Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Meine Meinung zu Star Wars: The Old Republic

  1. #1
    Hochdeutscher Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.12.2017
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard Meine Meinung zu Star Wars: The Old Republic


    Also Swtor wird offiziell als sog. MMO bezeichnet. Für mich ist es einfach oder gehört in die Rubrik eines Abenteuerspieles, in dem man eine Welt bereisen kann und Kämpfe absolvieren kann, auch mit anderen Spielern bzw. gegen andere Spieler oder mit eigenen Nichtspielergefährten.

    Und ich würde sagen, dass dieses Produkt momentan oder die letzten Jahre schon wesentlich besser ist als alles andere auf dem Markt, das unter der oben genannten Rubrik geführt wird - vergleichsweise.

    In dem offiziellen Forum zu dem Spiel kann ich meine Meinung dazu nicht mehr äußern, weil man mich gesperrt hat. Wie lange das hier dauert bis ich eine Sperrung erhalte ist sicherlich nur eine Frage der Zeit. Und wie das natürlich möglich ist, dass sämtliche Foren weltweit offensichtlich gleichgeschaltet sind, ist ein Thema für sich, aber ich hoffe natürlich immer trotzdem, dass wenigstens auch nach meiner Sperrung meine Beiträge stehen bleiben.

    Ich möchte hier eigentlich nur etwas zu dem Zustand von Swtor sagen. Mehr möchte ich eigentlich gar nicht. Mal sehen, ob man mir das hier gestattet.

    Graphik ist relativ schlecht, aber durchaus in Ordnung, wenn man die richtigen Graphikkarteneinstellungen findet. Das muss man allerdings außerhalb von den Graphikeinstellungen von Swtor schaffen. Dasselbe gilt auch für die Leistungsfähigkeit. Wie vermeidet man Ruckler usw. Wenn man die richtigen Eintstellungen findet, was gar nicht so leicht ist und man schon ein versierter Computeranwender sein muss dafür, dann sieht die Graphik sogar gut aus und man hat keine Ruckler mehr. Und das habe ich mit einer sehr alten Graphikkarte geschafft der AMD Radeon HD8700. Irgendwas im Dreh. Also die ist schon mehrere Jahre alt und ist damals bestenfalls eine Durchschnittsgraphikkarte gewesen.

    Und hier kommen wir auch schon zu einem der Hauptprobleme von Swtor nämlich die Benutzerfreundlichkeit. Das gesamte Spiel ist chaotisch aufgebaut und total unverständlich. Neueste Ratgeber zum Spiel gibts auch keine, also man muss die Recherche im Internet sehr gut beherrschen, wenn man bestimmte Probleme lösen will und einige der Ratschlage, die im Netz kursieren, sind sogar falsch. Zum Beispiel wird vorgeschlagen oder als Tipp genannt, dass man DirectX 9-Treiber installieren sollte. Wovon ich nur absolut abraten kann. Das wird definitiv eine negative Auswirkung auf die Graphik selbst und die Leistungsfähigkeit (Ruckler) haben. Und das ist irreversibel, weil es Microsoft so gemacht hat, dass man diese Treiber nicht mehr deinstallieren kann. Das heißt das einzige was dann noch hilft ist eine komplette Neuinstallation. Durch diesen "Tipp" hat man also sein System in einen schlechten irreversiblen Zustand überführt.

