Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Monitor Empfehlung gesucht

  1. #1
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    7.821
    Danksagungen
    494

    Standard Monitor Empfehlung gesucht


    Hallo Leute,

    ich bräuchte mal Anregungen zu einem neuen Monitor.
    24 Zoll sollte es mindestens sein, 27 Zoll würden auch gehen.
    Der Preisbereich sollte bis maximal 300€ gehen. Als Panel IPS oder vergleichbar, kein TN !
    Daher dürfte es wohl ein Full HD sein, was auch nicht weiter schlimm ist. So einen Käse wie 144 Hz brauche ich auch nicht.

    Gibt es in dem Bereich überhaupt etwas Besseres als den ASUS VN279Q ?

    Der Monitor wird für alles mögliche genutzt, auch Spiele.

    Eventuell hat ja noch jemand eine Idee.

  2. #2
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.699
    Danksagungen
    725

    Standard

    Naja, von den Datenblätter her gibt sich das keine Welten zu anderen Modellen. Interessant sind andere Sachen wie Ergonomie Funktionen, Anschlüsse oder weitere Features (MHL, Multi View etc.)

    IPS Panels sind immer sehr gut in Sachen Blickwinkelunempfindlichkeit, Helligkeit und Kontrast, wobei die zuletzt genannten Eigenschaften dann doch zwischen gut und weniger gut schwanken können.

    Ich denke ein IPS Panel bietet sich bei dir an, da TN lediglich bessere Reaktionszeiten und VA eine höhere Farbqualität bietet, allerdings sind hier auch keine Welten Unterschied.

    Der ASUS sieht wirklich gut aus, hat aber keinen DVI Anschluss, keine Verstellfunktionen bzgl. Höhe oder Schwenken etc. Dafür MHL (finde ich aber persönlich zweitrangig). Helligkeit ist mit 300 cd/m² sehr ordentlich bei 350 ist schon Grenze (kommt aber noch darauf an wie hier die Verteilung ist, sprich ob du überall im Bild 300 hast oder manchmal mehr und manchmal weniger). Die ASUS Smart Contrast Ratio darf man wie üblich bei sowas mit Vorsicht genießen, der native Kontrast wäre interessant. Cool ist der Aimpoint den du hast, aber kommt drauf an wie der umgesetzt ist, das kann auch schnell ins nutzlose abdriften. 5ms Reaktionszeit sind noch voll spieletauglich, kein Thema. Zusätzlich besitzt das Gerät auch einen schön schmalen Rahmen, das sieht halt modern aus und das Display wirkt noch größer.

    Aber ich denke das wusstest du schon selbst . Btw. WQHD, UHD oder sonst was HD über FHD halte ich für nicht nötig bei solchen Displays. Klar, kann man machen, kostet aber in erster Linie ordentlich Leistung.

  3. #3
    Avatar von Eck
    Eck Stammbesatzung
    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    4.569
    Danksagungen
    188

    Standard

    habe mir jetzt erst exakt das gekauft was du suchst

    dell u2515h. Das beste aus allen welten, 25", aber trotzdem 2560*1440, hdmi mit tondurchschleifen an kopfhörerausgang, usb3 hub, mhl, drehen wenden, höhenverschieben etc, wie du lustig bist und dazu einen sehr dünnen Rahmen. Bin absolut zufrieden. Upscaling kann er übrigens auch bestens, spiele öfter mit der ps3 in hd und bin vollkommen zufrieden, full hd inhalte werden komplett unmerklich hochskaliert. Der Preis stimmt auch also --> zuschlagen


    anbei ein aktuelles Bild vom schreibtisch, schick der Dell:


  4. #4
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    7.821
    Danksagungen
    494

    Standard

    @Simlog:
    Ich habe mich tatsächlich mit der Produktnummer versehen. Ich meine den ASUS VN279QLB. Der hat auch die ganzen Ergonomiefunktionen und kostet etwa 290€.
    Prad.de gibt dem Gerät übrigens die Note sehr gut.

    Den Dell hatte ich auch in Betracht gezogen. Laut Prad soll der aber mehr Probleme bei schnelleren Bildern haben und zu deutlicheren Lichthöfen neigen. Ich bin bei ungleichmäßiger Ausleuchtung recht pingelig und empfindlich. Sonst sicher interessant. Nur bräuchte ich dann sicher wieder eine bessere Grafikkarte, sonst macht das mit 1440p weniger Spaß.
    Upscaling ist natürlich auch interessant.

    Dritter im Bunde wäre der Samsung S27D590C. Der ist interessant wegen des gebogenen Displays. Außerdem soll das Bild hervorragend sein.

