Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 141

Thema: System boot failed please insert system disc and press enter

  1. #1
    FIRE_DEATH Schaut sich um
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard System boot failed please insert system disc and press enter


    dere wie gehts denn so?
    habe folgendes problem beim booten
    beim booten kommt immer die meldung:
    NVIDIA boot Agent 249.0542
    Copyright (c) 2001-2005 NVIDIA Corporation
    Copyright (c) 1997-2000 Intel Corporation
    PXE-E61:Media test failure,check cable
    PXE-MOF: Exiting NVIDIA Boot Agent
    das wird ein paar mal gemeldet bis
    system boot faild please insert system dis and press enter
    kommt
    wenn ich die windows cd drinnen habe und dann enter drücke funzt es ned...
    in vielen anderen foren habe ich auch schon über das prob gelesen
    hab die netzwekkarte entfernt, meine 3 festplatten werden erkannt und funzen auch
    windows is nicht installiert weil ich mit meiner neuen hardwaer neu aufsetzen wollte
    was ja eigentlich funzen sollte wenn man die windows cd drinnen hat
    nur ich glaub das mein dvd laufwerk nicht erkannt wird zumindest steht das niegenst
    hab das am einzigen ide stecker angesteckt aber es funktioniert roms rein oder raus zu nehmen
    bitte helft mir was ich im bios genau umstellen soll damit ich den pc mit der systemdisc booten kann
    aja nochwas ich habe schon sehr viel herumprobiert kabeln usw. und
    ich denke es liegt nur an einer bios einstllung bzw
    deaktivierung einer netzwerkkarte nur wo find ich das genau habs bis jetzt nicht gefunden..
    und bitte sagt mir warum der fehler immer wieder auftritt
    boot devices sind:
    first / Harddisk drive
    second / cdrom
    third / Haddiskdrive
    und die einstellung das es auf das nexte boot device springt wenn eines nicht funzt is auch aktiviert
    mein mainboard is:
    Mainboard S-775 EVGA nForce 680i SLI, ATX
    2x PCI-E 16x, 2 x PCI-E 1x, 2 x PCI
    NVIDIA nForce 680i SLI Chipsatz
    4x DDR-2 533/667/800 MHz
    UDMA133, 2x LAN 10/100/1000, 10 x USB, 2x Firewire
    8 Ch. Sound, 6x SATA Raid

  2. #2
    Avatar von ERR0R
    ERR0R Findet sich zurecht
    Registriert seit
    23.11.2007
    Ort
    Gladenbach
    Beiträge
    399
    Danksagungen
    6

    Standard

    Setzt bei der Boot Reihenfolge einfach mal CDrom als first und Harddisk als second.

  3. #3
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.055
    Danksagungen
    280

    Standard

    stell doch einfach mal die bios standards ein.

    EDIT:
    nur ich glaub das mein dvd laufwerk nicht erkannt wird zumindest steht das niegenst
    da liegt das ganze problem, meinste nicht auch? schau mal die verkabelung nach, evtl. die jumper.

  4. #4
    FIRE_DEATH Schaut sich um
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    thx für die hilfe ich depp hab das dvd lauferwerk ned am nezteil angeschlossen scheiss kabel wirrwar ^^
    nun hab ich aber ein neues prob ^^
    ich habe ja dann windows installiert
    und wenn ich den pc starte erkennt er meine 4gb ram aber im windows system werden mir nur 2,75gb angezeigt was isn da wieder schief gelaufen hat da wr eine ahnung
    was habe ich gemacht:
    ich hab windows nur mit 2gb ram drinnen installiert weil ich die anderen beiden noch draussen lassen musste damit ich mehr platz hab um im tower zu handieren
    ram sind ned kaputt slots vom mainboard auch ned hab alle durch probiert

  5. #5
    Avatar von Johnny Bravo
    Johnny Bravo Moderator und God Of Rock
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    6.055
    Danksagungen
    280

    Standard

    du musst im bios das "memory remapping" auf enabled stellen.
    dann werden bei einem x64 bit OS die 4GB erkannt. bei einem x86 OS werden nur 3.25 oder 3.5 erkannt.

  6. #6
    FIRE_DEATH Schaut sich um
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    ok hab aber nur die 32er bit v vom windows xp pro ....

  7. #7
    z0Ink Super-Moderator
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    8.286
    Danksagungen
    309

    Standard

    Dann musste wohl oder übel mit 3,25 GB leben, die dann nicht im Dualchannel laufen werden...

