Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lohnt sich eine Wasserkühlung

  1. #1
    Avatar von Killer525
    Killer525 Schaut sich um
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Frage Lohnt sich eine Wasserkühlung


    Ich habe mir schon oft gedanken gemacht ob ich mir ne Wasserkühlung anschaffen soll aber bringt es eine Wasserkühlung wirklich ????

  2. #2
    z0Ink Super-Moderator
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    8.286
    Danksagungen
    309

    Standard

    Sie ist in erster Linie halt leise, sehr leise. Kannste aber mit dedem Luftkühler auch scheffen. Und dann ist sie halt sinnvoll für richtiges Übertakten. jenseits der 100 %

  3. #3
    Avatar von alflife2007
    alflife2007 Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.891
    Danksagungen
    40

    Standard

    Zudem hast du erstmal einen Wasserkreislauf brauchste wenn du aufrüstest wie bei einer Lokü nur den waterblock wechseln. und du hast immer ein gute Kühlung.

    mfg alflife

  4. #4
    Creator1981 Schaut sich um
    Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    89
    Danksagungen
    8

    Standard

    Meisten muss noch nicht mal der Block gewächselt werden. Vieleicht mal die Halterung wenn man den Sockel wächselt. Damit meine ich nur CPU oder HDD Kühlung. Bei der Graka musste eigentlich immer nen neuen Block kaufen.
    Aber das schöne daran ist, das es wirklich leise ist. Also das Lauteste sollte eigentlich dein DVD/Brenner sein, manchmal auch die HDD.

    Nachteil kann sehr Teuer sein wenn man Qualität haben möchte.

  5. #5
    Avatar von alflife2007
    alflife2007 Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.891
    Danksagungen
    40

    Standard

    Teuer sind ja nur die erstanschaffungs Kosten da kann man mit 200€ für neh gute Kühlung rechnen wenn man nur die CPU Kühlen will.

    dannach zahlste höstens mal wie gesagt fals nen neuer sockel kommt für nen cpu wakü der vom preis auch nicht teurer sein muss als lokü´s.

    Grakas: da kannste auch einzellne Wakü Kühler nehmen um neh ganze Karte zu Kühlen die du dann auch immer wieder verwenden kannst.
    aber besser ist denke ich nehn kompletter Block der extra für die Karte ist.

    mfg alflife

  6. #6
    lorenco Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    192
    Danksagungen
    0

    Standard

    hallo

    also ich kann eine wasserkühlung nur empfehlen.
    ich persönlich habe eine wakü in meinem rechner werkeln,und kann nur sagen das das echt von vorteil ist.
    eine wkü ist extrem leise und hält die zu kühlenden komponenten zuverlässeig kühl.
    am besten an einer wakü ist das sie die komponenten bis zu 50% küler hält als die standard luftkühler.
    bestes beispiel ist eine grafikkarte zb.wenn die unter vollast 1-2std rennt kann die mit einem luftkühler verdammt warm (60-70grad) werden.
    mit einer guten wakü gerade mal 40-45grad.
    das selbe ist auch bei cpu so wie mainboard komponenten.

    jeder der ein leises,kühles und so gut wie wartungsfreies system haben möchte,dem kann ich nur wärmstens eine wasserkühlung empfehlen.


    mfg

  7. #7
    Avatar von TGMeenzer85
    TGMeenzer85 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Budenheim (bei Mainz) und kirrberg (Homburg)
    Beiträge
    1.049
    Danksagungen
    17

    Standard

    Hi Leute, bin auch schon ewig am Überlegen, mir ne WaKü anzuschaffen. Aber noch sind bei mir ein paar Fragen offen, bin noch absoluter Noob darin.

    Mir geht es auch nur um CPU und GraKa. Allerdings raten ja auch hier viele von Komplettsets ab, was ich auch nachvollziehen kann.
    Meine erste Frage ist: Wie macht ihr das transporttechnisch für LAN Parties? Da ich mit meinen Kumpels alle 2 Monate mind. einmal ne kleine LAN Party mache, schreck ich vor ner WaKü zurück. Oder ist das vollkommen unproblematisch?