    Nur HDMI ist nicht so schlimm. Da gibt es ja Adapter bzw die Grafikkarten haben doch alle mindestens einen HDMI Ausgang.

    Auf die Werte aus den Datenblättern gebe ich auch wenig. Ich schauen meistens vorher bei Prad.de rein.
    Alle drei Kandidaten haben dort auch insgesamt ein "sehr gut" erhalten, wobei der Asus insgesamt am besten bewertet wurde.

  5. #5
    Avatar von Eck
    Eck Stammbesatzung
    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    4.569
    Danksagungen
    188

    Standard

    von curved monitoren halte ich leider nicht so viel, aber hauptsächlich weil ich am pc einfach nicht dauerhaft den gleichen Betrachtungsabstand habe.

    zum Dell: meiner ist ziemlich gleichmäßig ausgeleuchtet die linke untere Ecke bei Reinschwarz minimal heller, aber wäre er ebenfalls 27" groß würde ich auf dem dell und nicht auf dem imac retuschieren. schnelle Bilder waren für mich bisher beim Zocken überhaupt kein problem.

    habe vorher auch auf Prad geschaut, wäre der Preis nicht 150€ über dem Dell hätte ich zum Samsung S27D850T gegriffen, der hat wirklich erste Sahne abgeschnitten und wäre dann mein Bearbeitungsmonitor geworden. Leider war es mir dan finanziell doch etwas zu viel und ich hatte Bedenken mein Schreibtisch würde mit zwei 27ern aus allen Nähten platzen
    Samsung S27D850T


  6. #6
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.699
    Danksagungen
    725

    Standard

    Zitat Zitat von Reggea Gandalf Beitrag anzeigen
    Den Dell hatte ich auch in Betracht gezogen. Laut Prad soll der aber mehr Probleme bei schnelleren Bildern haben und zu deutlicheren Lichthöfen neigen. Ich bin bei ungleichmäßiger Ausleuchtung recht pingelig und empfindlich. Sonst sicher interessant. Nur bräuchte ich dann sicher wieder eine bessere Grafikkarte, sonst macht das mit 1440p weniger Spaß.
    Upscaling ist natürlich auch interessant.

    Dritter im Bunde wäre der Samsung S27D590C. Der ist interessant wegen des gebogenen Displays. Außerdem soll das Bild hervorragend sein.

    Nur HDMI ist nicht so schlimm. Da gibt es ja Adapter bzw die Grafikkarten haben doch alle mindestens einen HDMI Ausgang.

    Auf die Werte aus den Datenblättern gebe ich auch wenig. Ich schauen meistens vorher bei Prad.de rein.
    Alle drei Kandidaten haben dort auch insgesamt ein "sehr gut" erhalten, wobei der Asus insgesamt am besten bewertet wurde.


    Zur Auflösung. WQHD, UHD und was es sonst noch gibt an Auflösungen ist zwar ganz schön, besonders im Desktopbetrieb weil du viel Platz hast, aber als normaler Anwender wars das dann auch. Eck ist glaube ich in Sachen Bildbearbeitung oder Videobearbeitung (meine ich) aktiv, da macht das auch Sinn. In Spielen ist der Effekt aber recht überschaubar.

    Achtung, dass ihr upscaling, interpolieren usw. nicht mit Downsampling verwechselt, das ist nämlich genau das Gegenteil. Sprich du gibts dem Monitor eine geringere Auflösung als er nativ hat und der Monitor muss sich dann die entsprechenden Punkte errechnen. Also wenn schon ein Monitor über FHD, dann bitte auch so betreiben, sonst ist das Ganze nämlich extrem nutzlos.

    Der Dell wird auch mit 8ms Rekationszeit angegeben und die WQHD oder UHD Displays sind ohnehin momentan noch nicht so schnell wie die FHD Displays, zumindest im erschwinglichen Preisbereich. Ansonsten sehen der ASUS, Samsung und der DELL in Sachen Datenblatt sehr empfehlenswert aus, das ist aber erst die halbe Miete wenn überhaupt. Alles andere kannst du aber ohne eigene Impressionen oder verlässliche Messwerte nicht beurteilen. Am besten wäre ein Dreiervergleich von dir selbst, dass das leider nicht klappt ist mir aber auch klar. Auch gilt es Vorsichtig zu sein, wenn du lediglich auf die Wertung von Foren achtest, da spielen eben viele Faktoren eine Rolle und du weißt nicht ob der Monitor seine Stärken dort hat, wo du sie auch brauchst. Du solltest schon den ganzen Test lesen und die Wertung mit Vorsicht genießen, allerdings sind die Schinken von Prad extrem ausführlich und lang, wenn du also diverse Geräte vergleichen willst, solltest du etwas Zeit einplanen.