  8. #8
    schmittm Schaut sich um
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Beitrag DISK BOOT Failure bei neuem Rechner

    Hallo zusammen,
    ich habe mir einen neuen Rechner zusammen gebaut:
    MB P35-DS3P
    DDR2RAM MDT 6400/800 CL5 2 MB Kit
    DVD Brenner Samsung Writemaster (SATA)
    FP Westerndigital 250GB (Ohne Betriebsystem)

    Der Rechner startet an sich ganz normal. (Keine ungewöhnlichen Geräusche)
    Es erscheint eine Seite von Gigabyte. (Boot,Bios usw. Auswahl)
    Dann bleibt der Rechner stehen mit der Meldung: "DISK BOOT FAILURE, INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER"

    Die Betriebsystem CD (funktional) liegt in dem DVD Laufwerk.
    Das DVD Laufwerk ist anageschlossen über SATA Platz 0.
    Die Festplatte befindet sich auf SATA Platz 1. (Was ja unerheblich ist)
    Das DVD Laufwerk wird im BIOS erkannt (Festplatte dito) und boot sequenz ist CD ROM.

    Kann mir jemand mitteilen wo mein Fehler sein könnte?

  9. #9
    Avatar von OCcult
    OCcult Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Ganzweitwegland
    Beiträge
    1.366
    Danksagungen
    4

    Standard

    Hallo Schmittm, sei gegrüßt als neues Mitglied unseres Forums.

    Bei der Installation deines Betriebssystems bittet dich das System, "irgendeine Taste" zu drücken, wenn es von CD/DVD starten soll. Diese Meldung erscheint für etwa 3 oder 4 Sekunden. Wenn keine Taste gedrückt wird, versucht es von Festplatte zu starten. Aber da sich darauf ja noch kein Betriebsystem befindet, erkennt es das Bootlaufwerk auch nicht als bootfähig an und gibt genau diese Meldung aus.

    Also, erst Taste drücken und dann von der CD starten.
    Grüße von OC.
    Geändert von OCcult (05.01.2008 um 01:19 Uhr)

  10. #10
    schmittm Schaut sich um
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Ausrufezeichen Erweiterung zur Frage

    Ich habe gestern vergessen zu schreiben das der genaue Fehler lautet:
    ++++++++++++++++++++
    Boot from CD/DVD:
    Disk boot failure, insert system disk and press enter
    ++++++++++++++++++++

    Das heißt er kann die Betriebssystem CD nicht lesen. Versucht also den Boot
    von CD/DVD.
    Nur warum funktioniert es nicht?

    Eigentlich habe ich das DVD Laufwerk korrekt angeschlossen, und beim hochfahren des Rechners blickten auch die Leuchten und das Gerät ist später
    im Bios erkannt.

    Liegt es an dem SATA Port? Muss ich im BIOS was berücksichtigen?

  11. #11
    Avatar von dahbka
    dahbka Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.439
    Danksagungen
    16

    Standard

    bei mir war mal was ähnliches da hatte ich ne diskette im deskettenlaufwerk als ich se rausgetan hab ging alles wieder

  12. #12
    Avatar von der_eismann
    der_eismann PCMasters Redakteur und Foren-Sheldon
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    785

    Standard

    kannst du im BIOS die boot reihenfolge auf S-ATA stellen? vielleicht bootet der bei der CD-ROM einstellung nur von laufwerken am IDE stecker.

  13. #13
    YangMimpi Schaut sich um
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard 2.Festplatte getestet - nach Ausbau "no boot device" Meldung

    Hi,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen... folgendes Problem:

    bestehendes System:

    1x160GB SATA Platte (Samsung) WIN XP PROF SP2
    1x40GB IDE Platte leer

    nun wollte ich ausnem alten 386er eine 80MB(?) IDE Platte einbauen in den neuen Rechner, um die Daten die drauf sind zu kopieren. Die 40GB Platte abgeklemmt (ist ja eh nix drauf) und dafür die 80MB drangehängt (im Bios ist als Boot Platte immer noch die 160SATA angegeben)

    beim Hochfahren blauer Bildschirm, nix ging mehr...also wieder ausgebaut und nun die böse Überraschung:

    das übliche bla,bla "Select Proper boot device" etc., wenn ich Enter drücke fängt XP wieder ganz normal an zu booten, aber ich bekomme bei jedem Start diese Meldung

    wie krieg ich die wieder weg? Habe schon stundelang im Netz gestöbert... nix gefunden (in meiner Boot.ini steht auch nur das eine BS XP drin)

    eig funzt das System ja super, aber diese Meldung am Anfang nervt

    jemand ne Idee?

