Hi,
ich hab es nach gefühlten 100 Stunden endlich hinbekommen, unter windows xp in der Programmiersprache C ein
Programm zu schreiben, dass mir Strom an einem Pin am LPT ausgibt.
Nun will ich was praktisches draus machen und hab dazu diesen Schaltplan gefunden:
http://www.franksteinberg.de/IMG/ERELPLAN.GIF

gibts einfachere Varianten oder gar Relais, die sich mit <10mA bei 4,1 V steuern lassen?

Ansonsten würd ich das gern mal so versuchen umzusetzen,
nur noch die Frage, ob ich das Prinzip richtig verstanden habe:
an der Schnittstelle, kommen die Pins gnd und + der Ports ran?
Über den 100k Widerstand wird dafür gesorgt, dass die maximalstromstärke von 10mA nicht überschritten wird.
Di Diode sorgt dafür, dass "Fehlströme" abgeleitet werden.
Liegt nun Spannung an, steuert der Transistor durch une meine 2. Spannungsquelle lässt das Relais umschalten, ggf die Leuchtdiode Leuchten.

Stimmt das so?
lg