    Zitat Zitat von Eck Beitrag anzeigen
    von curved monitoren halte ich leider nicht so viel, aber hauptsächlich weil ich am pc einfach nicht dauerhaft den gleichen Betrachtungsabstand habe.

    zum Dell: meiner ist ziemlich gleichmäßig ausgeleuchtet die linke untere Ecke bei Reinschwarz minimal heller, aber wäre er ebenfalls 27" groß würde ich auf dem dell und nicht auf dem imac retuschieren. schnelle Bilder waren für mich bisher beim Zocken überhaupt kein problem.

    Sowas erkennst du aber ohne Messgeräte auch nicht ganz so leicht, besonders wenn nicht gerade der Rand vom Display absackt mit der Helligkeit.
    Geändert von Simlog (28.11.2015 um 10:07 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    7.821
    Danksagungen
    494

    Standard

    Der Dell wird auch mit 8ms Rekationszeit angegeben und die WQHD oder UHD Displays sind ohnehin momentan noch nicht so schnell wie die FHD Displays, zumindest im erschwinglichen Preisbereich. Ansonsten sehen der ASUS, Samsung und der DELL in Sachen Datenblatt sehr empfehlenswert aus, das ist aber erst die halbe Miete wenn überhaupt. Alles andere kannst du aber ohne eigene Impressionen oder verlässliche Messwerte nicht beurteilen. Am besten wäre ein Dreiervergleich von dir selbst, dass das leider nicht klappt ist mir aber auch klar. Auch gilt es Vorsichtig zu sein, wenn du lediglich auf die Wertung von Foren achtest, da spielen eben viele Faktoren eine Rolle und du weißt nicht ob der Monitor seine Stärken dort hat, wo du sie auch brauchst. Du solltest schon den ganzen Test lesen und die Wertung mit Vorsicht genießen, allerdings sind die Schinken von Prad extrem ausführlich und lang, wenn du also diverse Geräte vergleichen willst, solltest du etwas Zeit einplanen.

    Ich wollte mir eigentlich nicht alle drei bestellen und dann vergleichen und anschließend zwei wieder zurück senden. Das empfinde ich auch als ziemlich dreist.
    Im Laden ist der Vergleich auch immer schwierig, weil die Geräte dann meist optimal für den Laden eingestellt sind (starke Umgebungsbeleuchtung usw.).
    Prad.de hat vielleicht ein Forum, ich beziehe mich aber auf die Testberichte. Die Leute dort testen die Ausleuchtung und alles andere schon mit entsprechenden Geräten und nicht mit bloßem Auge. Daher auch der Hinweis mit der Ausleuchtung beim Dell Monitor. Ab etwa 20% Unterschied kann man Abweichungen in der Ausleuchtung ohne Probleme mit bloßem Auge sehen. Und das ist beim Dell leider an zwei Stellen im Test der Fall gewesen.

    Die Angaben der Reaktionszeit kannst du getrost vergessen. Es gibt Monitore mit 5ms, die bei schnellen Bildern schlechter abschneiden als welche mit 8ms Angabe. Außerdem sind die Angaben sowieso nur GTG.

    Mein Favorit ist also nach wie vor der Asus Monitor. Der Dell wäre wegen der Auflösung interessant und der Samsung hat das angenehmere Curved-Display und eine sehr gute Bildqualität, hat aber auch Schwächen bei schnellen Bildern.
    Spiele sollte ich mir auf den Monitoren mal ansehen, ob sich Schlieren oder Corona-Effekte einstellen.
    Bisher hatte ich leider immer nur TN-Panel im Monitor, da ist so etwas natürlich selten ein Problem.

  8. #8
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.699
    Danksagungen
    725

    Standard

    Mit Forum meinte ich schon die Redaktion von Prad. Die auch überaus kompetent sind, aber womöglich werten gewisse Eigenschaften den Monitor auf von denen du null profitieren kannst, dagegen die Schwächen dir voll zur Last fallen. Optimal wäre es anders herum, deswegen würde ich mich nicht einzig und allein auf eine gute Bewertung verlassen, außer diese beträgt 100% und der Monitor hat keine Schwächen, sondern mir den Test aufmerksam zu Gemüte führen und eben abzuwägen, ob der Monitor (Bewertung hin oder her) auch zu mir passt.

    Übrigens konnte ich noch keinen eklatanten Unterschied von TN zu IPS feststellen und ich hatte in letzter Zeit ein paar Modelle zur Auswahl.