    Die Quests sind so aufgebaut, besonders in den neuen "Inhalten" sind so aufgebaut, dass man nur den Kopf schütteln kann. In der Regel so, dass man den Programmierern Feindlichkeit der eigenen zahlenden Kundschaft gegenüber unterstellen muss. Weil man wie Laborratten behandelt wird, die sich auf die Suche nach einem Käse in einem Labyrinth begeben sollen. Ich nenne mal ein Beispiel einer unmöglichen Aufgabe im Spiel, um das Wort Quest zu vermeiden. Da gibt es eine Aufgabe, da muss ich in eine Höhle nach einer langen Ostereiersuche und dort befindet sich ein Altes Sithartefakt. Das muss man anklicken dort muss man 7 Scheiben entfernen und diese in eine Vorrichtung platzieren, wo insgesamt 5 Scheiben Platz haben. Das heißt das sind nach Wahrscheinlichkeitsrechnung über 100.000 Möglichkeiten oder so etwas. Das heißt, das muss man wissen. So jetzt muss man den Kodex der Sith kennen aus Kotor 1 und Kotor 2. Ich meine, ich habe diese Produkte konsumiert, aber das heißt nicht, dass ich das auswendig gelernt habe. Andere haben das nicht mal gespielt und wissen gar nicht, um was es geht. Aber gut, das setzen die Programmierer voraus. So das ist aber nicht alles. Man bekommt außerdem im Laufe der Ostereiersuche, wo man den richtigen Pixel finden musste ein Medaillon. Das Medaillon muss man an einer bestimmten Stelle in der Höhle benutzen, dann erscheint ein Boss, den man umhauen muss, der wirft dann einen Gegenstan, den man mit dem Medaillon kombinieren muss. Das alles, was ich hier schreibe steht nirgends und wird auch nirgends im sog. Missionslogbuch beschrieben oder auf der Karte angezeigt. Also darauf muss man selbst kommen. Aber das ist noch nicht alles. Anschließend muss man aus der Höhle heraus, obwohl auf der Karte angezeigt wird, dass man in der Höhle bleiben muss, wenn man die Aufgabe lösen will, dann muss man ungefähr mit seinem Gleiter 400 m nach links reisen, dort auf einen grauen Kasten klicken, dann erscheint ein weiterer Boss, den man umhauen muss und der wirft eine 8 Scheibe, ohne die man gar nicht die Aufgabe lösen kann. Es geht noch ein bisschen weiter in dem Dreh. So, wenn jetzt ein echter Spieler im Forum dazu ne Frage hat, wird er von dortigen Trollen beleidigt und als Idioten hingestellt, wofür diese Leute im Übrigen nicht gesperrt werden, also die Leute von Bioware finden das gut bzw. sie sind mit diesen Beleidigern identisch.

    Kundendienst ist quasi nicht vorhanden. Im Gegensatz man muss aufpassen, dass man nicht ohne Grund fürs Spiel gesperrt wird, weil man irgendetwas gesagt hat, was denen nicht gefällt, zum Beispiel die Wahrheit. Da stehen die überhaupt nicht drauf. Man kann mehrere hundert Euro in das Spiel investiert haben und dann sperren die einem das Konto. Das Recht nehmen die sich heraus, was ich schon als ziemlich illegal betrachte. Wenn die das bei mir machen würde, würde ich vor Gericht gehen. Also ich würde mir das nicht gefallen lassen. Das heißt nicht, dass ich das möchte, weil ich andere Dinge zu tun habe. Aber ich wollte nur darauf hinweisen wie die so vorgehen.

    Und außerdem mit Benutzerunfreundlichkeit meine ich auch noch wie das gesamte Spiel aufgebaut ist, die Benutzerführung und die Menüs und das Berufesystem, es ist total unverständlich für jemanden, der einfach nur ein Spiel spielen will. Und ich habe jahrelang WoW gespielt, also als es noch gut war.

    Ein anderer großer Mangel sind Fehler im Spiel, die nicht behoben werden. Also die sind so alt wie das Spiel selbst und werden nicht behoben. Zum Beispiel Graphikfehler. Wie ein Millardenunternehmen solch eine Arbeit abliefern kann, ist mir persönlich ein Rätsel. Die haben genug GEld um die Besten der Besten zu engagieren, aber ein WoW-Privatserver behebt Fehler schneller als Bioware / EA.