    Hätte es halt am liebsten, wenn alles IM Gehäuse verbaut sein könnte (wie z.b. Festplatten- oder opt. Laufwerk-Schacht), da ich nicht noch Schläuche nach draussen haben will. Gibt es da Alternativen? Oder bringt das nichts, wenn alles im Rechner verbaut ist? Hab halt echt noch keine Ahnung von WaKü's, reizen mich aber schon.

  8. #8
    battlefrosch Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    111
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also wenn man einmal alle Schläuche richtig fest macht und ordentlich arbeitet hälts ewig und du musst dir keine Sorgen beim Transport machen.
    Du kanns z.B. den Radi in den Deckel baun, AGB nebens mainboard und die Pumpe in 2 5 1/4 " Schächte.
    Hängt von deinem Gehäuse ab, kannst da mal Bilder von machen?

  9. #9
    Avatar von TGMeenzer85
    TGMeenzer85 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Budenheim (bei Mainz) und kirrberg (Homburg)
    Beiträge
    1.049
    Danksagungen
    17

    Standard

    also mein momentanes Gehäuse ist ein Silentium T1, was ich aber höchstwahrscheinlich aufgeben werde.
    http://www.caseumbau.de/index.php?pa...t299/test299_1

    Mir gefällt es optisch zwar perfekt und es ist auch lautstärketechnisch kaum zu untertreffen, allerdings hat es einige Haken, die ich immer wieder bedauere:
    - sehr schmal
    - fest eingebautes netzteil, was speziell vorne unten eingebaut ist. (Es stehen zwar nur 350W drauf, allerdings hab ich darin mein System schon mit einer 8800 GTS 640mb stabil zum laufen gebracht!) Trotzdem nervt es, das ich kein z.b. be quiet einbauchen kann...
    - Nicht allzu viel Platz: Mainboards mit abeknicktem IDE Anschluss haben schlechte karten bzw. man muss den entkoppelten Festplattenkühlkörper abschrauben.

    Werde mir also demnächst ein neues schickes Gehäuse zulegen.

  10. #10
    Avatar von Cutty
    Cutty Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    Korbach
    Beiträge
    790
    Danksagungen
    6

    Standard

    Ich kann dir wie meine Vorredner nur zu einer Wasserkühlung raten.Dann kannste den Rechner auch mal Nachts anlassen ohne das dröhnen der Lüfter.
    Baust nen Low Noise Lüfter in das NT und dein Recher ist lautlos.
    Übertakten kannste wie schon gesagt auch.
    Außerdem entfallen Wartungsarbeiten für die nächsten Jahre lediglich das Wasser musst du alle 2 Jahre wechseln.

    €dit:Wenn du Schraubanschlüsse in deiner Wakü verwendest dann kann überhaupt nix passieren.
    Und ob du nun 5 Kilo mehr hast macht ja wohl auch nix dann fängste eben jetzt schon mal abens nen Sack Kartoffeln zu stemmen und du hast keine Probleme mehr wenn du dir tatsächlich eine zulegen solltest.
    Und nun zum Gehäuse.Falls du wirklich viel Platz haben willst.Dann kauf die nen Chieftec oder nen Mozart.Da passt so einiges rein.Un den Chieftec kannste schön modden.
    Aber auch in ein Middi Tower bekommt man eine Wakü reingebaut.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 12:53
  2. Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 23:04
  3. Wasserkühlung für sockel 775 zu 1156 kompatibel
    Von -¿Hendi?- im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 12:46
  4. BFG GTX 285 und GTX 295 mit Wasserkühlung Diskussion
    Von Postmaster im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:59
  5. Silverstone mit Wasserkühlung
    Von Tony2008 im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 13:54
  6. lohnt sich intelCore2Duo bei meinem system?
    Von Stoned im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 14:12
  7. 1-Click-Imagehoster lohnt es sich?
    Von Konsi im Forum Off-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 19:21
  8. meine 2 signatur xD
    Von San im Forum GFX, Webdesign und Programmierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 13:13

Stichworte