagungen
    238

    Standard

    Hör dir Death Magnetic an. Vergleiche es mit einem ihrer Stücke/Alben aus den 80ern.

    Sicherlich ist der Trend wieder da, viele "alte" Elemente sind zurück. Nach der endgültigen Entgleisung, dem Machwerk "St. Anger" war das nicht zu erwarten.
    Trotzdem wirkt das ganze Album wie ein Zugeständnis. Handwerklich sind sie Profis, das Know-How ist da. Vieles an dem Album erinnert an die 80er, gemischt mit den "neuen" Mets aus den 90ern.
    Doch eines fehlt, wie es seit Anfang der 90er fehlt : Die Seele. So professionell die Musik klingt, sie ist nicht mehr emotional, sie rührt nichts an, sie BErührt nichts. Aber das geht vielen (allen...?) Bands irgendwann so.
    Metallica ist nur noch eine Money-Machine, die Riffs klingen hohl und ohne.. tja.. Seele eben. Ne bessre Beschreibung finde ich nicht.
    Neinnein...sie hätten 91 Schluss machen sollen. Seitdem geht's nur noch ums Kohlemachen. Dumm ist nur, dass man das der Musik anmerkt.

  17. #17
    Avatar von Axxaa
    Axxaa Findet sich zurecht
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Gross-Gerau nähe FFM '
    Beiträge
    294
    Danksagungen
    5

    Standard

    Habe keine Bindung zu Metallica da ich keinerlei Rockmusik " zu mir nehme"

    Bin da ganz auf einem anderen Dampfer

  18. #18
    Woody Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    199
    Danksagungen
    2

    Standard

    Hmm...also ich finde Death Magnetic ist MIT ABSTAND das beste
    Album von Metallica...

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Der "Welches Lied ist das?" - Thread
    Von xXx im Forum Filme, Musik und Bücher
    Antworten: 559
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 15:13
  2. "Was-hörst-du-gerade-Thread" - Archiv
    Von s4nt4-c4p im Forum Off-Topic
    Antworten: 8693
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 03:26

Stichworte