    Es gibt kein Makrosystem im Spiel, aber unglaublich viele Fähigkeiten, mehr als bei WoW. Die Spielmechanik ist gar nicht steuerbar. Man müsste Hardware kaufen, mit der man Makros programmieren kann. Der Nachteil dabei ist, dass man dann natürlich nicht mehr den Chat oder die GEsprächsoption dort im Spiel benutzen kann. Im Jahre 2011 haben sie allerdings bekanntgegeben, dass sie für die Zukunft ein Makrosystem einbauen wollen. Heute haben wir 2017. Die sind echt schnell die Jungs und Mädels da. Die arbeiten sehr hart.

    So dann kommen wir zum PvP. Klassenbalance ist ungenügend, Betrüger sind unterwegs, abgesprochene Spiele, Trolle, die in der gegnerischen Mannschaft platziert werden, Ausrüstung ist viel wichtiger als die Fähigkeit des Spielers, Bots sind auch unterwegs und zwar welche die besser und schneller sind als es ein menschlicher Spieler sein könnte. Und das alles trifft in Kombination fast in jedem Spiel zu. Zumindest ab Maximallevel. Das heißt PvP ist nicht vorhanden und es ist nicht spielbar, weil es auf gut Deutsch eine unfaire Verarschung ist.

    Dennoch spiele ich das Spiel, dennoch zahle ich monatliche Abogebühren. Und zwar weil man mir die Möglichkeit gegeben hat, auch mir als Einzelspieler meine Figuren dort zu verbessern, zum Beispiel über das Vermächtnissystem oder über Datacrons oder über sog. Kommandoränge usw. Und man hat eigentlich so viel zu tun in dem Spiel, dass man seine Lebenszeit damit richtig schön verschwenden kann. In meinem Falle ist es so, meine Lebenszeit wird sowieso verschwendet, weil ich einsam bin und mir langweilig und deshalb ist es sowieso Wurscht. Es ist eben besser als auf die weiße Wand zu starren. Das Kämpfen an sich macht durchaus Spaß und ist auch die einzige Stärke im Spiel. Das Kampfsystem. Auch die Weltraumkämpfe im PvE (nicht im PvP) sind sehr anspruchsvoll und machen durchaus Spaß, werden aber vergleichsweise niedrig belohnt. Da sind vier Missionen, was mit Abstand die schwersten Inhalten im gesamten Spiel sind, aber sie werden am schlechtesten entlohnt. Was Kommandopunkte angeht. Das ist nicht gerade verständlich. Wenn ich irgendwelche Tagesaufgaben auf Makeb mache, was wirklich super leicht ist, bekomme ich 100 mal mehr Kommandopunkte in der selben Zeit. Also die wollen gar nicht, dass man das macht.

    Die hochgelobte Story oder Geschichte ist wirklich nur ein schlechter Witz. Absolut belanglos und ohne jegliches Niveau. Ob man so etwas vollvertont oder nicht ist absolut irrelevant, eher störend. Die neuesten Gefährten sind in der Regel Psychopathen, die wenn ich wirklich der Anführer irgendeines Widerstandes wäre, zuerst hinrichten lassen würde und nicht mit denen zusammenarbeiten würde, aber immerhin haben einige von denen gute Sprüche während des Kämpfens bekommen - wenigstens das.

    Dann kommt noch hinzu, dass die einen von Bioware Dinge im Spiel aufzwingen wollen, wenn man zum Beispiel etwas noch nicht erledigt hat, dann blinkt da was im Menü und das Blinken geht erst weg, wenn man erleidigt hat. Und viele Quests kann man nicht an einem Tag erleidigen, das kann Tage oder sogar Wochen dauern oder sogar ein Monat, weil einige Aufgaben sind an sog. Events gebunden, die nur einmal im Monat stattfinden. Oder das PvP-Symbol ist ständig leuchtend umrandet.

    Und trotz der ganzen Mängel ist es das beste Produkt seiner Art auf dem Markt. Es liegt allerdings weniger an der Qualität des Produktes, sondern am miesen Niveau des Marktes.
    Geändert von Hochdeutscher (26.12.2017 um 07:46 Uhr)

  2. #2
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.918
    Danksagungen
    1.354

    Standard

    Wenn du dich im Rahmen unserer Regeln bewegst, kannst du durchaus deine Meinung zu Themen sagen. So einfach ist das.