    PS: XP Neuinstallation möchte ich unter allen Umständen vermeiden, das System lauft superstabil und nur wegen der Meldung mach ich nicht nochmal alles neu

  14. #14
    Avatar von Festus
    Festus Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    703
    Danksagungen
    5

    Standard

    Normalerweise ist das so, daß sich bei einem Umbau zuerst der IDE Controller meldet, es sei denn du stellst was anderes ein. Wenn du die alte Ide Platte anhängs, dann mußt du also die Platte anmelden und die Bootoptionen neu von SATA festlegen, sonst zeigt er dir eben eine Fehlermeldung oder bootet garnicht

  15. #15
    YangMimpi Schaut sich um
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    naja..bei den boot optionen war auch nur SATA Platte angegeben, aber da sist auch nicht mein eigentliches Problem

    sondern diese NERVIGE MELDUNG bei jedem Systemstart jetzt

  16. #16
    Avatar von Festus
    Festus Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    703
    Danksagungen
    5

    Standard

    Darum geht es ja, hast du die Bootoptionen nach dem Ausbau der IDE Platte neu eingestellt?

  17. #17
    YangMimpi Schaut sich um
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Nein, das habe ich nicht. Es bestand dazu ja auch kein Anlass, da zu jedem Zeitpunkt im Bios als Boot Device (ausschließlich) die Samsung HD161J drinstand

    ich habe das Gefühl, dass der Rechner mit der alten IDE Platte (auf der DOS 6.22 installiert war) nicht zurecht kam, obwohl sie ja NIE als BootDevice eingestellt worden ist. Unnu habsch den Salat
    Geändert von YangMimpi (15.01.2008 um 20:07 Uhr)

  18. #18
    YangMimpi Schaut sich um
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Habe gerade versucht die 40GB IDE Platte wieder einzubauen, auch hier bekomme ich nun nen Bluescreen beim Startup. Also den IDE Controller wieder deaktiviert im Bios.

    Außerdem habe ich den Bootmanager des Bios mal gestartet. Wenn ich hier nun explizit die SATA Platte als BootDevice auswähle dann startet der Rechner ganz normal ohne diese "Select Proper Boot Device" Unterbrechung...


    irgendwelche Ideen?

    PS:
    Board: ASRock AM2NF3-VSTA
    SATA Platte: Samsung HD161J
    BS: Win XP Prof. SP2
    Geändert von YangMimpi (16.01.2008 um 10:59 Uhr)

  19. #19
    doppelnet Schaut sich um
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard a disk read error occurred

    Ich habe folgendes Problem mit einem HP Notebook (HEWLETT-PACKARD NW8000 PM-1.8GHz):

    Auf einmal (mitten während dem Arbeiten) wurde der Bildschirm schwarz, und beim Booten erschien die folgende Meldung:

    A disk read error occurred
    Press Ctrl+Alt+Del to start

    Das Problem ist, dass dieses Phänomen bei diesem Laptop nun schon zum 2. oder 3. Mal aufgetreten ist, jedesmal mit einer neuen Festplatte.

    Ich konnte die Festplatte (mit der das System nicht mehr gestartet hat) auf eine neue Festplatte (gleiches Modell) 1:1 klonen, und habe die neue dann angeschlossen und das System hat problemlos gestartet, ohne dass ich noch irgendwas machen musste.

    Ich habe dann die "defekte" HDD nochmals angeschlossen, ging nicht zum booten, dann habe ich mit WinXP-CD gebootet und fixboot und fixmbr durchgeführt, auch das hat nichts gebracht.

    Jetzt weiss ich einfach nicht ob die HDD wirklich defekt ist (obwohl ich alles 1:1 rausholen konnte), und vor allem würde mich interessieren wie das passieren kann bzw. was das Problem sein kann? Kann es am Laptop liegen, wenn ja an was? Kann bei der Festplatte (Seagate Momentus 5400.3 160GB, ST9160821A) etwas defekt sein (z.B. spezieller Speicher) welcher zum Booten benötigt wird, aber die Festplatte sonst anundfürsich noch funktioniert? Kann es sein, dass auf die HDD z.B. nicht mehr geschrieben werden kann (was er vielleicht beim Booten braucht), sie aber noch vollständig gelesen werden kann?

    Ich bin am Ende mit meinem Latein und wäre froh wenn mir jemand weiterhelfen kann und mir vielleicht sagen kann was hier passiert sein kann bzw. was das Problem ist?!

    Zudem ging auch schon mal eine Festplatte in einem MP3-Player nach 1 Jahr kaputt, die Daten konnten auch noch gerettet werden. Vielleicht hat es ja einen Zusammenhang und liegt irgendwie am Strom, aber irgendwie ist das etwas weit hergeholt finde ich? Das neuste Problem ereignete sich nämlich nicht zu Hause sondern irgendwo anders (als er schwarz wurde und nicht mehr booten konnte).

    Vielen Dank für jeden Hinweis und eure Hilfe.

  20. #20
    Avatar von Compiler
    Compiler Administrator
    Registriert seit
    14.03.2004
    Ort
    localhost
    Beiträge
    5.833
    Danksagungen
    449

    Standard

    Ich habe bei dem Fehler schon oft gelesen, dass die Festplatte heiß gelaufen ist. Erst sieht es nach einem HDD Crash aus, jedoch nach einer "Abkühlungszeit" scheint die wieder zu gehen.

