Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tastatur reagiert nach Öffnen des Laptops nicht mehr

  1. #1
    Zuckerkatze Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Tastatur reagiert nach Lüfter-Reinigung des Laptops nicht mehr


    Ich habe meinen Sony Vaio VNG-CS31S aufgeschraubt, um den Lüfter zu reinigen, da er ständig abgestürzt ist, sobald die CPU-Belastung auf 100% ging (was ziemlich schnell der Fall war) und viel zu heiß wurde.
    Das Problem der Überhitzung hat sich dadurch gelöst, er läuft wieder einwandfrei. Nur leider reagiert die Tastatur nicht mehr, ergo kann ich gar nichts mehr schreiben - das Touchpad funktioniert aber komischerweise.
    Sobald ich den Computer hochfahre, ist auch für ein paar Sekunden ein Dauerpiepson zu hören. Und auf dem Desktop öffnet sich permanent das Fenster "Suchergebnisse". Ich denke, dass das Nichtreagieren der Tastatur, der Dauerpiepston und das Fenster zusammenhängen, da ja alles zusammen auftritt. Es kann auch gut sein, dass ich beim Öffnen des Laptops aus Versehen das Tastaturkabel gezogen habe. Könnte es daran liegen? Wenn ja, wie sieht denn so ein Kabel aus? Wo könnte es in etwa liegen? Ich habe schon nach losen Kabeln gesucht, aber nichts gefunden. Allerdings schließe ich Tomaten auf den Augen auch nicht aus.

    Der Vollständigkeit halber hier noch die technischen Daten zu meinem Laptop. Ich habe einfach mal abgetippt, was ich weiß, also Sorry für eventuell Unbrauchbares.

    Betriebssystem: Windows Vista Home Premium
    Plattform: Intel Centrino Prozessor Technologie
    Chipsatz: Mobile Intel PM45 Express-Grafikchip
    Prozessor: Intel Core 2 Duo Prozessor T6500, Unterstützung für Enhanced Intel SpeedStep Technologie
    Prozessorgeschwindigkeit: 2,1 GHz
    L2-Cache: 2 MB
    Frontside-Bus: 800 MHz
    Anzahl Kerne: 2
    Größe des Speichers: 4 GB
    Geschwindigkeit des Speichers: 800 MHz
    Speicher-Typ: DDR2 SDRAM (2 x 2 GB)
    Max. unterstützter Speicher: 8 GB
    Festplattenspeicherplatz: 320 GB
    Festplattentyp: Serielle ATA
    Geschwindigkeit der Festplatte: 5400 U/min
    Optisches Laufwerk: DVD+-RW/+-R Doppelschicht/RAM
    Laufwerkgeschwindigkeit - Schreiben: CD-R (24fach), CD-RW (24fach), DVD-R (Doppelschicht; 6fach), DVD-R (8fach), DVD-RW (6fach), DVD+R (Doppelschicht; 6fach), DVD+R (8fach), DVD+RW (8fach), DVD-RAM (5fach)
    - Lesen: CD 24x, CD-R 24x, CD-RW 24x, DVD 8x, DVD-R (DL; 8x), DVD-R 8x, DVD-RW 8x, DVD+R (DL; 8x), DVD+R 8x, DVD+RW 8x, DVD-RAM 5x
    Bildschirmtyp: X-black LC-Display
    Diagonale: 14,1 Zoll
    Auflösung: 1280 x 800
    Bildseitenverhältnis: 16:10
    Auflösungstyp: WXGA
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9300 GS GPU
    Insgesamt verfügbarer Grafikspeicher: ca. 1510 MB mit zweckgebundenem 256 MB Video Memory
    Tastatur: Touch Pad 1
    Spezielle Tasten: Ein-/Aus-Taste, WLAN-Schalter, AV-Tasten, AV-Modus, Aufzeichnung
    Auto-Auflösung: Plug & Display

    Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich momentan keinen Akku nutze (also keiner im Laptop ist), da kaputt.

    Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe!
    Geändert von Zuckerkatze (26.07.2012 um 12:46 Uhr)

  2. #2
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.560
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Das Flachband-Kabel mit dem Tastaturen in Notebooks normalerweise angeshclossen sind ist, wenn man so auf das Notebook schaut als würde man damit arbeiten, relativ breit aber sehr dünn (in der "Höhe").

    Dieses Kabel könntest du, falls du die Tastatur gelockert oder angehoben hast oder sonstwie am Kabel / am Stecker oder in der Nähe davon warst rausgezogen oder zumindest teilweise rausgezogen haben - da hilft nur ganz vorsichtiges nachschauen und ggf wieder einstecken.

    Das dauerpiepsen könnte aber auch darauf hinweisen dass eine Taste permanent gedrückt ist oder zumindest ein Signal sendet...da ist nicht zufällig ne Minischraube verloren gegangen die da was kurzschliesst oder irgendwas verklemmt?

  3. #3
    Zuckerkatze Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Die Tastatur wird oben mittig (etwa im Bereich F5 bis F8) leicht nach außen gedrückt, sobald ich den Laptop wieder zusammenschraube. Es könnte also sein, dass da irgendwas reingedrückt wird.
    Ich würde ja die Tastatur ausbauen, weiß aber leider nicht, wie das geht. Und über Google, YouTube etc. ist nichts zu finden. Bei dem CS-Modell muss man scheinbar anders vorgehen als bei den übrigen Vaio-Modellen.

  4. #4
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.560
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    In der Regel sind Notebook-Tastaturen von oben "eingeclipst", schau mal am Rand der Tastatur entlang ob du anders geformte Stellen am Rand findest.

    An diesen "Clipstellen" kann man Tastaturen von Notebooks in der Regel aushebeln und nach oben hin aus dem Notebook herausnehmen - zumindest einen oder zwei Zentimeter, mehr geben die sehr kurzen Kabel meist nicht her. Aber zum schauen ob da was drunter liegt dass da nicht hingehört reicht das ja.

    Zumindest war das früher noch so, als die Tastaturen noch verbaute Einzelteile waren und nicht nur die Tasten aus dem Gehäuse hervor geragt haben...

    Du hattest das Notebook also von unten offen...dann müsste sich der Fehler auch von unten beheben lassen - schauen kann man aber natürlich auch von der Tastaturseite her.

    Vorsicht und Genauigkeit sind bei Arbeiten an Notebooks, aufgrund des beengten Platzes und der teilweise sehr dünnen und brechlichen Materialien, oberstes Gebot.

  5. #5
    Zuckerkatze Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Das werde ich morgen gleich mal probieren, danke! BTW: Mit was hebelt man die Tastatur am besten aus, ohne dass das Plastik irgendeinen Schaden nimmt?
    Geändert von Zuckerkatze (25.07.2012 um 22:06 Uhr)

  6. #6
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.560
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Mit Vorsicht

    Ich weiss nicht ob sowas in deiner Werkzeugkiste aufzutreiben ist. Aber ich benutz dafür bei Bedarf den kleinsten Schraubenzieher (mit flachem Kopf, kein Kreuz!) den ich habe. Der ist gerademal 3 Millimeter breit und auch dementsprechend dünn.

    Eventuell kann man dafür auch das Ende einer Pinzette zweckentfremden.

  7. #7
    Zuckerkatze Foren-Neuling
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard

    Problem gelöst - und dafür musste ich nicht mal den Laptop öffnen. Ich Gehirnblondine habe beim Aufschrauben bzw. dem anschließenden Wiederzuschrauben blöderweise zwei kurze und zwei lange Schrauben vertauscht, dadurch hat sich die Tastatur teilweise angehoben und nicht mehr funktioniert. Und der Piepston ist auch endlich weg, genauso wie die Suchergebnis-Anzeige.

    (Hach, die Tastatur ist endlich wieder schön gleichmäßig! )

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Starten des Laptops nach Beschädigung
    Von PeanutPiek im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 19:28
  2. Formatieren des laptops
    Von Tay im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 21:17
  3. Tastatur Eingabeverzögerung bei Doppelbuchstaben
    Von Durzak im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 11:01

Stichworte