Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gamer PC zusammenstellen

  1. #1
    iPatGames Foren-Neuling
    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Gamer PC zusammenstellen


    Liebe PCMasters Community

    Da ich zu meinem Geburtstag und Ostern zusammen einen PC bekomme, wollte ich fragen, ob die Community helfen kann einen geeigneten PC zusammen zu stellen. Der PC sollte Spiele wie Skyrim unterstützen, allerdings muss die Qualität nicht auf Highest sein. Zudem sollte der PC leise sein, falls dies möglich ist. Dies ist aber nicht so wichtig.

    Hier eine Konfiguration, die ein Freund empfohlen hat:

    Prozessor:Intel Core i5-2500K Box, LGA1155
    Mainboard:ASRock Z68 Pro3 Gen3, Sockel 1155, ATX
    RAM:8GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-8500U CL7
    Gehäuse:Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Grafikkarte:XFX RADEON HD 6870 900M 1GB DDR5 DUAL DP HDMI DUAL DVI
    Netzteil:Cooler Master Silent Pro Gold 600 Watt
    Festplatte:Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s

    Einige Komponenten hat er mir allerdings nicht empfohlen, da die Zeit gefehlt hat. Deshalb habe ich RAM, Netzteil und Festplatte selbst gewählt. Ich habe keine Ahnung von Hardware, deshalb wollte ich hier fragen.
    Die Preisklasse sollte bei etwa 900 bis 1000€ liegen.

    Schonmal Danke im Vorraus..

    iPat

  2. #2
    Avatar von Arachnid
    Arachnid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Südniedersachsen/Harz
    Beiträge
    675
    Danksagungen
    275

    Standard

    Also für 900€ ist deutlich mehr raus zu holen:
    Das 900€-System aus dem Beratungsthread könnte interessant für dich sein:
    CPU: Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
    CPU-Kühler: Scythe Mugen 3 Rev. B (Sockel 775/1155/.../FM1) (SCMG-3100)
    Mainboard: ASRock Z77 Pro4, Z77 (dual PC3-12800U DDR3)
    RAM: TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333)
    Grafikkarte: ASUS HD7950-DC2-3GD5, Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
    Netzteil: be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.3 (E9-450W/BN191)
    HDD: Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ) - bitte beachten!
    Laufwerk: LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
    Gehäuse: BitFenix Shinobi USB 3.0 schwarz
    Frontlüfter: Enermax T.B.Silence 120x120x25mm, 900rpm, 71.54m³/h, 11dB(A)
    Käme bei Mindafctory auf knapp 900€ ohne Versand, den man nicht zu zahlen braucht, wenn man zwischen 00:00 und 06:00 bestellt.

    Das System könnte man in deinem Sinne auch noch anpassen:
    1. Prinzipiell würde für Skyrim und alle anderen aktuellen Games auch eine 7850 bequem reichen, um sie auf höchsten Einstellungen spielen zu können.
    2. Man könnte auch auf eine andere CPU zurückgreifen, da der i5-2500k eigentlich nur für Leute interessant ist, die übertakten wollen, wenn du dies also nicht vorhast, könntest du ohne (spürbaren) Leistungsverlust auch auf einen i5-2320/i5-2400 (Entscheidung vom Preis her fällen, der 2400 hat ein paar MHz mehr, aber davon merkst du letztlich nichts, folglich den 2400 nur kaufen, wenn er nicht merklich teurer (~5€) als der i5-2320 ist). Bei einem CPU-Wechsel könnte man auch gleich noch auf ein anderes Mainboard zurückgreifen.
    3. Als kleinen Luxus könnte man außerdem auch noch eine SSD verbauen, auf der man OS und Programme mit viel Datenumsatz über die Festplatte installieren kann, diese laden dann deutlich schneller. In Games wirst du davon keinen Vorteil haben, aber z.B. der Bootvorgang würde erheblich verkürzt.

    MfG
    Arachnid

  3. #3
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Ich sehe das ganz genauso wie Arachnid. Wenn du nicht übertakten willst kannst du ruhig zum 2400 oder 2320 greifen und dazu ein günstigeres H77 Board. Einen Leistungsunterschied zum 2500K wird man in Games nicht spüren.

    Eine HD 6870 ist zwar vom P/L her sehr gut aber für ein 900 Euro System nicht angemessen. Hier wäre eine HD 7870 z.b. eine gute Wahl.

    Netzteil brauchst du auch kein 600W, dass ist übertrieben. Ein gutes 450W reicht hier aus.


    Das 900€-System aus dem Beratungsthread ist schon mal ganz gut. Man kann aber wie gesagt noch Geld sparen ohne dabei spürbar an Leistung zu verlieren. Statt dem 2500K den 2400 oder 2320 nehmen zusammen mit einem H77 Board und statt der 7950 eine 7870 oder wie Arachnid schon erwähnt hat würde auch eine 7850 reichen.

  4. #4
    iPatGames Foren-Neuling
    Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ok schonmal danke für die Tipps. Eine Sache habe ich vergessen zu erwähnen.
    Ich möchte mit dem Rechner auch Videos bearbeiten (Premiere Pro) und wahrscheinlich auch Lets Plays aufnehmen. Ich nehme mal an, dass selbst ein 2400 dafür reicht. Oder sehe ich dass falsch?

  5. #5
    marv101 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    94

    Standard

    Ja auch ein 2320 oder 2400 ist völlig ausreichend!

  6. #6
    Avatar von Kuneyfred
    Kuneyfred Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    827
    Danksagungen
    138

    Standard

    Zusammengefasst: http://geizhals.de/?cat=WL-236089
    Wenn es nicht immer die allerhöchsten Einstellungen sein müssen reicht eine 7850 dicke, denn mit der sind die in den Allermeisten Spielen möglich, selbst bei Krachern wie Battlefield 3 sind hohe bis höchste locker drin. Natürlich ist nicht immer 4x MSAA (seeeehr gute und hardwarehungrige Kanteglättung) drinne (nämlich bei solchen Krachern im Multiplayer), meist lässt sich aber alles einfach an den Anschlag heben.
    Die SSD ist schnell (genug, bei öffnung von Windows und Programmen ist kein wirklicher Unterschied vorhanden) und günstig, so wie die Festplatte. Der CPU-Kühler ist etwas überdimensioniert, dürfte dafür aber immer ruhig sein.
    Leise Lüfter, Netzteil und hochwertiges Gehäuse runden alles ab, und dass zu einem Preis von guten 800€.


    Das klingt jetzt irgendwie wie eine Werbeanzeige
    Geändert von Kuneyfred (06.05.2012 um 13:06 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. suchen Gamer PC bis 600 Euro und Notebook bis 450 Euro
    Von SPEAKER im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 15:38
  2. Rat zu Gamer PC Kauf
    Von gladis025 im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 17:09
  3. Wie soll ich mir einen Gamer Pc zusammenstellen?
    Von Manu Xd im Forum Systemvorstellung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 08:32
  4. [Kaufberatung] Gamer PC bis max. 1100 Euro!
    Von Endress im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 08:17
  5. Gamer PC zw. 550 - 600€
    Von Husk im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 19:05

Stichworte