    Wenn du aber ohne jemals mit uns zu tun gehabt zu haben unterschwellig mit Unterstellungen und Vorwürfen hantierst, kann es aber niemanden wundern wenn diejenigen die Foren administrieren gereizt reagieren

    Im Sinne einer besseren Übersichtlichkeit habe ich den Thread umbenannt.

    Außerdem darfst du dich hiermit für deine bisherigen verbalen Verfehlungen in anderen Threads als ermahnt ansehen.

  3. #3
    Hochdeutscher Foren-Neuling
    Registriert seit
    26.12.2017
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard

    Richtig, aber wer sagt, dass Ihre Regeln richtig sind? Zum Beispiel betrachte ich es als unangebracht jeden zu duzen. Das kann eigentlich nur ein Weltfeind machen so etwas. Also jemand, der der gesamten Menschheit und Natur feindlich gegenüber gesinnt ist.

    Wenn mich Leute für Ihre Foren sperren, weil ich zu viel Wahrheit von mir gebe, die sie offensichtlich aus verständlichen Gründen nicht hören wollen oder nicht wollen, dass die Wahrheit öffentlich bekannt wird, dann verwundert das mich in der Tat ebenfalls nicht.

    Was mich allerdings wirklich verwundert ist, wie man dermaßen bescheuert sein kann. Weil man muss bescheuert sein, um aus einem relativ gut vorhandenem Potential so wenig zu machen bzw. sogar der gesamten Welt und Menschheit Schaden zuzufügen. Und bescheuert sein reicht dafür nicht aus. Es muss sich um eine Kombination aus Geistesgestörtheit und extremer Doofheit handeln. Und zwar beides in Ausmaßen, die ich mir gar nicht vorstellen kann.

    Wie kann es beispielsweise sein, dass Milliardenunternehmen wie Blödzart oder Blödware nicht mal in der Lage sind für 10 Euro die Stunde oder so etwas vernünftige Spieletester zu engagieren oder ne Qualitätssicherung auf die Beine zu stellen. Ich meine, ich würde das sogar kostenlos machen, aber die haben daran überhaupt gar kein Interesse. Die haben überhaupt gar kein Interesse daran Geld zu machen.

    Die wollen nur eines, die Leute, die diese Produkte konsumieren verarschen und ihnen Schaden zufügen. Und das erreichen sie definitiv mit ihren Produkten. Aber auch wenn das ihr erklärtes Ziel ist, ergibt es ja immer noch keinen Sinn und ändert nichts an oben genannten Tatsachen.

    Und allgemein ist es so, das sage ich immer wieder, dass es Esport nicht gibt. Ich war und wäre es immer noch der beste PvP-Spieler in WoW, der jemals existiert hat. Allerdings zu einer Zeit als es noch keine unbesiegbaren Superbots gab und jeder betrogen hat. Ich war und bin objektiv der beste Spieler. Also wenn mir ein Spiel gefällt und ich da Zeit reinstecke, bin ich aufgrund meiner Intelligenz der beste Spieler. Und ich weiß wie Menschen spielen. Ich habe 7 Jahre oder so PvP gespielt. Ich weiß wie Menschen spielen. Und seit MoP und auch teilweise davor weiß ich wie Bots spielen. Und ich weiß deshalb wenn man mich verarscht oder wenn jemand besser ist als ich. Nen besseren als mich habe ich in 7 Jahren keinen gesehen. Vielleicht ne Handvoll, die sich ungefähr auf meinem Niveau bewegt haben, aber niemanden der besser gewesen wäre.

    Die Frage ist natürlich wie kann es sein, dass man in 100% aller sog. Esport-Spiele, wo ja teilweise für Millionenpreisgelder Showveranstaltungen betrieben werden, die die Firmen als faire Wettbewerbe der besten Spieler ausgeben, so etwas vorfindet. Weil wenn in jedem Spiel betrogen wird, wie will man dann die besten Spieler ermitteln? Wie soll das gehen?

