Mit dem heutigen Release des Ubisoft-Krachers Watch Dogs haben AMD und Nvidia optimierte Treiber veröffentlicht, mit denen die Leistung im Open-World-Game erheblich verbessert werden soll. Während Nvidia bei seinem 337.88 WHQL-Treiber "lediglich" die Geschwindigkeit erhöht und die Ladezeiten von Spielen reduziert hat, nutzt AMD seinen Catalyst 14.6 Beta dazu, um zahlreiche weitere Funktionen zu implementieren. So gesellt sich zum starken Leistungszuwachs, der in Watch Dogs bis zu 28 Prozent betragen soll, auch ein überarbeitetes Eyefinity sowie eine verbesserte Mantle-API, die nun auch auf Notebooks mit Enduro funktioniert.

Weiterlesen: [Nur eingeloggte Nutzer, können Links sehen ]