    Lad dir doch mal das Seagate HDD Check Tool runter und prüfe damit, ob die Festplatte irgendwelche Fehler besitzt.

  21. #21
    doppelnet Schaut sich um
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Compiler Beitrag anzeigen
    Ich habe bei dem Fehler schon oft gelesen, dass die Festplatte heiß gelaufen ist. Erst sieht es nach einem HDD Crash aus, jedoch nach einer "Abkühlungszeit" scheint die wieder zu gehen.
    Zitat Zitat von Compiler Beitrag anzeigen


    Lad dir doch mal das Seagate HDD Check Tool runter und prüfe damit, ob die Festplatte irgendwelche Fehler besitzt.

    Das Seagate HDD Check Tool habe ich rüberlaufen lassen, die Komplettanalyse von 12h hat keinen einzigen Fehler ergeben. Das mit der Überhitzung muss ich wirklich mal ausprobieren. Dann wäre es deiner Meinung nach das Problem vom Notebook oder von der Festplatte? Mir geht es auch darum, ob das mit diesem Gerät jederzeit wieder passieren kann auch mit neuen Festplatten? Danke für deinen Tipp.

  22. #22
    Avatar von wanitsch
    wanitsch Findet sich zurecht
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    36341 Lauterbach
    Beiträge
    262
    Danksagungen
    0

    Standard Nach Kabelwechsel Disk boot failure!!!

    hi,

    wollte eben im rechner meiner eltern das IDE flachkabel durch ein rundes ersetzen. alles 1a verkabelt und als ich den rechner neustarten wollte kam aber vor dem XP booten: Disk boot failure, please insert system disk...
    hab dann alles wieder auf die alten kabel umgestöpselt und trotzdem kommt jedes mal der fehler.
    die festplatte wird auch als primäre vom rechner erkannt, warum bootet der pc aber net wie immer? weis jemand warum?

  23. #23
    Avatar von SoftAir Booster
    SoftAir Booster Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    Neustadt an der Weinstraße
    Beiträge
    1.831
    Danksagungen
    117

    Standard

    Ich hatte das selbe Problem auch mal, da waren !BEIDE! Kabel kaputt. Falls das bei dir nicht der Fall sein sollte, könnte der Controller kaputt sein...!?

  24. #24
    Hagn Moderator und Google FTW
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.942
    Danksagungen
    143

    Standard

    hast du beim umstöpseln vielleicht einen pin von dem IDE controller oder von deiner festplatte verbogen?

  25. #25
    Avatar von wanitsch
    wanitsch Findet sich zurecht
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    36341 Lauterbach
    Beiträge
    262
    Danksagungen
    0

    Standard

    ide kabel sind höchstwahrscheinlich nicht kaputt, dass 4 IDE Kabel im sleben Moment kaputtgehen ist sehr unwahrscheinlich. und pins sind auch alle noch top, alles richtig verkabeld, gejumpert...
    kann mir echt nicht erklären woher der fehler kommt

  26. #26
    Dernadios Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    711
    Danksagungen
    17

    Standard

    Ist die Bootreihenfolge richtig eingestellt?

  27. #27
    Avatar von wanitsch
    wanitsch Findet sich zurecht
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    36341 Lauterbach
    Beiträge
    262
    Danksagungen
    0

    Standard

    ja klar, die platte ist als master konfiguriert und gejumpert, ist auch nur eine zur zeit angeschlossen.

  28. #28
    Dernadios Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    711
    Danksagungen
    17

    Standard

    Villeicht hat die Platte selber ne Macke?
    Im BIOS wird sie richtig erkennt und richtig als Boot Laufwerk ausgewählt

  29. #29
    Avatar von wanitsch
    wanitsch Findet sich zurecht
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    36341 Lauterbach
    Beiträge
    262
    Danksagungen
    0

    Standard

    aber das sie platte genau im moment als ich das kabel getauscht habe ne macke bekomt, schon merkwürdig. ich bin echt ratlos, hänge die platte morgen ma lper ide usb adapter extern a nund checke diese erstmal

  30. #30
    Avatar von wanitsch
    wanitsch Findet sich zurecht
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    36341 Lauterbach
    Beiträge
    262
    Danksagungen
    0

    Standard

    wäre es möglich dass ich die mit hilfe der windows xp cd einen reperaturversuch starte ohne dass meine vorhandenen persönlichen daten auf de rfestplatte gelöscht werden? oder werden bestimmt partitionen gelöscht bei der xp?

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. disc read error bei win 7 boot
    Von kyuubi1221 im Forum Festplatten und optische Laufwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 10:39

Stichworte