    Und woher weiß beispielsweise Blödzart ein Jahr vor dem offiziellen Erscheinen von Hearthstone wer in Zukunft die besten Spieler sein dürfen und Profis werden und für Preisgelder spielen werden? Da werden dann zum Beispiel bekannte Youtuber präsentiert, die als unabhängig dargestellt werden, aber es nicht sind, weil die in Wirklichkeit Werbung machen für das Produkt und dafür bezahlt werden. Youtube ist eine reine Werbeplattform. Dort findet man nicht ein echtes Video von einer Privatperson beispielsweise, die nicht im Auftrag handelt, aber es wird so dargestellt, als wenn es sich um Privatpersonen handeln würde. Was eine Irreführung ist.

    Und Swtor ist da leider keine Ausnahme. Bereits bei Erscheinen des Produktes wurden in Youtube diverse Betrugsprogramme vorgestellt, die offensichtlich für einige der Kunden zum Paket gehörten. Die wurden gleich damit ausgestattet. Und man merkt auch deutlich, dass die Firmen nicht nur mit den Betrügern kooperieren bzw. ihre sog. Spiele selbst manipulieren, sondern auch mit den Goldverkäufern. Die dürfen da stundenlang Werbung betreiben, da reagiert niemand. Da werden Leute grundlos beleidigt, da reagiert niemand von den Firmen, aber wenn ich sage, was ich hier sage, dann reagiert man. Das findet man nicht so lustig.

    Der Witz ist, dass die Firmen so tun als wenn sie etwas dagegen unternehmen wollten. Dann kommen immer wieder die bösen Deutschen aus dem Schuhkarton. Weil nur die bösen Deutschen, die betrügen, sonst macht das keiner auf der Welt nur wir. Und deswegen werden offiziell auch nur deutsche Firmen angezeigt. Weil die Deutschen sind die einzigen weltweit, die beispielsweise Bots herstellen.

    Normalerweise wenn man sich so die echten Deutschen ansieht, die Wenigen, die es noch gibt, dann muss man eigentlich feststellen, dass die sich vergleichsweise ziemlich korrekt verhalten, obwohl es die Negativauslese von 3000 Jahren ist. Obwohl vielleicht sind das ja gar keine deutschen Unternehmen, vielleicht sind die nur in Deutschland ansässig. Die meisten, die heute in Deutschland leben, sind ja auch keine Deutschen. Vielleicht ist es ja bei den Unternehmen genauso.

    Jedenfalls sieht man deutlich, dass da ein System hintersteckt, dass sämtliche Foren systematisch auf eine bestimmte Art und Weise gestaltet sind und systematisch auf eine bestimmte Art und Weise sperren. Das ist weder mit Zufall noch mit allgemeiner Doofheit zu erklären. Sondern hier werden die Sachen von sehr mächtigen Menschen gleichgeschaltet. Das ist die einzige logische Erklärung dafür.

  4. #4
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.918
    Danksagungen
    1.354

    Standard

    Ebenso wie Sie die Regeln in Ihrem Heim nach Ihren persönlichen Vorstellungen von "richtig" und "falsch" festlegen, legen Forenbetreiber im Sinne des Hausrechts die Regeln in Foren fest. Das ist eigentlich ganz einfach.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. [PC] Star Wars The Old Republic
    Von Hannesh im Forum Adventure- & Rollenspiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 06:42
  2. Star Wars: The Old Republic
    Von skornos im Forum Adventure- & Rollenspiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 16:21
  3. Star Wars Republic Commando
    Von Keckslord im Forum Action- & Strategiespiele und Simulationen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 16:14
  4. [Review] Star Wars: Republic Commando
    Von Erazor im Forum Action- & Strategiespiele und Simulationen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 22:20

Stichworte