Mit dem Update 1 für Windows 8.1 hat Microsoft zahlreiche Überarbeitungen vorgenommen, doch das Unternehmen aus Redmond ist damit noch lange nicht am Ziel angelangt. Schenkt man den Aussagen der russischen Gruppe WZOR Glauben, die bereits in der Vergangenheit mit zahlreichen, wahren Windows-Leaks auf sich aufmerksam machen konnte, wird dieses Jahr noch Windows 8.2 veröffentlicht. Die neue Version, die womöglich auch als Update für Windows 8.1 erscheinen könnte, soll das bereits auf der BUILD-Konferenz gezeigte Startmenü beinhalten. Zudem gibt es auch neue Infos zu Windows 9 sowie einer kostenlosen OS-Variante, die "Windows Cloud" heißen soll.

Weiterlesen: [Nur eingeloggte Nutzer, können Links sehen ]