  9. #9
    Avatar von Reggea Gandalf
    Reggea Gandalf Inventar
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    The Pirate Bay
    Beiträge
    7.821
    Danksagungen
    494

    Standard

    Die Farbwiedergabe ist bei TN meist schlechter. Das geht auch bis zu einer Stichigkeit in eine Richtung.
    Habe zwei Monitore mit TN-Panel nebeneinander. Der Eine hat einen Blaustich, der Andere dafür eher einen Rotstich. Da sind IPS oder VA Panels doch eine Ecke besser. Dazu kommt, dass TN-Panels sehr Abhängig vom Blickwinkel sind.
    Der wirkliche Vorteil von TN-Panels ist eigentlich nur die Geschwindigkeit.

    Wie du dir sicher denken kannst, will ich auch Spiele auf dem Monitor darstellen, daher auch der Verweis auf die Probleme des Dell Monitors in dem Bereich. Bei dem Asus Monitor muss man da wohl die geringsten Abstriche machen.
    Ich spiele aber kaum Shooter. Fallout 3, New Vegas und 4 gehören da schon zu den schnelleren Spielen. Und natürlich Hack and Slay wie Diablo oder Titan Quest.
    Wenn überhaupt, mal eine Runde Crysis.

    Von der Bildqualität sind die drei genannten Monitore auch alle relativ ähnlich bzw. alle sind gut.
    Außerdem habe ich heute erfahren, dass ein Bekannter genau den Asus Monitor zu Hause hat.

    So ein BenQ XL2430T ist als reiner Gaming-Monitor sicher auch interessant, aber ich sehe es nicht ein, ~400€ für ein billiges TN-Panel zu zahlen.

  10. #10
    Avatar von Simlog
    Simlog PCMasters Redakteur
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Aus I<Aow
    Beiträge
    11.699
    Danksagungen
    725

    Standard

    Zitat Zitat von Reggea Gandalf Beitrag anzeigen
    Die Farbwiedergabe ist bei TN meist schlechter. Das geht auch bis zu einer Stichigkeit in eine Richtung.
    Habe zwei Monitore mit TN-Panel nebeneinander. Der Eine hat einen Blaustich, der Andere dafür eher einen Rotstich. Da sind IPS oder VA Panels doch eine Ecke besser. Dazu kommt, dass TN-Panels sehr Abhängig vom Blickwinkel sind.
    Der wirkliche Vorteil von TN-Panels ist eigentlich nur die Geschwindigkeit.

    Wie du dir sicher denken kannst, will ich auch Spiele auf dem Monitor darstellen, daher auch der Verweis auf die Probleme des Dell Monitors in dem Bereich. Bei dem Asus Monitor muss man da wohl die geringsten Abstriche machen.
    Ich spiele aber kaum Shooter. Fallout 3, New Vegas und 4 gehören da schon zu den schnelleren Spielen. Und natürlich Hack and Slay wie Diablo oder Titan Quest.
    Wenn überhaupt, mal eine Runde Crysis.

    Von der Bildqualität sind die drei genannten Monitore auch alle relativ ähnlich bzw. alle sind gut.
    Außerdem habe ich heute erfahren, dass ein Bekannter genau den Asus Monitor zu Hause hat.
    Ok, ich dachte du sprichst von der Reaktionszeit . Es gibt aber auch durchaus gute TN Panels die sich nicht verstecken brauchen.

    Zitat Zitat von Reggea Gandalf Beitrag anzeigen
    So ein BenQ XL2430T ist als reiner Gaming-Monitor sicher auch interessant, aber ich sehe es nicht ein, ~400€ für ein billiges TN-Panel zu zahlen.
    Wie gesagt gibts auch gute TN Panels, die ordentliche Qualität, Farben und eine brauchbare Blickwinkelempfindlichkeit bietet. Hab hier ein AOC G2460PG mit TN Panel hier und der ist wirklich gut was das angeht.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für Musikbearbeitungsprogramm gesucht!
    Von Rodna im Forum Windows, Mac OS und Linux (Apps, Anwendungen und Betriebssysteme)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 19:09
  2. Empfehlung für Musikbearbeitungsprogramm gesucht!
    Von GästeFrage im Forum Windows, Mac OS und Linux (Apps, Anwendungen und Betriebssysteme)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 11:25
  3. Empfehlung Monitor .
    Von GamerFraek im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 12:04
  4. Monitor empfehlung & LCD o. LED
    Von ClisClis im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:36
  5. Soundkarte gesucht/Empfehlung
    Von homer the pc noob im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 21:15

Stichworte